Turbolader für einen Diesel?

Diskutiere Turbolader für einen Diesel? im Motor-Tuning - Mechanisch Forum im Bereich Motor-Tuning - Mechanisch; hallo francbackes Hier ein paar Antworten zu Deiner Frage: Natürlich kann man den turbo gegen einen baugleichen austauschen; doch warum ? ist er...
C

conwave

Dabei seit
26.02.2005
Beiträge
5
hallo francbackes

Hier ein paar Antworten zu Deiner Frage:
Natürlich kann man den turbo gegen einen baugleichen austauschen; doch warum ? ist er defekt ? . Oft wird der Ladedruck wegen einer defekten Ladedruckregelung nicht erreicht : dies sollte man auf alle Fälle vorher kontrollieren.
Warum willst Du einen anderen Turbolader einbauen ? Einen Überschuß an Luft liegt auch schon bei dem alten Lader vor und noch mehr Luft ? macht wirklich keinen Sinn. Es sei denn man verändert die Einspritizmengen an Dieselkraftstoff. Dazu ist aber dann sowohl im MSG die Einspritzmenge als auch die Einspritzzeit und Dauer die in einer Kennlinie festgelegt sind, ebenfalls zu ändern. ???? Siehe Chiptuning und das sollte man den Profis überlassen, denn hier falsche Einstellungen ziehen entweder ein starkes Rußen oder ein stottern des Motors nach sich.
Ausserdem ist der Ladeluftkühler an die Luftmenge des Turbos angepasst. Bei zuviel Luftmenge druch den Turbo steigt die Frischlufttemperatur zum Motor hin und damit sinkt die Luftdichte. Der Motor spritzt weniger eine siehe Russgrenze, das Fahrzeug verliert an Leistung.

Du siehst eine Änderung des Turbos bringt nichts an Leistung:( :( :( :( ausser weitreichneder Probleme im gesamten Regelungssystem. Die Gefahr eines Motorschadens steigt und die Lebensdauer sinkt RAPIDE.

greetings
 
F

frankbackes

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
51
ich habe nicht vor dies selbst zu machen sondern ich will das von profis machen lassen .


folgendes will ich ändern:

nockenwelle
auspuf anlage (ich weiss das bringt nicht viel oder sogar gar nichts istaber ein geilerer sound)
turbolader
chiptuning
luftfilter
bremsen
fahrgestell
reifen
felgen

und falls ich noch was fergessen haben sollte das dann auch noch.

also. kann niemand mir hier sagen was ich zu erst machen muss denn jedes teil muss auf das andere abgestimmt werden jedoch welches zu erst nicht dass ich eines abgestimmt habe und dann wieder ein anderes benötige da ich etwas neues angebracht habe.


MfG Frank Backes
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Alle Änderungen am Motor (mal ausgenommen dessen Lackierung) müssen dem Steuergerät "mitgeteilt" werden, damit das auch auf die Veränderung richtig "reagieren" kann, entweder alles auf einmal und dann für alles einen exakt angepassten Chip oder mit Ruhe und Genuss einzelne Änderungen am Motor aber auch jedesmal eine einzelne Änderungen am Chip. Dürfte doch logisch sein.
 
db8us

db8us

Dabei seit
14.01.2005
Beiträge
363
Ort
Pune, Indien
frank:
Wenn Du das alles von profis machen laesst, stellt sich die Frage ob nicht ein anderes Auto die schlauere Investion darstellt :-)
Du hast jetzt in viele Thread nach allem gefragt, was Leistung bringt, aber es ging noch nicht hervor, ob Du damit an Trackdays teilnehmen willst, oder nur vorm Eiscafé ne gute Figuar abgeben willst.

Die Reihenfolge finde ich persoenlich sinnvoll:
Paket 1:
Reifen u Felgen
Fahrwerk und Bremsen


und dann den Motorenkram.
Gesamtkosten, wuerde ich mal ca 10-20 TEUR sehen
 
F

frankbackes

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
51
Es ist so ich habe mich in das auto verliebt und es sind persöniche werte in dem wagen angefangen mit dass das mein erstes selbst hart erarbeitetes auto ist bis dass meine freundin und ich drin uns kennen gelernt haben.

bist du sicher das mit 10 bis 20 t€

das ist schon recht viel

aber was alei kostet ein turbo?
 
db8us

db8us

Dabei seit
14.01.2005
Beiträge
363
Ort
Pune, Indien
Also, wenn Du alles machen lassen willst was auf Deiner Liste steht und dies von Profis musste damit rechnen.
Nen Turbo alleine is nich teuer, so evtl 500EUR, aber den kannste dann als Briefbeschwerer nehmen ohne den restlichen Kram.

Micha, der jetzt ins Bett geht
 
F

frankbackes

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
51
Warum als briefbeschwehrer nehmen ohne den restlichen kram? funktioniert das sons nicht? was muss man alles nern damit ein turbo wechsel leistung bringt?

MfG frank backes
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Sämtliche Auspuffteile (Krümmer, Rohre) müssen angepasst werden, da der "neue" Lader ander Abmessungen als der "alte" Lader hat, das gilt auch für die Zuluft-(Ansaug)Seite, Ölsch,ierung des Laders anpassen, Chip umprogrammieren. Neue PopOff / BlowOff-Ventile, da andere Ladedrücke herschen. Bremsanlage anpassen, Fahrwerk anpassen.

Mach Dich doch erstmal mit den physikalischen Grundlagen eines Motor vertraut, dann dürfte Dir allein schon klar werden, dass ein Turboumbau, so ziemlich das schwierigste ist, was man machen kann.
 
H

hannsen

Dabei seit
17.08.2005
Beiträge
27
@ automach1a:

Warum hat denn der Diesel bei vergleichbarer Drehzahl mit einem leistungsgleichen Benzinmotor mehr Drehmoment??
Würde doch bedeuten, dass der Dieselkraftstoff energetisch günstiger, also mehr Energie in ihm steckt als im Benzin, oder?!?!?
Aber warum geht dann ein 90PS Diesel ohne Turbo, schlechter(nicht so spritzig) als ein 90 PS Benziner???

(als Vergleich: Bin mal mein Opa sein Benz 250 CDI 115 PS Bj. 92, oder so gefahren, also da geht mein Civic Bj. 93 , 75 PS fast besser..!!???)

mfg ha
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Ein Diesel und ein Benzinmotor direkt zu vergleichen, geht nicht.
Die "Dinger" haben ein völlig unterschiedliches physikalisches Prinzip. Der Dieselkrafstoff hat kein besseren Wirkungsgrad als Benzin, aber der Dieselmotor hat bei niedrigen und mittleren Drehzahlen einen wesentlich besseren Wirkungsgrad als ein Benzinmotor. Das liegt aber auch nicht am Motor, sondern am Motor, dem zugehörigen Kraftstoff und dem Antrieb (Getriebe).

Niemals einen Gesamteffekt wie Leistung, Beschleunigungsvermögen, ... auf einen einzelnen "Baustein" in der gesamten Reihe reduzieren, das funktioniert nicht. Dann müsste ja Kerosin der beste Treibstoff sein, hat ja die weitaus beste Leistungsausbeute je Kilogramm Motorgewicht, also lasst uns Kerosin in einen Turbo-Benziner reinkippen, müsste doch richtig gut abgehen.
 
M

MFPerkins

Dabei seit
25.10.2005
Beiträge
19
hi leute ich finde es sehr belustigend was ihr hier für ein thema habt

hi leute also ein diesel hat nicht immer turbo es gibt drei verschiedene einspritzverfahren die am bekantesten sind das sind vorkammer wirbelkammer und direkteinspritzer
ein diesel muss keinen turbo haben um leistung zu haben diesel sind auch nicht auf leistung ausgelegt sondern auf haltbarkeit wofon hier noch keine rede war naja egal wer sich auf einen benziner einen turbo setzt muss schon schön dumm sein weil benziner die nicht dafür ausgelegt sind gehen sie schnell kaputt bei diesel ist das genauso man darf nicht nachträglich auf einen diesel einen turbo drauf machen weil er das nicht aushält das nur mal so nebenbei
und tdi ist der letzte scheiß geht schnel kaputt weil diese motoren dem hohen einspritzdruck noch nicht gewachsen ist es gibt eine industrie motoren marke und zwar Perkins kp ob einer von euch diese marke kent auf jedenfall setzen die aufs bewährte vorkammerprinzip sie haben einen niedrigen einspritzdruck deswegen halten sie auch so lange wie die alten golf 2 gtd oder der normale 55 ps vom golf 2 oder auch die alten von merzedes durch turbo aufladung werden sind die motoren nicht langlebig naja aber egal wenn ihr meint das es anders ist könt ihr mir ja schreiben ;)
 
The Undertaker

The Undertaker

Dabei seit
08.03.2004
Beiträge
431
Ort
Andau, Österreich
Warum sollten Tdi nicht lange halten ? Gerade Diesel halten extrem lange weil sie robuster gebaut sind.

Ausserdem haben die neuen Common-Rail Diesel einen Einspritzdruck von ca. 2000 bar und die halten auch ohne weiteres.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MFPerkins

Dabei seit
25.10.2005
Beiträge
19
ja 2000 bar einspritzdruck mal abwarten nehmen wir mal einen golf 3 tdi und gtd im vergleich
wer länger hält ist der gtd kein tdi schafft mehr als 500.000 km gtd leuft auch mehr als eine milion kms nichts gegen dich aber tdi ist scheiße wird sich auch bald herraus stellen ;)
 
H

hannsen

Dabei seit
17.08.2005
Beiträge
27
@ MFPerkins: du klingst recht überzeugt..wo hast di deine Infos her??
was genau ist (funktionsprinzip) ein gtd??
kenn ehrlich gesagt keinen diesel der mehr als 350.000 km drauf hat do wohl??
mfg ha
 
M

MFPerkins

Dabei seit
25.10.2005
Beiträge
19
hi es ist einfach so ich habe es selber gesehen bei mehreren gtds und mehreren tdis also das ist ganz einfach zu erklären tdis ab 1992 oder so haben alle ein elektronisches einspritzsystem das ist schonmal zimmlich beschissen und der gtd hat ein mechanischgesteuerte einspritz system gut das ist nur ein fakt der dazu beiträgt aber naja so ist das halt mfg armin

achja gtd hat das vorkammer prinzip sehr sehr haltbar im gegensatz zum tdi direkteinspritzer
 
M

MFPerkins

Dabei seit
25.10.2005
Beiträge
19
"kenn ehrlich gesagt keinen diesel der mehr als 350.000 km drauf hat do wohl??
mfg ha"
zum einen habe ich nen 55ps golf 2 gefahren der bereits die 500.000km weit überschritten hat.
zum anderen gibt es bereits viele tdi (meistens golf3 kombi und passat) die im vertreterbetrieb bzw aussendienst mehrer 100tkm abgeleistet haben

und wer hier so überzeugt vom common rail ist muss ich mal so sagen hat keine ahnung vom diesel. diese motoren sind für solche einspritzdrücke nicht ausgelegt und daher halten die einspritzpumpen meistens auch nur 150.000 bis 200.000km was deutlich gegfen die grundidee eines diesels spricht. aber das hatte ich ja schon mal erwähnt
 
M

MFPerkins

Dabei seit
25.10.2005
Beiträge
19
MFPerkins schrieb:
"kenn ehrlich gesagt keinen diesel der mehr als 350.000 km drauf hat do wohl??
mfg ha"
zum einen habe ich nen 55ps golf 2 gefahren der bereits die 500.000km weit überschritten hat.
zum anderen gibt es bereits viele tdi (meistens golf3 kombi und passat) die im vertreterbetrieb bzw aussendienst mehrer 100tkm abgeleistet haben

und wer hier so überzeugt vom common rail ist muss ich mal so sagen hat keine ahnung vom diesel. diese motoren sind für solche einspritzdrücke nicht ausgelegt und daher halten die einspritzpumpen meistens auch nur 150.000 bis 200.000km was deutlich gegfen die grundidee eines diesels spricht. aber das hatte ich ja schon mal erwähnt
das hat ein kollege von mir geschrieben ;)
 
B

Brachialo

Dabei seit
26.10.2005
Beiträge
25
Also so ganz kannich das nicht bestätigen, das GTD's sooo lange halten. Ich selbst besitze einen Zweit Wagen, nen Golf 3 GTD, 75 PS- Wirbelkammer Motor, mit ziemlich genau 150 t KM. Wenn ich jetzt hier rein schreiben soll, was da alles schon repariert wurde, vom Motor her, sprengt das die Seite.... Von den Motorlagern über Einspritzdüsen (mittlerweile der 3te Satz, Einspritzpumpe, Zylinderkopf usw, usw... Leider hängt meine Frau an der Karre, sonst wär der schon bei den Ahnen!
Mein erster TDI, 80er Audi, 66KW, hat zur Zeit ( hat ein Kollege von mir gekauft) sage und schreibe 520tKm am Tacho. Ohne Motor Probleme oder sonstigen teuren Reparaturen (Verschleissteile mal ausgenommen). Hab das Auto Anno 93 neu vom Händler geholt und mit knappen 200 tKm verkauft. Mein Kollege fährt mit dem Auto in Urlaub, benutzt es in der Arbeit (Aussendienst) und fährt in seine Heimat. Und das mit dem ersten Motor.
Ich bleib bei meinen TDI's, bin davon überzeugt.
 
F

frankbackes

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
51
Hallo,

ich habe ein renault megane 1.9 dci edc16 jetzt gechipt von 120 auf +- 150 s und von 300 nm auf +- 370.

erste frage wie ist die lebends dauer von einem di edc 16?

zweite frage wird mein motor das aushalten mit dem chip drin?


MfG Frank Backes
 
M

MFPerkins

Dabei seit
25.10.2005
Beiträge
19
ok wenn er vernünftig mit dem audi umgeht geht da dauert das auch noch zu deinem golf ich betonte den golf 2 nicht golf drei weil alle motoren werden schlächter gebaut heutzutage kannste sagen was du willst auch wenn sie mehr leistung haben für mich bleibt vorkammer das beste prinzip


hi 300nm auf 370nm ja kommt drauf an wie lange er hält und ob ers überhaupt aushält am bestenist es wenn man die motoren so läst wie vom werk aus jeder sogenante pfusch mit tuning oder sonst was verkürzt die lebensdauer eines motors
 
Thema:

Turbolader für einen Diesel?

Sucheingaben

diesel motortuning

,

motortuning diesel

,

diesel extrem tuning

,
dieselmotoren tuning
, motortuning beim diesel, diesel motortuning mechanisch, dieselmotor tuning, Diesel Motor Tuning, diesel turbo tuning, Motortuning Für Diesel, diesel motor hochzüchten, civic diesel starkes rußen, turbodiesel motoren leistungssteigerung, motortuning dieselmotor, dieselmotortuning, wieso turbo nur bei diesel, Diesel Motottuning, astra diesel tuningteile motor, 3 zylinder diesel motor tuning, turbo tuning für diesel, turbo tuning diesel, turbolader tuning diesel, diesel motor tunen, diesel tuning extreme, neue wirbelkammer golf 3 preis

Turbolader für einen Diesel? - Ähnliche Themen

  • was Hat der 1,8 T für einen Turbolader???

    was Hat der 1,8 T für einen Turbolader???: Hallo.... ich hab eine frage, ich will ggf einen Passat 3B 1,8T schlachten.... nu interessiert mich aber vorher... was da für ein Turbo lader drin...
  • Suche einbauanleitungen für turbolader

    Suche einbauanleitungen für turbolader: moinsen an alle. könnte mir einer helfen? ich brauche einbauanleitungen und bestellisten zum nachrüsten von turboladern.Für die VW-Motoren: 2.0...
  • Kosten für Turbolader überholen

    Kosten für Turbolader überholen: HYhy! Weis jemand, mit welchen Kosten in etwa zu rechnen sind, einen Abgaslader (Garrett T3) der auf der Verdichterseite einen zu großes...
  • mehr leistung für mk7 mit turbolader???

    mehr leistung für mk7 mit turbolader???: moin hat jemend nen guten tip für etwas mehr leistung ? en kumpel meinte ich solle mir nen turbolader koofen aber er weiss selber nit ob es auch...
  • Turbolader FÜr Alle!!!!

    Turbolader FÜr Alle!!!!: Da wir in der letzten Zeit eine imense Nachfrage nach Turbo-Umbau-Sätzen für den RP und den ABS hatten, die mindestens 70PS bringen sollen und...
  • Similar threads

    • was Hat der 1,8 T für einen Turbolader???

      was Hat der 1,8 T für einen Turbolader???: Hallo.... ich hab eine frage, ich will ggf einen Passat 3B 1,8T schlachten.... nu interessiert mich aber vorher... was da für ein Turbo lader drin...
    • Suche einbauanleitungen für turbolader

      Suche einbauanleitungen für turbolader: moinsen an alle. könnte mir einer helfen? ich brauche einbauanleitungen und bestellisten zum nachrüsten von turboladern.Für die VW-Motoren: 2.0...
    • Kosten für Turbolader überholen

      Kosten für Turbolader überholen: HYhy! Weis jemand, mit welchen Kosten in etwa zu rechnen sind, einen Abgaslader (Garrett T3) der auf der Verdichterseite einen zu großes...
    • mehr leistung für mk7 mit turbolader???

      mehr leistung für mk7 mit turbolader???: moin hat jemend nen guten tip für etwas mehr leistung ? en kumpel meinte ich solle mir nen turbolader koofen aber er weiss selber nit ob es auch...
    • Turbolader FÜr Alle!!!!

      Turbolader FÜr Alle!!!!: Da wir in der letzten Zeit eine imense Nachfrage nach Turbo-Umbau-Sätzen für den RP und den ABS hatten, die mindestens 70PS bringen sollen und...
    Top