-Turbo vs Kompressor- Erfahrungen und Meinungen gefragt!

Diskutiere -Turbo vs Kompressor- Erfahrungen und Meinungen gefragt! im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; Bitte um viele viele Erfahrungen von Turbo und Kompressorfahrern! Vor und nachteile des jeweiligen Laders! Danke schonmal im vorraus!! TJ
-TJ-

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
0
Bitte um viele viele Erfahrungen von Turbo und Kompressorfahrern!
Vor und nachteile des jeweiligen Laders!
Danke schonmal im vorraus!!


TJ
 
T

TurboTom

Dabei seit
18.12.2005
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
0
Kompressor:

Vorteil:
- Leistung schon bei niedrigen Motordrehzahlen
- "Einfache" Art der nachträglichen Leistungssteigerung
- Typischer Kompressor Sound

Nachteil:
- Zusätzliches Gewicht (Kompressor, Rohre, Ladeluftkühler)
- Mäßiger Wirkungsgrad (G60 Lader nimmt dem Motor 17PS)
- Wartungs intensiv (Verschleiss)

Turbolader:

Vorteil:
- Je nach Turolader, viel Leistung nach oben heraus
- Bei vernünftiger Fahrweise Wartungsarmes System
- Viel verbreitetes System zur nachträglichen starken Leistungssteigerung
- Typischer Turbolader Sound :] :D :)

Nachteil:
- Zusätzliches Gewicht (Turbolader, Rohre, Ladeluftkühler)
- Verzögertes Ansprechverhalten (Duch die modernre Technik (Kugellagerung) minimiert
 
-TJ-

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
0
Danke für ausführliche Antwort!
Ich hab mal gehört das Turbos anfälliger/nicht so robust wie Kompressoren sind?!
Stimmt das?


TJ
 
T

TurboTom

Dabei seit
18.12.2005
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
0
Das hört man eher anders herum. Siehe G-Lader beim G40 oder G60.

Aber es hängt auch sehr davon ab wie man damit um geht (Warm fahren und so)
 
Z

zaesy

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Jungs, es geht nicht viel über einen VR6 Turbo....ich bin überhaupt kein VW-Fan, aber ein Golf 3 VR6 Turbo geht ab wie Sau!!! Der von meinem Kumpel, welchen ich fahren konnte, hat 320 PS...!auf trockener Strasse lässt du bis im 3.Gang Gummi auf der Strasse...!!!

ich würde sofort Turbo nehmen, da die Kraft viel stärker zu spüren ist...! Das mit dem Ansprechverhalten ist richtig so,aber dafür ist die brachiale Kraft dafür nachher umso mehr zu spüren...!!! was auch noch ein Punkt ist : turbo = billiger , zumindest im Normalfall! Einen ähnlichen Leistungszuwachs gibts bei Turbo für weniger Geld...oder dann fürs gleiche Geld mehr Leistung!!!
 
-TJ-

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
0
Das mit dem Ansprechverhalten ist richtig so,aber dafür ist die brachiale Kraft dafür nachher umso mehr zu spüren...!!!

Brachiale Kraft!!! Das gefällt mir!!! :D :D ;)
Die G-Lader sind anfällig, da hast recht! Das sind doch Spirallader?Da gibts ja auch noch andere bauformen.
Hab ich da richtig gehört das ein Kompressor im oberen drehzahlbereich etwas schwächelt?


TJ
 
G

g3FreAK

Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
0
Ort
56626 Andernach
Also ich bin noch nie VR6 Turbo gefahren, aber die Videos sind echt krank. Man fährt ca. 20kmh mit Traktion und dann kommt der Lader auf einmal auf drehzahl, dann drehen die Räder plötzlich durch wie bekloppt. Videos davon auf www.turboelite.com Schau dir mal das Video an vom KPK - VR& Turbo wo man auf dem Tacho sieht wie die Nadel hochreißt!
 
Z

zaesy

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
um noch was zu dem Kommentar von g3FreAK hinzuzufügen!!!!

wie gesagt: wenn du von de tiefen Gängen an richtig beschleunigst dreht der bis mindestens im 3.Gang durch...!!!
wenn du im 2.Gang bei ca30km/h das Pedal ohne Vorwarnung durchdrückst dreht das durch bis die Gummis flach sind...!!!

Braucht ihr noch ne Adresse wegen Turbo-Tuning, oder habt ihr schon was ihr braucht?? was kostet das Zeugs bei euch so?? ich bin aus der CH, habe deshalb keine Ahnung von den Preisen bei euch...aber im Normalfall seid ihr ja besser dran was solche Sachen angeht!

meldet euch,falls es in Deutschland nichts gescheites gibt!!! ich hätte da was... Möglichkeiten bis über 400PS...(da geht ohne Syncro GAR NIX mehr ;-)!!!!)
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Punkte Reaktionen
2
Nehmt einfach nen TSI, da soll man ja nur nohc vorteile haben...

beim anfahren den KOmpressor weil der früh anspricht, dann ab 3000 oder so der turbo...auf den sound bin ich mal gespannt...
 
jetta 2.0 16V

jetta 2.0 16V

Dabei seit
03.12.2005
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
also ein g-lader ist ein spirallader, und wenn er gut gewartet wird (was die wenigsten tun) ist er auch anfällig.

abgasturbos sprechen nicht sofort an (vor allem ältere) durch neue technik wurde das (turboloch) minimiert.

der kompressor (wie z.b. mercedes hat) ist ein mechanischer lader, sodass im unteren bereich schon ordentlich ladedruck erzeugt wird.

für extreme leistung ist dennoch der abgasturbolader der bste (für ford mustang gibts turbokits für jenseits der 1600ps) wobei bei so extremer leistung dann der motor gerne flöten geht.

fazit: für ladedruck von unten herau-> kompressor
für extreme leistung -> abgasturbos
für nostalgiker -> g-lader

eins noch turbolader sind sie alle :D
 
Z

zaesy

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ich hab so ein Ding mal neben mir stehen gehabt...bin aber nicht mitgefahren! Aber was den Sound betrifft ist es ziemlich geil!!! zuerst hörst du den Kompressor und danach kommt das Turbo-fauchen!!!

aber ich bin von der Technologie wenig überzeugt...und es kostet auch einen Haufen Geld!!! Ich habe mich noch nie sehr eingehend mit dem Thema befasst, kann deshalb nur über den Sound meine Meinung abgeben, aber wenn das eine so unglaublich gute Idee wäre - wieso gibts so wenige die es machen???
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Punkte Reaktionen
2
jetta 2.0 16V schrieb:
also ein g-lader ist ein spirallader, und wenn er gut gewartet wird (was die wenigsten tun) ist er auch anfällig.

irgendwie stimmt da in deinem satz was von der denkweise net...^^

zaesy schrieb:
...aber wenn das eine so unglaublich gute Idee wäre - wieso gibts so wenige die es machen???

Vielleicht fehlte der mut oder das technsiche know-how...
 
-TJ-

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
0
also ein g-lader ist ein spirallader, und wenn er gut gewartet wird (was die wenigsten tun) ist er auch anfällig.
Ich denke er meint wenn die G-Lader regelmäßig gewartet werden das sie dann auch halten.

Ich hab ein Auge auf den 1.8T geworfen! Ich brauch nicht die 300PS und bin auch auf langlebigkeit des Motors aus. Ich denk mir reicht ein guter Chip, ne Auspuffanlage und ein guter LLK!
Wobei ein Kompressor sicher auch was gutes ist :D ;)
Ich bin etwas unschlüssig. Aber deswegen frag ich ja auch ;)

meldet euch,falls es in Deutschland nichts gescheites gibt!!! ich hätte da was... Möglichkeiten bis über 400PS...(da geht ohne Syncro GAR NIX mehr ;-)!!!!)
@zaesy
Ich hab gefallen an SLS Tuning gefunden.
Aber ich bin auch offen für andere Vorschläge/Tuner nur her damit! :D

Die TSI Technologie ist sicher was feines aber einfach zu teuer (zumindest für mich).
Und man hat später nicht nur einen Lader sondern zwei die man warten muss!

Und nochmal die frage zwecks Kompressor: Stimmt es das der im oberen Drehzahlbereich etwas schwächelt?


TJ
 
T

TurboTom

Dabei seit
18.12.2005
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
0
FiestaXR2i-m18 schrieb:
Nehmt einfach nen TSI, da soll man ja nur nohc vorteile haben...

beim anfahren den Kompressor weil der früh anspricht, dann ab 3000 oder so der Turbo...auf den Sound bin ich mal gespannt...

Das sollte aber zurzeit noch schwierig sein so einen Motor für einen Umbau zu finden da diese gerade erst auf den Markt kommen. Es sei den man hat Vitamin B irgendwo.


zaesy schrieb:
Ich habe mich noch nie sehr eingehend mit dem Thema befasst, kann deshalb nur über den Sound meine Meinung abgeben, aber wenn das eine so unglaublich gute Idee wäre - wieso gibt's so wenige die es machen???

Egal, ob Turbo oder Kompressor Umbau, wenn er richtig Leistung und dabei noch halten soll, dann kostet das viel viel Geld und jede Menge Erfahrung. Bei Umbauten über 300 PS gehen mal schnell 7000-10000 Euro ins Land. Ich spreche hier von Umbauten die halten und mit denen man auch mal ne längere Vollgas fahrt über die Autobahn
machen kann.

Dem Kompressor schaft es im oberen Drehzahlbereich irgend wann nicht mehr genug Luft zu fördern. Man könnte dann natürlich nen größeren Kompressor einbauen, das verschlechtert dann aber den Wirkungsgrad des Motor (ein normaler G-Lader nimmt dem Motor schon ca 17 PS).
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Punkte Reaktionen
2
@turbotom

netten Umbau haste da...

ihr dürft net immer vom G-Lader ausgehen wenn man über Kompressoren redet...Ich denke mir nur das ein C200 Kompressor länger hält, als ein Passat 1.8T...beim Turbo merkst du nen bums, der Kompressor ist so sanft...als wäre er net da und du hättest ein hubraumstärkeres auto...
 
T

TurboTom

Dabei seit
18.12.2005
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
0
@ FiestaXR2i-m18

Danke

Ich denke mal das viel vom G-Lader ausgegangen wird weil dieser einen recht hohen Wirkungsgrad hat.
Zum Thema C200 Kompressor, baut man diesen an einen G60 Motor und will die Gleiche Leistung wie mit dem G-Lader haben muss man den C200 Kompressor schon ziemlich krass übersetzen (kleines Laderrad) und dann ist seine Lebenserwartung auch nicht mehr so hoch.
 
-TJ-

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
0
Also, weder hab ich das geld für n C200 Kompressor und wenn ich es hätte würd ich auch keinen kaufen :D

Ich spreche hier von Umbauten die halten und mit denen man auch mal ne längere Vollgas fahrt über die Autobahn
@TurboTom
Meist das ein 1.8T mit Chip nicht so lange hält? Ich denk mal der LLK schadet dem Motor net, eher umgekehrt ?(
Aus dem Grund das ein Turboumbau der auch hält so teuer ist, ist es nix für mich :(
So n 1.8T Mit chip auf 185PS rum, LLK und Auspuffanlage. Da sollte man doch auf ca. 205-210PS kommen, oder?


TJ
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Punkte Reaktionen
2
naja...es gibt ja auch 1.8T mit 225PS Serie...siehe Audi TT...würde da aber eher zum 3.2 greifen...Hubraum ist durch nix zu ersetzen^^

halte vom turbo nix...mein dad hatte nen 607 HDI, der zog am anfang garnix...man musste sogar aufpassen die karre net ausging...
 
-TJ-

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
0
Leider können sich nicht alle so ein 3.2l "Hubraummonster" leisten!
Und ich steh auf Turbos :D
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer evtl. durch ordentlich Ladedruck :D :D


TJ
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Punkte Reaktionen
2
wer geld für viel turbo hat hat auch geld für viel hubraum^^
 
Thema:

-Turbo vs Kompressor- Erfahrungen und Meinungen gefragt!

-Turbo vs Kompressor- Erfahrungen und Meinungen gefragt! - Ähnliche Themen

Kaufberatung für einen A4 (Erfahrungen gefragt): Guten Tag liebe Gemeinde :) ich wollte euch mal Audifahrer einmal um Rat bitten. Und zwar muss ich demnächst wohl mein Auto an mein Leben...
Alfa Romeo Stelvio QV: SUV mit 510 PS im Langstrecken-Test: Seit Anfang 2017 bietet Alfa Romeo seinen Kunden erstmals auch ein SUV an. Das Top-Modell der Baureihe mit einem starken Motor von Ferrari konnten...
Akku vs. Wasserstoff: Vor- und Nachteile von Brennstoffzelle und 'Elektroauto' - UPDATE: 30.05.2017, 17:33 Uhr: Wir hatten jetzt die Möglichkeit, das Brennstoffzellen-Auto Toyota Mirai einem ausführlichen Test zu unterziehen. Dabei...
Software für Routenberechnung von Außendienstmitarbeitern? Empfehlungen, Erfahrungen?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Software um Routen von Außendienstmitarbeitern und Kurieren zu managen. Sprich optimale Route bei...
BMW i8 im Langstrecken-Test, Teil 1: Design, Ausstattung und Bedienung: Am vergangenen Wochenende hatten wir die Gelegenheit, den Plug-in-Hybrid BMW i8 ausführlich zu testen. Der Sportwagen zeigt sich dabei nicht nur...

Sucheingaben

1.8t unglaublich langlebig

,

ladedruck 1.6i kompressor

Oben