Tuning

Diskutiere Tuning im 125er Motorrad Forum im Bereich Klein Motorräder: Motor Roller, Moped, 125er und A; Hi, was kann man alles an einer 125 er maschine veränder das sie schneller fährt??
T

tripple k

Guest
Hi,

was kann man alles an einer 125 er maschine veränder das sie schneller fährt??
 
scwd

scwd

Dabei seit
25.01.2004
Beiträge
2.511
Ort
1234 drauß' vom Walde
Zylinderkopf bearbeiten ...
Übersetzung ändern....

Allerdings ist das sicherlich alles illegal, weil du ja sicherlich 125er fährst, weil du "erst" 16 bist, oder?
Demnach darfst du an der Maschine gar nichts ändern. Die Übersetzung darfst du gar nicht ändern (nur so am Rande) .
 
Benny

Benny

Dabei seit
14.12.2003
Beiträge
1.957
Ort
92237 (Oberpfalz)
machen kannst du, bzw. würde ich in folgender reihenfolge.

neue Auspuffbirne (oder orginale aufmachen und leerräumen)
neuen größeren vergaser
offenen Luftfilter
auslasssteuerung ändern
kopf anpassen

und dann passt des

haltbar ist des aber dann zu 99% nicht mehr und ich wette dass du bereits beim abstimmen vom vergaser auf den pott und den schon einen zyli zerlegst :)
 
N

Nightwish

Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
1.231
Ort
Ansbach/München
zum thema faellt mir grad ein

wie kann man mit ritzeln ein bike tunen bzw was sind ritzel
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Das Ritzel ist da vordere "Zahnrad", über das die Kette läuft, also das Antriebsrad am Getriebeausgang. Das "Zahnrad" am Hinterrad nennt sich Kettenrad.

Mit Ritzeltuning ist nichts anderes gemeint, dass man ein kleineres oder größeres Ritzel, mit weniger oder mehr Zähnen benutzt und damit die Übersetzung ändert.
Kleineres Ritzel = kürzere Übersetzung, weniger Höchstgeschwindigkeit und bessere Beschleunigung
größeres Ritzel = längere Übersetzung, geringere Beschleunigung und höhere Höchstgeschwindigkeit (oftmals aber nicht, weil es an Motorleistung mangelt und der Motor nicht ausdrehen kann).
 
scwd

scwd

Dabei seit
25.01.2004
Beiträge
2.511
Ort
1234 drauß' vom Walde
Aber ist es nicht verboten die Ritzelgrößen zu ändern?
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Verboten nicht, aber eintragungspflichtig. Es handelt sich um eine Übersetzungsänderung, wie bei einem "verlängertem" oder "verkürztem" Getriebe. Tachoangleichung entfällt sogar, da die Geschwindigkeit am Vorderrad abgenommen wird. Somit gibt es erst Probleme, wenn man mehr als 5% ändert, dann muss ein Abgasgutachten geliefert werden. Da aber Möps meistens keinen oder nur einen ungeregelten Kat haben, halten sich die Kosten dafür in kleinen Grenzen.

Änderung ohne Eintragung bedeutet aber auch erlust der BE. Habe selber an der 125er von meinem Sohn die Übersetzung etwas verlängert, von 14er auf 16er Ritzel, damit der Eintopf etwas ruhiger wird und problemlos eingetragen bekommen, wie eine normale technische Änderung: 34 Euro + 11 Euro Zulassungsstelle und fertig.


-- edit --

Bei einer gedrosselten 125er (A1 unter 18 ) gehört die Übersetzung zur Drosseleinrichtung, Veränderungen ändern die Drosselfunktion und sind unzulässig, da kann man sowas auch nicht eintragen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
scwd

scwd

Dabei seit
25.01.2004
Beiträge
2.511
Ort
1234 drauß' vom Walde
Dickie schrieb:
-- edit --

Bei einer gedrosselten 125er (A1 unter 18 ) gehört die Übersetzung zur Drosseleinrichtung, Veränderungen ändern die Drosselfunktion und sind unzulässig, da kann man sowas auch nicht eintragen lassen.
Genau das meinte ich ;) Sorry, hab ich vielleicht ien wenig undeutlich geschrieben.
Dass man bei ner "offenen", bzw. "großen" die Übersetzung ändern kann ist klar - fahre selber ne andere Übersetzung auf meiner LC4.

Aber bei 125er ist das ja gerad der Sinn mit dem Ritzel...
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Nur was soll das bringen, eine gedrosselte Maschine hat nunmal nur 7 oder 8 PS und mit einer Ritzeländerung hat man zwar Übersetzungsmäßig die Möglichkeit 200 km/h bei 7.000 Umdrehungen zu fahren, aber an der Leistung ändert sich doch nichts und mit 8 PS sind nunmal blos gute 90 km/h drin.

Es gibt da nicht nur die Drehzahl, die ist bei Höchstgeschwindigkeit völlig uninteressant, sondern einen Luftwiderstand und den zu überwinden braucht man nichts außer Leistung. Eine Busa fährt nicht wegen der etwas anderen Übersetzung 300 km/h, sondern weil sie irgendwas bei 150 PS hat.

Diese wundersamen 125er, die entdrosselt, also dann 15 PS haben und plötzlich 160 km/h fahren können, gehören in den Bereich Startreck mit Beamen und Warp, aber nicht in unsere reale Welt. Immer komisch, dass eine gut abgestimmte 400er mit 36 PS gerade mal so 150 km/h erreicht, aber mit weniger als die Hälfe soll man mehr erreichen.

Eine optimale (aerodynamik, liegender Fahrer) 125er mit 15 PS erreicht bei optimaler Abstimmung des Getriebes, also bei max. Geschwindigkeit auch max. Leistung des Motors 118 km/h. Mehr ist physikalisch überhaupt nicht möglich. Bei 8 PS gehen maximal 97 km/h. Alles andere ist entweder bergab, Windschattenfahren oder Tachotuning.

Für 100 km/h braucht man bei einer schmalen, rennverkleideten 125er rund 11 PS. Wenn man nun die Übersetzung verlängert, dreht der Motor weniger, weniger Drehzahl heißt aber auch weniger Leistung. Wenn diese 11 PS bei 10.000 Undrehungen waren, nun aber durch die längere Übersetzung erst 9000 Umdrehungen vorhanden sind, sind auch nicht mehr 11 PS da, sondern nur noch 9 PS und 9 PS sind zu wenig für 100 km/h, also wird man niemals mit diesem Getriebe / Übersetzung schneller als 100 km/h fahren können, denn für 100 km/h sind 11 PS nötig. Der Bock wird gerademal 85 km/h erreichen.

Ein Fahrzeug beschleunigt doch nur so lange, wie man mehr Leistung (PS) als Luftwiderstand hat, irgendwann sind beide Werte ausgeglichen, das Fahrzeug beschleunigt nicht mehr weiter weil der Luftwiderstand sie vorhandene Leistung "auffrist". Selbst wenn der Motor noch höher drehen könnte und dann weiter oben auch mehr Leistung hätte, erreiche ich die höhere Drehzahl nicht, weil ich nicht weiter beschleunigen kann.

Das beste Übersetzungsverhältnis ist dann erreicht, wenn die Höchstgeschwindigkeit exakt bei der Drehzahl anliegt, bei der der Motor die größe Leistung hat. Kann der Motor über diesen Leistungs-Maximalwert im höchsten Gang weiterdrehen, dann ist das Getriebe zu kurz und es kann ein größeres Ritzel probiert werden. Erreicht man irgendwann den Punkt, dass mein Motor nicht mehr an die Maximal-Leistung herankommt, dann ist das Getriebe zu lang, also wieder ein Ritzel mit einem Zahn weniger nutzen.

Mein Sohn fährt eine Daelim Roadwin, die hat "serienmäßig" ein 14er Ritzel, damit konnte der Motor "überdrehen", dann haben wir ein 16er probiert, da kam der Motor nicht mehr an den Drehzahlwert, bei dem er seine Maximal-Leistung hat, somit ist ein 15er richtig gewesen. Das Teil dreht jetzt bei Höchstgeschwindigkeit 9.800 Umdrehungen, bei 9.700 Umdrehungen ist der Max.-Punkt der Leistung und fährt dabei 112 km/h (echte, GPS gemessen). Mit dem 14er Ritzel war bei 107 km/h die Höchstgeschwindigkeit erreicht aber er war im roten Bereich, mit einem 16er Ritzel kam er auf nur 109 km/h und blieb unter der Drehzahl mit maximaler Leistung.
 
W

warnase

Dabei seit
10.01.2005
Beiträge
270
da hat er recht!! ...

bin früher einen rx125 aprilia gefahren (keine straßenmaschiene, sondern vollcross mit straßen-kit) .
die elektrische drossel raus, auspuffausgebrannt, vergaserklappensteuerung an anschlag geschraubt... (=> kranke beschleunigung wo man auch nem porsche bis 100 km/h abzieht)
dann elektronik angepasst. hab mir nen drehzahlmesser eingebaut weil die standartmäßig keinen hatte... dreht bis 12000 schön durch. hatte ziemliches beschleunigungsloch bei 7500 von der drecks drossel... aber danach zog sie nochmal ziemlich an... spitze war 130~140 km/h so wie die luft eben war und das wetter etc.
 
Benzin fahrer

Benzin fahrer

Dabei seit
25.10.2006
Beiträge
667
zum einen heißt das beschimpfte Ritzel wie du es nennst Kettenblatt und vorne motorenritzel

Naja wen die karre dann 200 fährt komt die auch nicht mehr vom fleck

Je nach motor kannst du bis zu 45 pS rausholen
 
Janner

Janner

Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
2.722
Ort
23923 Schönberg
und mit jeder tankfüllung einen neuen zwiebacksägenmotor verbauen.

auch motoren haben ihre greznen ;)

wobei ich ja beim motorrad fahren lieber das fahren an sich genieße, und eh selten schneller als 150 fahre.
 
Benzin fahrer

Benzin fahrer

Dabei seit
25.10.2006
Beiträge
667
und dasist die grenze ;)
 
Thema:

Tuning

Tuning - Ähnliche Themen

  • Schneller, tiefer, breiter: Informatives zum Tuning gemäß StVZO

    Schneller, tiefer, breiter: Informatives zum Tuning gemäß StVZO: Für viele Autobesitzer ist Tuning ein geliebtes Hobby. Mit technischen und optischen Veränderungen lassen sich Fahrzeuge individualisieren, um den...
  • Tuning in und um München

    Tuning in und um München: Hey Leute, Bin relativ neu in der Tuning Szene. Habe einen Dacia Duster und sind momentan dabei die kleine umzubauen. Wollte mal nachfragen ob...
  • BMW 116i e81 - Tuning und/oder Engine Swap mit M140i M58B30?

    BMW 116i e81 - Tuning und/oder Engine Swap mit M140i M58B30?: Hey Leute! Ich schau schon seit ner Weile die Tuning Szene an und habe mir einen BMW 116i gekauft. Leider für meinen Geschmack zu wenig PS aber...
  • Ingo Noak Tuning Heckflügel Sport-Tec

    Ingo Noak Tuning Heckflügel Sport-Tec: Hab mir einen Ingo Noak Tuning Heckflügel Sport von In-Tuning gekauft. Nach stundenlanger Arbeit hab ich den dann irgendwie drauf gebaut, habe...
  • Ähnliche Themen
  • Schneller, tiefer, breiter: Informatives zum Tuning gemäß StVZO

    Schneller, tiefer, breiter: Informatives zum Tuning gemäß StVZO: Für viele Autobesitzer ist Tuning ein geliebtes Hobby. Mit technischen und optischen Veränderungen lassen sich Fahrzeuge individualisieren, um den...
  • Tuning in und um München

    Tuning in und um München: Hey Leute, Bin relativ neu in der Tuning Szene. Habe einen Dacia Duster und sind momentan dabei die kleine umzubauen. Wollte mal nachfragen ob...
  • BMW 116i e81 - Tuning und/oder Engine Swap mit M140i M58B30?

    BMW 116i e81 - Tuning und/oder Engine Swap mit M140i M58B30?: Hey Leute! Ich schau schon seit ner Weile die Tuning Szene an und habe mir einen BMW 116i gekauft. Leider für meinen Geschmack zu wenig PS aber...
  • Ingo Noak Tuning Heckflügel Sport-Tec

    Ingo Noak Tuning Heckflügel Sport-Tec: Hab mir einen Ingo Noak Tuning Heckflügel Sport von In-Tuning gekauft. Nach stundenlanger Arbeit hab ich den dann irgendwie drauf gebaut, habe...
  • Sucheingaben

    daelim roadwin 125 tuning

    ,

    daelim roadwin tuning

    ,

    125er motorrad tuning

    ,
    125er leistungssteigerung
    , daelim roadwin 125 drossel ausbauen, daelim daystar 125 tuning, daelim roadwin entdrosseln, daelim roadwin tuning teile, 125er motorrad tunen, daelim roadwin ritzel, daelim daystar entdrosseln, motorrad schneller ritzel ändern, 125 er motorrad tuning, daelim roadwin tuning shop, daelim ritzel wechseln, daelim roadwin 125 r tuning, honda msx zylinderkopf bearbeiten, daelim daystar tuning, 125er Tuning, roadwin 125 mit einer übersetzung fährt wie schnell , daelim 125 tuning, daelim roadwin 125 entdrosseln, Motorrad 125 tuning erlaubt, daelim roadwin übersetzung, 125 Motorrad tunen
    Top