tuning mittels Eaton M90 Lader

Diskutiere tuning mittels Eaton M90 Lader im Motor-Tuning - Mechanisch Forum im Bereich Motor & Soundtuning; Hallo, Ich möchte meine Astra f gsi c20xe (2.0l 16v/150PS) mit einem Kompressor von Eaton M90 austatten. Die einzige Frage die sich mir noch...

Moschus

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
5
Hallo,

Ich möchte meine Astra f gsi c20xe (2.0l 16v/150PS) mit einem Kompressor von Eaton M90 austatten. Die einzige Frage die sich mir noch stellt ist und zwar:

Bei geschlossener Drosselklappe entsteht vor der Dr.Kl. ein Überdruck, der ja über das Blow off Ventil abgelassen wird. Jetzt sind da aber in der Drosselklappe aber noch eine Leitung zur Motorentlüftung. Das würde bedeuten, das der Überdruck durch diese Leitung in den Ventildeckel abgeblasen würde. Kann ich die Bohrung von außen dicht machen und einen kleinen Filter von außen an den Ventildeckel machen? Und wie siehts mit dem Leerlaufsteller aus. Diese Leitung sitzt ebenfalls dort. Der Überdruck würde sich auch doet hinein pressen. Verändert das das Leerlauf Verhalten?
 

deltatuning

lancia mod:-) + KFZ-ler
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
2.565
Ort
83454 Anger/Aufham
Hallo und Herzlich Willkommen in der AX Gemeinde,



soweit erstmal alles richtig;)

Verändert das das Leerlauf Verhalten?
nur unwesentlich, da das llr dann schön regelt und auserdem muss das motormanagement sowieso komplett umgebaut und angepasst werden.

gibt übrigens auch x20xev schon mit nem eaton drin, schau mal bei youtube!
ich persönlich würde empfehlen den c20let zu kaufen der kommt dich am billigsten:rolleyes:
solche umbauten kosten sehr viel geld, vorallem die mit kompressor, da bräuchtest einen neuen keilriemen trieb mit eigenbau umlenkrollen und einen spanner, dann eine passende verrohrung, viel verkabelung und verrohrung usw.

ein turboumbau wäre um einiges günstiger.
nicht zu vergessen, das dann noch eine andere bremsanlage zu empfehlen wäre!

und der motor muss komplett verstärkt werden vorallem wennst über 0,3 bar fahren willst muss die verdichtung verändert werden!
wobei dann reines saugertuning auch wieder billiger käme:rolleyes:

was willsdt du ausgeben, was für möglichkeiten und erfahrungen hast du im umbau???
gruß florian
 
Zuletzt bearbeitet:

Moschus

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
5
M90 tuning

Das einzigste was einen größeren Arbeitsaufwand bringt sind die Adapterplatten zum Ein bzw Außlaß. Diese laß ich mir Lasergeschnitten anfertigen. Ich verzichte vorerst auf Ladeluftkühler, somit benötige ich keine extra Verrohrung. Außerdem möchte ich vorerst die Verdichtung belassen, aber die Laderad Größe rechnerisch bestimmen. Die elektronik wird wohl angepasst werden müssen. Ob größere Düsen rein müssen wird sich auch zeigen.

Zu Keilriemen Trieb wird sich auch nicht viel ändern, denn das Laderad sitzt direkt über der Lima. Auch so kann ich die Spannung verändern (Über Lima weil beweglich). So fällt ein extra Umlenk oder Spannelemt weg. Hierzu muß ich einfach nur einen längeren Riemen einbauen.

Auch der LMM bleibt am originalen Platz sitzen, denn die Verrohrung wird wie beim Lexmaul kompressor am Ventildeckel entlang zum Luftfilterkasten gehen. Ob die Motorhaube dann jedoch zu geht kann ich noch nicht genau sagen, ansonsten wird eine Hutze aufgesetzt, dies sorgt für weitere Kühlung im Motorraum und somit schaff ich mir die nötigen Zentimeter!
 

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.573
Du kannst den Eaton nicht mit einem Keilriemen antreiben , das wird nicht funktionieren , der Kraftaufwand ist zu groß !
 

Moschus

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
5
Bei den anderen Aggregaten funzt des doch auch
 

deltatuning

lancia mod:-) + KFZ-ler
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
2.565
Ort
83454 Anger/Aufham
Du kannst den Eaton nicht mit einem Keilriemen antreiben , das wird nicht funktionieren , der Kraftaufwand ist zu groß !

doch ist möglich! es mur nur etwas fester gespannt, geht halt dann auf die lebensdauer sämtlicher lader!
ein umbau auf zahnriemen wäre auch was feines, dann müsstest eine andere riemenscheibe verbauen am besten ( weil du schreibest über der lima ) an die lima anflanschen !

ich bin mir im moment nicht sicher aber ich glaube den originalen lmm kannst bis 0.8 bar ladedruck benutzen, erst dann gibts probleme!
mit wenig ladedruck könntest dann anfangs auch den motor original belassen ohne zu öffnen und die original einspritzdüsen würden auch noch reichen, am besten nur den kraftstoffdruck erhöhen!

flo
 

Moschus

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
5
Ich glaube den Lexmaul kompressor ist auch bei originaler Verdichtung, bin mir jetzt aber net ganz sicher. Es wäre auch kein Thema vom xev oder so den Flachriementrieb zu übernehmen. Müsste alles passen soweit. Da ich aber Keilriemen habe ist halt einfacher. einstellbarer Benzindruckregler hab ich schon drin.
 

deltatuning

lancia mod:-) + KFZ-ler
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
2.565
Ort
83454 Anger/Aufham
flachriemen wäre halt noch ein bischen besser;)
aber du kannst es auch anfangs mal billiger angehen lassen mit keilriemen!

wie schon geschrieben kannst ja auch mit dem niedrigen ladedruck fahren!
oder sogar den kompressor komplett abschalten über die kupplung

flo
 

Moschus

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
5
Kann ich den über eine Kupplung abschalten. eine elektrische ?
 
Thema:

tuning mittels Eaton M90 Lader

Sucheingaben

eaton m90 kompressor

,

eaton m90 ladedruck

,

eaton m90

,
eaton kompressor m90
, c20xe ladedruck, M90 lader, eaton m90 kompressor umbau, Kompressor Eaton m90 kaufen , eaton kompressor m90 ladedruck, eaton kompressor eigenbau, eaton m90 verbauen, m90 kompressor an 3 liter motor, eaton m90 kompressor kaufen, eaton lader m 90, c20xe maximaler ladedruck ohne veränderung, eaton m90 deckel, eaton m90 kaufen, eato n m90
Oben