Tunen wozu?

Diskutiere Tunen wozu? im Optisches-Tuning (aussen) Forum im Bereich Optisches-Tuning; Hi ich beschäftige mich gerade im Rahmen einer kleinen Studienarbeit mit "Personalisierung" im Allgemeinen und mit Autotuning im Speziellen. Es...
O

obiwan91

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
3
Hi

ich beschäftige mich gerade im Rahmen einer kleinen Studienarbeit mit "Personalisierung" im Allgemeinen und mit Autotuning im Speziellen. Es würde mich interessieren, was eure Motivation ist, Autos zu tunen (vor allem optisch). Einige Ansätze:
  • Mein Auto soll individuell sein, dazu reicht ein Auto "ab Stange" nicht
  • Das Design, das der Hersteller "vorschlägt", ist ja gut und recht, aber das kann ich besser
  • Mein Auto soll meine Persönlichkeit widerspiegeln
Ist das völliger Quatsch? Sind die Gründe ganz andere? Sagt mir eure Meinung!

Ist es zum Beispiel wünschenswert, dass man nur noch schwer erkennen kann, um welche Marke es sich überhaupt handelt bei einem getunten Auto? Wieso muss oft das Emblem auf dem Kühlergrill dran glauben?
 
T

TrojaOne

Guest
also die gründe habe ich warum ich mein auto tune!
1.fand das es serienmäßig nicht so ganz nach meinen geschmack war,deshalb mussten ein paar verschönerungen her.
2.sollte das auto nicht wie von stange sein.soll von der masse etwas abheben.
3.weil autoschrauben mein hobby ist.
4.weil ich auf serienfahrzeuge stehe die auch praktisch und nicht nur optisch sportlich sind.
5.das markenzeichen sollte raus um zu vertuschen um was für ein auto es sich überhaupt handelt!ist mir bissher sehr gut gelungen.
hoffe das hilft dir bei deiner studienarbeit etwas weiter!
MFG TrojaOne
 
enhale

enhale

Dabei seit
20.02.2004
Beiträge
1.510
Ort
74xxx
ich persönlich steh dazu, dass ich einen Punto fahr... optische veränderungen sind bei mir NOCH nciht soweit fortgeschritten, werden aber vollzogen und warum ? Um das auto tiefer zu kriegen weils einfach schöner aussieht...

ich würde behaupten auch, um bisschen anzugeben, und das is bei vielen anderen bestimmt auch so... wer fährt nicht gern ein schönes auto ?

warum kauft sich ein Geldscheisser nen Lambo wenn er die Power eh NIE nutzen kann ...
Impniergehabe und so :D is aber nicht weit ausgebildet hrhr... mit nem Punto kann man auch net so doll Posen...

aber genauso will jeder die lauteste Anlage im Auto haben und den lautestens Auspuff...

einfach um Aufmerksamkeit auf sich zu lenken :)
 
Bad-Focus

Bad-Focus

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.382
Ort
Niedersachsen , SHG
also ich hab nu schon ein paar wagen gehabt .
und bei jedem wurde was geändert auch aus dem grund das das herstellerdesign nicht so mein geschmack war !
bestes beispiel wäre da der fließheck mitsu carisma !
der hat in der kofferraum klappe rechts und links zusätzlich 10x10cm große reflektoren , die keiner brauch. und sowas sieht einfach nur besch...eiden aus.
also wurde das weggecleaned :D

dann will ich auch was haben womit nicht jeder prahlen kann oder was jeder hat.
ich finde so eintönig muss das leben nicht sein !

und ohne das tuning wären auch so schöne filme wie TF&TF nie entstanden.
wobei ich denke das daher erst die idee gekommen ist.

zudem hat man vom tuning sein leben lang was, sofern der wagen ein langes leben hat ;)
von anderen sachen kann man das nicht behaupten !
 
L

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Manche machen es um die Fahrleistungen ihres Autos zu verbessern, die machen dann FW+Motor.

Einige machen es um das Auto als Schwanzverlängerung zu benutzen oder ein wenig vorhandenes Selbstwertgefühl zu kitten, da fließt die meiste Kohle.
Bevorzugt mit viel PS.

Viele machen es um unbedingt aufzufallen, da ist dann der Auspuff, die Musik und anderes so laut wie möglich.
Hauptsache ist hier die Optik und selten was dahinter.

Wie diese 2 letztgenannten Gründe zusammenspielen ist dann verschieden.

Altersunterschiede spielen da eher eine Rolle wie andere Kriterien.
Früher eher Motor und Fahrwerk verbessert.
Heute eher schreibunt, laut und viel Blinkiblinki innen und außen.
Das ist die Rache der tf&tf-Serie^^

Ausreißer in alle Richtungen gibt es natürlich immer.


Das man vom Tuning ein Leben lang was hat ist eine lustige Aussage.
Ich bevorzuge dann doch ab und zu mal ein anderes Auto zu fahren.
Ich mache es ja auch gerne und werde es auch weiterhin tun, nur sollte irgendwo ein Ende sein.
Auch wenn viele es nicht glauben, die Kohle kann man tatsächlich sehr gut auf andere Weise verwenden ;)
 
O

obiwan91

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
3
Vielen Dank für die Antworten bis jetzt!

Wenn jemand sein Auto so tunt, dass man die Marke kaum mehr erkennen kann, leuchtet mir das ja ein, wenn es sich um ein nicht so beeindruckendes Modell handelt (günstige Japaner o.ä. ohne jemandem an den Karren fahren zu wollen).

Wie sieht das denn aus z. B. mit einem Audi? Die Marke sieht sich als im Premium-Segment angesiedelt und hat ein eher edles Image. Will man da auch noch, dass man den Audi fast nicht mehr erkennt, oder ist man dann langsam stolz auf die Marke und zeigt das gern?

Oder geht es darum, das Auto als "Gesamtkunstwerk" zu betrachten, wobei die Marke gar keine Rolle spielen soll?
 
J

Jay789

Dabei seit
05.03.2005
Beiträge
1.512
Ort
Frankfurt am Main
Also meinen Wagen tune ich auch, weil er auffallen soll, wobei ich auch eine Anlage habe, welche ich aber nicht ganz extrem aufdrehe...Nicht jeder soll mein Auto haben etc. Aber die Hersteller Embleme bleiben dran, man muss ja zeigen welcher hersteller das ist, ist meine Meinung dazu...

Ich habe oft versucht zu rechtfertigen, warum ich soviel Geld in ein AUto stecke, was ich wenger als 10 Jahre lang fahre...Irgendwann dachte ich mir einfach "Hey, die einen sammeln Briefmarken, die anderen kaufen sich völlig überteuerte Modelleisenbahnen, ich bin eben Autotuner" Liegt vielleicht auch damit zusammen das ich Kfz Mechatroniker bin und jeden Tag mit Autos zu tun habe...ist eben ein Hobby...

Mein Mazda MX 5 hat 120 PS und? Warum sollte ich in diesem Land hier mehr PS haben wollen! Damit ich dann an der tankstelle feststellen darf das ich grade mal 300 km vorher getankt habe und sich damit ein Verbrauch von 20 Litern ergeben hat? Toller Spass...gas Pedal voll durchtreten und an der Tankstellle dann anfangen zu weinen und sich über die Spritpreise beschweren...

120 Ps bei 1 Tonne Gewicht find ich gut genug, 8,5 Sekunden von 0 auf 100 reichen mir...ich muss nicht die ganze Zeit rasen...

MfG
Jay789, Moderator
 
L

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Bei den "Dicken" wird eher seltener Tuning betrieben.
Ich sehe eigentlich wenige 7er, A6er oder E-Klasse die groß getunt werden.
Alufelgen und evtl. ein gutes Fahrwerk, mehr sieht man selten.
Die großen Modelle mit harten Fahrwerken und anderem Schnickschnack auszurüsten macht auch weniger Sinn.
Es sind halt meistens Geschäftswagen oder Reiselimousinen die einen guten Komfort bieten sollen.

Die kleineren von den selben Herstellern erwischts dafür besonders hart^^
A3er, 3er und 190er/C-Klasse werden schon deutlich mehr rangenommen.
Ich denke also schon das es da "etwas" um ein "Minderwertigkeitsgefühl" geht.
(etwas provokant ausgedrückt)
Sie werden normalerweise auch weniger zum Reisen benutzt und eher im Stadtbetrieb gefahren.
Da macht ein hartes Fahrwerk durch die kürzeren Strecken weniger aus.

Um ein Auto nicht mehr zu erkennen muß es schon extremst umgebaut sein.
Einfach die Markenzeichen entfernen+etwas Plastik macht meine Mutter evtl. unsicher, jemanden der sich etwas auskennt wird es wohl nicht täuschen.
 
K

KMU

Dabei seit
02.12.2003
Beiträge
4.721
Ort
Berlin
Ich hasste es schon immer, wenn jemand das gleiche hatte wie ich. (Schuhe, Basketballstuff, etc.) So musste ich mein Auto auch umändern.
Dazu falle ich gerne auf. Bediene eigentlich fast jedes Klischée! :)
 
MazdaJay

MazdaJay

Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
170
Ort
Köln
also ich stehe auf dezentes tuning.

meine auto, egal ob das jetzt ein 90 ps bg oder später evtl. ein dicker was weiß ich ist, bekommt niemals eine pseudo-sport-auspuffanlage oder ein bodykit. diese sachen lassen ein auto billig wirken. sport sollte man im fitness-center machen oder sich dann schon tretlager einbauen, dann könnte man mit nem lauten auspuff angeben, wie viel muskelkraft man hat. nein im ernst, body kits sind meiner meinung nach eh metro-sexuel und die einzigen, die sich wirklich über knüppelharte fahrwerke freuen können, sind dann in etwa 20 jahren die ärzte und geh-therapeuten. dann kann man sehen, wie man seinen rollstuhl tiefer, breiter, härter kriegt.

was meiner meinung nach aber auf jeden fall an ein auto gehört sind felgen. ich sage immer: ein schönes auto ohne felgen ist wie ein smoking mit sandalen. eine gute anlage sollte auch sein. wobei gut sich nicht danach richtet, ob sie 150 dB erreicht, sondern einen klaren sound gibt. für "gut" gibt es an der stelle festgelegte technische merkmale und normen, auf ich nicht eingehen will.
von außen kann man, wenn es nach mir geht, schon was verändern. ich ziehe zum beispiel getönte rückleuchten vor. die sprechen mich optisch einfach an. aber irgendwo sollte auch schluss sein. von allem ein bisschen finde ich genauso billig, wie von allem viel. soll heißen, nicht unbeding motorhaube von bmw, flügeltüren von lamborghini, auspuff von ferrari, bremsen von porsche, alu antenne, scheinwerfer, body kits etc. etc. etc. an einem GOLF. was soll das? oder andererseits zu atu fahren und sein monatsgehalt für allerlei billige "neuheiten der tuning szene" ausgeben und die natürlich auch direkt ALLE verbauen. und das paar mal im jahr... oder monat? woche?

andererseits verstehe ich das, und begrüße es auch, wenn menschen aus ihrem auto ein GESCHMACKVOLLES kunstwerk schaffen wollen und es dann mit anderen kunstwerken auf messen vergleichen und zeigen wollen. aber nicht als schwanzverlängerung. diese leute investieren wirklich arbeit und fachwissen in ihr auto und lassen somit ein gesamtbild eines völlig neuen fahrzeugs entstehen. wobei unter diesen "künstlern" auch schwarze schafe ihr unwesen treiben.

hoffe es ist dir meinung genug. weiß, wie nützlich sowas sein kann, bin auch student und war auch schüler, ne...
 
nochn16v

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
Jap, ich tune auch nur um mich ein wenig von der Masse abzuheben,eben kein 08/15 Auto.

Früher hab ich auch viel Plastik drangeschraubt doch mittlerweile ist mir dezentes Tunen wichtiger.
Bis auf Alus,Auspuff,Lenkrad,Frontlippe,andere Rückleuchten,Scheibenfolie habe ich es weitesgehend Serie belassen.



ahoi
 
J

Jay789

Dabei seit
05.03.2005
Beiträge
1.512
Ort
Frankfurt am Main
Wie man sieht ist es meistens eben optisch! Weil sich in Deutschlad meienr Meinung nach ein PS Moster nicht lohnt...hab mir letztens mal meine Versicherungsbetrag für nen Toyxyota Supra (330 PS, Bi-Turbo) ausrechnen lassen....Wenn ich den wieder über meinen Onkel laufen ließe mit den selben Konditionen, dann würde der mich mit 300 Euro SB glatte 1200 Euro Teilkasko im Jahr kosten...Vollkasko eben das Doppelte!

In AMerika ist das mit Verbrauch scheiß egal...wärs mir auch wenn eine Gallone (glaube das sind 3 Liter) mich 99 Cent kosten würde...

Ich hatte kurzzeitig mal überlegt mir nen Kompressor zuzulegen, aber 3.500 Euro für etwas, was meinem Wagen dann 200 PS verleiht fand ich dann doch zu teuer im schlimmsten Falle geht der Motor flöten und die ganze Scheiße war umsonst ;)

MfG
Jay789, Moderator
 
O

obiwan91

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
3
Thanx a lot

Nochmals vielen Dank für alle Antworten, ich habe sie unterdessen in meine Präsentation verwurstelt, die ich heute morgen mehr oder minder souverän über die Bühne gebracht habe. War cool, auch Stimmen von der "Schräublerfront" drin zu haben :D Macht's gut!
 
V

VWFREAK

Dabei seit
14.04.2004
Beiträge
16
Hi
Also ich interessiere mich schon lange für sportliche Autos, ungefähr seit dem 12 ten Lebensjahr. Vielleicht liegts bei mir daran, dass ich selbst ein sportlicher Typ bin. Ich finde dezent getunte (wenn man das so nennen will), ich sag ja immer optisch verändert oder verschönert oder meinen Vorstellungen angepasst, Autos ganz nett. Bei mir darf ein Auro keine Ecken und Kanten haben, am liebsten gefallen mir die, die komplett gecleant sind ohne irgendwelche hässlichen total übertriebenen Schürzen oder Schwellern. Dann noch dezent tiefergelegt und ein paar günstige jedoch schöne Alufelgen, dann passts. Ich hasse alles Extreme, z.B. Autos, die so nah am Boden liegen, dass gerade mal ne Kontaktlinse dazwischen passt, oder Schürzen, die so aussehen als hätte der Hersteller den Knall nicht gehört. Ich steh auch nicht auf besonders laute Auspuffanlagen, am besten sind ja die, bei denen`s richtig knallt, wo´s aber dann so abgeht als würde ne Schnecke die Kolben auf und abbewegen. Lieber dezent sportlich mit relativ viel Leistung, halt etwas unauffälliger aber trotzdem auffällig. Fahre einen Peugeot 206 RC und bin gerade dabei den zu cleanen und ein wenig tiefer zu legen, weils mir Spass macht und die zweit schönste Nebensache der Welt ist. Ich glaube, ich mache das, um mich besser mit dem Auto identifizieren zu können, es spiegelt dann meine Persönlichkeit wieder, halt sportlich, nicht allzu auffällig und relativ viel Power. Ich versteh die Leute nicht, die mit Ihrem Wagen rumprollen, z.B. die Anlage so aufdrehn, dass ich im Nachbarort schon erkennen kann, wer gleich vorbeifährt u.s.w.u.s.. 1000 Beispiele hätt ich noch aber 0 Zeit

MFG
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
Hmm,

ich tune mein Auto eigendlich hobbymäßig. es macht einfach spaß am auto zu schrauben. Und wenn man was neues hat ist man doch mächtig stolz drauf. Und die Blicke anderer Bestätigen doch deine Arbeit? Oder?
 
Escort-feuerrot

Escort-feuerrot

Dabei seit
05.01.2006
Beiträge
83
Ort
48329 Havixbeck
Für mich zählen die Inneren Werte!
Mir ist nicht wichtig, dass man mir auf der Straße nachguckt!
Ich finde dezente Veränderungen, die ein Leihe zum Teil gar nicht vom Orginal unterscheiden kann viel reizvoller!
So versuche ich z.B. Ideen von anderen Marken oder Modellen(auch Höherklassige) in meinem eher bescheidenen Auto zu verwirklichen!(Fernbedienung/Navi/Startknopf)
Meine Fußboden beleuchtung ist z.B. dem Mercedes SL nachempfunden und deshalb auch ganz schlicht in weiß gehalten!
Allerdings sind auch kleinere Spielerreien(Kühlschrank, Feuerlöscher) lustig!
Diese sind allerdings auch so ins Auito intigriert, dass sie nicht jeder sieht!
Ich denke allerdings auch, dass viele versuchen aus ihrer -sorry- Dreckskiste für 500€ 'nen super Renner zu machen!
Das klappt allerdings nie und sieht immer billig aus!
Auch würde mich ein Sportauspuff nerven, der mir ab 1500Umdrehungen die Ohren weichkocht!
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
am besten sind die, wo das geld für echtes xenon nicht gereicht hat, und dann die ebay 249€ xenon anlage reingetüftelt wird...sorry, aber solche leute würde ich am liebsten sofort standesrechtlich erschießen!
knapp gefolgt von denen die ne x tausend watt musikanlage drinn haben, wo dann das geld auch wieder gefehlt hat, um ein stück gummi zu kaufen und dies unters hintere nummernschild zu machen, damit dieses nicht im takt der musik mitvibriert....
 
A

Aphrodite

Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
110
Ort
Leverkusen
Escort-feuerrot schrieb:
Auch würde mich ein Sportauspuff nerven, der mir ab 1500Umdrehungen die Ohren weichkocht!
Naja das ist wohl eher Geschmackssache. Ich denke so einige Leute verspüren ein wohliges Kribbeln im Bauch bei einem Wagen mit ordentlich Sound. Solang es keine Mogelpackung ist ist das doch okay.
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Hörschaden inklusive. :D
Ich denke das viele Menschen eine Art Beziehung zu ihren Fahrzeugen aufbauen oder aufbauen möchten. Heute sind Autos reine Massenware, früher als Fahrzeuge noch von Hand gefertigt wurden, enorme Toleranzen hatten war jedes ein Individum das seine Macken hatte. Da war jedes Fahrzeug ein Montagsauto und es machte seinen Charme aus. Heute versucht man sich den nachträglich einzubauen. Der Mensch ist immer bestrebt sich von der Masse abzuheben. Vor allem bei Männern ist das besonders ausgeprägt und ist biologisch bedingt. Es gibt da ganz interessante Thesen drüber. Und genau das macht sich eine riesige Zubehörindustrie zu Nutze. Der eine macht was aus sich selbst wird Prominent oder Bodybuilder oder verwiklicht sich in seinem Beruf, der andere motzt halt sein Auto auf. Der Gedanke oder Antrieb ist jedoch immer der Gleiche. Wenn ich die Sozialwissenschaflter richtig verstehe liegt es im Kern des Menschen das nur das stärkste Männchen sich die Partnerinnen zur Fortpflanzung aussuchen durfte. Dieser Urinstinkt ist bis heute noch im Unterbewußtsein verankert. So die These.

Nicht umsonst redet man von Penisersatz oder ähnlichem. Mir persönlich gefallen vor allem sehr leise Autos. Das absolute Highlight ist ein Rolls bei dem man nur erahnen kann das der Motor an ist. Absolut entspannt große Entfernungen bewältigen und dabei den Blick frei haben auf alles was man so sieht. Es muss nicht ein Rolls wegen der Marke sein, es könnte auch jede andere Marke oder von mir aus von Aussen eine Klapperkiste sein. Hauptsache leise und bequem. Das Leben ist schon stressig genug als das man sich selber noch zusätzlich mit Stress versorgen müßte.
Das heißt nun nicht das ich keine getunten Autos mag. Ich sehe mir gerne tiefergelegte toll lackierte Autos an und auch die Leistung ist faszinierend aberselber brauche ich es nicht unbedingt um mich einfach bequem von a nach b zu bringen und das noch Kostengünstig. Ich finde es auch beschämend das manche Firmen gehobenen Mitarbeitern teure Autos nahelegen. Noch schlimmer sind Bänker die fette Daimle, Audis oder BMW fahren. Das zeigt mir nur das man gerade bei diesen nicht so gut aufgehoben ist weil ja jemand deren Fahrzeuge finanzieren muss, und das ist in der Regel der Kunde.
In großen Firmen habe ich immer wieder feststellen können, je höher man in der Hirachie kommt umso mehr verschwinden die Krawatten. :D Ausser natürlich bei Anlässen. Aber im Mittelfeld ist da meist Krawattenzwang wobei es in den Chefetagen oder bei den Managern oft nicht mehr der Fall ist. Und ich war in einigen Etagen.
So ähnlich ist es auch im Autobereich. Die einen müssen noch etwas darstellen und andere sind schon drüber weg. Es kommt immer auf den Stellenwert an den man bekleidet.
Natürlich gibte es auch die Gilde die einfach Spaß am schrauben hat, aber die machen viel selber und sparen dabei.
 
Brian_O'Connor

Brian_O'Connor

Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
503
Ort
Hohenwart
Hallo
also das typenschild muss ab und alles was daran erinnern könnte was für ein auto man fährt.Vorne muss er aggressiv aussehen,damit so gewisse Sternfahrer ab tacho 200 mal platz machen,hinten weil ein schöner abschluß sein muss,und naja felgen zur individualisierung,tierferlegung einerseits aus optischen gründen, andererseits aus sicherheitsgründen...Kurven,ausweichmanöver einfach mehr sicherheizt im grenzbereich....
Mal hoffen des hilft dir weiter
 
Thema:

Tunen wozu?

Tunen wozu? - Ähnliche Themen

  • Wespe oder Biene im Auto - Was sollte man tun und wer zahlt bei Unfall durch Wespen oder Bienen?

    Wespe oder Biene im Auto - Was sollte man tun und wer zahlt bei Unfall durch Wespen oder Bienen?: Die Frage klingt banal aber zum einen ist es schnell passiert und zum anderen reagieren manche hier, sei es vielleicht aus Angst oder wegen einer...
  • Geisterfahrer auf Autobahn oder Bundesstraßen - Was tun wenn ein Geisterfahrer gemeldet ist?

    Geisterfahrer auf Autobahn oder Bundesstraßen - Was tun wenn ein Geisterfahrer gemeldet ist?: Immer wieder hört man im Radio die Meldung, dass ein Geisterfahrer auf einer Autobahn oder auch ähnlichen Verkehrswegen unterwegs ist. Man ist...
  • Darf man für Hunde Autoscheiben einschlagen - Was tun wenn man Hunde im heißen Auto sieht?

    Darf man für Hunde Autoscheiben einschlagen - Was tun wenn man Hunde im heißen Auto sieht?: Es ist nun doch Sommer geworden und dementsprechend kann es doch ein wenig heißer im eigenen Auto werden, was so mancher unterschätzt und...
  • Fahrverbot oder Auto in der Werkstatt – was tun?

    Fahrverbot oder Auto in der Werkstatt – was tun?: Führerschein weg oder Auto in der Reparatur – diese Möglichkeiten gibt es in der Übergangszeit Hatten Sie einige Gläser zu viel und die Polizei...
  • Ähnliche Themen
  • Wespe oder Biene im Auto - Was sollte man tun und wer zahlt bei Unfall durch Wespen oder Bienen?

    Wespe oder Biene im Auto - Was sollte man tun und wer zahlt bei Unfall durch Wespen oder Bienen?: Die Frage klingt banal aber zum einen ist es schnell passiert und zum anderen reagieren manche hier, sei es vielleicht aus Angst oder wegen einer...
  • Geisterfahrer auf Autobahn oder Bundesstraßen - Was tun wenn ein Geisterfahrer gemeldet ist?

    Geisterfahrer auf Autobahn oder Bundesstraßen - Was tun wenn ein Geisterfahrer gemeldet ist?: Immer wieder hört man im Radio die Meldung, dass ein Geisterfahrer auf einer Autobahn oder auch ähnlichen Verkehrswegen unterwegs ist. Man ist...
  • Darf man für Hunde Autoscheiben einschlagen - Was tun wenn man Hunde im heißen Auto sieht?

    Darf man für Hunde Autoscheiben einschlagen - Was tun wenn man Hunde im heißen Auto sieht?: Es ist nun doch Sommer geworden und dementsprechend kann es doch ein wenig heißer im eigenen Auto werden, was so mancher unterschätzt und...
  • Fahrverbot oder Auto in der Werkstatt – was tun?

    Fahrverbot oder Auto in der Werkstatt – was tun?: Führerschein weg oder Auto in der Reparatur – diese Möglichkeiten gibt es in der Übergangszeit Hatten Sie einige Gläser zu viel und die Polizei...
  • Sucheingaben

    herstellerembleme entfernen carisma

    Oben