Tüvgerechtigkeit

Diskutiere Tüvgerechtigkeit im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; hi war heut mit meiner Schwester ihrm Polo beim Tüv wegen HU/AU. Vor mir war son alter Opi mim 200er Benz, der von der Optik her schon eher nach...
T

Telly

Threadstarter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
1
hi

war heut mit meiner Schwester ihrm Polo beim Tüv wegen HU/AU.

Vor mir war son alter Opi mim 200er Benz, der von der Optik her schon eher nach Schrott als nach Auto ausgesehen hat (Rücklichter mit Klebeband geflickt, Sprung im rechten Außenspiegel, "Sportauspuff Marke Rost", usw.)

Naja wie bei dem dann AU gemacht wurde, hat der andre TÜV-Heine paralel bei mir die 1. Station gemacht, bis er von seim Kollegen gerufen wurde.

Dann kam der andre und hat bei mir weitergemacht.
Des erste was er gesagt hat, wies auto aufer Hebebühne war: "Papiere für die Felgen"

Hat ich keine, sin Votexfelgen in 13 Zoll (sin seit 6 Jahren auf dem Auto und bisher noch nie einer nach Papiern gefragt)

Unterm Auto hat er nix gefunden und hat dann den Polo wieder abgelassen und is dann wieder zu seim am Benz rumtüfftelnden Kollegen gangen.

Dann nach 20 Minuten bin ich endlich zur AU drangekommen, welche OK war

HU hab ich nicht bestanden wegen ner lächerlichen ABE.

Also irgendwie frag ich mich da

Son oller Schrottbenz, der egtl ne ewig lange Mängelliste haben müsste und dem Anschein nach durch die AU getrickst wird, bekommt sein Kleber und ich krieg ihn net, nur weil ich keine ABE für Alufelgen hab

Fakt is mich sehn die Voll..... nemme
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.605
Punkte Reaktionen
26
Ort
73230 kirchheim
nö wiso? hättest due abe bei gehabt wärs kein thema gewesen. btw fährst du ohne be das macht 75taler plus 3 punkte...da gibts dann eben keinen tüv, total egal ob anstatt birnchen in der nummernschild leuchten leds drin hast oder das komplette assel tuning packet mit abgeflexten federn plus reifen die schleifen...

ach ja und zum thema schrotthaufen. wen die kiste gepflegt ist was spielt das dann für eine rolle? ich hab schon autos durch den tür gebracht da war rost an allen ecken und enden....aber eben nur da wo es keine sau juckt. wen lenkung, rahmen, licht, gelenke, antriebssttrang und was alles zu gehört ok ist....wiso sollte es dann keinen tüv geben? weils n altes auto ist?
 
T

Telly

Threadstarter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
1
sollte es dann keinen tüv geben? weils n altes auto ist?

Hab ich nicht gesagt, aber die karre sah echt nimmer verkehrstauglich aus.

und wenn man über ne halbe stunde anner AU rumtüfftelt und dann sogar no zu zweit.......................

Naja der Opi kann mir ja wursti sein, und der sch... tüv au.

In zukunft lass ich TÜV nemme direkt da machen

Thema Felgen: das sind Votex Felgen, deren größe im Fahrzeugschein aufgeführt is (Standartgröße VW Polo). Da hat bei den letzten HU`s sich au kein Schwein für interessiert.

Votex is doch egtl VW Zubehör, also bräucht ich ja rein theoretisch gar nix
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.541
Punkte Reaktionen
40
Votex is doch egtl VW Zubehör, also bräucht ich ja rein theoretisch gar nix
Wenn es keine Serienfelge sind, brauchst du, wie du jetzt weißt, mindestens eine Unbedenklichkeitsbescheinigung.
Und da die Felge in allen Belangen den Serienfelgen entspricht, benötigst du entweder die verlangte ABE oder eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, bei anderen Größen wirst du ein Gutachten dabei haben.

Und wie deiner Meinung nach der Wagen des anderen aussah, oder ob dieser nach deiner Auffassung die AU oder HU bestehen soll oder nicht, ist absolut irrelevant, und hat mit dem Polo deiner Schwester, und nicht vorhandener ABE nix zu tun ;)
Der Wagen wird schon alle relevante Punkte zum Bestehen der AU/HU erbracht haben, wenn er letzendlich die Plakette bekam, da mach dir mal keine Gedanken :P
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.605
Punkte Reaktionen
26
Ort
73230 kirchheim
Thema Felgen: das sind Votex Felgen, deren größe im Fahrzeugschein aufgeführt is (Standartgröße VW Polo). Da hat bei den letzten HU`s sich au kein Schwein für interessiert.

Votex is doch egtl VW Zubehör, also bräucht ich ja rein theoretisch gar nix

ähhh dir firma heisst votex oder? und nicht vw? merkst was? ;) bbs is auch "serien" zubehör und muss eingetragen btw abe mitgeführt werden.
krasses beispiel:
man nehme einen audi 80 mit v6 maschine und dan noch als syncro. wiegt ca 1500kg (grob geschäzt), hat 180ps und eine achslast von (auch geschäzt) 1200kg vorne und 1100kg hinten. so das auto hat eingetragen im schein eine 7x15 felge.
soooo dann nehmen wir einen peugeot 106. mit satter 1,1l maschine und 55ps. ZUFÄLLIGER weise hat der den selben lochkreis wie der dicke audi. nur leider ne achslast von 800kg vorne und hinten von 750kg (auch wieder alles geschäzt den ich bin zu faul zum nachschauen)...so nun sind da auch 7x15er felgen eingetragen...was glaubst was der dicke audi mit den felgen vom peugeot macht (btw passen die felgen wirklich!!!!)???? richtig der macht kleinholz aus der felge. und wen dir nun bei 240 die felge wegfliegt weil die niemals das gewicht und den dampf aushällt....was machst dann? sagst dann wen im rollstuhl sitzt auch "war aber 3 mal beim tüv und keiner hat was gesagt"?!

dann waren eben bei dir in deinem dall davor nur flaschen beim tüv bzw wars denen eben egal. du musst JEDE felge eintragen lassen oder brauchst ne abe für!!! und selbst wen ne stahlfelge vom golf drauf machst die die selbe grösse hat. wie schon in anderen freds...es geht NICHT um die grösse sonder zuerst ob die felge die last, leistung und geschwindigkeit aushällt.

fakt ist nunmal das es ne abe oder ne eintragung für die felge braucht. und den einen tüver den juckts net oder der fährt privat vielleicht die selbe felge und weiss das....noch n beispiel....ich hab vor jahren an meinem 30 jahre alten x 1/9 cd30 magnesium felgen eintragen lassen wollen. hatte aber aufgrund der 20 jahren alten felgen keinerlei papiere. also ab zum tüv und siehe da..."boooooh n alter fiat...cd30? original magnesium? hab ich auf meinem 124er auch drauf, setzt dich hin trink n kaffee ich trag das mal schnell ein" ende. das auto wurde nichtmal in die halle gefahren....kann auch so gehen. der kennt das zeugs eben auswendig. der nächste nicht...n anderer hätt mich vieleicht wieder heimgeschickt?!
 
T

Telly

Threadstarter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
1
man nehme einen audi 80 mit v6 maschine und dan noch als syncro. wiegt ca 1500kg (grob geschäzt), hat 180ps und eine achslast von (auch geschäzt) 1200kg vorne und 1100kg hinten. so das auto hat eingetragen im schein eine 7x15 felge.
soooo dann nehmen wir einen peugeot 106. mit satter 1,1l maschine und 55ps. ZUFÄLLIGER weise hat der den selben lochkreis wie der dicke audi. nur leider ne achslast von 800kg vorne und hinten von 750kg (auch wieder alles geschäzt den ich bin zu faul zum nachschauen)...so nun sind da auch 7x15er felgen eingetragen...was glaubst was der dicke audi mit den felgen vom peugeot macht (btw passen die felgen wirklich!!!!)????

gut des is aber in meim Fall etwas übertrieben.


Ähm ja schön, aber zu dem Auto haben wir keine ABE dazugekriegt!


Hät ich VW Nabendeckel hingemacht, hät der Tüv-Heini warscheinlich gar nix gesagt oder?

@howdy: geh mal auf www.votex.de
merkst was?^^


PS: bei Audi heißts Quattro^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Janner

Janner

Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
2.722
Punkte Reaktionen
4
Ort
23923 Schönberg
dr tv wrd schr schn m rhmn dr vrschrftn lfn

nd dr lt wgn wrd schr ch z nr nchntrschng bstllt wrdn sn, wnn s wrklch grvrnd mngl gb.

um mal auf telly-deutsch zu schreiben ;) musste da echt 2x bei dem schlechten deutsch lesen.

für alle anderen: der tüv wird schon im rahmen der vorschriften ablaufen.

und der alte wagen wird sicher auch zu einer nachuntersuchung bestellt worden sein, wenn es wirklich gravierende mängel gab.

ansonsten habe ich folgende einstellung:
lieber einmal eine gfk-stoßstange oder led-gedöns bei egay oder atu liegenlassen, und dafür lieber in den erhalt und in sicherheitsrelevante teile investieren. ohne grund komme ich nicht jedes mal ohne erkennbare mängel durch die HU. und mein mazda ist von 06.1991 und hat 220.000km runter. alles eine sache der pflege und wartung.
 
Himeno

Himeno

Dabei seit
11.09.2005
Beiträge
3.069
Punkte Reaktionen
4
Ort
Leipzig/Berlin
VOtex ISt ein zubehörliefer von VW

nur die ORGINALEN SERIENfelgen mit denen die polos von werk aus ausgestattet werden brauchen keine papiere. deine Votex Felgen sind aber zubehör felgen da Votex auch nur zubehör liefertdas man getrennt ordern muss. also brauchste Papiere und die wirste besorgen den ohne bekommste keinen tüv.

und das es keine serienfelgen sind ist ganz leicht an der fehlenden teilenummer und den fehlenden audi und vw logo zu erkennen die fehlen drauf.

keine Papiere = keine BE = kein Tüv

können ja von sonst welchen auto sein. sei froh das es nur HU die polizei legt bei sowas gerne still oder beschlagnahmt den wagen.

da hilft kein dummes rumjammern und schuld auf nen benz zu schieben

Rücklichter mit Klebeband geflickt --- wenns funktion nicht beeinträchtigt eh geringer mangel
Sprung im rechten Außenspiegel -- geringer mangel ,
"Sportauspuff Marke Rost" --- Normal tut ja deiner auch und solanger der net durchgerostet ist ist das kein mangel

meine BBS brauchen zum beispiel keine papiere den es sind serienfelgen des G2
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.605
Punkte Reaktionen
26
Ort
73230 kirchheim
meine BBS brauchen zum beispiel keine papiere den es sind serienfelgen des G2

die sind aber eingetragen bzw von vw freigegeben. desweiteren nochmals....auch eine vw felge MUSS eingetragen sein oder du hast eine abe/freigabe für. einfach ranmachen und gut nach dem motto "ist ja vw" geht nicht. auch serien felgen MÜSSEN papiere haben. genz genau genommen auch stahlfelgen.
 
Himeno

Himeno

Dabei seit
11.09.2005
Beiträge
3.069
Punkte Reaktionen
4
Ort
Leipzig/Berlin
serienfelgen auf dem orginalen auto auf dem sie ausgeliefert werden brauchen keine abe da diese schon in der Wagen ABE drin sind.

zb Serien BB des Golf 2 sind auf dem Golf 2 ohne papiere fahrbar und ohne eintragung, die folgt erst bei reifen in grössen die net zugelassen sind


wie gesagt serienfelgen auf dem fahrzeug auf dem sie ausgeliefert werden eintragungsfrei, serienfelgen auf anderne modellen eintragungspflichtig

zb golf 2 serienfelgen auf einen Golf 3 sind einzutragen
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.440
Punkte Reaktionen
38
Ort
Südbaden
serienfelgen auf dem orginalen auto auf dem sie ausgeliefert werden brauchen keine abe da diese schon in der Wagen ABE drin sind.

Mein Golf III GT Special wurde serienmäßig mit BBS-Alufelgen ausgeliefert.

Trotz dieser Serienmäßigkeit sind diese Felgen bereits ab Werk in den Papieren eingetragen.

Daraus lässt sich also schließen:
Auf einen Golf III ohne diese Eintragungen dürfen sie nicht so ohne weiteres aufgezogen werden. ;)


Das mit der ABE des Wagens gilt nur für variierende Serienanbauteile, wie z.B. die Frontlippe (Normal/VR6), den Gummi-Heckspoiler oder die unterschiedlichen Serienscheinwerfertypen (Normal- und Doppelscheinwerfer).
Nur Teile wie diese kann man auch ohne irgendwelche Gutachten und Eintragungen montieren.
 
Himeno

Himeno

Dabei seit
11.09.2005
Beiträge
3.069
Punkte Reaktionen
4
Ort
Leipzig/Berlin
squitsch das liegt aber an der reifengrösse dea der gt normal keine 195/50r15 in den papieren stehen hat sonst würden die auch net drin stehen. ist beim 2er genauso da stehen nur die felgen mit 195/50r15 in den papieren weil dies nur eine nachrüstgrösse ist

nur die golf 3 ab 74kw haben 195/50r15 serienmässig in den papieren stehen. bei denen wäre deine felge dann eintragungsfrei
 
T

Telly

Threadstarter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
1
@Janner: was is an meim deutsch bitte schlecht?

Nur weil du`s net verstost, hoaßt des no lang net, dass schlechts deitsch is

Oder wo duat standa, dass ma auf saupreißisch schreim muaß?




Mal im ernst, welcher Polizist frägt bei ner Alufelge in Seriengröße nach ner ABE? Da müssten se egtl jedes 2. Auto anhalten
 
Zuletzt bearbeitet:
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
0
hi

war heut mit meiner Schwester ihrm Polo beim Tüv wegen HU/AU.


Hättest die Schwester hinfahren lassen sollen! :D

Mal ne blöde Frage und ich nutze gleich den TÜV Thread! Meine Auto´s gehen in deren Servicewerksatt, TÜV prüfer kommt....... -bestanden! Aber Felgen werden nicht eingetragen, Abgasanlage, offener Lufti........! Nicht´s wird eingetragen.
Ich habe zwar von einigen der Anbausachen ein grünes TüV-Abnahmeblatt vom Prüfer bekommen, dieser wird aber nicht bei der Zulassungstelle in den Fahrzeugschein eingetragen "-machen wir nicht, sie haben doch einen TüV Bericht!!"
Bei der Abgasanlage z.B. gibt es vom TÜV einen "Prüfbericht" von Anno 1996! Die Abgasanlage wird aber nicht abgenommen (Abnahmeblatt) vom TÜV "-braucht man nicht, gibt doch schon ein Prüfbericht (15 Seiten)!"
Das Mitführen der Amnahmeprotokolle und Prüfberichte soll reichen. Ist für mich etwas blöd, ich brauche bald einen Aktenordner im Kofferraum!

Nun fall ich nicht in die Zielgruppe der hiesigen deutschen Verkehrspolizei, aber korios finde ich das schon! War auch bis lang zu faul mal "vor Ort" nach zu fragen.

Warum wird jeder dreck bei anderen eingetragen und mein "Schein" ist leer, dafür ist der Kofferraum voll? Sind die hier unten zu faul oder können die nicht schreiben????
 
T

Telly

Threadstarter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
1
zahlst für den grünen abnahmewisch was?
 
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
0
zahlst für den grünen abnahmewisch was?

Ja habe was bezahlt. Waren eigentlich alles Einzelabnahmen! Da steht auch drauf, dass es in die Zulassung übertragen werden soll. Mit Ziffer Nr., Schreibweise und...und...und!

Zulassundstelle mag nichts eintragen. Ich hatte erst letzte woche die Saisonzeit verlängert und nochmals nachgefragt zwecks TÜV-Eintragungen. Wenn eh alles neu kommt.....

Keine Chance. "Die TüV Unterlagen reichen doch, da muss man nichts mehr eintagen!"?(
 
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
0
Ja ebend!!! Naja alles nur ABM-Kräfte! Hauptsache Personalkosten sparen! :D

Mal schauen was passiert wenn die mich anhalten! Vielleicht erlebe ich das mal.

Ich werde nochmal ein extra Thread aufmachen.....!
 
T

Telly

Threadstarter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
1
Sich sozusagen freiwillig ner Kontrolle zu unterziehen, is kein Ding der umöglichkeit.
Überhol einfach mal son Grün Weißen Partybus oder heiz einfach mal volles Rohr an ner Kontrolle vorbei. Anderst gesagt, du musst denen einfach auffallen:D
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.440
Punkte Reaktionen
38
Ort
Südbaden
nur die golf 3 ab 74kw haben 195/50r15 serienmässig in den papieren stehen. bei denen wäre deine felge dann eintragungsfrei

Hätte ich erwähnen sollen, daß mein GT Special 74kW/101PS hat? ;)

Und bei dem stehts ab Werk eingetragen.
 
Thema:

Tüvgerechtigkeit

Sucheingaben

magnesiumfelgen eintragungspflichtig

,

fahrzeugschein fehlt TÜV geringe Mängel keine PLakette

Oben