Tucson als EU-Neuwagen

Diskutiere Tucson als EU-Neuwagen im Hyundai Tucson Forum im Bereich Hyundai; Habe vor, einen Tucson 2.0 2WD Benziner zu kaufen. Die EU-Heinis bieten das gute Stück um einiges günstiger an (ca 20%). Wo ist der Haken? Was...
J

John Oswald

Threadstarter
Dabei seit
25.01.2005
Beiträge
2
Habe vor, einen Tucson 2.0 2WD Benziner zu kaufen. Die EU-Heinis bieten das gute Stück um einiges günstiger an (ca 20%). Wo ist der Haken? Was gibt es zu beachten? Hat irgendwer Erfahrungen?! Bitte antworten
 
GK_MS

GK_MS

Dabei seit
29.10.2004
Beiträge
282
Da gibt es keinen Haken! ;) Hab zwar keinen Tuscon, sondern ein Coupe beim EU-Händler gekauft, aber das ist trotzdem alles "hakenfrei". Du solltest eben darauf achten wie es mit der Ausstattung aussieht. Die unterscheidet sich da schon wenn man deutsche, belgische, französische,... Importwagen vergleicht. Mein Coupe hatte eine bessere Ausstattung als das deutsche Modell und hat mich 17.000 Euro gekostet, zum Vergleich das deutsche knapp 25.000 Euro. Einziger Haken dabei: Mein Serviceheft ist in belgisch. Damit fährst du aber eh nur einmal im Jahr oder alle 15.000 Kilometer zum freundlichen Hyundaihändler und der macht da auch seinen Stempel rein. Also alles ohne Probleme.

Schau mal hier, da hab ich gekauft. Hatte vorher ca. 1 Jahr das Internet durchsucht, Händler verglichen und Berichte und Tests gelesen. www.eurocar-thoma.de
 
J

JeanJaque

Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
2
Vielleicht solltest Du Dich mal bei R&S in Köln Fühlingen erkundigen!!! Da gibt es den Tucson 2.0 2WD mit Leder und Klimaautomatik, Audio CD Spieler und getönten scheiben ab
der B-Säule für € 18.990,-!!!
:D
 
R

RedRooster1503

Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
66
John Oswald schrieb:
Habe vor, einen Tucson 2.0 2WD Benziner zu kaufen. Die EU-Heinis bieten das gute Stück um einiges günstiger an (ca 20%). Wo ist der Haken? Was gibt es zu beachten? Hat irgendwer Erfahrungen?! Bitte antworten
ich habe in 1/2006 bei EUROCAR THOMA in Düren einen EU Tucson 2L 2 WD in einer TOP Ausstattung erstanden. Preis 16.000 €. Keine weiteren Kosten ausser Zulassung. Abholung vor Ort, Übergabe der Fahrzeugpapiere, persönliche Einweisung in die Details etc. - alles bestens. Kann ich nur empfehlen.
 
O

onuklaufen

Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
1
Ort
51373 Leverkusen
Habe mir am Dienstag den 18.04.06 einen Tucson bei Eurocar Thoma gekauft. Super freundlich dute Beratung und es gibt keinen Hagen bei der Sache mit EU Reimport.
 
E

egonvonderheide

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
10
Es ist richtig, man kann eine menge Geld sparen beim EU-Händler.

Ich hab' meinen Tucson trotzdem beim Hyundai-Händler gekauft.
Meine Gründe:
- wohne in Süddeutschland, die Entfernung zu interessanten EU-Händlern sind gross
- bei Garantiearbeiten kann ich ja zu jedem Hyundai-Händler fahren, aber die "moralische" Verpflichtung für schnelle und saubere Arbeiten hat natürlich in jedem Fall der Händler, die die Kiste verkauft hat
- ich will bewusst einen örtlichen Händler unterstützen. Von allen deutschen Auto-Marken gibt es keine Vertragshändler mehr in der Gegend. Hoffe das passiert mit meinen Hyundai-Händler nicht, ist aber sicher auch eine Auswirkung der "Geiz ist Geil"-Mentalität.

Kann ja jeder halten wie er will.

Ach ja, noch folgendes:
- bei einem EU-Wagen fängt die Garantie ab dem Zeitpunkt der Auslieferung des Fahrzeugs an den Händler an zu laufen (Aussage meines Hyundai-Händlers, richtig????)
Wenn also das Fahrzeug schon ein halbes Jahr beim Händler steht, hat der Käufer noch 2 1/2 Jahre Garantie.


Schönen Sonntag noch ;o))))))))))))

EvdH
 
F

frankieboy

Dabei seit
11.03.2006
Beiträge
55
egonvonderheide schrieb:
Selbstredend ist das so.

Insbesondere ist es dann so, wenn man noch ein paar tausend EUR mehr zur Verfügung hat, um Hyundai Deutschland zu sponsern. Hier geht es nicht um 250 EUR hin oder her. Hier geht´s um wesentlich mehr Geld, dass man bereit ist, ohne Zusatznutzen auszugeben, oder nicht. Aber egal, wenn man es sich leisten kann und dann ein "besseres Gefühl" beim Kauf hat, dann soll es so sein.

Der deutsche Vertragshändler verdient am Neuwagen ohnehin nicht mehr so wahnsinnig viel. Der macht heutzutage mehr Geld mit Wartung und Reparatur. Das geht bei einem EU-Fahrzeug ebenso gut.

Das Du keinen "passenden" EU-Händler in Deiner Nähe glaubst, ist m.E. kein stichhaltiges Argument:

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von EU-Händlern, die zu vertretbaren Kosten (150-300 EUR) den Wagen an jeden Ort in Deutschland liefern. Andere bezahlen einem die Anreise mit der Bahn und teils auch noch eine Übernachtung.

Für mich scheint es so, dass Du Dich
a) bisher nicht intensiv genug mit der Materie befaßt hast
b) und "Hemmungen" hast, mit einem EU-Fahrzeug zur Wartung zum Vertrags-
händler zu fahren.

Das erstgenannte läßt sich durch die entsprechende Information ausräumen, dass letztgenannte ist heutzutage auch kein "Problem" mehr. Die meisten Händler sind um jeden Kunden verlegen (auch wenn dies nicht immer gleich offensichtlich ist) und bieten - auch als Vertragshändler - nebenbei vielfach auch EU-Fahrzeuge mit an.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RedRooster1503

Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
66
Geld sparen...

Als ich mich für einen Tucson entschieden hab, habe ich mit den beiden örtlichen Händlern verhandelt. Der eine der beiden bezieht neben den deutschen Fahrzeugen auch EU-Fahrzeuge. Aber damit die Marge stimmt, können beide nicht den Preis eines reinen EU-Importeurs bieten. Der Unterschied nach hartem Verhandeln betrug letztlich nur noch 1000 € - die habe ich mir allerdings beim Kauf eines EU-KFZ gespart :]
Leider kam ich so nicht ins Geschäft mit dem örtlichen Händler, der auch EU-Tucson anbietet. Aber ich werde gerne dessen Werkstatt nutzen, die er als eigenes 'Profit-Center' führt, heisst, dass die Werkstatt mit der KFZ-Verkaufsabteilung nix zu tun hat und auf eigene Kappe arbeitet. Für die technische Dienstleistung zahle ich dann gerne.
By the way: der markanteste Designunterschied zwischen den deutschen und den meisten EU-Tucson ist die Kotflügelverbreiterung, die als Kunststoffbeplankung ausgeführt ist. Diese ist sehr robust, hält jede Menge Parkrempler aus und lässt das Fahrzeug breiter wirken. Zusätzliche Distanzscheiben geben dann den letzten Pfiff, zusammen mit den 235er Breitreifen.
 
S

schwarzwaldelch

Dabei seit
30.04.2006
Beiträge
16
eu neuwagen

servus :D

habe mir im märz´06 einen eu neuwagen (tucson 2.0 4wd crdi 140ps mit dpf) mit allem erdenklichen schickimicki gekauft. in deutschland hätte der wagen (angeblich) 31.000€ gekostet, so habe ich 23.000€ bezahlt und bin bestens zufrieden (bis dato). die barzahlvariante gabs noch billiger (22.000€ s. www.carnet24.de) habe bis jetzt 2300km auf dem tacho. der wagen stand 3mon schon da und kam aus frankreich nach singen, wo ich ihn erstanden habe. die garantie läuft also seit januar´06. eine deutsche betriebsanleitung gabs auch gleich und einen blumenstrauss für meine bessere hälfte :P dazu.
alles in allem ein gelungener kauf und ein empfehlenswertes auto (bis dato).

grüßle vom rande der wutachschlucht von matze :]
 
P

pesch

Dabei seit
19.04.2006
Beiträge
40
Hallo matze

Glückwunsch zu eurem Traumauto hört sich Super an, viel Spass und beulenfreie Fahrt !

gruss

pesch
 
Thema:

Tucson als EU-Neuwagen

Sucheingaben

hyundai tucson eu fahrzeug unterschied

,

hyundai tucson 2015 eu in düren

,

hyundai tucson eu fahrzeuge

,
hyundai tucson eu neuwagen
, hyundai tucson deutsche ausführung, hyundai tucson reimport, eurocar thoma betrug, hyundai tucson 2015 eu neuwagen, hyundai tucson eu düren, eu neuwagen hyundai tucson, hyundai tucson eu neuwagen schnäppchen, eu fahrzeuge hyundai tucson, hyundai tucson eu import, hyundai tucson eu ausführung, eu ausführung hyundai tucson, tucson unterschied eu deutsche ausführung, hyundai tucson eu in düren, hyundai tucson eu Fahrzeuge unterschied , hyundai 2015 tucson eu in düren, Französische importwagen, unterschied eu fahrzeug, eu import hyundai, hyundai tucson neuwagen belgien, hyundai tucson eu fahrzeug aus belgien, hyundai tucson EU ausführung unterschied

Tucson als EU-Neuwagen - Ähnliche Themen

  • Kabel für Endstufe verlegen Tucson 2006

    Kabel für Endstufe verlegen Tucson 2006: Hallo allerseits. Hat jemand eine Ahnung, wie man das Stromkabel beim 2006er Tucson für eine Endstufe vom Motorraum nach innen bekommt ? Wo muss...
  • Personenschutzbügel Hyundai Tucson

    Personenschutzbügel Hyundai Tucson: Hallo ich suche einen ganz bestimmten Personenschutzbügel wer kann mir hier helfen??
  • Hyundai Tucson Motor 2.0 CRDi geht immer wieder aus

    Hyundai Tucson Motor 2.0 CRDi geht immer wieder aus: Hallo zusammen, ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit meinem Hyundai Tucson 2.0 CRDi, 10/2004, 130'km. Der Motor geht nach kurzer Fahrt aus...
  • Kia Sportage und Hyundai Tucson: Vergleich der beiden neuen SUVs

    Kia Sportage und Hyundai Tucson: Vergleich der beiden neuen SUVs: Vor rund einem halben Jahr hat Hyundai den seit kurzem erhältlichen Tucson vorgestellt, die Schwestermarke Kia hat auf der aktuell laufenden IAA...
  • Hyundai Tucson 2.0 CRDi VGT 4WD / EU-Neuwagen

    Hyundai Tucson 2.0 CRDi VGT 4WD / EU-Neuwagen: Hyundai Tucson 2.0 CRDi VGT 4WD (DPF) / EU-Neuwagen Hallo Allerseits! Bin neu in diesem Forum. Ich steige gerade von einem Kia Sorento 2,5 CRDi...
  • Ähnliche Themen

    Top