Toyota: kabelloses Laden soll Elektroautos attraktiver machen

Diskutiere Toyota: kabelloses Laden soll Elektroautos attraktiver machen im Toyota Allgemein Forum im Bereich Toyota; Das Aufladen von Elektrofahrzeugen ist keine ganz einfache Sache. Abgesehen von der geringen Anzahl an Ladestationen haben die Besitzer der Autos...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Das Aufladen von Elektrofahrzeugen ist keine ganz einfache Sache. Abgesehen von der geringen Anzahl an Ladestationen haben die Besitzer der Autos das Problem, dass sie mit diversen Kabeln hantieren müssen. Der japanische Hybrid-Pionier Toyota will die Ladevorgänge mit einem neuen System deutlich vereinfachen. Der Testbetrieb wird in Kürze aufgenommen



Ab Ende Februar wird Toyota in Japan mit drei Plug-in Hybridfahrzeugen das kabellose Aufladen der Akkus in einem Hybrid- oder Elektrofahrzeug testen. Die Technik ist durchaus bekannt ist prinzipiell von der induktiven Ladefunktion elektrischen Zahnbürsten bekannt, doch die von Toyota eingesetzte Magnetresonanztechnik ist in der Lage, auch größere Distanzen zu überwinden. Das ist insofern wichtig, da die beiden Spulen zum Laden keinen direkten Kontakt aufnehmen sollen. Zudem bietet das System den Vorteil, dass es nicht so empfindlich auf Positionsabweichungen reagiert, wie des bei den bisherigen Systemen der Fall ist.

Damit sich diese Abweichungen jedoch in Grenzen halten, hat Toyota die Testfahrzeuge mit einem "intelligenten Einparkassistenten" ausgestattet, der den Fahrer zielgenau parken lässt. Dieses System sorgt dafür, dass die im Boden installierte Ladespule und der Empfänger im Fahrzeug nahezu deckungsgleich ausgerichtet werden. Das System an sich ist so ausgelegt, dass elektromagnetische Beeinträchtigungen anderer Systeme auf ein Minimum reduziert werden. Der Test selber ist auf ein Jahr angelegt und soll die folgenden Punkte genauer beleuchten: Nutzerzufriedenheit, Bedienfreundlichkeit, mögliche Fehler beim Parken und das Ladeverhalten der Nutzer, etwa die Ladehäufigkeit und die Verwendung der Timer-Funktion für den Ladevorgang.



Prinzipiell würde eine kabellose Aufladetechnik einen deutlichen Sprung für Elektrofahrzeuge bedeuten. Dabei dürfen aber einige Punkte nicht außer Acht gelassen werden, denn abgesehen vom Kabelwirrwarr ist der aktuell wohl größte Hemmschuh die mangelnde Kompatibilität. Nahezu jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen in Bezug auf die Anschlüsse und auch auf die minimal benötigten und maximal verkrafteten Ladeströme. Dies verdeutlichen besonders eindrucksvoll die sogenannten Supercharger, die der amerikanische Hersteller Tesla aktuell in Europa installiert. Diese Laden das Model S in deutlich weniger als einer Stunde auf die maximale Reichweite von bis zu 500 km auf, sind aber so inkompatibel zu den Produkten anderer Hersteller, dass nicht einmal die demnächst erscheinende Mercedes B-Klasse Electric Drive - die mit Technik von Tesla arbeitet - an den Stationen geladen werden kann.

Eine neue Technik wird also nur dann erfolgreich sein, wenn sie herstellerübergreifend und standardisiert zum Einsatz kommt. Dies hat sicherlich auch mit den Kosten zu tun, die für den Aufbau einer Infrastruktur notwendig sind. Diese wird kaum ein Hersteller im Alleingang schaffen wollen, weshalb hier Kooperationen eigentlich unverzichtbar erscheinen. Damit sind wir direkt beim nächsten Nachteil der kabellosen Ladestationen, denn diese werden kaum mit so hohen Stromstärken arbeiten, wie dies bei Tesla der Fall ist. Aber nur diese erlauben die Aufladung von Elektrofahrzeugen innerhalb eines halbwegs erträglichen Zeitrahmens, und das ist eigentlich das, was sich die Fahrer solcher Autos eigentlich wünschen.
 
Thema:

Toyota: kabelloses Laden soll Elektroautos attraktiver machen

Toyota: kabelloses Laden soll Elektroautos attraktiver machen - Ähnliche Themen

  • Toyota ersetzt Lithium-Ionen-Technik durch Feststoff-Akku ?

    Toyota ersetzt Lithium-Ionen-Technik durch Feststoff-Akku ?: Hi die Autohersteller wollen die Lithium-Ionen-Technik durch einen Feststoff-Akku ersetzen. Toyota soll das schon geschafft haben, habe ich...
  • E-SUV und Elektro-Van von Toyota, wann?

    E-SUV und Elektro-Van von Toyota, wann?: Guten Abend, ich habe letztens gehört, 2021 soll wohl von Toyota entweder ein E-SUV oder Elektro-Van herausgebracht werden. Hat da schon jemand...
  • Sind schon Namen, Preise oder Termine für Toyota Elektroautos bekannt?

    Sind schon Namen, Preise oder Termine für Toyota Elektroautos bekannt?: Moinsen Auto-Extrem-Forum! ^^ Kennt hier einer schon mehr Infos bezüglich Modellen, Preisen oder Release-Terminen für kommende E-Autos von Toyota?
  • Schütteln meines Toyota Proace bei 2000 u/min. Dritter Gang

    Schütteln meines Toyota Proace bei 2000 u/min. Dritter Gang: Toyota ist hilflos. Kurze Einleitung , um den 25 April war ich bei Toyota als es begann . Dann wurde er durchgesehen und nichts gefunden . Am...
  • Toyota GT86 Swap 2jz

    Toyota GT86 Swap 2jz: Moin, Bin neu hier bei euch, und Interessiere mich schon länger von nen Supra. Das Ding is nur, einen zu finden, an dem nix gebastelt wurde...
  • Ähnliche Themen

    Top