Tesla Model S und Model X: Software-Update für neuen Autopilot im Juni

Diskutiere Tesla Model S und Model X: Software-Update für neuen Autopilot im Juni im Tesla Elektroauto Forum im Bereich Elektroauto; Seit Herbst vergangenen Jahres werden die aktuellen Elektrofahrzeuge von Tesla in der Hardware-Version HW2 ausgeliefert, die einen mit deutlich...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Seit Herbst vergangenen Jahres werden die aktuellen Elektrofahrzeuge von Tesla in der Hardware-Version HW2 ausgeliefert, die einen mit deutlich mehr Sensoren ausgestatteten Autopiloten beinhaltet. Knackpunkt ist allerdings die Software, die bislang nicht unbedingt überzeugen konnte und zudem diverse Funktionen vermissen lässt. Ein Update soll in Kürze einiger der Defizite beheben



In der Theorie ist der Autopilot in den neueren Fahrzeugen um einiges besser, als er es in unserem Test des Model S Anfang letzten Jahres schon gewesen ist. In der Praxis gibt es aber reichlich Kritik, der sich sogar Tesla-Chef Elon Musk anschließt, der die Fahrt mit der aktuellen Software als "unangenehm" bezeichnet. Doch das ist längst nicht das einzige Problem, denn Ärger gibt es auch deswegen, weil zahlreiche Funktionen vermisst werden, die bei der Software für die HW1-Modelle bereits selbstverständlich gewesen sind. Bei anderen bereits bekannten Möglichkeiten muss zudem mit Einschränkungen gerechnet werden. Konkrete gehören noch folgende Dinge dazu, nachdem Anfang dieses Monats der fehlende Notbremsassistent nachgereicht wurde:

  • Anzeige von Fahrzeugen in angrenzenden Fahrspuren
  • Automatische Scheibenwischer (Regensensor)
  • Automatisches senkrechtes Einparken
  • Lichtautomatik
  • Unterschiedliche Fahrzeug-Icons für unterschiedliche Fahrzeugtypen (Display-Anzeige)
  • Geschwindigkeitslimit-Erkennung: basiert lediglich auf GPS
  • Lenkautomatik auf Autobahnen: eingeschränkt auf bis zu 130 km/h
  • Lenkautomatik außerhalb von Schnellstraßen: eingeschränkt auf bis zu 50 km/h
  • Adaptiver Tempomat: eingeschränkt auf bis zu 135 km/h

Zumindest einige der genannten Defizite sollen bereits im kommenden Monat der Vergangenheit angehören. Elon Musk hat nämlich jetzt über Twitter die Veröffentlichung einer neuen Software angekündigt, die das Fahren per Autopilot "sanft wie Seide" machen soll. In weiteren Kommentaren zur Ankündigung stellte Musk zudem in Aussicht, dass der bislang fehlende Regensensor und die unvollständige Einparkautomatik ebenfalls im Juni auf die volle Funktionalität gebracht werden sollen. Zudem wurde mitgeteilt, dass die maximale Geschwindigkeit des Autopiloten künftig bis zu 8 km/h oberhalb eines aktuellen Tempolimits festgelegt werden kann. Ob noch weitere Punkte in der Aktualisierung enthalten sind, wird sich spätestens mit deren Freigabe zeigen.

<CENTER>
Excited about the Tesla Autopilot software release rolling out next month. New control algorithm feels as smooth as silk.
— Elon Musk (@elonmusk) 22. Mai 2017
<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></CENTER>

Wer gehofft hatte, dass mit dem jetzigen Update auch das mehr oder weniger Fahren von Haustür zu Haustür Einzug halten wird, wird aber enttäuscht. Diese Möglichkeit soll laut Elon Musk erst Ende dieses Jahres verfügbar sein.

Meinung des Autors: Bei den Käufern eines neueren Tesla gab es zahlreiche lange Gesichter, denn in der Realität entpuppte sich der überarbeitete Autopilot als Flop. Das liegt aber nicht an der Technik, sondern an der unfertigen Software. In Kürze soll es aber einen gewaltigen Schritt nach vorne geben, doch leider werden diverse Baustellen auch weiterhin bestehen.
 
Thema:

Tesla Model S und Model X: Software-Update für neuen Autopilot im Juni

Tesla Model S und Model X: Software-Update für neuen Autopilot im Juni - Ähnliche Themen

  • Tesla Model 3 und Tesla Model S werden teurer? Preiserhöhung wegen Trump?

    Tesla Model 3 und Tesla Model S werden teurer? Preiserhöhung wegen Trump?: Ich habe heute im Google News Feed in einer Überschrift gelesen Musk reagiert auf Trump und hebt die Preise für den Tesla Model 3 und den Tesla...
  • Tesla Model 3 für 24.000€ Euro in Deutschland möglich?

    Tesla Model 3 für 24.000€ Euro in Deutschland möglich?: Ich schaue gerade ein wenig neidisch auf Korea, denn die können wohl durch Subventionen den Tesla Modell 3 für ca. 24.000 Euronen kaufen. Sowas...
  • Tesla Model 3 Display neu starten? Wie geht das?

    Tesla Model 3 Display neu starten? Wie geht das?: Das Display reagiert manchmal ein wenig komisch und man hat mir gesagt man könne es wie ein Smartphone neu starten, aber wie genau? Gibt es da...
  • Aktuelle Lieferzeit Tesla Model 3 - Wer hat Erfahrungen mit den Lieferzeiten?

    Aktuelle Lieferzeit Tesla Model 3 - Wer hat Erfahrungen mit den Lieferzeiten?: Nach langem hin und her finde ich den Tesla Model 3 doch recht gut und denke über eine Bestellung nach, aber hat jemand aktuell eine Order...
  • neue Nio ES8 im Vergleichstest zu Tesla Model X

    neue Nio ES8 im Vergleichstest zu Tesla Model X: Hallo, hat jemand gestern Abend von euch auf rtl2 Grip den Vergleichstest zwischen Nio ES8 und Tesla Model X gesehen? Ich bin schon verwundert...
  • Ähnliche Themen

    Top