Teerflecken problemlos entfernen - WIE?

Diskutiere Teerflecken problemlos entfernen - WIE? im Lackpflege Forum im Bereich Fahrzeugpflege und Aufbereitung; Ich habe gerade mal wieder mein Auto gewaschen! ;-) Dabei ist mir aufgefallen daß ich wohl irgendwo durch eine frisch geteerte Straße gefahren...
T

Tuningfreak

Threadstarter
Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Ich habe gerade mal wieder mein Auto gewaschen! ;-) Dabei ist mir aufgefallen daß ich wohl irgendwo durch eine frisch geteerte Straße gefahren sein muss denn überall an den Seitenschwellern und unteren Türen und sogar am Heck (liegt wohl an den Verwirbelungen meiner neuen Heckschürze) sind kleine Pünktchen Teer, teilweise auch etwas größer. Die frischen konnte ich mit dem Fingernagel leicht wegkratzen (Mit Schwamm und Shampoo keine Chance) aber es sind immer noch "hunderte" kleiner schwarzer Pünktchen geblieben! Die sieht man zwar nur aus 20cm Entfernung aber ich bin da eben etwas perfektionistisch vernalagt (Siehe Waschthread! *g*) und will den Scheiss weg haben.

Jetzt hatte ich noch so einen Kleberestentferner (auch geeignet für Teer und Farbe blabla) aber das ist sowas von mühselig!!! Einsprühen, warten, drüber rubbeln, wischen, nochmal... weg (vielleicht). Dazu kommt daß ich nicht sicher bin ob so ein Lösungsmittel so doll für n Lack ist, außerdem gibts bei der sch... Sprühdose Sprühnebel der überlal hinfliegt - und das Zeug soll net länger als 2-3 Minuten antrocken, sonst ist der Lack Geschichte!

Also, her mit Euren Tips! Bringt den reiner TEERENTFERNER was oder ist das auch so eine Fusselarbeit??? HILFE! :)
 
W

waverade

Dabei seit
16.07.2003
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Also, für Teer brauchst du (anders als bei normalen 'dreck') öl-haltiges reinigungsmittel. Teer ist nämlich nicht wasserlöslig, sondern fett/öl-löslig.

Du bekommst die flecken mit spezial-mittel weg, oder einfach mit alle öligen.

Haushaltsöl (sonnenblumenöl) funktioniert tadellos, ich bin mir aber nicht sicher ob das den lack angreift. Müsste aber passen, weil wir das ja essen können :-)

W.
 
Golf 3 GTI-VR6

Golf 3 GTI-VR6

AutoExtrem Crew
Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
5.641
Punkte Reaktionen
0
Oder kurz mit Verdünnung oder Nitro drüber. Soo schnell löst der Klarlack sich ja auch ned an. Am besten nachher kurz mit Wachs drüber, dann isses wieder schön versiegelt falls sich doch was lösen sollte, wovon ich aber nicht ausgehe.

Greetz
Marcel
 
Golf 3 GTI-VR6

Golf 3 GTI-VR6

AutoExtrem Crew
Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
5.641
Punkte Reaktionen
0
Auch Nitro braucht einige Zeit bis er den VÖLLIG AUSGEHÄRTETEN Lack anlösen kann.

Sonst kann man es auch mit Lackreiniger versuchen...

Greetz
Marcel
 
S

Schimboone

Dabei seit
21.09.2003
Beiträge
1.623
Punkte Reaktionen
1
Wie wäre es schlichtweg mitordentlichen Teerentferner ? ich hab den von Nigrin,und eigentlich reciht das aufsprühen und wegwischen...
 
T

Tuningfreak

Threadstarter
Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Auf so eine Antwort habe ich gewartet! Stand schon ein paar mal vor dem Zeug von Nigrin, dachte aber "rausgeworfenes Geld", deshalb wollte ich n paar Meinungen hören.
 
G

Gismo

Dabei seit
01.05.2004
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ort
48712 Gescher
versuch es mal mit damenstrümpfen!hab ich von meinem meister den trick!geht tadellos!auch bei fliegen
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
0
Mückenschwamm ohne Druck (Bitte nicht an Kanten und den Schwamm erst an einer unauffälligen Stelle testen). Silikonentferner geht meist auch. Das einfachste wird aber ein Teerentferner mit anschließendem Dampfstrahlen sein. Dann braucht man schon nicht kratzen. Früher hat man dafür Heizöl verwendet (darf nichts ins Abwasser kommen).
Damit wurden auch die Fahrzeuge vom Wachs (Werksneuwagen) befreit.
 
T

Tuningfreak

Threadstarter
Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Hatte ganz vergessen meine weiteren Erfahrung zu posten. Durch unserer Meguiars Händleraktivität haben wir im letzten Jahr auch mal die Quik Clay Knete ausprobieren können (siehe auch Beitrag "Klebereste entfernen"). Auf jeden Fall habe ich damit ALLE, wirklich ALLE Oberflächenverschmutzungen die wohl vorwiegend Teer und Straßenschmutz waren, fast mühelos wegbekommen. Einzig der Zeitaufwand ist doch eher hoch, aber es lohnt sich!
 
Z

zHEIKOz

Dabei seit
09.01.2006
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
hI

also da ich fast jeden tag mit teer (asphalt) zutun hab und der scheiß mir denn auch ständig unter den schuhn klebt gibs ein klein tipp

und zwar geht teer wunderbar mit diesel weg weiß aber nicht obs den lack schadet
 
Thema:

Teerflecken problemlos entfernen - WIE?

Sucheingaben

teerflecken entfernen auto

,

teerflecken am auto entfernen

,

teer entfernen auto

,
teer vom autolack entfernen
, teerflecken auto entfernen, teerspritzer am auto entfernen, teer vom auto entfernen, teerflecken auto, teer auf autolack entfernen, teer von lack entfernen, teerflecken vom auto entfernen, auto teerflecken entfernen, teerflecken vom autolack entfernen, teerflecken auf autolack entfernen, teer am auto entfernen, teerflecken auf autolack, autolack teer entfernen, teerflecken auf lack entfernen, teer entfernen autolack, teerspritzer autolack entfernen, auto teer entfernen, teerflecken auf auto entfernen, teer vom lack entfernen, wie bekommt man teer vom lack, teerflecken am auto
Oben