Technik Museum Sinsheim: Erlebnisbericht mit Highlights und Besonderheiten

Diskutiere Technik Museum Sinsheim: Erlebnisbericht mit Highlights und Besonderheiten im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Das Technik Museum in Sinsheim bietet etliche spannende, seltene und lehrreiche Ausstellungsstücke, deren Vielfalt überaus beeindruckend ist. Im...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Das Technik Museum in Sinsheim bietet etliche spannende, seltene und lehrreiche Ausstellungsstücke, deren Vielfalt überaus beeindruckend ist. Im Gegensatz zu diversen anderen Museen sind die größten Exponate auch begehbar, was interessante Einblicke ermöglicht. Ein aktueller Besuch zeigt wieder einmal, dass die Ausstellung in Sinsheim für viele Besucher die bessere Alternative als der Ableger in Speyer ist


Die Besucher erwartet im verkehrsgünstig gelegenen Museum über 30.000 m² überdachte Hallenfläche sowie Freigelände neben und sogar auf den Ausstellungshallen. Gezeigt werden neben diversen Flugzeugen auch die größte Privatsammlung historischer Maybach-, Kompressor-Mercedes- und Bugatti-Automobile in Deutschland, mehrere hundert Motorräder, Renn- und Sportwagen, Lokomotiven, Militär- und Nutzfahrzeuge, Großmotoren und vieles mehr sowie einiges passendes Material wie Werbeschilder und ähnliches. Etliche der ausgestellten Exponate sind hochgradig exklusiv, da es sie nur noch ziemlich selten gibt oder sie gar Einzelstücke sind.

Die Highlights:

Zwei besonders eindrucksvolle Ausstellungsstücke des Museums sind weit oberhalb des Daches von Halle 2 aufgebaut und bereits von weitem zu sehen. Dabei handelt es sich um die Überschallflugzeuge Concorde aus Frankreich und Großbritannien sowie die Tupolev TU-144, von denen nur 20 beziehungsweise 16 Exemplare gebaut worden sind. Beide Flugzeuge sind von Heck bis zur Spitze mit dem Cockpit begehbar, wobei je nach Andrang im Museum mit Wartezeiten gerechnet werden muss. Zu den ausgestellten Flugzeugen gehören auch eine Ju 52 sowie diverse weitere eher kleine Maschinen. Bei der Vielfalt und Auswahl kann Sinsheim bei den Großexponaten dem Technik Museum in Speyer also nicht ganz das Wasser reichen, doch dafür wird man mit den beiden erwähnten Höhepunkte entschädigt. Und auch mit der eindeutig schöneren Ausstellung im Inneren der Hallen, denn dort gibt es zahlreiche weitere Highlights zu sehen, darunter ein selbstgebautes 16-Zylinder-Monsterfahrzeug namens Brutus. Die diversen Sonderausstellungen finden ihren Platz in Halle 2, aktuell sind zahlreiche Motorräder aus der Geschichte von Harley-Davidson zu sehen.


Kino und Drumherum:

Ein Besuch des angeschlossenen Kinos ist in Sinsheim noch empfehlenswerter als in Speyer, denn im März 2016 wurde einer der weltweit ersten IMAX-4k-Laserprojektoren in Betrieb genommenen. Und was dieses Stück Technik bietet ist schlicht sensationell. Der von und angesehene 3D-Film "Wild America - Die schönsten Nationalparks" lieferte sensationell knackige Farben bei extremer Schärfe, Detailtreue und vor allem Helligkeit . Zusammen mit der hervorragenden Tiefenstaffelung stellte sich die Wirkung wie bei einem Blick aus dem Fenster ein - die Sinsheimer dürfen sich freuen, ein solches Kino in der Stadt zu haben, denn dort werden auch Spielfilme gezeigt. Beim angeschlossenen Restaurant Concorde hingegen wurden wir an diesem Tag eher enttäuscht. Dieses konnte weder bei der Frische noch beim Geschmack mit dem Bruder in Speyer mithalten.

Die Besonderheit:

In unserem Bericht zum Museum in Speyer haben wir bemängelt, dass es in der dortigen Ausstellung "keinerlei thematischen, zeitlichen, geschichtlichen, technischen oder sonstwie gearteten Zusammenhang zu geben scheint". Dies ist in Sinsheim zumindest teilweise anders, denn dort finden sich größere zusammenhängende Themenbereiche, darunter amerikanische Straßenkreuzer, Formel 1 Rennwagen, Feuerwehrfahrzeuge oder Militärfahrzeuge. Auch im Außenbereich von Halle 1 gibt es eine klare Ausrichtung, denn dort ist (fast) nur militärisches Großgerät zu sehen. Diese Strukturierung verschafft deutlich tiefere Einblicke in den jeweiligen Bereich, weswegen das Museum in Sinsheim spannender wirkt und gleichzeitig übersichtlicher und auch entspannender wirkt. Allerdings kommt der interessierte Besucher auch hier nicht umhin, die oftmals fehlende Tiefe in den Begleittexten zu bemerken.

Fazit:

Mit Concorde, TU-144 und einer deutlich geordneteren und auch umfangreicheren Ausstellung sowie wechselnden Sonderschauen hat Sinsheim gegenüber Speyer für viele die Nase vorn. Wer nur eines der beiden Museen sehen will, sollte also vielleicht eher nach Sinsheim fahren. Beim Besuch beider Ausstellungen empfiehlt sich, zuerst das Museum in Speyer zu wählen und in diesem hübschen Städtchen auch zu übernachten. Am nächsten Morgen ist man dann mit dem Auto in 30 bis 40 Minuten in Sinsheim angekommen. Ein ganz preiswertes Vergnügen ist der Besuch beider Museen jedoch nicht, die Preise reichen von 12,50 Euro für den einfachen Eintritt für Kinder bis hin zu 35 Euro für die Kombikarte für Erwachsene, die beide Ausstellungen und jeweils einen Film im Kino beinhaltet. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Technik Museums.

Meinung des Autors: Mit der Concorde konnte man in (deutlich) weniger als 4 Stunden von London oder Paris nach New York fliegen, allerdings zu exorbitant hohen Preisen. Die Besichtigung des Überschallflugzeugs sowie dessen russischen Konkurrenten in Sinsheim ist da um einiges preiswerter. Zudem gibt es noch vieles mehr zu sehen, was den Besuch lohnenswert macht.
 
U

Unregistriert

Guest
Ich vermisse ja einen Kommentar über den Zustand der Toiletten. Gibt's Haken an den Türen? Das ist für mich als Frau mit Handtasche ja entscheidend wenn ich einen Besuch plane. Schon im gestrigen Bericht wurden die Damentoiletten ja sträflichst vernachlässigt. Ansonsten ein sehr schöner Bericht, habe echt viel über Autos erfahren.
 
G

Gast

Guest
Ich vermisse ja einen Kommentar über den Zustand der Toiletten.
Hab zur Fußball EM Besuch aus dem Ausland dem ich mit dem Beitrag ein wenig Deutsche Denkweise gezeigt hab:
Man ist an einem Thema grundsätzlich nicht interessiert, nimmt sich aber trotzdem Zeit um einen negativen Beitrag zu schreiben. Und der ist am besten auch noch ironisch, sarkastisch und/oder vermeintlich lustig.

Dem Besuch ist dadurch so manches über dieses Land klar geworden. Vielen Dank für die Hilfe, Unregistriert
 
U

Unregistriert

Guest
Nix zu danken, aber so findet jeder seine Wahrheit die er gern hätte. Ich finde es nun einmal in einem Autoforum einfach unpassend, und gestern waren die Toiletten auch ein Thema des Schreibers und das ebenfalls in einem autofreien Urlaubsschwank. In einem Autoforum will ich aber etwas über Autos lesen, keine Reiseberichte als Lückenfüller.

Lustig oder sarkastisch war es somit nicht, sondern nur ein Hinweis auf bereits vorhandene Tatsachen. Bis Freitag Infos und Berichte zu Autos, am Wochenende auf einmal Reiseberichte in denen nun einmal von Essen, Kinos und fehlenden Haken gelesen werden kann. Vielleicht fährt man ja auch mal nach Fort Fun oder ins Phantasialand und setzt es als Ratgeber in ein Autoforum...
 
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Bin jetzt zurück aus dem Urlaub und arg verwundert über diese Diskussion.

@Unregistriert: was stört dich auf einer Internetseite über Autos an einem Bericht über ein Museum, in dem viele oder sogar die meisten Ausstellungsstücke Autos sind? (Diese Frage ist keinesfalls böse oder ironisch gemeint, sondern rein aus Interesse gestellt.)
 
U

Unregistriert

Guest
Klar stehen in den Museen auch Autos, aber weder hier noch am Vortag liest oder sieht man was wirklich davon, dann wärs ja vielleicht interessant gewesen. Stattdessen gibts Reiseberichte inklusive Essen und Toiletten. Als nächstes wird dann über den Einkauf im Supermarkt berichtet, denn da gibts was zu Essen und Toiletten für Besucher und auf dem Parkplatz davor stehen ja die Autos.
 
Thema:

Technik Museum Sinsheim: Erlebnisbericht mit Highlights und Besonderheiten

Technik Museum Sinsheim: Erlebnisbericht mit Highlights und Besonderheiten - Ähnliche Themen

  • Formel 1: komplette Saison in Ultra HD bei RTL - Technik und Einschränkungen

    Formel 1: komplette Saison in Ultra HD bei RTL - Technik und Einschränkungen: Da die Formel 1 seit dieser Saison nicht mehr bei Sky zu sehen ist, mussten die entsprechend ausgestatteten Fans bislang auch auf Übertragungen in...
  • Lexus RC und RC F: mehr moderne Technik für das neue Modelljahr

    Lexus RC und RC F: mehr moderne Technik für das neue Modelljahr: Der Lexus RC ist ein Coupé, dass es wahlweise als Hybrid, oder als reinen Verbrenner gibt. Jetzt bekommt der japanische Zweitürer eine...
  • Kurzer Bremsweg: 30-Meter-Marke fast geknackt - Stand der Technik und Messergebnisse

    Kurzer Bremsweg: 30-Meter-Marke fast geknackt - Stand der Technik und Messergebnisse: Es ist gar nicht so lange her, da galten 40 Meter für die Verzögerung von 100 auf 0 km/h als Schallmauer. Inzwischen ist es nur eine Frage der...
  • Technik Museum Speyer: Erlebnisbericht mit Highlights und Nachteilen

    Technik Museum Speyer: Erlebnisbericht mit Highlights und Nachteilen: Das Technik Museum in Speyer bietet zahlreiche spannende, seltene und lehrreiche Ausstellungsstücke, deren Größe oftmals mehr als beeindruckend...
  • Ein paar Bilder vom Technik Museum Sinsheim

    Ein paar Bilder vom Technik Museum Sinsheim: http://www.phj.at/Urlaub200904Sinsheim
  • Ähnliche Themen

    Top