Tachoabweichung Civic EG3...bin geblitzt worden..HILFE!!0

Diskutiere Tachoabweichung Civic EG3...bin geblitzt worden..HILFE!!0 im Honda Civic & Civic R Forum im Bereich Honda; Heut früh nichts ahnend, fahr ich in die fh und zack...werde ich geblitzt; meine Fakten: - noch 12 Tage Probezeit - innerorts, 50km/h zulässige...
H

hannsen

Threadstarter
Dabei seit
17.08.2005
Beiträge
27
Heut früh nichts ahnend, fahr ich in die fh und zack...werde ich geblitzt; meine Fakten:
- noch 12 Tage Probezeit
- innerorts, 50km/h zulässige Höchstgeschwindigkeit, zweispurig (ich bin etwa zw.75 und 80 km/h laut EG4-tacho(Bj93) in meinem EG3-Civic (Bj93) gafahren
- => große Schei..
Jetzt meine Frage: Hat irgendeiner eine Ahnung wie weit der Tacho vom Civic über- bzw., was ich nicht hoffe, untertreibt?
in Prozent oder km/h???
Wär euch sehr verbunden, wenn ihr mir helfen würdet, hab kein Bock auf AFS!! :( :(

Danke
mfg ha
 
CivicRacing

CivicRacing

Dabei seit
18.03.2005
Beiträge
864
Er sollte bei allen Fahrzeugen ca. 10% vorlaufen. Ist im Gesetz festgelegt, um Geschwindigkeitsübertretungen durch eventuell vorlaufende Tachos zu vermeiden.

Könnte knapp werden...
 
CIVIC_EJ2

CIVIC_EJ2

Dabei seit
09.05.2004
Beiträge
1.198
Meine Probezeit wäre im März abgelaufen und bin im August Gelasert worden.

Erlaubt 80 gemessen 106 abzüglich Toleranz 22 zu schnell.
Der Polizist meinte ach beim ersten mal kommt nix weiter.
40 € Geldbuße und 26,50 Verwaltungsgebühren und 1 Punkt.
Und jetzt im Oktober ( da der Vorfall in Brandenburg war ) kriege ich vom Odenwaldkreis nen Brief Aufbauseminar 2 jahre Probezeitverlängerung.
Kosten AFS 290€ plus 30 € Verwaltungsgebühren.
Hätte ich damals gewusst was da noch kommt hätte ich widerspruch eingelegt.
Denn da es ja ab 21 km/h Punkte gibt sind es ja nur 2 km/h zuviel gewesen.
Ich könnte sowas von Kot...
Warte den Biref ab und wenn es knapp ist versuch was zu machen.
Wäre mein Tip.
Und kuck mal auf www.Bußdeldkatalog.de und gehe ins Forum schreib da deine Geschichte rein da wird dir sehr schnell weitergeholfen.

MFG
CIVIC_EJ2
 
H

hannsen

Threadstarter
Dabei seit
17.08.2005
Beiträge
27
@ civicracing:
was meinst du mit, "ist im Gestz so festgelegt, um Geschwindigkeitsüberschreitungen durch eventuell vorlaufende Tachos zu vermeiden"??
Wenn ein Tacho vorläuft wird eine Geschwindigkeitsüberschreitung doch unwahrscheinlicher als wenn er dies nicht tun würde?!?!...weil man sich doch dann denkt, "ups, scheiße ich fahr zu schnell" obwohl ich anstatt 55kmh nur 50 fahr..!?
mfg ha
 
CivicRacing

CivicRacing

Dabei seit
18.03.2005
Beiträge
864
Na ja ist vieleicht nicht das ganz richtige Wort. ... durch Tachos die weniger anzeigen als man fährt. Besser?
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
CivicRacing schrieb:
Er sollte bei allen Fahrzeugen ca. 10% vorlaufen. Ist im Gesetz festgelegt, .....
Nö. ;)

Die zulässige Tachoabweichung nach EG-Richtlinie:

gemssen bei realer Geschwindigkeit 40, 60, 80 und 100 km/h.

Ein zulässiger Tacho darf nicht weniger anzeigen als real und nicht mehr als die reale Geschwindigkeit plus 10 Prozent plus 4 km/h.

Bei echten 40 zwischen 40 und 48 km/h
Bei echten 60 zwischen 60 und 70 km/h
Bei echten 80 zwischen 80 und 92 km/h
Bei echten 100 zwischen 100 und 114 km/h

Wie das Ding wirklich "schiefgeht", ist ungewiss, kommt auch immer auf den Reifenumfang an, stimmt der noch mit der Serienbereifung, und so weiter und so fort.

Von der gemessenen Geschwindigkeit werden immer noch 3 km/h für Messtoleranzen abgezogen, also einfach abwarten, was Dir vorgeworfen wird.

Eine Toleranz wegen der Probezeit gibt es leider auch nicht, das sind 2 Jahre und keine Minute früher.
 
CivicRacing

CivicRacing

Dabei seit
18.03.2005
Beiträge
864
Dickie schrieb:
Ein zulässiger Tacho darf nicht weniger anzeigen als real und nicht mehr als die reale Geschwindigkeit plus 10 Prozent plus 4 km/h.
hm war ich falsch informiert.

Is komische Regel. Dann kann man ja in der 30er Zone schon geblitzt werden, wenn der Tacho auf der maximalen Abweichung 37kmh läuft, man aber demzufolge denkt man fährt 30. Dann "rutscht" man vieleicht noch 3-4 kmh hoch.. schon ist man erwischt.

Macht für mich keinen direkten Sinn. Und man kann ja nicht bei jedem kleinen Bussgeld auf Tachoabweichung plädieren. Dann müsste jedes mal der Tacho geprüft werden.

Kann sein dass ich das etwas weitläufig sehe, aber es könnte ja so passieren...
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Man kann sich nie auf eine Tachoabweichung "zurückziehen", entweder der Tacho ist "richtig", dann zeigt er ja von absolut korrekt bis "zu schnell" an, oder der Tacho ist defekt, dann zeigt er zwar zu wenig an, aber wenn Du mit einem defekten Gerät herumfährst, dann ist dies doch immer noch Deine Schuld.

Zu der eigentlichen Geschwindigkeitsüberschreitung:
Wenn dort eben 30 ausgeschildert ist, dann sind diese 30 auch das maximum und 31 sind zu schnell, das in vielen Bereichen erst ab +10 km/h geblitzt wird (dann der Toleranzabzug für die Messung, nicht für Deinen Tacho) und dann der Tatvorwurf +7 km/h entsteht und ab diesen vorgeworfenen +7 km/h auch kassiert wird, ist "Willkür" der Kontrollbeamten, nach der StVO könnte auch schon ab +1 km/h, also gemessenen +4 km/h kassiert werden.

Dieses Denken, dass 30 erlaubt sind, ist richtig (solange optimalste Bedingungen herschen), das weiterrechnen: Die ziehen ja noch 3 km/h ab, also 33 ist auch noch richtig, dann gibt es noch diese "Willkürgrenze" von 4 bis 6 km/h, also dann 37 bis 38 geht auch noch so, aber alles was dann kommt, liegt am eigenen Tacho und das sollte man genau wissen oder muss eben bezahlen.

Einfach mal nach dem Blitzen nicht mit dem Gas zucken oder gar Bremsen, ändern kann man ohnehin nichts mehr, denn erst wird die Messung gemacht, dann erfolgt das Foto mit dem Blitz. Wenn es funkt ist alles erledigt, also nicht zucken und genau den Tachostand ablesen, dann kann man anhand des Bescheides genau sehen, wie falsch der Tacho wirklich ist.

Habe einen 8 Jahre alten Renault mit jetzt 155.000 km als reine Stadtgurke, dessen Tacho ist absolut exakt (null Abweichung) und das von Beginn an. dann war da noch die Celica T23, da ging der Tacho rund 5 km/h vor, ab 150 dann 10 km/h (über GPS gemessen) und jetzt einen SLK, da ist die Abweichung konstant +3 km/h über den gesamten Bereich bis über 250 km/h.

Achso, Tachoabweichungen werden teilweise auch "Zielgruppenorientiert" hineinkonstruiert. Bei der Zulassung eines Tacho werden nur die oben genannten Werte überprüft, also max. 100 km/h, alles was drüber kommt ist egal um zulässig zu sein, da passiert es schon mal "zufällig", dass beim neuen Golf GTI der Tacho bis 120 km/h nur rund 3 km/h zu viel anzeigt, allerdings bei 242 km/h Höchstgeschwindigkeit ziemlich exakt bei allen Fahrzeugen auf 275 km/h steht. :D
 
slon7777

slon7777

Dabei seit
03.03.2005
Beiträge
273
hey leute!!!

ich hab auch a.karte gezogen...
autobahn A2 hannover richtung dortmund
baustelle,zone 80,und ich war ca mit 150 - 160 :D , aber dan ZAK!!! :( ;( :(
war noch mit probezeit.... :( ;(
was sagt ihr dazu???
was denkt ihr was ich dafür kriege....

warte auf antwort.....
gruß slon7777
 
CIVIC_EJ2

CIVIC_EJ2

Dabei seit
09.05.2004
Beiträge
1.198
Wenn du pech hast ist dein Lappen weg.

Ich habe mal gerechnet im Busgeldforum:
- Geldbuße 375 €
- Gebühren 25,60 €
- 4 Punkte
- 3 Monate Fahrverbot
- Aufbauseminar 250 - 400 €
- warst du 61-70 km/h zu schnell kostet es nur noch 275 € aber hat die selben Konsequenzen für die Probezeit.

Also kostet dich der Spaß 550 - 800 €.
Noch Fragen???
Kannst dir das auch selbst ausrechnen: http://www.bussgeldkataloge.de/
Dann auf Bussgeldrechner


MFG
CIVIC_EJ2
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Wird nicht ganz billig, die genannten "Preise" werden sich vermutlich auch noch erhöhen.

Baustellenbereiche werden wie "innerhalb geschlossener Ortschaften" abgerechnet. Das Außerhalb ist ja nur etwas billiger, weil die Straßen breiter und übersichtlicher sind, da ist die Gefärdung für andere geringer. In einem Baustellenbereich trifft das alles nicht mehr zu, die Straße ist nicht breiter oder übersichtlicher, also gilt als Bußgelberechnung "innerhalb geschlossener Ortschaft". Gleiches auch bei Bahnübergängen, es gilt nicht unbedingt das Ortsschild, sondern die "Straßeneigenschaft".

Dann wird eigentlich fast immer bei Übertretungen über +50 km/h von Vorsatz ausgegangen, weil soviel ist nicht mehr zufällig und das würde dann eine Verdoppelung der Geldstrafe bedeuten.

Dies Grenze von über +50 km/h liegt bei 80 km/h Soll und den 3km/h Toleranz (3% von der Sollgeschwindigkeit) bei 134 km/h, da müsste Dein Tacho schon erheblich danebengehen.
 
CIVIC_EJ2

CIVIC_EJ2

Dabei seit
09.05.2004
Beiträge
1.198
Wenn es als innerorts gerechnet wird kommt die selbe strafe außer das Bußgeld erhöht sich auf 425 €.
Im Bußgeldkatalog steht das so:
außerhalb geschlossener Ortschaften (z.B. Landstraße, Autobahn, auch in Baustellen)
bis 10 km/h 10,- EUR
11-15 km/h 20,- EUR
16-20 km/h 30,- EUR
21-25 km/h 40,- EUR, 1 Punkt ( meine strafe. 22 km/h zu schnell alles nur wegen 2 km/h )
26-30 km/h 50,- EUR, 3 Punkte
31-40 km/h 75,- EUR, 3 Punkte
41-50 km/h 100,- EUR, 3 Punkte, 1 Monat Fahrverbot
51-60 km/h 150,- EUR, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot
61-70 km/h 275,- EUR, 4 Punkte, 2 Monate Fahrverbot
über 70 km/h 375,- EUR, 4 Punkte, 3 Monate Fahrverbot

So oder so wird die Strafe ziemlich derb.

Aber wie kann man auch in einer 80 Baustelle mit 150 - 160 durchheizen ?(

MFG
CIVIC_EJ2
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
CIVIC_EJ2 schrieb:
außerhalb geschlossener Ortschaften (z.B. Landstraße, Autobahn, auch in Baustellen)
So oder so wird die Strafe ziemlich derb.
Aber wie kann man auch in einer 80 Baustelle mit 150 - 160 durchheizen ?(
Stimmt, war "früher" mal so, ist aber durch eine Gerichtsentscheidung gekippt worden.

Aber nicht gleich freuen, es gibt da noch den §315c StGB:

(1) Wer im Straßenverkehr
...
d) an unübersichtlichen Stellen, an Straßenkreuzungen, Straßeneinmündungen oder Bahnübergängen zu schnell fährt,
...
und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) In den Fällen des Absatzes 1 Nr. 1 ist der Versuch strafbar.

(3) Wer in den Fällen des Absatzes 1

1. die Gefahr fahrlässig verursacht oder
2. fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Fahrlässigkeit dürfte außer Frage stehen, wenn aber wirklich Vorsatz ins Spiel kommt...
Waren Bauarbeiter in der unmittelbaren Nähe (hinter der Absperrung) oder musste ein anders Fahrzeug etwas schneller ausweichen oder einen Überholversuch abbrechen?
 
slon7777

slon7777

Dabei seit
03.03.2005
Beiträge
273
:-(

danke leute,das lachen ist mir schon mal vergangen....DAS WIRD MIR NE LEHRE SEIN!!!
...Aber wie kann man auch in einer 80 Baustelle mit 150 - 160 durchheizen ....
das ist noch garnichts...-war mit suzuki liana unterwegs,insgesamt 5 leute drine...
-1.4 diesel mit turbo...
-90 ps
-tacho V-max 200,auch die hab ich geschaft,obwohl überall in papiere steht 175km/h oder so...
alls ich die 200 km/h geschaft habe,hab ich fast abschtürz gekriegt.... 8o

was wird da am diesen seminar gemacht,mus ich da fahre oder so?


danke leute!warte auf das antwort...
gruß Slon7777
 
CIVIC_EJ2

CIVIC_EJ2

Dabei seit
09.05.2004
Beiträge
1.198
Das Seminar ist nicht weiter wild.

Es Besteht aus 9 Theoriestunden und 30 min. Fahrzeit.

Also du fährst nur mit dem Fahrschullehrer kein Prüfer oder so.
Und in dem Unterricht wird halt das Verhalten im Straßenverkehr untereinnander diskutiert.

Am Besten so schnell wie möglich anmelden ( wenn du alles mit der Post gekriegt hast )
da ist auch ne Liste bei von den Fahrschulen die das in deiner umgebung als nächstes machen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Begrenzt und die Kurse sind immer ziemlich schnell ausgebucht.
Danach kann man bei ner Fahrschule nen Sicherheitstraining machen ( darf nicht jede Fahrschule ) und kriegt ein Jahr Probezeit wieder gutgeschrieben. Kostet allerdings z.b. bei meiner Fahrschule 260 €.

@ Dickie heißt das es wird jetzt als innerorts gesehen oder als außerorts?
MFG
CIVIC_EJ2
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Wie schon richtigrweise mich korrigiert wurde: innerorts und außerorts ist nur durch das Ortsschild definiert. Somit war das dann außerorts.

Früher (bin noch am suchen, seit wann nicht mehr) wurde gesagt, dass aufgrund der besonderen Situation in einer Baustelle (Enge der Fahrbahn) eine Übertretung als "innerorts" zu werten ist. Heute gibt es dieses nicht mehr. Da ist außerorts ab dem Ortschild und fertig, egal ob freie Bahn oder enge Baustelle.

Das wurde aber "ersetzt" durch den zitierten §315C, dafür müssen aber wirklich andere gefahrdet worden sein, nicht nur theoretisch: "hätte sein können", sondern eindeutig "hat", dafür reicht aber schon die Baubesatzung an der Fahrbahnkante hinter der Absperrung.
 
Thema:

Tachoabweichung Civic EG3...bin geblitzt worden..HILFE!!0

Tachoabweichung Civic EG3...bin geblitzt worden..HILFE!!0 - Ähnliche Themen

  • Tachoabweichung bei 100km/h Golf 4

    Tachoabweichung bei 100km/h Golf 4: Sevus, ich wurde soeben außerorts geblitzt mit 100 wo nur 80 erlaubt waren,könnten auch 103 oder so gewesen sein.Das schlimmste ist das in 5 Tagen...
  • Polo N9 Tachoabweichung

    Polo N9 Tachoabweichung: Polo 9N Tachoabweichung Hallo zusammen. weis jemand wo ich nachlesen kann, wie hoch die Tachoabweichung bei einem Polo 9N TDI ist ? gruß Klafu
  • Geblitzt - Führerschein weg? (tachoabweichung?)

    Geblitzt - Führerschein weg? (tachoabweichung?): Moin. Ich wurde gerade geblitzt im Ort... Habe was am radio umgestellt und wohl zuviel gas gegeben dabei. Jedenfalls als ich geblitzt wurde, habe...
  • Tachoabweichung corsa B

    Tachoabweichung corsa B: Hey Leute! Hab folgendes problem: Wurde am freitag abend mit irgendwas zwischen 73 und 77 km/h innerorts geblitzt! Davon kommen ja noch 3 km/h...
  • Ähnliche Themen
  • Tachoabweichung bei 100km/h Golf 4

    Tachoabweichung bei 100km/h Golf 4: Sevus, ich wurde soeben außerorts geblitzt mit 100 wo nur 80 erlaubt waren,könnten auch 103 oder so gewesen sein.Das schlimmste ist das in 5 Tagen...
  • Polo N9 Tachoabweichung

    Polo N9 Tachoabweichung: Polo 9N Tachoabweichung Hallo zusammen. weis jemand wo ich nachlesen kann, wie hoch die Tachoabweichung bei einem Polo 9N TDI ist ? gruß Klafu
  • Geblitzt - Führerschein weg? (tachoabweichung?)

    Geblitzt - Führerschein weg? (tachoabweichung?): Moin. Ich wurde gerade geblitzt im Ort... Habe was am radio umgestellt und wohl zuviel gas gegeben dabei. Jedenfalls als ich geblitzt wurde, habe...
  • Tachoabweichung corsa B

    Tachoabweichung corsa B: Hey Leute! Hab folgendes problem: Wurde am freitag abend mit irgendwas zwischen 73 und 77 km/h innerorts geblitzt! Davon kommen ja noch 3 km/h...
  • Sucheingaben

    tachoabweichung honda civic

    ,

    tachogenauigkeit honda civic

    ,

    tachoabweichung civic 2004

    ,
    kmh abweichung vom tacho honda civic
    , gonda civic tachoabweichung, tacho Abweichungen honda civic, honda jazz tacho abweichung, tachoabweichung honda logo, honda civic ej1 tacho stimmt nicht, tacho tolerant honda, tachovoreilung honda jazz, im suzuki liana geblitzt, honda civic ep1 tacho abweichung, tachobeleuchtung civic eg3, honda civic tacho abweichung, civic tachotoleranz, honda civic eg4 tacho dortmund, tachoabweichung honda cr v, tachogenauigkeit honda cr-v, bei honda civic bj 2005 wieviel kann tacho abweichen, tachotoleranz civic, wegen defektem tacho geblitzt
    Oben