Suzuki Swift: 2017er Facelift in Japan vorgestellt - UPDATE

Diskutiere Suzuki Swift: 2017er Facelift in Japan vorgestellt - UPDATE im Suzuki Swift Forum im Bereich Suzuki; Im kommenden Jahr wird der Suzuki Swift einem Facelift unterzogen. Wo sich die meisten Veränderungen des beliebten Kleinwagens erkennen lassen...
Im kommenden Jahr wird der Suzuki Swift einem Facelift unterzogen. Wo sich die meisten Veränderungen des beliebten Kleinwagens erkennen lassen, zeigen erste Bilder aus Japan, wo der Swift 2017 bereits vorgestellt worden ist. Der Startschuss für den europäischen Markt wird im Rahmen des Genfer Autosalons gegeben werdennn

Original-Artikel vom 27.12.2016 15:04 Uhr

Suzukis neuer Swift wird im kommenden Jahr mit einem Facelift daher kommen, welches dem Kleinwagen eine deutlich markantere Designsprache als bisher nachsagt. Wie sehr sich der neue Swift 2017 im Vergleich zu seinen Vorgängern ändern wird, zeigen nun erste Bilder aus seinem Heimatland Japan, wo dieser schon jetzt vorgestellt worden ist.nn

Einer der deutlichsten Unterschiede fällt beim Betrachten der Frontpartie ins Auge, wo sich neu gezeichnete Hauptscheinwerfer um einen deutlich gewachsenen Kühlergrill schmiegen. An der unteren Frontschürze fällt zudem auch noch die neue Spoilerlippe auf, die im Vergleich zu seinen bisherigen Modellreihen deutlich markanter wirkt. Während sich bei den fünftürigen Modellen die hinteren Türgriffe ab sofort im Fensterdreieck finden lassen, erhalten sowohl Drei- als auch Fünftürer gleichermaßen neue Rückleuchten, die in den deutlich markanter proportionierten Schulterpartien integriert sind.nn

Während der neue Swift in seinem Heimatland Japan zum Start in sieben Ausstattungsvarianten mit den drei Motorisierungen 1,2-Liter-Vierzylinder, 1,0-Liter-Turbo mit Direkteinspritzung sowie einer Hybridversion kommen wird, zu denen der Hersteller aktuell noch keine Leistungsangaben bekannt gegeben hat, soll hinsichtlich der Getriebeversion die Wahl zwischen einem Fünfgang-Schalter und einer Sechsgang-Automatik bestehen. Selbst von einer Variante mit Allrad-Antrieb die Rede gewesen sein.nn

In Europa wird der neue Suzuki Swift allerdings erst zum Genfer Autosalon 2017 sein Debüt feiern, wobei man davon ausgehen kann, dass hinsichtlich der Motorisierung auf die bereits bestehenden Turbo-Triebwerke des Baleno und Vitara zurückgegriffen werden wird. So könnte die Basisversion (wie in Japan auch) aus einem 1,2-Liter Saugmotor bestehen, welcher 90 PS erreicht. Wer etwas mehr Leistung möchte, kann auf die nächsthöhere Stufe, den Einliter-Dreizylinder mit Turboaufladung und 111 PS zurückgreifen. Noch etwas mehr Leistung liefert der Swift Sport, welcher auf einen 1,4-Liter großen Turbovierzylinder mit 140 PS zurückgreift.
Unklar ist bisher, ob Europa auch ein Modell mit Allradoption erhalten wird.


UPDATE 30.12.2016 15:48 Uhr

Da der neue Suzuki Swift in Europa erst Anfang März im Rahmen des Genfer Autosalons zu sehen sein wird, gibt es jetzt noch eine ganze Palette neue Bilder, welche die Kollegen von auto-news zusammengesammelt haben.

nn
Mit Bildern und Material von indiacarsnews.com, auto-motor-sport


Meinung des Autors: Ob Suzuki den neuen Swift mit einer Allrad-Option auch nach Europa bringen wird, ist bislang noch nicht geklärt, wünschenswert aber schon. Lassen wir uns einfach überraschen, wie Suzuki die Präsentation auf dem Genfer Autosalon 2017 gestaltet.
 
Thema:

Suzuki Swift: 2017er Facelift in Japan vorgestellt - UPDATE

Suzuki Swift: 2017er Facelift in Japan vorgestellt - UPDATE - Ähnliche Themen

Suzuki Swift Sport erhält Turbo-Aggregat bei weniger Gewicht: Im Rahmen der IAA hat Suzuki den neuen Mini-Hot-Hatchback enthüllt, welcher als Swift Sport für einiges Aufsehen erregen konnte. Im Vergleich zum...
Skoda: Neuheiten bis 2020 - weiteres SUV, Elektroautos sowie Nachfolger für Octavia und Rapid: Skoda ist aktuell der größte Freudenspender bei den Controllern und Buchhaltern des Volkswagen-Konzerns. Da ist es kaum verwunderlich, dass man in...
Skoda Fabia III: Facelift wird im März vorgestellt - erste Details - UPDATE: 18.01.2018, 11:41 Uhr: Der beliebte Kleinwagen Skoda Fabia ist seit etwas über drei Jahren auf dem Markt, weshalb es jetzt Zeit ist für eine...
Honda Jazz: Facelift des Kleinwagens kommt ab Januar mit neuen Motoren: Der Honda Jazz, mit welchem dem japanischen Autobauer eine Kombination aus Kleinwagen und Van gelungen ist, soll schon im Januar kommenden Jahres...
Honda CR-V: fünfte Auflage kommt ohne Diesel, dafür aber als Hybrid: Nachdem die fünfte Generation des Erfolgs-SUV CR-V aus dem Hause Honda bereits im Oktober 2016 für den amerikanischen Markt vorgestellt worden...
Oben