Studie VW Golf GTI TCR mit 290 PS ab Herbst in Serie

Diskutiere Studie VW Golf GTI TCR mit 290 PS ab Herbst in Serie im VW Golf VII Forum im Bereich Volkswagen; Das GTI-Treffen am Wörthersee in Österreich ist für Volkswagen die ideale Plattform, mal wieder einen besonderen Ableger des Klassikers Golf zu...
Das GTI-Treffen am Wörthersee in Österreich ist für Volkswagen die ideale Plattform, mal wieder einen besonderen Ableger des Klassikers Golf zu präsentieren. Doch im Gegensatz zu manch anderem Konzeptfahrzeug soll es dieses Mal tatsächlich eine Serienproduktion geben. Hier einige Details zum schnellsten GTI des Modellprogramms



Kennzeichen aller Golf GTI ist der Vorderradantrieb, denn der Allradantrieb bleibt weiterhin den Golf R vorbehalten. Dabei könnte ihn der Golf GTI TCR durchaus gebrauchen, denn immerhin zerren bis zu 213 kW / 290 PS und maximal 370 Nm an den Vorderrädern. Das sorgt dafür, dass der von der Rennserie TCR abgeleitete Golf mit serienmäßigem Siebengang-DSG bis zu 264 km/h schnell werden kann - sofern die elektronische Begrenzung auf 250 km/h gegen Zuzahlung aufgehoben wird. Damit es nicht nur geradeaus schnell zugeht, wird serienmäßig eine Quersperre verbaut, mit der höhere Kurvengeschwindigkeiten möglich sind. Gegen thermische Überlastung des leistungsgesteigerten 2-Liter-Motors hilft ein zweiter Wasserkühler, für die notwendige Verzögerung sorgt eine Bremsanlage mit gelochten Scheiben.



Passend zur Technik wurde auch die Optik überarbeitet. Hauptmerkmale sind ein neu gestalteter Stoßfänger mit einem scharf geschnittenen Frontspoiler und der mächtige Diffusor am Heck, der von jeweils einem großen Auspuffrohr auf beiden Seiten eingerahmt wird. Neu sind auch die Seitenschweller, die sich bis in die Heckpartie fortsetzen. Diverse Logos, unter anderem oberhalb der Schweller und in beleuchteter Form beim Öffnen der Türen, weisen eindeutig auf das Sondermodell hin. Dieses kann sogar noch dynamischer gestaltet werden, denn optional stehen 19- statt 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein nochmals dynamischeres Sportfahrwerk und die adaptive Fahrwerksregelung DCC zur Wahl.

Laut den derzeitigen Plänen soll die Serienversion ab Ende 2018 erhältlich sein. Details zu Preisen, Aufpreisen, einer möglichen Limitierung und dem Bestellbeginn gibt es derzeit aber noch nicht.

Meinung des Autors: Wenn man gemein wäre, könnte man sagen: dieses Auto darf es gar nicht geben. Denn in dieser Saison ist die Rennserie TCR, die Pate für den neuen Golf GTI TCR gestanden hat, mit der WTCC zur WTCR fusioniert. Das wird den potenziellen Kunden aber wohl herzlich egal sein, denn für sie zählen die 290 PS - sowie die restlichen Spezifikationen, mit denen man die Kraft im Zaum halten kann.
 
Thema:

Studie VW Golf GTI TCR mit 290 PS ab Herbst in Serie

Studie VW Golf GTI TCR mit 290 PS ab Herbst in Serie - Ähnliche Themen

VW Golf GTI Clubsport S wird der stärkste Serien-Golf aller Zeiten: Zum 35. Wörthersee-Treffen am 4. Mai 2016 soll der 40. Geburtstag des Golf-GTI gefeiert werden. Aus diesem Grund wird auch der Volkswagen-Konzern...
VW up GTI ab 2018: der wahre Nachfolger des ersten Golf GTI: Im Lauf von sieben Generationen ist der Golf GTI nicht nur stärker, sondern auch deutlichschwerer geworden. Als Alternative bietet sich der VW...
VW Golf GTE: erster Plug-in-Hybrid von Volkswagen ab heute bei den Händlern - UPDATE: 05.12.2014, 15:08 Uhr: Langsam, aber sicher nimmt das Thema Elektromobilität auch im Volkswagen-Konzern an Fahrt auf. Die heutige Händlerpremiere...
Seat Leon Cupra mit bis zu 280 PS kommt im Frühjahr auf den Markt: Der Ende 2012 vorgestellte Seat Leon sorgt bei der defizitären VW-Tochter für lächelnde Gesichter, denn die Testergebnisse und auch die...
Oben