STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?!

Diskutiere STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! im Renault Vel Satis Forum im Bereich Renault; Ich hoffe mit Dir - das wird schon wieder!
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #41
HulkHagen

HulkHagen

Dabei seit
16.04.2005
Beiträge
271
Punkte Reaktionen
0
Ort
zu Hause
Hallo Leute,

mein VELI kommt am MITTWOCH in der WERKSTATT dran!

Bis dahin, hoffe ich alles Gute!
LUKAS


Ich hoffe mit Dir - das wird schon wieder!
smiley_emoticons_verzweifelt.gif
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #42
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
War heute in meiner Werkstatt.
Es wurden alle Schritte durchgegangen, von der berühmten NT, alles weißt derzeit leider auf einen Motorschaden hin, außer der letzte Punkt, es befindet sich kein CO2 im Behälter!
Warum???

Derzeit wurde ein Bericht von meinem Händler verfasst und an die TECHLINE von Renault verschickt, angeblich kommt noch heute eine Antwort!

Jetzt bin ich wieder verzweifelt und versuche die Daumen zu drücken!
Bitte helft mit!;(?(:D
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #43
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute,

ganz schlechte Nachricht: laut Händler und Durchgang der ganzen NT ist es ein Motorschaden (alle Punkte sprechen dafür, außer der letzte Punkt, kein CO2 im Behälter)
;(;(;(;(;(;(

Das beste kommt jetzt, die TECHLINE von Renault sagt meinem Händler, Fahrzeug über 3 Jahre und mehr als 100.000km, deshalb kein Tausch seitens Ihnen möglich;(;(;(;(

Renault kennt ja das Problem mit diesen Motoren, außerdem gibt es aussagen bis zu 5 Jahre wird eine Kulanz gewährt?! Muß mich jetzt direkt an die Renault Kundendienstabteilung wenden und auf eine Kulanz hoffen, beten, bieten, ....
sonst bin ich am ENDE!!!;(;(;(;(

Bitte um eure Ratschläge, speziell der Fall mit den bis zu 5 Jahren?!
Danke!;(;(;(;(
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #44
T

Thorgim-der-Starke

Guest
Zu der Frage wie man das Kühlsystem spülen/reinigen kann. Auch wenn etwas komisch klingt am besten ist Weichspüler(zum Wäsche waschen) oder Essigsäure (zum entkalken von Kaffeeschine und co.) mit normalem Wasser oder auch destiliertem mischen und damit den Motor warm laufen lassen. Danach nochmal nur mit purem Wasser um evtl noch Rückstände vom reinigen zu entfernen, fertig.
Es darf aber nicht zu viel Weichspüler verwendet werden eine Kappe reicht schon bei starken Verschmutzungen. Es darf keine schäumender Reiniger verwendet werden, sonst wird eure Kühlflüssigkeit ewig schäumen.

Die Problematik mit den Motoren ist bei allen Herstellern bekannt. Wie alle wissen wurde der Motor von Isuzu entwickelt. Dabei ergibt sich ein Problem. Der wurde für alle Länder außer Deutschland entwickelt, denn Deutschland ist eines der letzten/das letzte Land in dem man schneller als 130 fahren darf. Und der Motor wurde für Geländewagen mit großen Motorräumen entwickelt, da ist die Kühlung besser. In anderen Ländern sind unsere Probleme mit Velsatis,Espace, Opel, Saab in Kombination mit dem 3.0dci bis auf wenige Einzelfälle unbekannt.

Es sollten sich vielleicht alle VS-, Espace- und Co.-Fahrer Gedanken um zusätzliche Kühlmöglichkeiten machen. Öl-Kühler sollen Sinnvoll sein, da dabei auch ein anderes Medium als Kühlflüssigkeit verwendet wird. Es sollte dem Motor auch zusätzlich Kühlluft durch eine Sicke oder Lufthutze für die hintere Zylinderbank zugeführt werden. (ich weiß das trifft nicht den Geschmack der meisten VS-Fahrer)
Ich denk mal hier sind auch noch mehr sinvolle Ideen wilkommen.

mfg
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #45
velocite-et-satisfaction

velocite-et-satisfaction

Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Jetzt erst einmal langsam...

Hm, ich hätt da noch ein paar Fragen...:

Was heißt hier "Motorschaden" ?

1) Dass der Schaden am Motor ist? - Also das Reserverad haben wir glaube ich alle von vornherein als Ursache ausgeschlossen. :D Logisch ist der Schaden am Motor.

2) Dass der Motor an sich schon so beschädigt ist, dass er nicht wirtschaftlich repariert werden kann? - Ja was ist denn überhaupt kaputt? Ich dachte, bis jetzt ist er "nur" heiß geworden und hat sich dabei der Kühlflüssigkeit entledigt. Das ist doch noch kein Schaden, das ist einfach nur Wassermangel.

Nachdem kein CO2 im Kühlwasser ist, sollte meines Erachtens die Zylinderkopfdichtung noch in Ordnung sein. (Das CO2 im Abgas drückt es als erstes durch eine kaputte Dichtung in die am Zylinderkopf benachbarten Kühlwasserkanäle, danach kommt dann das ebenfalls benachbarte Öl ins Wasser, dann das Wasser ins Öl und dann geht er irgendwann hopps...).

Da du offensichtlich noch fahren kannst, sind wohl auch die Kolben nicht verrieben / festgefressen (die Franzosen nennen das "grippage" passend zur Fieberkrankheit).

Wenn du mit dem Auto fährst, wird er dann wieder heiß oder verliert er auch Kühlwasser, ohne heiß zu werden? (heiß im Sinne von zu heiß, nicht die üblichen 90°)

Verliert er gar schon im Stehen Wasser ? Dann kann natürlich auch wirklich irgendwo ein Riss am Motorblock und/oder Zylinderkopf entstanden sein. ;(

Wie lange hast du das Auto, und von wem gekauft? Auch ein Gebrauchtwagen hat Gewährleistung (keine Garantie, aber Gewährleistung)
Garantie: Auto muss innerhalb der Garantiezeit in Ordnung bleiben.
Gewährleistung: Innerhalb der Gewährleistungszeit kann nachgewiesen werden, dass das Auto zum Kaufzeitpunkt nicht in Ordnung war. Und dieser Mangel (=Konstruktionsfehler) war schon immer da, nur geäußert hat er sich erst jetzt. Das wird Renault zwar anders sehen, aber Ruhe lassen kann mir das nicht. :evil:

Schade eigentlich, so verdirbt man sich die letzten Fans der Marke.
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #46
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
@Markus:

danke für deine Hilfe, beantworte Dir gerne alle Fragen genau, bin aber unter Zeitstress, später!

Ja, Motor wird heiß, ab ca. 140kmh oder auch im Stillstand bei ca. ab 3000 U/m.
Das Problem ist, er baut sehr hohen Druck auf, geht bis 2bar und der Deckel entlüftet bei 1,6bar, dh. es kommt ständig während der Fahrt zu einem Austritt und es entshet somit eine unzureichende Motorkühlung.

Bezüglich Händler, es ist schon länger, wie lange muß den ein Händler Gew.leistung geben, 1 oder 2 Jahre gesetzlich?
Danke!

LG
Lukas

PS. Ja, bin ein "großer Renault-Fan", habe alles mögliche, Bekleidung, Hemden, Taschen, über 200 Renault-Modellautos, ......
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #47
G

GTX

Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
15
Ort
75... Landkreis Calw
Bezüglich Händler, es ist schon länger, wie lange muß den ein Händler Gew.leistung geben, 1 oder 2 Jahre gesetzlich?

Wenn du Endverbraucher bist mindestens ein Jahr bis maximal zwei Jahre.

Innerhalb der ersten 6 Monate muß der Händler nachweisen das der Schaden bei Kauf nicht bestand, das ist üblicherweise fast unmöglich. Also wird er - kostenlos für den Kunden - reparieren. Nach den 6 Monaten tritt die Beweislastumkehr ein, d.h. du musst nachweisen das der Schaden bereits beim Kauf bestand. Auch das ist so gut wie unmöglich, es sei denn du investierst eine Menge Geld in Gutachter.

Hat der Händler gegenüber einem Endverbraucher die Gewährleistung ausgeschlossen tritt automatisch die Maximalgrenze von 2 Jahren in Kraft. Ein Händler darf einem Endverbraucher die Gewährleistung nicht verwehren. Allerdings muß das ganze in Relation zu Alter und Zustand des Fahrzeuges gesehen werden, dann kann ein sogenanntes Bastlerfahrzeug ohne Gewährleistung verkauft werden.

Wenn tatsächlich ein Konstruktionsfehler vorliegt, müsste der Hersteller in die Pflicht genommen werden. Dazu würde ich den Fall mal der Auto Bild vortragen, die mögen die meisten Hersteller nämlich gar nicht. :D
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #48
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
HEUTE - 9.00 UHR - TERMIN beim RENAULT KUNDENDIENST - KULANZREGELUNG!!!

Bitte haltet mir die DAUMEN!!!!;(;(;(;(;(;(;(

DANKE!!!!!;(;(;(;(
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #49
velocite-et-satisfaction

velocite-et-satisfaction

Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Kann ich die Daumen jetzt langsam wieder loslassen? Ich glaub die sind schon ganz blau... ;)
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #50
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
DANKE an alle, die DAUMEN gehalten haben!!!
Ich hoffe es hat geholfen, er wird sich meinen Fall und die Unterlagen anschauen und mir HEUTE oder MO, DI bescheid geben!

DANKE und hoffen wir, dass es genutzt hat!

LG
Lukas
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #51
Sven Glückspilz

Sven Glückspilz

Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
@Lukas

Ist es denn definitiv, dass der Motor hinüber ist und getauscht werden muss?

Macht denn die Renault-Werkstatt irgendeine Aussage über die Ursache des Motorschadens?

Dem Hersteller einen konstruktionsbedingten Fehler nachweisen zu wollen, wird wohl wenig erfolgreich sein. Ich erinnere mich selbst gut an die reihenweise verschlissenen Kupplungen im Laguna 2 1.9 dci und 2.2 dci. Ich hatte alle Jahre wieder das Vergnügen. Für Renault waren das natürlich nur wenige Einzelfälle, die jedesmal durch eine technisch verbesserte Kupplung ersetzt wurden ... bis zum nächsten Mal. Und die Kupplung war nicht das einzige ...

Ich muss aber auch dazu sagen, dass sich der Renault Kundendienst immer um eine Lösung bemüht hat. Von daher gilt es weiter: Daumen drücken: ;)
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #52
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
Der Motorschaden wurde von der Renault-Werkstatt aufgrund der einzelnen, durchgegangenen Diagnoseschritte in der NT festgestellt.

Was jetzt die genaue Ursache ist, wie etwa das bekannte therm. Problem, jedoch durch welchen Umstand und Ursache wie zb. Verstopfen der Lüftungskanäle bzw. Kühlkanäle im Motorblock oder Zylinderkopfdichtungen (hat ja 2) oder ein Haarriß im Motor, konnte mir keiner Sagen, die einizige Möglichkeit wäre, den Motor auzubauen und zu zerlegen.;(

Welche Werkstatt mach das bzw. eher die Frage, nicht um das machen, aber die Erfahrung mit dem Zerlegen, vorallem zusammenbauen hat und FEHLER suchen, ist bestimmt auch nichts für jede Werkstatt, auch wenn sie sonst gut ist.

Dies bleibt mal als Option, aber momentan warten wir einmal, was Renault dazu sagt, den Fehler kennen Sie ja, auch wenn Sich heute, der Herr vom Kundendienst (welcher zum Glück sehr kompetent und erfahren ist) dies mir nicht zugeben wollte und ich ihn damit weiterhin nicht beim Erstgespräch belasten wollte.

Er hat mich auch kurz gefragt, ob ein Eintausch für mich interessant wäre, davon war ich etwas überrascht, wobei es natürlich darauf wahrscheinlich gezielt hat, dass er genau weiß, worum es beim 3.0dCi geht, leider habe ich ihm dazu eher verneint, naja, vielleicht wäre ein ja besser gewesen, aber ich möchte meinen VS nicht weggeben und es hat mich wirklich viel Mühe gekostet, diesen zu bekommen, es sei den, er bittet mir einen gleichwertigen VS PHII, die ist jedoch nicht anzunehmen, oder ich weiß nicht .... ????

Momentan geht es mir auf jeden Fall nicht gut und bin auf die Antwort gespannt, abwarten und Daumen halten.
PS: Im Lotto habe ich leider nicht gewonnen, naja, bin sonst auch kein Glückspilz, obwohl ich sehr ordentlich und behutsam mit dem Fahrzeug und anderen techn. Sachen umgehe.
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #53
velocite-et-satisfaction

velocite-et-satisfaction

Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
...ich vermute, er meint mit "Eintausch", dass du einen fabriksneuen kaufst und du deinen zu einem guten, das heisst sehr guten Preis zurückgeben könntest. Ich glaube nicht, dass sie auch auf den KAuf eines anderen gebrauchten einsteigen würden. DAS wäre aber schon interessant, vielleicht gibts ja schon die ersten 2.0dci zum vernünftigen Preis.
Auf das Gesamtangebot kommts halt an:
Angenommen du musst x-Tausend Euro für eine Reparatur ausgeben oder du kannst durch Aufzahlen von ebenso x-Tausend Euro auf einen etwas neueren umsteigen, der das Problem von Haus aus nicht hat?
Ich hab das bis jetzt einmal gemacht, musste aber einen NAGELNEUEN bestellen, damit die Firma mitgemacht hat (war übrigens ein Peugeot).
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #54
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
@MARKUS:

ja, das befürchte ich auch, dass es sich um einen ganz neuen handelt würde, dies ist aber finanzielle leider derzeit überhaupt nicht möglich, die Hoffnung wäre noch, dass Sie einen Firmen- bzw. Direktionswagen als Vel Satis hätten, aber ich habe heute leider keine gesehen, dafür alles andere von Megane, Laguna, Koleos, ....X(;(
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #55
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
@MARKUS:

schön, aber mein VS ist trotzt seiner 117.000km in 1A Zustand, kann Dir gerne Fotos schicken, wenn Du Ihn siehst, könnte man sagen, er ist vielleicht auch nur 1 Jahr alt und wird von mir gut gepflegt - das Auto wegzugeben wäre einfach viel zu schade - und eine Aufzahlung auf einen ganz neuen VS ist auch nicht möglich, also bin ich ziemlich in der Klemme, wenn Renault nicht zu meinen Gunsten entscheidet!

Wie war damals beim PEUGEOT bei Dir das Verhältnis, wieviel hast Du bekommen an Nachlass und wieviel mußtest Du dann noch bezahlen und wie teuer war er in Summe, Listenpreis bzw. normaler Händlerpreis?
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #56
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
bekomme HEUTE oder MORGEN eine Antwort von Renault, bitte Daumen halten!

LG
Lukas - der Absolute VS-Fan, hoffentlich wird dies Renault auch einsehen!
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #57
velocite-et-satisfaction

velocite-et-satisfaction

Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Servus Lukas,

ich drück ja eh noch immer meine mittlerweile schon blauen Daumen...

Bei mir war das damals ein Neuwagen, den sie trotz vielfacher Reparaturversuch einfach nicht hingekriegt haben. Die Einigung war damals (Auto war 1 Jahr alt und hatte 25.000km), dass wir ohne juristische Streiterei den Kauf rückabwickeln - Auto wieder an den Händler, Geld an den Kunden. Allerdings abzüglich eines "Nutzungsentgelts" für die gefahrenen 25.000km (da gibt's Sätze pro km, je nach Fahrzeugkategorie). Das Nutzungsentgelt ist aber deutlich niedriger als der Wertverlust im ersten Jahr. Alles in allem bin ich noch nie so günstig Auto gefahren... Normalerweise macht ein Händler das nur, wenn er von einem Gericht dazu gezwungen wird. Ich hab damals vorgeschlagen, wir streiten uns nicht lange, ich bestell einen Neuen und den Alten sollen sie bitte wieder nehmen. Übrigens ein rotes Peugeot 406 Coupé 3.0 (schluchz!)... Aber was solls, das Ding hatte Parkinson, auf langen Strecken hat er angefangen in der Lenkung zu zittern, bis einem die Arme eingeschlafen sind. Und es gab einfach nix mehr zu tauschen, er hat einfach weitergezittert. Also hab ich dann das Auto getauscht.

Aber wenn du meinst, der Rest von deinem Auto ist noch top in Schuss, ist vielleicht das Behalten sinnvoller. Renault muss dir da doch zumindest ein wenig entgegenkommen, die wissen doch ganz genau, dass es da nicht bloss um einen Einzelfall geht!
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #58
Lukas_VS

Lukas_VS

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2007
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
1
@MARKUS:

Danke für die Info und das Daumen halten, ich hoffe, es hilft was, dann hast Du bei mir was gut!

Ja, genau, es ist kein Einzelfall und desweiteren bin ich ein sehr ruhiger Fahrer, abgesehen davon, dass ich meinen VS auch sehr pflege, aber naja, hoffentlich werden Sie das Berücksichtigen!

LG
Lukas
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #59
Sven Glückspilz

Sven Glückspilz

Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
@Lukas

Ich kann nicht verhehlen, dass mich Deine Geschichte nervös macht. Ich habe wirklich geglaubt, die Überhitzungsgefahr am 3.0er wäre schon vor der Phase 2 bei Renault im Griff gewesen. Das ist wohl mehr als naiv gewesen. Ich bin mit dem Auto generell nicht mit Bleifuss gefahren, jetzt ertappe ich mich dabei, ihn wie ein rohes Ei zu behandeln. Ständig das Ohr am Motor und das Auge unter der Haube.

Du bist ja leider nicht der erste, bei dem sich der 3.0 dci verabschiedet. Es würde mich mal interessieren, ob es auch Erfahrungen mit Kilometerleistungen ab 150.000 Kilometern mit diesem Motor im Vel Satis gibt. Ob sich das hier im Forum ein wenig mit Beispielen füttern lässt (natürlich nicht nur auf die Phase 2 bezogen)? Was sagen die französischen Freunde in ihren Foren?

Ich selbst habe jetzt mit meinem 92.000 Kilometer auf dem Tacho. 3.0 dci, Phase 2, EZ 5/2005.
 
  • STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! Beitrag #60
T

Thorgim-der-Starke

Guest
Gibt es die 3.0dci auch mit mehr als 150tkm?:D
Ich weiß nur ein Kunde von uns hat so einen und etwas über 100tkm bis jetzt ohne Motorwechsel weg.
Außerhalb von Deutschland werden die Wenigsten solche Probleme haben, da ja meist nur max. 130 gefahren werden darf und wenn da nicht Kühlwasserverlust oder so zur Überhitzung führt, haben die diese Probleme nicht.

Ich drück dir auch die Daumen das Renault den größten Teil bezahlt.

mfg
 
Thema:

STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?!

STILLSTAND auf der AUTOBAHN - Kühlflüssigkeit weg?! - Ähnliche Themen

3.5V6 Kühlerventilator läuft gelegentlich bis zu 10 min nach: Hallo, obiges Phänomen plus eine leichte nicht zu lokalisierende Undichtigkeit hat mich veranlasst, über ein Kühlkreislauf-Dichtmittel...
WaPu & Thermostat neu - Motor heizt nicht & Heizung bleibt kühl: Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen, bevor ich noch mal in die Werkstatt fahre, bzw. das überhaupt muss. Ich fahre einen Ford Focus...
Vom MK1 zum MK3 - vom Regen in die Traufe: Es ist lange her, dass ich etwas geschrieben habe, aber vielleicht kann ich ja mit diesem kleinen Roman einen Eindruck vermitteln was...
Zündspulen und Zündkerzen: Hallo zusammen, wir fahren einen Renault Scenic Rx4 und waren vor kurzem in der Werkstatt, da das Auto arg ruckte. Alle 4 Zündspulen wurden...
Keilriemen ist gerissen Kühlwasser war auch auf einmal weg.: Hallo Liebe user Mein freund hat mit sein Ford Escort XR3i BJ.1992 MK5 zur zeit nur pech er standt zu oft in der werkstatt leider dazu auch noch...
Sucheingaben

laufbuchsenabsenkung

,

renault vel satis 3.0 dci wasserpumpe

,

renault espace 3.0 dci wasserpumpe defekt

,
renault espace verliert wasser
, google renault espace 3.0dci what are the problems, motor neu espace 3.0 dci laufbuchsenabsenkung, wo ist der thermostat espace 3.0dci, kühlflüssigkeit weg, espace renault 4 3 0 baut wenig druck auf, renault vel satis verliert wasser, renault clio 3 kühlerschlauch, vel satis 3.0 dci thermostat klemmt, renault espace 3.0 dci thermostat, laufbuchsenabsenkung reparieren, renault vel satis 3.0 agr, vel satis. wasserpumpe defekt, vel satis kühlflüssigkeit, renault vel satis 3.0 dci kühlflüssigkeit verlust, kosten laufbuchsenabsenkung beim renault, motor wird heiss und riecht komisch opel corsa b, renault espace verbraucht kühlwasser, espace 3.0dci Egr ventil, espace 3.0 dci wird heiss, espace 4 3.0 dci kühlsystem hoher druck, kühlwasserverlust vel satis
Oben