Start-Stopp-Automatik im Anfangsstadium?

Diskutiere Start-Stopp-Automatik im Anfangsstadium? im Neuentwicklung und Design Forum im Bereich Technik; Aufgrund Reduzierung des Spritverbrauchs und Senkung des CO2-Wertes haben inzwischen die meisten Autobauer auf die dubiose Sart-Stopp-Automatik...
A

Autofreund

Threadstarter
Dabei seit
21.05.2006
Beiträge
71
Aufgrund Reduzierung des Spritverbrauchs und Senkung des CO2-Wertes haben inzwischen die meisten Autobauer auf die dubiose Sart-Stopp-Automatik gesetzt. Prinzipiell eine gute Idee, in der Realität offenbaren sich jedoch starke Schwachpunkte:

- Die Start-Stopp-Automatiken funktioniert meist nur bei betriebswarmem Motor
- bei stark entladenen Batterien wird sie auch deaktiviert
- bei Temperaturen unter 3°C wird sie im Regelfall deaktiviert
- hat die Innentemperatur noch nicht den vorgegebenen Klimawert erreicht schaltet der Motor auch nicht ab (Mitshubishi)
- wird Heizleistung für die Frontscheibenenteisung benötigt, geht die Kiste auch nicht aus
- fällt der Druck im Bremssystem ab, schaltet der Motor wieder ein
- bei Klimaanlagenbetrieb schaltet der Motor ebenfalls nicht ab (einige Hersteller)
- liegt die elektr. Last der Verbraucher über einem bestimmten Wert, dann geht der PKW nicht aus (Radio, Heizung, Licht....)
- Gurt nicht angelegt usw. sind auch Kriterien für die An-/Abschaltung

Ein weiterer Punkt ist die wesentlich stärkere Batterie, die in solchen PKW´s vorhanden ist. Muss man diese erneuern legt man locker 150-200,- Euro auf den Tisch. Eine Standardbatterie aus dem Baumarkt für 50,- geht da nicht mehr. Der ersparte Verbrauch reduziert sich dadurch um einiges, wenn man öfters mal die teure Batterie wechseln muss.

Für mich ist das nur ein müder Versuch der Industrie, da sie unfähig ist, die PKW´s leichter zu machen, um Sprit zu sparen.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Die Start Stopp Automatik kann man sich eigentlich sparen. Mal davon abgesehen das es einige Probleme gibt die du beschrieben hast wird der Verbrauch so gut wie gar nicht gesenkt. Gerade in der Stadt wo der Nutzen am größten sein sollte senkt sich der Verbrauch nicht merklich wenn man nicht gleichzeitig seinen Fahrstil ändert. Eine Änderung des Fahrstils ohne Start Stopp hat aber auch den gleichen Effekt.

Das Gleiche gilt für Hybridfahrzeuge so lange der Elektromotor nicht mindestens bis 30 oder 40 km/h antreibt und somit das Anfahren im Benzinmodus erspart. Nur so hat man einen meß- und spürbaren Spareffekt, den größten Spritverbrauch in der Stadt hat man immer beim Anfahren.
 
J

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Ort
bei Leipzig
Kann man sowas auch beim Autokauf berücksichtigen, dass man es nicht drin hat?
Und kann man das auch später, falls man es drin hat, auch deaktivieren lassen?

Weil, ich finde es total überflüssig, zumal ja beim anlassen sowieso mehr Sprit eingespritzt wird als sonst.........

Gruss
 
C

CH-206

Dabei seit
23.07.2006
Beiträge
100
Beste Lösung des Problems wären imho Zeitanzeigen an jeder Ampel (noch XX Sekunden Rot/Grün), wie sie z.B. in Luxor, Ägypten (!) existieren. So kann man seine Geschwindigkeit vor dem Lichtsignal anpassen und bei Stillstand ohne Stress den Motor abschalten, weil man genau weiss, wie lange die Rotphase noch dauert...
 
7

76.IAP-Blackbird

Moderator
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
1.379
Das mit den Zeitanzeigen halte ich für die beste Lösung gerade bei so großen Verkehrswegen die in und aus der stdt führen.

Hinter mir stand mal ein 1er BMW der diese Start nd stopautomatik hatte... irgendwie tat mir der Motor etwas leid.. da wir uns wirklich nur meterweise bewegt haben.

Ja super da spar ich ein paar liter Sprit und der Motor (Zündanlage/Baterie usw.. ) gehen dann schneller kaputt weil der Onboardrechner meint .. ich mach mal nonstop stop and go
 
M

Mad_Scientist

Dabei seit
16.01.2008
Beiträge
55
Also ich verstehe euer Gemecker über die Start-Stop-Automatik nicht. Beim 1er BMW kann man die manuel auschalten, wenn man sie nicht nutzen möchte. Und selbst wenn man sie aktiviert läßt, geht der Motor nur aus, wenn man den Gang rausnimmt und den Fuß von der Kupplung nimmt. Ansonsten bleibt der Motor an. So kann man ohne Probleme individuel entscheiden, ob man die Automatik verwenden will oder nicht.
Wenn man weiß, daß man lange auf Grün warten muß: Gang raus und Fuß von der Kupplung! Ansonsten Kupplung getreten halten und fertig. Das gleiche gilt für bahnübergänge o.ä.

Kann man sowas auch beim Autokauf berücksichtigen, dass man es nicht drin hat?
Die frage stellt sich demnach also gar nicht.

Natürlich beziehen sich meine Erfahrungen nur auf den 1er BMW. Aber ich denke, daß man die Automatik bei fast jedem Model deaktivieren kann.
 
Thema:

Start-Stopp-Automatik im Anfangsstadium?

Sucheingaben

smart start stop probleme

,

probleme start stopp automatik smart

,

start stopp automatik smart defekt

,
vw start stopp automatik probleme
, problenstart stop systeem, smart probleme mit start-stopp-automatik, wie funktioniert start stopp automatik ford mondeo, defekte smart start und stop, ford mondeo start stop automatik, smart start stop defekt , ford start stop deaktivieren, mercedes radio schaltet ab start stop, start stopp automatik w202 abschalten, frontscheibenenteisung mercedes c, schaltet sich die start stopp automatik bei minustemperaturen ab Mercedes c klasse, deaktivierung ford start stopp automatik, kriterien start-stopp automatik, smart Start stop automatik geht Radio aus, smart proble start stop automatik, mercedes störungen bei stop start anlage, renault scenic start stop automatik problem

Start-Stopp-Automatik im Anfangsstadium? - Ähnliche Themen

  • Tesla Model 3 Display neu starten? Wie geht das?

    Tesla Model 3 Display neu starten? Wie geht das?: Das Display reagiert manchmal ein wenig komisch und man hat mir gesagt man könne es wie ein Smartphone neu starten, aber wie genau? Gibt es da...
  • Gute Preis-Prognose für Porsche Taycan Vorbesteller - Porsche Taycan soll unter 100.000€ starten

    Gute Preis-Prognose für Porsche Taycan Vorbesteller - Porsche Taycan soll unter 100.000€ starten: Auch wenn ein tatsächlicher Verkaufspreis bisher noch gar nicht bekannt ist haben schon viele Interessenten eine Vorregistrierung mit Anzahlung...
  • Opel Corsa geht nach dem Start sofort wieder aus

    Opel Corsa geht nach dem Start sofort wieder aus: Hallo zusammen. Ich bin neu hier und ein Laie. Auto Daten: Opel Corsa b 1.2 16v Baujahr 1999 Kilometerstand 190000 58 PS. Ich habe das Problem...
  • Start / Stopp

    Start / Stopp: Erstmal Guten Morgen, habe nun auch das Focus Modell das mit Start / Stopp System ausgerüstet ist. Diese Funktion kann zwar über den Schalter...
  • Autobatterien im Test: Starterbatterien auch für Start-Stopp-Systeme im Vergleich

    Autobatterien im Test: Starterbatterien auch für Start-Stopp-Systeme im Vergleich: Es ist der alljährliche Klassiker. nach den ersten kalten Nächten versagt die Batterie im Auto ihren Dienst. Der Neukauf ist aber nicht mehr so...
  • Ähnliche Themen

    Top