Standortbestimmung nach einem Unfall - So kann man den Standort für den Notruf eingrenzen

Diskutiere Standortbestimmung nach einem Unfall - So kann man den Standort für den Notruf eingrenzen im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Man hofft zwar, dass es nie passiert, aber wenn man dann doch einen Unfall hat gibt es einige Möglichkeiten um genauer zu sagen wo man sich...
Z

Zeiram

Threadstarter
Administrator
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
167
Man hofft zwar, dass es nie passiert, aber wenn man dann doch einen Unfall hat gibt es einige Möglichkeiten um genauer zu sagen wo man sich befindet. Wie man auch in fremden Gegenden seinen Standort für eine Standortbestimmung nach einem Unfall mit oder ohne Technik mehr oder weniger genau festlegen kann zeigt Euch dieser kleine Ratgeber.


Natürlich setzt dies voraus, dass man zum einen handlungsfähig bleibt und zum anderen auch in einer Gegend ist in der es irgendwelche Orientierungspunkte oder GPS bzw. Mobilfunk gibt. Wenn man auf Nummer sicher gehen will kann man, um auch hier für den Ernstfall ein wenig besser gerüstet zu sein, anderen Personen mitteilen wohin man fährt und welche Route man nimmt. So kann im Notfall wenigstens genauer gesucht werden.

Befindet man sich in Orten kann man natürlich diese angeben und selbst wenn man den Ort an sich spontan nicht kennt kann man dem Gegenüber bei einem Notruf Straßennamen und die Umgebung nennen, da dieser dann vielleicht den Ort herausfindet. Auf Autobahnen, Bundes- und Landstraßen und anderen größeren Straßen kann man sich natürlich auch an Verkehrsschildern, Markierungen und Stationszeichen orientieren, sofern das nächste nicht zu weit entfernt liegt.


Noch leichter hat man es heutzutage natürlich durch die Technik. Wer ein Navigationsgerät verwendet sollte keine Probleme haben seinen eigenen Standort über die Angaben auf dem Display auszulesen und selbst in einer abgelegenen Gegend kann man sich dann immernoch die Koordination zu Nutze machen, da die Notrufzentralen Euch natürlich auch mit diesen Daten finden können.

Hat man Netz und ein halbwegs modernes Smartphone kann man natürlich auch hier seine Position mit GPS bestimmen lassen. Das Übermitteln ist zwar eventuell wieder schwieriger, aber hierzu finden man je nach Betriebssystem viele nützliche Apps für Android und iOS. Nutzen kann man hier sogar WhatsApp oder Google Maps, und eines davon hat fast jeder auf seinem Smartphone, da man auch hier seinen Standort teilen kann und Mitarbeiter einer Notrufzentrale Euch mit Sicherheit auch eine Smartphone-Nummer oder E-Mail Adresse geben können.


Bildquellen: Wikipedia, Pixabay


Meinung des Autors: Einen Unfall wünscht man natürlich keinem aber sicher doch, dass er dann sagen kann wo er ist wenn es darauf ankommt.
 
Thema:

Standortbestimmung nach einem Unfall - So kann man den Standort für den Notruf eingrenzen

Top