Standgas zu hoch vll. ein Unterdruckschlauch?

Diskutiere Standgas zu hoch vll. ein Unterdruckschlauch? im Renault 19 Forum im Bereich Renault; Hallo Leute... erst einmal noch allen ein Gesundes Neues Jahr... So zum Problem... Ich habe mit mein Kumpel meine Kuppplung getauscht. Motor...
Marschmello

Marschmello

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
Hallo Leute... erst einmal noch allen ein Gesundes Neues Jahr...

So zum Problem... Ich habe mit mein Kumpel meine Kuppplung getauscht. Motor wieder rein und die ganzen Stecker und Schläuche dran gefriemelt.

Er läuft soweit sehr schön nur das Standgas beträgt 2200 Umdrehungen!

Uns ist ein Schlauch aufgefallen der aus dem schwarzen Kasten bei der Beifahrerseite kommt ( Steuergerät? ) Es ist ein dünner Schlauch der gesteckt ist ( Es kommen dort 3 oder 4 Schläuche bzw Kabel raus aber 2 Schläuche davon sind sehr dünn gehalten )

Einer der beiden dünnen Schläuche erzeugt Unterdruck der andere nicht. Müssen die Beiden Unterdruck erzeugen oder nur einer davon?

Wo genau gehen die beiden Schläuche hin? ( Eigentlich alle zum Vergaser oder nicht? )

Oder gibt es eine andere Möglichkeit das Standgas am 19-er einzustellen?

Hab den F3N mit 73 PS und 1.7-er Maschine. Bauhjahr 93

Greetz
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Hmm hätte ja der Leerlaufsteller oder das Einspritzventil sein können.. ABer da ihr ja die Kupplung getauscht habt, wird es sicher daran liegen, das irgendwas nich wieder so dran gekommen ist, wie es vorher war..

Sind denn alle Massebänder ordentlich dran? Sonst könnte es noch ein defekter Schlauch sein, oder er zieht irgendwo Nebenluft.. HAbt ihr denn irgendwelchen Blindstopfen entfernt oder am Krüümer was gelöst??

mfg
 
M0bby

M0bby

Dabei seit
31.12.2007
Beiträge
50
Ort
09112 Chemnitz
Mahlzeit.

Wenn du vor geöffneter Haube stehts siehst du etwa 30cm rechts vom Block an der Spritzwand nen kleinen Schwarz-Grünen-Kasten dort ist ein Stecker dran und ein Unterdruckschlauch. Das ganze nennt sich Saugrohrunterdrucksensor. Dieser Schlauch geht von dort in Richtung Zentraleinspritzeinheit. dabei verläuft er sehr nahe am Abgaskrümmer...und dort liegt auch meiste das Problem.

Ob es das Modul oder der Schlauch ist lässt sich einfach rausfinden. Bei laufendem Motor einfach mal den Stecker! von Modul abziehen. Der Motor muss sofort stehen bleiben.

Wenn ja, Schlauch defekt.

Wenn der Motor unruhig weiter läuft oder sogar hochtourt, dann ist es das Modul.

Alternativ kann man auch um das Problem kurzzeitig zu beseitigen, das Modul abstecken und den Motor etwa 3-4mal anlassen. Dann läuft er im Notlaufprogramm, frist zwar Benzin wie hölle und geht wie `n Topf voll Leim aber so kommt man zumindest zur Werkstatt bzw in die eigene Garage...
 
Marschmello

Marschmello

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
@ Ghostface

Müssen alle Massebänder korrekt da wieder angeschlossen werden wo sie herkamen? das haben wir nämlich nicht beachtet!
Angeschlossen sind sie zwar alle aber nicht da wo sie herkommen.

@ Mobby

Danke für den ausführlichen Tipp den werde ich gleich heude Nachmittag ausprobieren.
Was du beschrieben hast meinst du damit das AGR?

Liebe Grüße
 
R19_Tim

R19_Tim

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
115
@ Ghostface

Müssen alle Massebänder korrekt da wieder angeschlossen werden wo sie herkamen? das haben wir nämlich nicht beachtet!
Angeschlossen sind sie zwar alle aber nicht da wo sie herkommen.
eigentlich ist es egal wo die masse bänder angeschlossen sind - hauptsache dort ist es blank und du hast genug angriffplatz für die masse ;)

also nicht irgendwo anschrauben wo ein loch ist, sondern schon gucken ob dort lack entfernt ist und die blanke karosserie ist. am besten wäre es aber wenn ihr die massebänder wieder da anschliesst woher ihr sie abgenommen habt ;)

regards
 
Marschmello

Marschmello

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
Also angeschlossen sind alle Massekabel. Wenn sie keinen Kontakt hätten würde die Karre doch garnich laufen oder?

Hab das mit der AGR mal gemacht... Motor an -> Stecker ab -> Motor sofort aus
Stecker wieder dran
Motor wieder an -> Schlauch ab -> unrunder Lauf

Halte ich jetzt das Loch zu wo der Schlauch am Vergaser dran geht läuft er zwar unrund aber die Drehzahl geht runter.

An der Lambdasonde hängts auch nich.


Kann es sein das es daran liegt das wir vergessen haben den Schlauch von der AGR dran zu machen die erste Zeit? Also ich bin da 2 Tage lang so gefahren bis wir den Fehler gefunden haben.
Hat sich da jetzt was verstellt?

Oder das er am Krümmer durch einen Haarriss Falschluft zieht?

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
M0bby

M0bby

Dabei seit
31.12.2007
Beiträge
50
Ort
09112 Chemnitz
Also ich bin da 2 Tage lang so gefahren bis wir den Fehler gefunden haben.
Hat sich da jetzt was verstellt?


Moin ich hab die Erfahrung gemacht, das der Wert vom AGR irgendwo im Steuergerät abgelegt wird, aber nur für recht kurze Zeit... 2-3x anlassen im kurzen Abstand brachte meist schon den gewissen Erfolg...

Folgendes Szenario:

Motor an, AGR dran, Schlauch dran -> unrunder Leerlauf..

Motor (wieder) an, AGR ab, Schlauch dran -> Nach 2-3x anlassen, perfekter Leerlauf bei 1100umin

Motor an, AGR dran, Schlauch ab -> wieder unrunder Leerlauf

Motor an, AGR ab, Schlauch ab & abgedichtet -> Leerlauf bei konstant 600umin...stotter stotter ^^

Motor aus, AGR an, Schlauch dran -> Sinnfrei ;)


Soviel zum Thema meine Erprobung...
 
Marschmello

Marschmello

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
Also am AGR liegt es definitiv nicht ( Man sagte mir auch es sei nich das AGR sondern der MAP Sensor ( Saugrohrunterdruckirgendwas^^ ))

Am Leerlaufsteller auch nich... der macht seine Sache noch tadellos... oder kann man ihn trotzdem irgendwie überprüfen? ;)

Fehlerspeicher soll man nicht auslesen können am R19 hab ich gehört?

Kann es sein weil er am Auspuff ( Krümmer oder so ) Falschluft zieht????????????
( Ich weis nich ob er das macht will nur Ausschliessen das Falschluft was an der Drehzahl ändern kann^^ )



Hab so langsam echt keine Muse mehr auf das Auto

lg
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Steuergerät kann man auslesen meine ich.. Brauchste nen Adapter , den hat Renault aber! Ruf da doch mal an.. Einsspritzventil mal getestet?

mfg
 
Marschmello

Marschmello

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
Wie kann man das denn testen?

LG
 
M0bby

M0bby

Dabei seit
31.12.2007
Beiträge
50
Ort
09112 Chemnitz
Man sagte mir auch es sei nich das AGR sondern der MAP SensorSaugrohrunterdruckirgendwas

Also nennt sich das ding Doch Saugrohrunterdrucksensor :)

Es gibt noch ne "Gummidichtung" zwischen Ansaug und Abgaskrümmer...
Da haste zwischendrin paar Gummistöpsel... :) wenn die fehlen, haste dein Problem gefunden :)
 
Marschmello

Marschmello

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
Also ich weis jetzt nur von den ominösen Blindstopfen am Vergaser... wenn du den nich meinst muss ich da wohl nochmal richtig nachschauen^^

lg
 
Thema:

Standgas zu hoch vll. ein Unterdruckschlauch?

Standgas zu hoch vll. ein Unterdruckschlauch? - Ähnliche Themen

  • Renault Laguna Dreht im Standgas hoch auf 2.000 umdrehungen

    Renault Laguna Dreht im Standgas hoch auf 2.000 umdrehungen: Wer kann helfen ?
  • Standgas zu hoch wie kann man ihn einstellen renault megane 1

    Standgas zu hoch wie kann man ihn einstellen renault megane 1: hi freunde bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt. Habe mir einen renault megane 1 BJ: 96 mit 75 PS gekauft mit folgendem problem. Nach...
  • Standgas zu hoch?

    Standgas zu hoch?: Hallo, habe gestern mit ein paar kumpel an meinem auto eine anlage eingebaut, und habe ein bisschen den überblick verloren wer was gemacht hat als...
  • Escort 77kw Standgas zu hoch

    Escort 77kw Standgas zu hoch: Hallo Leute Habe ein Escort Cabrio Bj 91 1,6 77kw. Bei mir ist das Standgas im kalten Zustnd bei ca 1800 Umdr. und wenn er warm ist bei 1200...
  • Ähnliche Themen
  • Renault Laguna Dreht im Standgas hoch auf 2.000 umdrehungen

    Renault Laguna Dreht im Standgas hoch auf 2.000 umdrehungen: Wer kann helfen ?
  • Standgas zu hoch wie kann man ihn einstellen renault megane 1

    Standgas zu hoch wie kann man ihn einstellen renault megane 1: hi freunde bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt. Habe mir einen renault megane 1 BJ: 96 mit 75 PS gekauft mit folgendem problem. Nach...
  • Standgas zu hoch?

    Standgas zu hoch?: Hallo, habe gestern mit ein paar kumpel an meinem auto eine anlage eingebaut, und habe ein bisschen den überblick verloren wer was gemacht hat als...
  • Escort 77kw Standgas zu hoch

    Escort 77kw Standgas zu hoch: Hallo Leute Habe ein Escort Cabrio Bj 91 1,6 77kw. Bei mir ist das Standgas im kalten Zustnd bei ca 1800 Umdr. und wenn er warm ist bei 1200...
  • Sucheingaben

    renault espace leerlaufdrehzahl zu hoch

    ,

    renault espace drehzahl zu hoch

    ,

    renault 19 leerlauf

    ,
    unterdruckschlauch drehzahl renault espace
    , leerlaufregelventil renault 19, renault 19 standgas zu hoch, renault 19 16v standgas zu hoch, standgas zu hoch espace 2, standgas einstellen diesel espace 3, renault espace standgas zu hoch , renault espace iii drehzahl zu hoch, renault unterdruckschlauch, renault r19 leerlaufdrehzahl einstellen , renault 19 leerlauf einstellen, renault 19 leerlauf hoch, standgas einstellen renault espace , Renault espace standgas zur hoch, renauelt f3n läuft unruhig, unterdruckschlauch renault espace, leerlaufdrehzahl zu hoch, unterdruckschlauch defekt drehzahl zu hoch, unterdruckschlauch leerlaufdrehzahl, standgas zu hoch unterdruckschlauch, renault espace 3 standgas zu hoch, probleme mit unterdruckschlauch leerlauf erhöht
    Top