Spurverbreiterung

Diskutiere Spurverbreiterung im Ford Fiesta Forum im Bereich Ford; Tach Meine Freundin ist heute zu mir gekommen und hat mir erzählt das ein Freund von ihr gesagt hat das der Freund sich einfach bei ebay ne...

Audiator

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
303
Ort
Wunstorf
Tach

Meine Freundin ist heute zu mir gekommen und hat mir erzählt das ein Freund von ihr gesagt hat das der Freund sich einfach bei ebay ne "Spurverbreiterung" also die dinger die man zwischen rad und auto macht einfach gekauft hat und die einfach angebaut hat.
Ist das wirklich so einfach?

Also ich kann mir nicht vor stellen das ich jetzt die Räder die ich drauf habe einfach mit so einen "Adapter" ans Auto schrauben kann und dann so ein efekt legal und billig bekomme...

Also wenn das wirklich geht wo ist da der Haken?
Und was sagt der Tüv???
 

FiestaDietrich

Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
2.544
Ort
Winsen/Luhe
Ja das ist so einfach,
Reifen ab
rauf das ding
reifen wieder fest
Zum Tüv eintragen lassen
Fertig
 

Cyler

Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
714
kleine ergänzung:
1.darf das rad nicht unter dem radkasten rausgucken und
2.kommts darauf an, wie dick die scheiben sind, denn dann brauchste evtl noch neue schrauben.

gruß
 

Audiator

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
303
Ort
Wunstorf
Hat da jemand ein paar Daten für mich?
Wie breit dürfen die scheiben bei bestimmter rad größe sein.
Was für schrauben muss man nehmen...
Was muss man für den Tüv machen und beachten?
 

Cyler

Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
714
hehe die hab ich auch, zumindest im sommer :D
musste dann ausmessen was geht, steht in dem anderen Thread auch drin. kannst ja einfach mal gucken wie weit deine bolzen jetzt noch rausgucken...
 

Audiator

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
303
Ort
Wunstorf
Was meinten die mit bremse ab bauen und bolzen raus schlagen und so weiter?
Betrifft mich das auch habe ja sozusagen die schrauben und keine bolzen mit mutter.
Und auf dem Link ist die beschreibung gelöscht wurden also kann ich da eh leider nicht viel mit anfangen. Brauche mehr Infos!!! ;(
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Bis 20mm Dicke der Distanzscheiben, musst du dementsprechend längere Schrauben benutzen. Das Rad wird mit den Distanzscheiben durch die längeren Schrauben eins in eins befestigt.










Ab 20mm gibt es das System (dieses empfehle ich) wo du die Distanzscheibe erst an dieNabe schraubst, mit den mitgelieferten Schrauben, und auf die Distanzscheiben befestigst du das Rad einfach so wie immer.

 

Audiator

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
303
Ort
Wunstorf
Wie mache ich die untere version den fest?
Sind das so Inbo schrauben die im loch versinke?
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Klar, der Schraubenkopf versinkt komplett.
Hier besser erkennbar:


Das Rad wird wie gesagt dann ganz normal angeschraubt.
 

Audiator

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
303
Ort
Wunstorf
Aber das ist dann erst ab 20mm breite?
Wie kann ich den "bördeln"?
Kann ich das selber machen?
Also hinten ist mein FOFI schon von der Karoserie insgesammt 30mm breiter.
Dann würde sich das eh passen...8)
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Aber das ist dann erst ab 20mm breite?

Dieses System gibt es üblicherweise erst ab einer Stärke von 20mm aufwärts, habe schon mal welche mit 15 mm gesehen, diese hatten dann schmälere Spezialschrauben, da kostete ein Satz aber nahezu das Doppelte wie üblich.

Wie kann ich den "bördeln"?
Kann ich das selber machen?

Beim Bördeln wird die Kante umgelegt, kann man mit entsprechenden Spezialwerkzeug selber machen. Würde es aber machen lassen.

Also hinten ist mein FOFI schon von der Karoserie insgesammt 30mm breiter.
Dann würde sich das eh passen...8)
Einfach mal ein Zollstock anlegen, und schauen wo das Rad landet bei plus 20mm ;)
 

FastFiesi

Dabei seit
10.09.2004
Beiträge
1.266
Ort
38259 Salzgitter
also bei der seriengrösste könntest sogar 50mm pro seite fahrn:D

nur die sache is was hast du davon? bei den kleinen reifen,felgen sieht das nur komisch aus wenn sie so weit rausstehen deswegen, nehmen ander ihre platten beim winterreifen wechsel auch runter..

ich selber bin aufm mk3 24mm pro seite gefahrenmit 9x15/9x16/ 7,5x17
 

Audiator

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
303
Ort
Wunstorf
Ja übertrieben soll es ja auch nicht aus sehen.
Aber halt etwas breiter und dann kann ich ja erst die verbreiterung drauf machen und dann die Passenden Felgen dazu. Umgekert geht es ja auch nicht....

Kann mir jemand mal Masse dafür dafür geben ich lasse mir die verbeiterung anfertigen.

Also durchmesser der scheibe loch abstand und so weiter...
 

Audiator

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
303
Ort
Wunstorf
Ja ok eigentlich ist es egal.
Aber das ist erstmal billiger wenn ich nur das material bezahlen muss als wenn ich mir jetzt 4 Räder kaufen würde.


Masse bitte!!!
 

FiestaXR

Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Ort
23628 Krummesse, Lübec
Bis 20mm Dicke der Distanzscheiben, musst du dementsprechend längere Schrauben benutzen. Das Rad wird mit den Distanzscheiben durch die längeren Schrauben eins in eins befestigt.










Ab 20mm gibt es das System (dieses empfehle ich) wo du die Distanzscheibe erst an dieNabe schraubst, mit den mitgelieferten Schrauben, und auf die Distanzscheiben befestigst du das Rad einfach so wie immer.

Klar, der Schraubenkopf versinkt komplett.
Hier besser erkennbar:


Das Rad wird wie gesagt dann ganz normal angeschraubt.

Einfach mal ein Zollstock anlegen, und schauen wo das Rad landet bei plus 20mm ;)

Hi

Kai hat das schon sehr schön erklärt und ich stimmt ihm zu das die zweite Version der distanzscheiben besser ist.....habe auch einen Kollegen der damit sehr gute erfahrung gesammelt hat......weil wie schon erwähnt der Reifen normal wie auch ohne distanzscheiben angeschruabt wird

@Audiator

Bördelgeräte findste inner Bucht......würds aber auch machen lassen....
 
Thema:

Spurverbreiterung

Spurverbreiterung - Ähnliche Themen

Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Neu...und zufrieden...aber noch mit Fragen!: Liebe Vel Satis Gemeinde…seit ein paar Tagen bin ich nun auch glücklicher Besitzer eines VS Initiale 3.5 Liter (PHI, Bj 2003, KM 110'000). Das...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Zu tief für die Schneewehe: Den Alltagstuner durch den Winter bringen: Wer nicht das Geld für Zweitwagen samt Saisonkennzeichen hat, muss wohl oder übel mit dem gepflegt-getunten Wagen durch Eis und Schnee. Damit das...
Fiat bravo 1,8 GT Problem mit Kurbelwelle ?: Grüß Gott Fiat Freunde ! habe ein kleines aber sehr Delikates Problem um mein Problem zu schildern muss ich erst die Geschichte dahinter erzählen...
Oben