Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel trotz Ferien im Juli leicht gesunken

Diskutiere Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel trotz Ferien im Juli leicht gesunken im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Zu bestimmten Zeiten im Jahr steigen die Kraftstoffpreise in "schöner" Regelmäßigkeit an. Dazu zählen Ostern, Weihnachten und ganz sicher auch die...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Zu bestimmten Zeiten im Jahr steigen die Kraftstoffpreise in "schöner" Regelmäßigkeit an. Dazu zählen Ostern, Weihnachten und ganz sicher auch die Sommerferien. In diesem Jahr ist das zumindest aktuell etwas anders als in den vergangenen Jahren, doch dabei sollte auf keinen Fall übersehen werden, dass die Preise längst nicht so niedrig sind, wie sie sein könnten - oder sollten



Im vergangenen Monat konnte ein leichter Rückgang bei den Preisen für Benzin- und Dieselkraftstoff verzeichnet werden, der allerdings ziemlich gering ausfällt. Waren im Juni durchschnittlich 1,558 Euro für einen Liter Super E10 und 1,385 Euro für die gleiche Menge Diesel fällig, haben sich die Beträge in diesem Monat nach Angaben des ADAC auf 1,550 und 1,373 Euro verringert. Das ist zu dieser Jahreszeit eher ungewöhnlich, denn in den Ferienmonaten erreichen die Kraftstoffkosten in der Regel die jährlichen Höchststände. Zuletzt konnte das während der Osterferien beobachtet werden, als die Preise wie auf Bestellung deutlich angestiegen sind. Dafür gab es eigentlich keinen vernünftigen Grund, denn die Rohölpreise waren zu diesem Zeitpunkt auf dem Niveau der Vormonate. Erst nach den Ferien gab es einen deutlichen Anstieg, der im Juni auch an die Verbraucher weitergegeben wurde.



Derzeit befinden sich die Rohölpreise allerdings fast im freien Fall. Aktuell ist ein Barrel der Sorte Brent so günstig zu bekommen wie seit Herbst letzten Jahres nicht mehr, dennoch verharren die Kraftstoffpreise in etwa auf dem Niveau, das sie auch in den vergangenen Wochen und Monaten hatten. Die Preissenkungen stehen aktuell in keiner Relation zu dem Einkaufspreisen, was wiederum den Schluss zulässt, dass die Mineralkonzerne die aktuelle Reisezeit für gesteigerte Gewinne nutzen. Legt man die derzeitigen Rohölpreise zu Grunde, müsste zumindest beim Benzin ein Preisniveau erreicht werden, das sich um die 1,50 Euro oder sogar darunter bewegt. Beim Diesel sind die Schwankungen übers Jahr gesehen geringer, doch auch hier wäre in jedem Fall noch Luft nach unten.

An den Schwankungen innerhalb eines Tages und zwischen verschiedenen Tankstellen hat sich allerdings auch in den Ferien nichts geändert. Deshalb wird allen Autofahrern dringend empfohlen, die Preise vor dem Tanken in jedem Fall zu vergleichen, denn Unterschiede von 20 Cent und mehr innerhalb ein und derselben Stadt sind durchaus möglich. Beim Preisvergleich helfen beispielsweise diverse Internetseiten oder Apps, die auf die Daten der Markttransparenzstelle des Bundeskartellamts zugreifen. Auch der richtige Zeitpunkt zum Tanken sollte beachtet werden, denn in der Regel sind Abends gegen 19 Uhr die Preise deutlich niedriger als zu anderen Zeiten des Tages.
Bildquelle: finanzen.net
 
Thema:

Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel trotz Ferien im Juli leicht gesunken

Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel trotz Ferien im Juli leicht gesunken - Ähnliche Themen

  • Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel weiter auf niedrigem Niveau - nicht alle sind begeistert

    Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel weiter auf niedrigem Niveau - nicht alle sind begeistert: Seit fast fünf Monaten kennt der Rohölpreis nur eine Richtung: abwärts. Seit wenigen Wochen mach sich der Preisverfall auch an den Tankstellen...
  • Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel so niedrig wie seit über 3 Jahren nicht mehr - Rohölpreise im freien Fall

    Spritpreise: Preise für Benzin und Diesel so niedrig wie seit über 3 Jahren nicht mehr - Rohölpreise im freien Fall: Ein Überangebot auf dem Rohölmarkt sorgt für sinkende Preise an den Tankstellen. Nachdem es bereits in den vergangenen Wochen kontinuierlich...
  • Spritpreise: Preis für Benzin im August deutlich gesunken - Rohöl so günstig wie seit über einem Jahr nicht mehr

    Spritpreise: Preis für Benzin im August deutlich gesunken - Rohöl so günstig wie seit über einem Jahr nicht mehr: Fahrer von Autos mit Benzinmotor durften sich im vergangenen Monat über einen deutlich gesunkenen Preis freuen, während sich Dieselfahrer immerhin...
  • Spritpreise: Preis für Benzin und Diesel sinkt immer weiter - fallender Rohölpreis kompensiert Aufschlag in den Ferien

    Spritpreise: Preis für Benzin und Diesel sinkt immer weiter - fallender Rohölpreis kompensiert Aufschlag in den Ferien: Die üblichen Mechanismen scheinen in diesem Sommer nicht ganz zu greifen wie sonst, denn normalerweise sind in der Reisezeit während der...
  • Spritpreise: Preis für Benzin trotz Ferienzeit deutlich gesunken - Dieselpreis mit leichtem Plus

    Spritpreise: Preis für Benzin trotz Ferienzeit deutlich gesunken - Dieselpreis mit leichtem Plus: Nachdem die Benzinpreise seit dem Beginn der Osterferien deutlich gestiegen sind und danach auf relativ hohem Niveau verharrten, ist aktuell ein...
  • Ähnliche Themen

    Top