Spritpreise: Kraftstoffkosten im Ausland stark unterschiedlich - Länderübersicht zeigt teure und billge Urlaubsziele

Diskutiere Spritpreise: Kraftstoffkosten im Ausland stark unterschiedlich - Länderübersicht zeigt teure und billge Urlaubsziele im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; An diesem Wochenende starten in den meisten deutschen Bundesländern die Sommerferien und damit beginnt auch die Reisezeit. Beim Tanken im Ausland...
An diesem Wochenende starten in den meisten deutschen Bundesländern die Sommerferien und damit beginnt auch die Reisezeit. Beim Tanken im Ausland kann es dabei sowohl erfreuliche als auch negative Erlebnisse geben, denn zwischen den einzelnen europäischen Staaten gibt es einen Preisunterschied von über 50 Cent


Tanken in Europa kann sehr teuer, aber auch ziemlich preiswert sein, wie eine Übersicht des ADAC zeigt. Während beispielsweise ein Liter Super in Polen im Durchschnitt gerade einmal 1,27 Euro kostet, werden in Italien 1,78 Euro fällig - eine Differenz von 51 Cent! Nun wird ein Italienurlauber nicht wirklich in Polen tanken können, aber mit etwas Glück und Geschick lässt sich bei der Reiseplanung dennoch gutes Geld sparen, denn in Österreich kostet der Liter Super mit 1,35 Euro ebenfalls deutlich weniger. Das Gleiche gilt auch für die Schweiz, denn hier können bei Preisen von 1,41 Euro immer noch 37 Cent pro Liter gespart werden.

Ähnlich sieht es auch beim Diesel aus, hier liegen zwischen dem teuersten Land Italien und dem Preisbrecher Luxemburg ganze 49 Cent. Die Preisunterschiede zu den italienischen Nachbarländern fallen für Dieselfahrer aber nicht ganz so deutlich ins Gewicht wie für die Besitzer von Benzinern. Beide Gruppen sollten sich jedoch gründlich über die Preise vor Ort informieren, denn ähnlich wie in Deutschland gibt es zwischen den einzelnen Tankstellen am Ort und den verschiedenen Regionen oftmals große Unterschiede. Zudem sollte man nicht unbedingt der Verlockung erliegen, große Mengen Kraftstoff in Reservekanister zu füllen und mitzunehmen. In vielen Ländern ist die Mitnahmemenge beschränkt, teilweise sind Reservekanister sogar ganz verboten.

Interessant an den jetzt genannten Preisen ist übrigens ein Vergleich mit dem Vorjahr. Dabei wird deutlich, dass die Spritpreise im Europa - analog zu Deutschland - stabil oder sogar leicht rückläufig sind. Wenn das mal keine guten Nachrichten für die Urlaubskasse sind...
 
Thema:

Spritpreise: Kraftstoffkosten im Ausland stark unterschiedlich - Länderübersicht zeigt teure und billge Urlaubsziele

Spritpreise: Kraftstoffkosten im Ausland stark unterschiedlich - Länderübersicht zeigt teure und billge Urlaubsziele - Ähnliche Themen

Promillegrenzen in Deutschland oft höher als Promillegrenzen in Europa - Darauf sollte man achten!: Wer mit dem Auto unterwegs ist, der trinkt ja trotzdem gern mal einen kleinen Schluck Alkohol, denn es ist schließlich auch durchaus erlaubt. Wer...
Rauchverbot im Auto - Welche Strafen gibt es für das Rauchen im Auto im Ausland?: Ein Rauchverbot im Auto gibt es in Deutschland nach wie vor nicht, auch wenn viele dies doch sicher begrüßen würden. Im Ausland sieht das aber...
Spritpreise in Wintersport-Gebieten: mal teurer und mal günstiger als in Deutschland: In den kommenden Wochen und Monaten wird es viele Wintersportler in die Skigebiete im Ausland ziehen. Vor der Fahrt sollte man unbedingt die...
Kraftstoffpreise: teures Rohöl lässt Spritpreise deutlich steigen: Noch vor kurzem wurde von einer deutlichen Entspannung bei den Preisen für Benzin und Diesel berichtet, doch davon kann keine Rede mehr sein...
Frankreich: stärkeres Tempolimit auf Landstraßen ab 1. Juli 2018: Bereits jetzt muss auf französischen Landstraßen langsamer als in Deutschland gefahren werden. Doch ab diesem Sonntag werden die...
Oben