Sportsitze einbauen ohne Seitenairbags??

Diskutiere Sportsitze einbauen ohne Seitenairbags?? im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; Abend Wollt mir Sportsitze einbauen. Hab aber Seitenairbags und die Sportsitze nicht. Was kann ich da machen. Muss ich da son Rückrüstset holen...
Corsa GhostR!der

Corsa GhostR!der

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
392
Ort
Velen nahe Borken
Abend
Wollt mir Sportsitze einbauen. Hab aber Seitenairbags und die Sportsitze nicht.
Was kann ich da machen.
Muss ich da son Rückrüstset holen damit ich die verbauen kann oder kann ich die so reinbauen und einfach ausprogramierem im Steuergerät.
Und wenn ich son Rückrüstset kaufen mus wo bekomm ich sowas her, was ABE hat.
Oder ist es unmöglich Sportsitze zu verbauen, wegen den Airbags

Gruß CorsaGhstR!der

Fahre nen Corsa B bj.2000
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
DU hast prinzipiell erstmal garnix am airbagsystem rumzuprogrammieren!
das ist NUR geprüften fachbetrieben gestattet! (und diese weden erstmal rücksprache mim hertseller halten, bevor sie irgendetwas ausprogrammieren)

desweiteren musst du deine versicherung darüber informeiren, dass du die sitze (bzw. airbags) ausgebaut hast!
und nun kommt das problem...die versicherung kann es dir unetrsagen, das du die sitze mit seitenairbags ausbaust....machst du es trotzdem und es kommt zu nem unfall..dann haste ein problem!
bauste wiederrum die sitze aus ohne die versicherung zu infomieren haste dasselbe problem ;)
der nächste schwerpunkt dürfte die lagerung des sitzes incl. airbag sein, das dürfen nämlich wiederum NUR fachbetriebe übernehmen, und auch hier kann die versicherung einen "einlagerungsnachweiß" fordern...

"rückrüstsätze mit abe" gibts (meines wissens nach) nicht...
 
P

Planetdriver

Dabei seit
26.02.2006
Beiträge
144
Ort
Krefeld
Hmmm???? Warum machst du denn noch einen zweiten Thread auf???

In deinem anderen wurde dazu doch auch schon einiges gesagt. Also ich denke mal es sieht wirklich schlecht aus, mit dem, was du vor hast. Was du machen könntest, geh mal zum Händler und frage nach gsi sitzen. Die sollten ja auch schon etwas sportlicher sein, vieleicht gibt es da welche, mit Airbag. Aber ich denke mal, daß diese sich dann preislich ziemlich teuer werden.

Aber jetzt mal ehrlich, geht dir Tunig echt über Sicherheit???


Matthias
 
Corsa GhostR!der

Corsa GhostR!der

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
392
Ort
Velen nahe Borken
WIll mir halbschalensitze holen mit Sportgurte. Und am Lenkrad der Airbag ist ja auch noch da.

@ Magirus-Deutz-Ulm
Ich arbeite bei einer Opel Werkstatt, mit Lagern usw auch programieren ist kein Problem könnte ich alles hinbekommen.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Da Seiten-, Sitz-, Vorhang-, Knie- und sonstwas für Airbags nicht vorgeschrieben sind, dürfen die zulässig entfernt werden.

Aber:
1. nur nach Herstellervorschrift,
2. nur von einem zugelassenem Fachbetrieb,
3. nur von einem Fachmann mit Airbagschulung,
4. muss das Steuergerät entsprechend der Herstellervorgaben modifiziert werden, dass es auch ohne diese Airbags die anderen verbleibenden noch korrekt zündet,
5. müssen die Airbags auch ausgetragen werden, denn auch wenn sie nicht vorgeschrieben sind, gehören sie zur BE des Fahrzeugs und es erhöht sich nunmal ohne Airbags die Verletzungsgefahr der Insassen,
6. Muss die Versicherung informiert werden, denn durch die gestiegene Verletzungsgefahr erhöht sich logischerweise auch das Risiko bzw. die Schadensumme für zB. den verletzten Beifahrer. Vermutlich wird die Prämie der Haftpflicht steigen, wäre zumindest nicht das erste mal.

Gibt es keine Herstellervorschrift für das zulässige Entfernen irgendwelcher Airbags und eine Herstelleranleitung, wie das korrekt im Steuergerät abgemeldet werden kann, dann wird es unmöglich.

Das Airbagsteuergerät ist nunmal ein Teil mit E-Zulassung und ein "drinnrumprogrammieren" lässt nunmal die E-Zulassung erlöschen und da es sich um ein sicherheitsrelavantes Bauteil handelt erlischt damit auch die BE des Fahrzeugs. (die Geschichte mit der Gefährdung)

Ist nichts anderes, wie Chip-Tuning, nur an einem anderen Steuergerät.
 
Z

zpeedy

Dabei seit
24.11.2003
Beiträge
1.086
speziell bei recaro sitzen ist auch in der einbauanleitung und im gutachten genau beschrieben was man alles machen muss. die könnten dir sicherlich auch ne kompetente antwort geben.

grundsätzlich sollte es aber möglich sein, wenn man ein paar dinge beachtet.
 
L

Lag1Ph1

Dabei seit
26.04.2004
Beiträge
270
Frag mal in deiner Werkstatt/Händler nach...ich hab einen Fiat, die bieten das vom Werk aus an. Sind nur kleine "Steck-Widerstände" die dem Steuergerät vorgaukeln, dass da ein Seitenairbag sitzt.
Die sind dann auch geprüft und zugelassen...und soweit ich weiß, wird nichts am Steuergerät gemacht.
Kannst ja mal bei größeren Firmen fragen, die Sportsitze anbieten (Recaro, König, etc.)...vielleicht haben die solche (zugelassene) Rückrüstkits.

PS muss da noch dazusagen, dass es mein Modell mal mit und mal ohne Seitenairbags gab...ich weiß nicht ob es daran liegt, glaube aber nicht
 
$anjaaudi

$anjaaudi

Dabei seit
08.05.2007
Beiträge
210
Abend
Wollt mir Sportsitze einbauen. Hab aber Seitenairbags und die Sportsitze nicht.
Was kann ich da machen.
Muss ich da son Rückrüstset holen damit ich die verbauen kann oder kann ich die so reinbauen und einfach ausprogramierem im Steuergerät.
Und wenn ich son Rückrüstset kaufen mus wo bekomm ich sowas her, was ABE hat.
Oder ist es unmöglich Sportsitze zu verbauen, wegen den Airbags

Gruß CorsaGhstR!der

Fahre nen Corsa B bj.2000
also ich hab auch so ein ähnliches problem... und irgendwie kann mir auch niemand so richtg helfen... hoffe ihr...

also hab nen audi a4 b5... hab bis jetzt imma ärger mit meinem fahrersitzairbag... leuchtet deswegen auch imma lämpchen auf...
wollte mir sowieso mal sportsitze einbaun bzw. schalensitze

frag mich auch die ganze zeit wie man die sitzairbags aus dem steuergerät bekommt, und was mich das kosten wird...
wir haben auch nen andren a4 der jedoch keine sitzairbags hat... und in versicherung steht nich drin wieviel airbags ich im auto hab....
von dem her kanns denen doch am arsch vorbei gehn ob ich die dinger löschen lass oda nich...

will mir sportsitze von könig holen... sind nich billig und will daher gern wissen wer von euch die dinger unter ähnlichen umständen eingetragen bekommen hat :(

lg sanja
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Sitzairbags sind keine Pflichtausstattung (Frontairbags schon), somit kann man die ausbauen, ohne es austragen zu müssen.

Allerdings 1:
Es muss das Steuergerät weiter "sauber" arbeiten, also entweder im Steuergerät abmelden lassen oder per Widerstand im Anschlussstecker ein korrekter Seitenairbag dem Steuergerät "vorlügen".

Allerdings 2:
Das Ding gehört zum Insassenschutz und muss als Veränderung des Insassenschutzes der Versicherung mitgeteilt werden.
 
$anjaaudi

$anjaaudi

Dabei seit
08.05.2007
Beiträge
210
Sitzairbags sind keine Pflichtausstattung (Frontairbags schon), somit kann man die ausbauen, ohne es austragen zu müssen.

Allerdings 1:
Es muss das Steuergerät weiter "sauber" arbeiten, also entweder im Steuergerät abmelden lassen oder per Widerstand im Anschlussstecker ein korrekter Seitenairbag dem Steuergerät "vorlügen".

Allerdings 2:
Das Ding gehört zum Insassenschutz und muss als Veränderung des Insassenschutzes der Versicherung mitgeteilt werden.
hey dickie 8)
endlich mal hör ich gute nachrichten :]
das ja sehr schön

also zu deinem ersten Allerdings was meinst was mich das kosten wird mit dem Steuergerät... wills unbedingt machn. kannst mir so ca. sagen??
und bitte wo ich diese anschlussstecker die Airbag simmluieren herbekomm??? wie heißen die wirklich?? will mir auf jedenfall das anschaffen

und zu deinem zweiten allerdings... naja werd ich wohl dann machn müssen :)

danke schon mal für deine schnelle antwort =)

lg Sanja
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Keine Ahnung, eigentlich müsste es problemlos per Software machbar sein, geh bei vielen Herstellern somit wahrscheinlich auch bei VW/Audi, aber Kosten ???

Ansonsten gibt es sog. "Airbag-Dummies", das sind nur Widerstände, die in den Airbagsteker unter dem Sitz eingesteckt werden und dem Steuergerät einen existierenden Airbag "vorlügen" und keine Fehlermeldung im Steuergerät und damit Funktionslosigkeit des Systems zur Folge haben.
 
$anjaaudi

$anjaaudi

Dabei seit
08.05.2007
Beiträge
210
Keine Ahnung, eigentlich müsste es problemlos per Software machbar sein, geh bei vielen Herstellern somit wahrscheinlich auch bei VW/Audi, aber Kosten ???

Ansonsten gibt es sog. "Airbag-Dummies", das sind nur Widerstände, die in den Airbagsteker unter dem Sitz eingesteckt werden und dem Steuergerät einen existierenden Airbag "vorlügen" und keine Fehlermeldung im Steuergerät und damit Funktionslosigkeit des Systems zur Folge haben.
joa danke dickie :P
hab jetzt überall nachguckt... find die aba nirgends zu kaufen..., also die Airbag-Dummies :(;(

kannst mir sagen bitte wo ich die herbekomm? das wär super nett
oda noch bessa link.

lieben gruß sanja
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Keiner im Audi-Bereich davon Kenntnis ?
Frag doch mal "unten" direkt beim Fahrzeug nach, da müssten doch einige existieren, die das schon gemacht haben.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Hallo Dickie,

Wozu der post!?

Ich wurde gefragt, ich habe geantwortet, hast Du ein Problem damit, das man hier die Funktionen und den Sinn eines Forums nutzt ?

@ $anjaaudi, du mußt nur entsprechende Kabel mit einem entsprechendem Widerstand "brücken"!

Was völlig legal und zulässig machbar ist !


P.S.: Wir sind im "TÜV-Bereich" und befassen uns hier nicht mit illegalen Stilllegungen von Airbags!
Diese Sachen sind NICHT illegal !

Auch wenn es manche möchten, dass dies illegal wäre.


Wann hört es endlich mal auf, dass gerade hier im Bereich der Rechtsgeschichten eine persönliche Meinung über gesetzlichen Vorschriften gestellt wird.

Seitenairbags sind NICHT vorgeschrieben, gehören NICHT in die BE des Fahrzeugs und können JEDERZEIT völlig legal ausgebaut / außer Funktion gesetzt werden. Die Dinger müssen noch nicht mal irgendwo ausgetragen werden.
 
R

rubberduck0_1

Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
1.056
Hallo Dickie,

nähmen wir mal an, daß du ein gebrauchtes Fahrzeug mit Fahrer- und Beifahrerairbag und Seitenairbags kaufst. Es kommt zu einem Unfall. Deine Frau auf dem Beifahrersitz erleidet schwere Kopfverletzungen und wird fortan ein Pflegefall sein.

Nach Begutachtung des Fahrzeugs wird festgestellt, daß die Seitenairbags nicht gezündet haben. Grund dafür ist deren Deaktivierung/Ausbau.

Weiterhin stellt sich heraus, daß deine Frau bei einem funktionierenden Seitenairbag zwar auch Kopfverletzungen hätte, aber garantiert nie ein Pfelgefall wäre.

Du hast aber ein Fahrzeug mit Seitenairbags gekauft und diese konnten wegen Ausbau/Deaktivierung durch den Vorbesitzer/Gebrauchtwagenhändler garnicht funktionieren (das könnte jemand sein, der auch deine oben beschriebene Ansicht vertritt) und du bist ja beim Kauf von funktiontüchtigen Seitenairbags ausgegangen, da ja niemand gesagt hat oder es in den Fz-Papieren stand, daß die Seitenairbags garnicht funktionieren können.

Auch wurde durch die "Airbag-Lampe" kein Fehler angezeigt.


Technischer Einwurf: Es ist tatsächlich problemlos mit dem entsprechendem Equipment und Wissen möglich, einen Airbag stillzulegen (ohne das die "Airbag-Lampe" einen Fehler anzeigt) - teilweise auch ohne, daß selbst beim Auslesen mittels eines "Testers" dieses erkennbar ist!!!


Bei solch einem Szenarium wäre ich ja mal gespannt, ob du immer noch so entspannt oben genannte Ansicht vertritts!?


Dieses Szenarium ist zwar konstruiert, aber ganz bestimmt "nicht an den Haaren herbeigezogen"!

Oft werden Fahzeuge mit kapitalen Unfallschäden mangelhaft repariert und verkauft. Das Ersetzen der Airbags ist sehr teuer und würde den Gewinn schmälern, wenn dann überhaupt noch solch ein Fahrzeug für den Verkäufer noch attraktiv sein könnte. Der Käufer hat kaum eine Chance, solch einen Mangel festzustellen. Optisch scheint alles "in Ordning", aber technisch ist garnichts "in Ordnung"!

Ich möchte für niemanden hoffen, daß er je solch ein Auto im "guten Glauben" funktionstüchtiger Airbags erwirbt, diese aber garnicht oder nur zum Teil funktionieren können und dadurch solche (ich mag sagen) "sicherheitsbewusste" Leute und deren Insassen erheblichen Verletzungen erleiden, zum Krüppel werden oder sogar umkommen!!!!

Und deshalb halte ich hier den Austausch von Wissen, Tips und Tricks für die Deaktivierung von Airbags als falsch, da dadurch solchem oben beschriebenem Szenarium vielleicht "Vorschub geleistet wird"!

Weiterhin darf nur geschultes Personal an einem Airbag "arbeiten"! Dieses geschulte Personal für die entsprechende Fahrzeugmarke hält der entsprechende Vertragshändler bereit. Ein Airbag enthält Sprengstoff - und ausgebaute Airbags unterliegen strengen Anforderung bezüglich Lagerung und Transport.

Also, laßt die Finger weg vom Airbagsystem, keiner - außer geschultes Personal - darf an einem Airbag "arbeiten"!!!

Gruss.
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
@rubberduck und topic
es gibt von recaro und glaub könig sog. no airback adapter für seitenairbags die ausgebaut wurden. desweiteren haben die eine abe bzw ein gutachten.

und zum thema illegal hier mal ein kurtzer schank aus meinem erfahrungsschatz und diversen gespräche mit tüv prüfern:

was erlaubt ist:
fahrzeuge die einen airbag als AUFPREIS hatten (hierbei spielt es keinerlei rolle ob der luftballon aus dem lenkrad, dem handschuhfach oder dem sitz kommen) DÜRFEN ausgebaut bzw deaktiviert werden. und genau für diese modelle gibts sogar "no airbag" adapter für das lenkrad! wiegesagt NUR für autos die NICHT serienmässig einen luftsack da und dort hatten.

daraus folgt das verbotene:
airbags ausbauen die serienmässig schon vorhanden sind. sprich 90%der fahrerairbags bei autos ab bj 2000 z.b.

was man persönlich vom ausbau der airbags hällt oder von dieser regeleung und ob sie wirklich zu 100% stimmt sei mal dahin gestellt. auf alle fälle steht sowas in den auflagen des no airbag adapters von raid drin (für den fahrerairbag), in den adaptern von recaro, aussage vom recaro "fabrik verkauf" und von 3 tüv stellen unabhängig von einander.

ich selber hatte schon airbags aus den sitzen ausgebaut bzw die ganzen sitze getauscht und das ganze eingetragen bekommen ohne n hunderter an den sitz zu kleben ;)

edit:
für die immernoch ungläubigen hab ich mal 30sec gesucht und 5 mausklicks später:
Dieser Konsole liegt kein SAB-Stecker bei. Bei Fahrzeugen mit Seitenairbag Universal-SAB-Stecker von VW/Audi mitbestellen._

Seitenairbag entfällt beim Einbau eines RECARO-Sitzes.

Höheneinst. entällt
oder
>> Achtung: Veränderungen an Seitenairbags sind eintragungspflichtig!


Bitte beachten Sie, das Veränderungen an Airbags generell nach § 19 StVZO in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden müssen (z. B. auch eine Abschaltung von Airbags für Babysitze). Wir seitens RECARO haben zwar eine ABE für Sitz mit Konsole, dennoch muß ein solcher Umbau (wie die Deaktivierung von Seitenairbags) durch einen Sachverständigen auf die sachgemäße Durchführung überprüft werden. Nach der Überprüfung MUSS die Eintragung aber durch den Sachverständigen erfolgen. Die Einbauabnahme des Sachverständigen sollte dann bei nächster Gelegenheit in den Fahrzeugpapieren nachgetragen werden - bindend ist jedoch nur der \"Blick des Sachverständigen\".
quelle: http://www.recaroshop.com/de_de/install.action
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Bei solch einem Szenarium wäre ich ja mal gespannt, ob du immer noch so entspannt oben genannte Ansicht vertritts!?

Ganz sicher nicht, nur darf hier nichts verdreht werden.

Ich kann nicht gegen das KBA vorgehen, weil es die Pflicht zur Änderungseintragung "vergessen" hat, aber ich kann völlig problemlos gegen den Verkäufer haftungsrechtlich mit einer Schadensersatzforderung vorgehen, denn eine derartiger Umbau gehört zu dem Meldepflichten beim Fahrzeugverkauf.

Allein aus Deiner täglichen Arbeit sollte Dir doch bekannt sein, dass Du derartige Demontagen nicht bemängeln darfst und auch nicht eintragungspflichtig sind, daher verstehe ich hier (wie auch in einigen anderen Threads) nicht, dass hier immer mit "Deiner Meinung nach" argumentiert wird.

Auch wenn es so verdammt unverständlich scheint: Es ist nicht meine Meinung, sondern die rechtliche Situation was Änderungen oder Eintragungen betrifft.


Dieses Szenarium ist zwar konstruiert, aber ganz bestimmt "nicht an den Haaren herbeigezogen"!

Oft werden Fahzeuge mit kapitalen Unfallschäden mangelhaft repariert und verkauft. Das Ersetzen der Airbags ist sehr teuer und würde den Gewinn schmälern, wenn dann überhaupt noch solch ein Fahrzeug für den Verkäufer noch attraktiv sein könnte. Der Käufer hat kaum eine Chance, solch einen Mangel festzustellen. Optisch scheint alles "in Ordning", aber technisch ist garnichts "in Ordnung"!

Dafür haftet der Verkäufer auch, es handelt sich um einen klaren Betrug.

Man könnte einen derartigen Betrug auch nicht verhindern, wenn es eine Eintragunspflicht / Pflicht zur Änderungsabnahme gäbe, wer vor einer Straftat keine Skrupel hat, den wird eine (im Vergleich dazu) notwendige Ordnungswidrigkeit (die dann noch nicht mal bestrafbar wäre, weil er zum Zeitpunkt des Schadens / Unfalls weder Halter noch Fahrer war) auch keine schlaflosen Nächte haben.


Und deshalb halte ich hier den Austausch von Wissen, Tips und Tricks für die Deaktivierung von Airbags als falsch, da dadurch solchem oben beschriebenem Szenarium vielleicht "Vorschub geleistet wird"!
Selbst eine Pflicht zur Änderungsabnahme (darum geht es hier) würde das genannte Beispielscenario nicht in seiner Auswirkung tangieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistriert

Guest
Antwort

Die widerstände die benötigt werden sind ganz normale prüfwiderstände vom Hersteller. Diese werden eingesetzt um bei Airbagfehlern zu prüfen ob Airbag Verkabelung oder Steuergerät defekt ist. Diese prüfwiderstände bekommst du ausschließlich beim Vertragshändler. Diese Modifikation an deinen Fahrzeug eingetragen zu bekommen ist jedoch eine andere Sache dies darf nur durch einen TÜV Prüfer geschehen der eine einzelabnahme durchführen darf. Dabei muss es sich um einen TÜV man handeln die Dekra gtü oder küs kann dir da nicht weiterhelfen. Diese Eintragung liegt auch immer im Ermessen des Prüfers. Eigentlich sollte dem nichts entgegen sprechen voraus gesetzt es werden richtige Konsolen und dazu passende sitze verwendet. Die Eintragung per einzelabnahme sollte auch maximal um die 150€ kosten was bei dem Preis der Konsolen laufschienen und sitze auch nicht mehr wirklich ins Gewicht fällt. Jedoch würde ich mich bei einem Corsa von dem Baujahr prinzipiell dagegen entscheiden weil die Sitze den Rost an der Karosserie auch nicht eindämmen.
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.291
Ort
Am grossen Wasser
Ich glaube nach mittlerweile 8 Jahren ist entweder die Sache doch schon lange abgearbeitet, oder wurde als nicht machbar fallen gelassen. Oder der Rost hat den Corsa schon längst auf gefressen :D
 
Thema:

Sportsitze einbauen ohne Seitenairbags??

Sucheingaben

Sportsitze mit Airbag

,

sportsitze ohne airbag eintragen

,

sportsitze mit seitenairbag

,
sitze ohne airbag eintragen
, sportsitze seitenairbag, schalensitze mit airbag, sportsitz mit airbag, airbag dummy widerstand, sportsitze trotz airbag, sportsitze einbauen, audi a4 b5 seitenairbag deaktivieren, sportsitze ohne airbag, sportsitz seitenairbag, airbag sportsitze, widerstand Airbag Audi A4, schalensitz mit airbag, sportsitz mit seitenairbag, sportsitze einbauen anleitung, sport sitz mit seitenairbag, sportsitze airbag , wie bekomme ich schalensitze in ein auto mit airbag eingetragen, schalensitze airbag, sportsitze trotz seitenairbag, ohne Seitenairbag, sportsitz trotz seitenairbag

Sportsitze einbauen ohne Seitenairbags?? - Ähnliche Themen

  • Einbau Sportsitze

    Einbau Sportsitze: So Hallo erstmal ;) bin neu hier und begrüße erst mal alle Herzlich und gleich mal zu meinem ersten Problem, ich will in meinen E46 Sportsitze...
  • Einbau von Sportsitzen in einen A4 B5

    Einbau von Sportsitzen in einen A4 B5: hey ich wollte jetzt im urlaub meine vorderen sitze austauschen, weil der fahrersitz die herkömmlichen gebrauchsspuren mit aufgeplatzter naht...
  • Sportsitze Einbau

    Sportsitze Einbau: Hallo, wollte mal Fragen wie schwer der einbau von sportsitzen plus konsole in nem brava ist...muss man da iwas schweißen oder einfach nur...
  • Megane Coach Airbag-Lampe leuchtet nach Einbau der Sportsitze

    Megane Coach Airbag-Lampe leuchtet nach Einbau der Sportsitze: HAllo, wer kann mir helfen ! Habe mir gerade neue Sportsitze in meinen Megane Coach Phase 1, einbauen lassen, jetzt habe ich das Problem das...
  • Sportsitz einbau

    Sportsitz einbau: hi jungs und mädels, könnt ihr mir weiterhelfen? 1. ich suche günstige sportsitze, weiß da jmd wo ich danach schauen kann? also nicht unbedingt...
  • Ähnliche Themen

    • Einbau Sportsitze

      Einbau Sportsitze: So Hallo erstmal ;) bin neu hier und begrüße erst mal alle Herzlich und gleich mal zu meinem ersten Problem, ich will in meinen E46 Sportsitze...
    • Einbau von Sportsitzen in einen A4 B5

      Einbau von Sportsitzen in einen A4 B5: hey ich wollte jetzt im urlaub meine vorderen sitze austauschen, weil der fahrersitz die herkömmlichen gebrauchsspuren mit aufgeplatzter naht...
    • Sportsitze Einbau

      Sportsitze Einbau: Hallo, wollte mal Fragen wie schwer der einbau von sportsitzen plus konsole in nem brava ist...muss man da iwas schweißen oder einfach nur...
    • Megane Coach Airbag-Lampe leuchtet nach Einbau der Sportsitze

      Megane Coach Airbag-Lampe leuchtet nach Einbau der Sportsitze: HAllo, wer kann mir helfen ! Habe mir gerade neue Sportsitze in meinen Megane Coach Phase 1, einbauen lassen, jetzt habe ich das Problem das...
    • Sportsitz einbau

      Sportsitz einbau: hi jungs und mädels, könnt ihr mir weiterhelfen? 1. ich suche günstige sportsitze, weiß da jmd wo ich danach schauen kann? also nicht unbedingt...
    Top