So, das war's! Ciao und grazie, Doblo!

Diskutiere So, das war's! Ciao und grazie, Doblo! im Fiat Ducato / Fiat Doblo Forum im Bereich Fiat; Schnief, schnief und hallo, liebe Fiat-Gemeinde! Heute hat er uns verlassen, unser Doblo Malibu 1.6 16 V, nach drei Jahren und 72.000 Kilometern...
D

Der im Doblo tanzt

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
2
Schnief, schnief und hallo, liebe Fiat-Gemeinde!

Heute hat er uns verlassen, unser Doblo Malibu 1.6 16 V, nach drei Jahren und 72.000 Kilometern. Ein letzter Blick auf das schöne Dunkelblau-Metallic und die gotischen Lichtersäulen der Heckklappe, dann war er mitsamt seinen neuen Besitzern um die Ecke. Die sind zum Glück auch eine asoziale Dreikind-Familie wie wir, er wird also geliebt werden.

Ich schreibe hier, weil vielleicht der eine oder andere Leser auf der Suche nach Fiat-Erfahrungen auf diese Seite stößt.
An erster Stelle muss natürlich die Mängelliste stehen.
Hier fängt sie an:

Und hier ist sie auch schon wieder zu Ende.
Genau: Es gab nichts, gar nichts, das Wert wäre, genannt zu werden.
Natürlich ein paar Details, wie etwa einen ab Werk nicht richtig befestigten Schaltknauf oder das Heckschloss, bei dem nach 2 Jahren eine Schraube abfiel. Die Schiebetüren mussten zwischendurch auch mal eingestellt werden, aber das sind für mich Sachen, die ich bei einem Fahrzeug dieses Kalibers toleriere. Der TÜV letzte Woche ging ohne Mängel über die Bühne. (Grüße an alle Sharan-Fahrer!)

Der Doblo war eine Tageszulassung und kostete 15.000 Euro. Ich habe noch nie so viel Auto und Fahrspaß für so wenig Geld gekauft. Mein erstes Auto mit Klimaanlage und Alufelgen, mit Sitzheizung sowieso!

Um es ganz klar zu sagen:
Ja, ich habe erlebt, dass man einen Fiat 3 Jahre ohne Ärger fahren kann.

In Stichworten:
Wir hatten zuvor einen Berlingo, der zwar als Auto ganz ok war, mit dem ich aber qualitätsmäßig Pech hatte. Dann machte auch noch der Händler dicht. (Es war die Zeit, als fast alle Hersteller ihre Händlernetze umstrukturierten.)
Meine Skepsis gegenüber Fiat war groß, aber mittlerweile finde ich, dass das eine Marke wie jede andere auch ist, nicht besser und nicht schlechter.
Hier in unserer Siedlung unterhalte ich eine "Grußfreundschaft" mit zwei anderen Doblo-Fahrern, die ebenfalls keine größeren Vorkommnisse zu vermelden haben. Einer musste mal die Klimaanlage nachfüllen lassen.
Natürlich bedeuten meine Erfahrungen nicht, dass Fiat seine Krise überwunden hat, aber die Vorurteile in Bezug auf die Herstellungsqualität scheinen mir nicht berechtigt.

Was allerdings tierisch nervt, das sind die Fiat-Werkstätten. Hier kann ich alles bestätigen, was an Testberichten und Jammer-Postings durch das Web geistert. Da bin ich wirklich der Überzeugung, dass die deshalb nichts leisten, weil sie einen Fiat-Fahrer sowieso für jemanden halten, der leiden will. Mein Tipp: Erst die Werkstatt aussuchen, dann das Auto.

Ich habe gleich zu Anfang und aus eigener Schuld einen fetten Kratzer in die hintere linke Schiebetür gefahren, eine Lappalie eigentlich. Fragt nicht, was in der Werkstatt für eine Katastrophe daraus wurde. Bis das Auto wieder fahrbereit war, habe ich geschlagene fünf Wochen gewartet.
Beleidigt habe ich die Werkstatt gewechselt, aber die waren so unfreundlich, dass ich immer meine Frau zum Kundendienst geschickt habe.
Trotzdem hätte ich wieder einen Doblo gekauft, aber leider ist der superlebendige 1,6 l-Benziner im neuen Doblo nicht mehr erhältlich. (Wer hat das eigentlich verbockt?) Außerdem brauchen wir jetzt mehr Sitze.

Fazit: Glück gehabt mit der Qualität ab Werk. Souveränes Fahrgefühl. (An die Fahrbahnwechsel mit dem Berlingo bei nassen Spurrinnen auf der Autobahn erinnere ich mich noch heute mit Grausen.)
Akzeptable Fahrgeräusche, wenn man die Größe und das viele sichtbare Blech im Innenraum bedenkt.

Tatsächlich ein Abschied mit Wehmut.
 
D.c.R DobloMalibu'03

D.c.R DobloMalibu'03

Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
205
Ort
Cuxhaven
Schnief mit dir

uhhhhuhhhuhhh
;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(
buhuhuhhhuuuuuuhhh


Ich trauere mit Dir

greets​
 
KPW

KPW

Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
277
Hi, "Der im Doblo tanzt(e)"!
Ich danke dir für die bewegenden Abschiedsworte an deinen Doblo!
Sollte ich je meinen Doblo auch abgeben müssen, dann möchte ich auch so drüber schreiben können. Ich glaube sogar, dass wir uns das alle hier wünschen. (keine großen Mängel!)
Auf jeden Fall hast du damit unser Selbstbewußtsein als Doblofahrer noch weiter gestärkt.
Ach so, verrätst du uns noch, was dein nächstes Auto sein wird oder ist?
Weiterhin allzeit gute Fahrt!
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Wenn mein Dicker sich weiter so anständig benimmt, wie bis heute, dann muß man mich aus dem Wagen schon rausschneiden, um uns zu trennen.
 
D

Der im Doblo tanzt

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
2
... und langsam kam das Grübeln

KPW hat die Frage der Fragen gestellt, die ich eigentlich schon gelöst zu haben glaubte.
Der Doblo-Nachfolger soll(te) ein Citroen C4 Picasso werden. Ein schönes Exemplar aus dem Show-Room ist/war eigentlich schon unterschriftsreif.
Für die, die mit der aktuellen Citroen-Palette nicht so vertraut sind: der C4 Picasso ist in etwa der Touran von VW, also der Lückenschließer zwischen dem großen Van (C8, Ulysse usw.) und den kleinen Kombis.
Eine ausgedehnte Probefahrt mit dem C4 hatte mich wirklich begeistert. Der ICE auf vier Rädern. Hauptgrund sind/waren die zwei Sitze in der dritten Reihe, die opelmäßig komplett verschwinden. Die Lösung mit Ein- und Ausbauen ist mir suspekt, ich sehe da immer meinen Nachbarn vor mir, wie er mit hochrotem Kopf die bleischweren Sessel über den Garagenplatz schleppt.
Aber - frei nach dem Motto "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?" - ich bin unsicher geworden. Was mir beim Citroen doch sehr fehlt, sind die Schiebetüren. Wenn man sich einmal an die Bewegungsfreiheit beim "Kleinkind-Verladen" gewöhnt hat ...

Deshalb meine Frage: Wie ist das jetzt beim Doblo mit der dritten Reihe? Leider gibt der Prospekt nichts her, das Internet auch nicht, und in natura gesehen habe ich auch noch keinen. Wie flexibel/unflexibel ist man da? Kann man noch Einkaufen fahren, wenn die dritte Reihe drin ist?

Dann der Motor: Den 1,6-l-Benziner gibt's ja nun nicht mehr. Wie ist eure Meinung/Erfahrung in Sachen 120-PS-Diesel? Ich bin echt kein Raser, sondern Papa, aber ich muss viel Landstraße fahren und will nicht hinter jedem Tanklastzug festfrieren.

Vielen Dank für eure Meinungen!
 
El Doblò

El Doblò

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
71
Ort
Berlin
Einkaufen fahren geht schon mit dritter Reihe, aber dann geht auch zumindest mit ausgeklappter Bank nichts mehr rein.
S. Foto, das ist unser Family 1,3 MJT. Bei genauerem Hingucken sieht man, wo die Lehne der 3. Reihe aufhört. Viel Platz zur Heckklappe bleibt nicht mehr.
Wir haben 3 KInder, 8 u. 4Jahre und 4 Monate. Wenn die 3. Bank eingeklappt ist, passt der zusammengefaltete Kinderwagen senkrecht rein und dann ist voll.Was dann noch mit soll, liegt dann oben drauf und droht bei einer starken Bremsung nach vorne zu fliegen.
Wenn ich größer einkaufe, lasse ich die 3. Reihe stehen und klappe alle Sitze der 2. Reihe nach vorne. Das reicht meistens.
Man kann natürlich die 3. Reihe rausnehmen, ist aber leicht mühsam; für mich kein Problem, kann meine Frau die Bank nicht rausheben. Das Teil (die Bank) wiegt ca. 35 Kg und etwas eng ist es auch beim Herausheben.
Bei Urlaubsfahrten kommt eh der Hänger dran, bei drei Kindern kommt einiges an Krempel zusammen, wirst Du kennen.

Als Motorisierung würde ich Dir den 1,3er empfehlen.
Dieser Motor wurde für den gewerblichen Einsatz des Doblò entwickelt, der ja dreimal soviel als gewerbliche Ausführung (Cargo u.ä.) verkauft worden ist wie die "zivile". Im Lastenheft für diesen Motor stehen Minimierung der Betriebskosten und hohe Lebensdauer ganz oben. Der 1,3er wurde von vorneherein auf 250.000 Km Laufleistung ausgelegt, dazu hat er einen kettengetriebenen Nockenwellenantrieb und Hydrostößel, so dass man die Ventile nicht mehr einstellen muss. Der 1,9er hat Zahnriemen, der gewechselt werden muss und Ventile, die regelmäßig eingestellt werden müssen. Eigentlich vollkommen anachronistisch, sogar mein 20 Jahre alter Polo hatte schon Hydrostößel.
Zwar hat der 1,3er nominell weniger Leistung, aber dasselbe Drehmoment von 200 Nm. Der 1,9er ist gedrosselt, weil sonst das Getriebe Zahnausfall bekommt. Es ist nur für 200 Nm ausgelegt. Und Maximalleistung braucht man nur seltenst, viel wichtiger im Alltag ist Drehmoment. Ein kleines Manko ist eine kleine Anfahrschwäche, aber das ist ein Zeichen aller Turbomotoren. Ab 1700 bis 2000 U/min gehts gut ab, auf der Autobahn den Berg so rauf wie runter, bei 120 -130 Km/h dreht er 3000 U/min, was für Papas reicht.

Wenn ich Bock auf Schnellfahren habe, klemme ich mich auf meine Guzzi: halbe Anzahl an Rädern, doppelter Spaß!!
 
Thema:

So, das war's! Ciao und grazie, Doblo!

Sucheingaben

fiat doblo ventile einstellen

,

klimaanlage befüllen fiat doblo

,

fiat doblo malibu

,
agila 2001 dunkelblau
, citroen berlingo schiebetür einstellen, doblo schiebetür einstellen, fiat doblo schiebetür einstellen, berlingo schiebetür einstellen, wie fahrgeräusche minimieren c4 picasso, fiat doblo benziner ventile einstellen, fiat ducato geräusche der schiebetür minimieren, doblo hinten, fiat doblo 1.4 active schiebetüren bekommt man 3 kindersitze rein, fiat doblo, schiebetür friert zu doblo, fiat doblo hydostößel klappern, Fiat Doblo schiebetür friert immer ein

So, das war's! Ciao und grazie, Doblo! - Ähnliche Themen

  • Verabschiedung... ciao ciao

    Verabschiedung... ciao ciao: Hi Leute, auch wenn ich vielleicht nicht sehr aktiv war, habe ich hier sehr viele Tips und Hilfen gefunden, die mir bei meim Stilo sehr geholfen...
  • Ciao Ciao Doblo

    Ciao Ciao Doblo: Es ist Geberakt nach eine und halb Jahre meine Doblo wurde zurückgegeben und für eine Multipla getauscht leider hat seine zweck nicht erfüllt Fiat...
  • Ciao Ciao

    Ciao Ciao: Hallo Punto-Fahrer, Punto-Forum, nach langer Überlegung und Suche, habe ich mich entschieden, wieder ein Auto zu kaufen. Leider ist es kein...
  • ciao tuscani

    ciao tuscani: meinen tuscani gibt es nicht mehr :( ....folgendes ist passiert: am donnerstag abend fuhr ich mit meiner freundin auf der a72 richtung zwickau...
  • das war's...

    das war's...: gestern hat's mich erwischt. war beim linksabbiegen außerorts unachtsam, hab ein entgegenkommendes auto übersehn. ich hatte vllt. 20 drauf, er ne...
  • Ähnliche Themen

    • Verabschiedung... ciao ciao

      Verabschiedung... ciao ciao: Hi Leute, auch wenn ich vielleicht nicht sehr aktiv war, habe ich hier sehr viele Tips und Hilfen gefunden, die mir bei meim Stilo sehr geholfen...
    • Ciao Ciao Doblo

      Ciao Ciao Doblo: Es ist Geberakt nach eine und halb Jahre meine Doblo wurde zurückgegeben und für eine Multipla getauscht leider hat seine zweck nicht erfüllt Fiat...
    • Ciao Ciao

      Ciao Ciao: Hallo Punto-Fahrer, Punto-Forum, nach langer Überlegung und Suche, habe ich mich entschieden, wieder ein Auto zu kaufen. Leider ist es kein...
    • ciao tuscani

      ciao tuscani: meinen tuscani gibt es nicht mehr :( ....folgendes ist passiert: am donnerstag abend fuhr ich mit meiner freundin auf der a72 richtung zwickau...
    • das war's...

      das war's...: gestern hat's mich erwischt. war beim linksabbiegen außerorts unachtsam, hab ein entgegenkommendes auto übersehn. ich hatte vllt. 20 drauf, er ne...
    Top