Skoda Rapid und Rapid Spaceback als GreenLine ab sofort bestellbar

Diskutiere Skoda Rapid und Rapid Spaceback als GreenLine ab sofort bestellbar im Skoda Rapid Forum im Bereich Skoda; Der Skoda Skoda Rapid Spaceback kommt im Oktober auf den MarktRapid ordnet sich preislich und größenmäßig zwischen den beiden Erfolgsmodellen...
Der Skoda Skoda Rapid Spaceback kommt im Oktober auf den MarktRapid ordnet sich preislich und größenmäßig zwischen den beiden Erfolgsmodellen Fabia und Octavia ein, konnte aber zumindest in Deutschland bislang bei den Verkaufszahlen nicht wirklich überzeugen. Neben der auf der IAA im September vorgestellten Karosserievariante Spaceback sollen jetzt die umweltfreundlichen GreenLine-Modelle für beide Baureihen für einen deutlich gesteigerten Absatz sorgen



Mit dem Namenszusatz GreenLine werden bei Skoda die besonders sparsamen Dieselmodelle gekennzeichnet, die nicht nur über einen verbrauchsarmen Motor verfügen, sondern auch durch diverse Details auf niedrigen Kraftstoffbedarf getrimmt werden. Beim neuen Rapid GreenLine, der sowohl für die Limousine als auch für den neuen Spaceback angeboten wird, zählen dazu neben einer Start-Stopp-Automatik, einem System zur Bremsenergierückgewinnung sowie der Schaltempfehlung im Instrumenten-Display auch aerodynamische Optimierungen an der Fahrzeugfront. Im Gegensatz zu früheren GreenLine-Versionen gehören Reifen mit besonders niedrigem Rollwiderstand offenbar nicht zur Serienausstattung. Dennoch soll der Verbrauch des 66 kW / 90 PS starken 1,6-Liter-TDI-Motor bei lediglich 3,8 Litern auf 100 km liegen, zumindest auf dem Prüfstand. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 99 g/km.

Ab sofort können beide Modelle des Rapid als GreenLine bestellt werden. Der Preis für die Limousine liegt bei 20.550 Euro, den Spaceback gibt es bereits für 100 Euro weniger. Dabei ist eine recht umfangreiche Serienausstattung mit an Bord, zu der die manuelle Klimaanlage, vordere elektrische Fensterheber, ein Dreispeichen-Lederlenkrad, Lederelemente an Schalt- und Handbremshebel, ein Bordcomputer inklusive Multifunktionsanzeige, das Musiksystem ,Swing‘ inklusive CD-MP3-Funktion, Nebelscheinwerfer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie 15-Zoll-Leichtmetallräder gehören. Bis zur Auslieferung an die Händler und somit die Kunden werden aber noch 4 bis 6 Wochen vergehen, wie Skoda auf Anfrage mitteilte. Spätestens Ende Januar sollten dann die ersten sparsamen Rapids auf den Straßen unterwegs sein.

Bei der Bestellung müssen sich die GreenLine-Fahrer aber in Bescheidenheit üben, denn im Vergleich zu den normalen Versionen des Rapid ist die Liste der Extras erstaunlich kurz. Laut Konfigurator lassen sich lediglich eine Alarmanlage, beheizbare Vordersitze, Klimaautomatik, vordere Mittelarmlehne und Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht zusätzlich bestellen. Andere, durchaus begehrte Extras wie ein besseres Radio inklusive Navigationssystem, Xenonscheinwerfer oder das Panoramadach müssen die sparsamen Skoda-Fahrer verzichten. Oder aber eine andere Ausstattungslinie wählen, die dann jedoch mit höheren Verbrauchswerten einhergeht.
 
Thema:

Skoda Rapid und Rapid Spaceback als GreenLine ab sofort bestellbar

Skoda Rapid und Rapid Spaceback als GreenLine ab sofort bestellbar - Ähnliche Themen

Skoda: Neuheiten bis 2020 - weiteres SUV, Elektroautos sowie Nachfolger für Octavia und Rapid: Skoda ist aktuell der größte Freudenspender bei den Controllern und Buchhaltern des Volkswagen-Konzerns. Da ist es kaum verwunderlich, dass man in...
Skoda Rapid Facelift jetzt bestellbar - Ausstattungslinien und Preise im Überblick: Bereits Ende Februar hat Skoda die überarbeitete Version von Rapid und Rapid Spaceback vorgestellt, doch erst jetzt können die modernisierten...
Skoda Rapid (Spaceback): umfangreiches Facelift und neue Motoren: Derzeit geht die Volkswagen-Tochter in die Vollen und bringt jede Menge neue und überarbeitete Modelle auf den Markt. Davon profitieren auch der...
Skoda Rapid Coupé: neues Projekt weckt Begehrlichkeiten: Zum dritten Mal haben die Auszubildenden von Skoda ein eigenes Fahrzeug gebaut, dieses Mal ist es ein Coupé auf Basis des Rapid. Im Gegensatz zu...
Skoda Kodiaq ab sofort bestellbar: alle Preise und der Termin im Überblick: Im Frühjahr 2017 kommt das siebensitzige SUV Skoda Kodiaq in Deutschland auf den Markt. Die Extras und technischen Daten sind bereits seit einiger...
Oben