Skoda Rapid Spaceback kommt im Oktober auf den Markt

Diskutiere Skoda Rapid Spaceback kommt im Oktober auf den Markt im Skoda Rapid Forum im Bereich Skoda; Im Herbst vergangenen Jahres hat die tschechische VW-Tochter Skoda den neuen Rapid auf den Markt gebracht, der sich zwischen dem Kleinwagen Fabia...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Im Herbst vergangenen Jahres hat die tschechische VW-Tochter Skoda den neuen Rapid auf den Markt gebracht, der sich zwischen dem Kleinwagen Fabia und der Mittelklasse-Limousine Octavia einreiht. Jetzt haben die Tschechen den Kombi-Ableger vorgestellt, der - wie seit langem vermutet - den Zusatz Spaceback tragen wird



Der Rapid ist bislang lediglich als Limousine mit einer großen Heckklappe erhältlich, wie sie auch beim neuen Octavia zum Einsatz kommt. Überhaupt sehen sich die beiden neuen Fahrzeuge sehr ähnlich, der Trend zum Einheitsgesicht macht auch vor Skoda nicht halt. Um sich aber dennoch vom großen Bruder zu unterscheiden, bringen die tschechischen Autobauer jetzt eine Kombivariante auf den Markt. Der neue Spaceback orientiert sich dabei optisch aber eher an den Lifestyle-Lastern höher positionierter Marken als an den praktischen Allesschluckern der direkten Konkurrenz. Dies merkt man vor allem daran, dass die Kombiversion ganze 18 cm kürzer als der bereits bekannte Fünftürer ausfällt, weshalb der Kofferraum auch nur 415 statt der bisherigen 550 Liter fasst. Skoda dürfte damit zu den wenigen Anbietern gehören, bei denen der Kombi weniger Volumen bietet als die Limousine.



Den Mangel an Platz im Kofferraum gleicht der Rapid Spaceback durch seine großzügigen Innenmaße aus, die aber gegenüber der Limousine unverändert bleiben. Dafür bietet der Spaceback aber Extras, die es beim normalen Rapid nicht gibt. Dazu zählt beispielsweise das Panoramadach, welches zu einem späteren Zeitpunkt bestellbar sein wird. Dieses erstreckt sich über die gesamte Dachlänge von der Front bis zum Heck, und ermöglicht so einen direkten Blick auf Himmel und Skyline. Die Linienführung des Glasdaches kann durch eine optionale lange Heckscheibe, bei der das getönte Glas der Heckscheibe etwa zehn Zentimeter weiter in die Heckklappe hineinragt als bei der normalen Heckscheibe, fortgeführt werden.

Die sonstige Ausstattung des Rapid Spaceback gleicht der des Brudermodells. Es gibt also weiter diverse clevere Lösungen wie der Eiskratzer im Tankdeckel, der Halter für die Warnweste unter dem Fahrersitz, der doppelseitige Bodenbelag im Kofferraum, einen Abfallbehälter in der Seitentür oder den bekannten Tickethalter in der Frontscheibe. Zudem profitiert der neue Spaceback bereits von einer kleinen Modellpflegemaßnahme bei der Limousine, die neben einem neuen 1,6-Liter-TDI mit 66 kW/90 PS auch Detailverbesserungen mit sich bringt. Dazu zählen dann endlich die vielfach vermissten Schalter, mit denen die hinteren elektrischen Fenster von vorne aus bedient werden können. Mit dieser kleinen Auffrischung wird dann auch Xenon-Licht optional verfügbar sein, wenn auch in einer etwas lichtschwächeren Variante, bei der auf eine automatische Leuchtweitenregulierung und die Schweinwerferreinigungsanlage verzichtet werden kann.

Der neue Rapid Spaceback wird auf der Farnkfurter IAA im September erstmals zu sehen sein, die ersten Modelle gelangen dann im Oktober zu den Händlern. Preise für das neue Modell nannte Skoda noch nicht. Bislang liegt der Kombiaufpreis der Tschechen bei rund 900 Euro, es bleibt aber abzuwarten, ob sich Skoda beim Rapid weniger Platz auch noch teuer bezahlen lässt.
 
Thema:

Skoda Rapid Spaceback kommt im Oktober auf den Markt

Skoda Rapid Spaceback kommt im Oktober auf den Markt - Ähnliche Themen

  • Skoda Rapid (Spaceback): umfangreiches Facelift und neue Motoren

    Skoda Rapid (Spaceback): umfangreiches Facelift und neue Motoren: Derzeit geht die Volkswagen-Tochter in die Vollen und bringt jede Menge neue und überarbeitete Modelle auf den Markt. Davon profitieren auch der...
  • Skoda Rapid Spaceback ScoutLine: Pseudo-Offroader mit viel Kunststoff

    Skoda Rapid Spaceback ScoutLine: Pseudo-Offroader mit viel Kunststoff: Unter dem Namenszusatz Scout bietet Skoda extrem gemäßigte Geländeversionen diverser Baureihen mit Anbauteilen und leicht erhöhtem Radstand an...
  • Skoda Rapid Spaceback: Fahrbericht des ungewöhnlichen Kombi

    Skoda Rapid Spaceback: Fahrbericht des ungewöhnlichen Kombi: Als Skoda den Rapid auf den Markt brachte, gab es neben viel Lob auch reichlich Kritik. Das lag nicht alleine an dem in Deutschland unbeliebten...
  • Bastique: Graffiti Art Car #05 - Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI

    Bastique: Graffiti Art Car #05 - Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI: Hallo Community, das erste Graffiti Art Car für 2014 ist fertig. Es handelt sich erneut um einen Skoda, diesmal ein Rapid Spaceback, auch wieder...
  • Skoda Rapid und Rapid Spaceback als GreenLine ab sofort bestellbar

    Skoda Rapid und Rapid Spaceback als GreenLine ab sofort bestellbar: Der Skoda Skoda Rapid Spaceback kommt im Oktober auf den MarktRapid ordnet sich preislich und größenmäßig zwischen den beiden Erfolgsmodellen...
  • Ähnliche Themen

    Top