Skoda Kodiaq: Top-Version mit 240 PS geplant - SportLine und Laurin & Klement möglich

Diskutiere Skoda Kodiaq: Top-Version mit 240 PS geplant - SportLine und Laurin & Klement möglich im Skoda Kodiaq Forum im Bereich Skoda; Gestern hat die Volkswagen-Tochter Skoda ihr neues SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen vorgestellt. Angekündigt wurden bislang drei...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Gestern hat die Volkswagen-Tochter Skoda ihr neues SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen vorgestellt. Angekündigt wurden bislang drei Ausstattungsvarianten des Kodiaq, dessen Leistungsspektrum zum Verkaufsstart bei 190 PS endet. Doch das ist alles erst der Anfang, denn es werden sowohl stärkere und sportlichere Versionen als auch eine luxuriöse Ausgabe folgen



Wer seinen neuen Skoda Kodiaq zum Marktstart Anfang 2017 haben möchte, kann unter den drei Ausstattungslinien Active, Ambition und Style wählen. Zudem sind zahlreiche Extras erhältlich, darunter erstmals ein Kamerasystem mit Rundum-Blick sowie die adaptive Fahrwerksregelung DCC (Dynamic Chassis Control), bei der elektrische Ventile die Arbeit der Dämpfer je nach Situation regeln. Bei den Motoren stehen zwei Diesel und drei TSI-Benziner zur Wahl, die eine die Leistungsspanne von 92 kW / 125 PS bis hin zu 140 kW / 190 PS im 2,0-TDI abdecken.

Dabei soll es aber nicht bleiben, denn wie Auto Express berichtet, soll eine noch stärkere Diesel-Version in der Planung sein. Entsprechende Tests würden laut Christian Struber, dem Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung, bereits durchgeführt. Nach unbestätigten Angaben kommt dabei ein Twin-Turbo-Direkteinspritzer zum Einsatz, der bereits im VW Passat seinen Dienst verrichtet. Die Markteinführung dieses Motors soll angeblich noch im kommenden Jahr erfolgen.



Auch bei den Ausstattungsvarianten wird es noch eine Steigerung geben. Laut Skoda-Vorstandsvorsitzendem Bernhard Maier wird ernsthaft über einen SportLine nachgedacht. Dieser dürfte mit diversen Anbauteilen, Extras wie Sportsitzen sowie möglicherweise etwas tiefergelegtem Fahrwerk ein wenig auf Dynamik getrimmt werden. Für robustere Ansprüche könnte ein Kodiaq Scout kommen, der von der Optik deutlich stärker in Richtung Geländewagen tendieren wird und dann hoffentlich über mehr Bodenfreiheit verfügt. Als dritte Alternative könnte es eine besonders hochwertig ausgestattete Variante geben, die bei Skoda immer nach den Firmengründern Laurin & Klement benannt wird. Kennzeichen dürften hier reichlich Leder und und eine nahezu vollständige Ausstattung sein. Ob und wann welche Version kommen wird, steht derzeit allerdings noch nicht fest.

Meinung des Autors: Mit dem Kodiaq beginnt für Skoda eine neue Ära, denn mit dem Siebensitzer ist man im Konzern im Prinzip erstmals wirklich konkurrenzlos. Und damit man bei den Kunden möglichst alle Geschmäcker abdecken kann, werden einige weitere Ausstattungsversionen kommen. Und ein noch stärkerer Motor ist angesichts des möglichen Gesamtgewichts sicher auch keine schlechte Idee.
 
Thema:

Skoda Kodiaq: Top-Version mit 240 PS geplant - SportLine und Laurin & Klement möglich

Skoda Kodiaq: Top-Version mit 240 PS geplant - SportLine und Laurin & Klement möglich - Ähnliche Themen

  • Skoda Karoq oder Skoda Kodiaq kaufen?

    Skoda Karoq oder Skoda Kodiaq kaufen?: Da die beiden Modelle hier im Skoda Bereich untereinander stehen frage ich mal hier, ist ja oben. ^^ Der Skoda Karoq gilt scheinbar als die...
  • Großes Seat SUV: Name für Bruder von VW Tiguan Allspace und Skoda Kodiaq bekanntgegeben

    Großes Seat SUV: Name für Bruder von VW Tiguan Allspace und Skoda Kodiaq bekanntgegeben: Bei der Namensfindung für seinen Geländewagen mit bis zu sieben Sitzplätzen ist die spanische Volkswagen-Tochter Seat einen ungewöhnlichen Weg...
  • Skoda Kodiaq GT: SUV-Coupé hat einen Namen und einen Termin

    Skoda Kodiaq GT: SUV-Coupé hat einen Namen und einen Termin: Softe Geländewagen mit der Optik eines viertürigen Coupé liegen im Trend. Bislang sind solche Fahrzeuge allerdings nur bei den sogenannten...
  • Seat Ateca und Skoda Kodiaq: Lieferzeit bis zu 12 Monate - VW Tiguan deutlich schneller

    Seat Ateca und Skoda Kodiaq: Lieferzeit bis zu 12 Monate - VW Tiguan deutlich schneller: Dieselgate, drohende Fahrverbote, Aus für Verbrennungsmotoren, Boykottaufrufe - doch auf die Verkaufszahlen von Volkswagen hat das offenbar nur...
  • SEAT Formentor: 'dynamischer' Bruder von VW Tiguan Allsapce und Skoda Kodiaq ab 2018

    SEAT Formentor: 'dynamischer' Bruder von VW Tiguan Allsapce und Skoda Kodiaq ab 2018: Auch Seat wird ein SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen bekommen. Bei den Spaniern wird der Geländewagen aber keine zusätzliche Baureihe werden...
  • Ähnliche Themen

    Top