Sein Todesurteil...

Diskutiere Sein Todesurteil... im Ford Escort / Ford Orion Forum im Bereich Ford; Hallo, auf mir lastet gerade eine echt unschöne Sache und die möchte ich hier gerne mal beschreiben. Es fing vor etwa einem 3/4 Jahr an, als ich...
OpelMilitia

OpelMilitia

Threadstarter
Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
92
Ort
42855 Remscheid
Hallo, auf mir lastet gerade eine echt unschöne Sache und die möchte ich hier gerne mal beschreiben.

Es fing vor etwa einem 3/4 Jahr an, als ich entschloss, dass es langsam für mich zu anstrengend wird, jeden Morgen sehr früh aufzustehen und mit dem Bus zu meinem Ausbildungsbetrieb zu fahren. Also entschloss ich mich, meinen Opa zu fragen, ob er mir ein bisschen Geld leihen kann, damit ich mir als armer Azubi ein Auto kaufen kann.

Glücklicherweise bekam ich sein vollstes Verständnis und so lieh er mir satte 1500 Scheine, die ich in kleinen Monatsraten an ihn zurückzahlen kann.

Als ich das Geld hatte, schaute ich mich direkt im Internet nach einem schönen Auto um und ich stieß schnell auf einen schönen Ford Escort MK6 in der Farbe Luganoblau. 90PS, damit ich gut von der Stelle komme, sogar ein Satz Winterreifen dabei, 137500 km runter, Nebelscheinwerfer, sportlicher Heckspoiler. Viele Sachen erneuert. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich wusste : ''Der wird meiner''

Also rief ich den Verkäufer an, ein absolut lieber Kerl scheinbar und ich fuhr daraufhin nach Leverkusen.

Ich nahm meine Mutter mit und einen guten Freund, der ein gewisses kritisches Auge hat.

Vor einer Moschee in Leverkusen stand er nun. Er sah gepflegt aus und auch im Innenraum fühlte ich mich sofort wohl. Die Bremsen usw wurden natürlich ausgiebig getestet und es schien soweit in Ordnung.

Also nahm ich ihn für 1300 € mit und ich war stolz wie Oscar : Mein erstes eigenes Auto!

Ab diesem Tag fingen aber auch die Probleme an.

1. Der linke Blinker funktioniert nicht. Grund : Der Kontakt am Paneel für den Blinker war vergammelt. Ich als Elektriker in Spe : Kein Ding! Einfach den Kontakt überbrücken und Voila! Funzt.

2. Drei Tage nachdem ich mir den Wagen gekauft hatte : Unfall! Richtig schön die Stoßstange kaputt sowie das rechte Licht. Das war absolut ärgerlich. Also fuhr ich etwa 2 Monate so rum, bis ich das Geld hatte und beim Bender in Leverkusen eine neue Stoßstange sowie ein neues Licht kaufen konnte.

Die Stoßstange war leider nicht in der richtigen Farbe, also habe ich sie selbst umlackiert. Die Anleitung in Bildern und Beschreibung findet ihr hier auf im Forum.

Ich habe ihn optisch ein bisschen aufgewertet : Chromgrill vom Ghia, sowie vom Ghia die Wurzelholzimitatabdeckung für den Schaltknüppel, sowie es sich für einen Metaler gehört : Aufkleber von Bands auf die Heckklappe, um u.a. auch einen mir unerklärlichen, weißen Lackfleck oder was das war abzudecken.

3. Ich stellte mein Auto am Berg ab und zog die Handbremse. Leider rollte er aber seelenruhig vorwärts und da wusste ich direkt : Oh nein, entweder der Seilzug muss nachgezogen werden oder die Trommelbremsen hinten sind durch.

4. Beim Rückwärtsfahren kein weißes Rücklicht : Lämpchen in Ordnung, kein Massefehler. Da wird wohl der Geber kaputt sein...

5. Morgens in der Eiseskälte beim Fahren auf einmal : 900 U/min - 700 U/min - 300 U/min - AUS. Das starten hat über eine Minute gedauert... das war sehr ärgerlich, da ja auch der Bremskraftverstärker sowie die Servolenkung ausfallen... sowas kann auch gefährlich werden!

6. Fahrertürschloss lässt sich nicht mehr drehen. Ersatzschlüssel sowie der richtige Schlüssel wurden bei meinen Versuchen um etwa 120 Grad in ihrer eigenen Achse verdreht... sehr unschön.

7. Vor etwa einer Woche habe ich ihn durch die Anlage geschickt und wusste gar nicht, dass mein Auto noch blau ist ;) Aber als der ganze Dreck mal weg gewesen ist sah ich sofort das nächste Übel : Der rechte hintere Kotflügel verabschiedet sich bald, wenn da nicht sofort geschliffen, grundiert und Lackiert wird.

8. Gestern der Besuch in der Werkstatt, da ein Ölwechsel ja auch mal sein muss ich aber im Moment keine Zeit habe, das selbst zu machen. Ich bat ihn direkt, einfach mal drunter zu gucken und mir dann zu sagen was noch getan werden muss. Ich habe ihn abgegeben und konnte ihn 2 Stunden später wieder abholen. Als ich voller Vorfreude meinen Schlüssel bekam schaute der Werkstattmeister mich mit finsterer Miene an und erzählte mir folgendes.

''Also ich will dir die 40 € für den Wechsel fast nicht abnehmen. Ich habe drunter geschaut und ich würde in das Auto keinen Cent mehr investieren. Der Handbremszug ist festgegammelt, die rechte Achsmanschette müsste ausgetauscht werden und die Trommelbremsen hinten sind auch festgegammelt. Aber das schlimmste : Der komplette hintere Rahmen ist total durchgerostet, im Januar bekomme ich den Wagen nicht mehr durch den TÜV. Spar dir lieber Geld für ein neues Auto.''

Das traf mich direkt mitten ins Herz : Mein schöner Essi? Durchgerostet? Ich musste ehrlich fast mit den Tränen kämpfen. Daraufhin sagte er mir noch, dass da hinten schonmal was dran gemacht wurde, der Rahmen wurde schonmal geschweißt bzw notdrüftig zusammengeflickt. Ich konnte es nicht fassen. Ich wurde tatsächlich von dem netten Kerl übelst über den Tisch gezogen!

Ich fühle mich in etwa so, als würde ich ne Freundin haben, die HIV Positiv ist, sie es mir aber nie gesagt hat und ich den Mist jetzt auch am Hals habe. Nur dass HIV in diesem Fall ein durchgerosteter Rahmen ist und ich vom Escort Virus befallen bin.

Zumal sind die 1500 € total in den Wind geschossen und ich zahle jeden Monat gutes Geld für Nüsse zurück. Und ich als armer Azubi werde mir mit Sicherheit keinen ''neuen'' gebrauchten leisten können und mein Opa wird mir auch kein Geld mehr leihen. Das bedeutet, dass ich so etwa im Winter diesen Jahres kein Auto mehr haben werde...

Was würdet ihr nun an meiner Stelle tun bzw kann mir irgendjemand einen guten Tipp geben? Rahmen hinten neu schweißen? Nach einem guten Gebrauchten schauen und eventuell eine Finanzierung riskieren? Leasing? Auto an Bastler für wenn ich Glück habe 200 € an Bastler verkaufen? Ich bin echt am verzweifeln... Tipps sind immer bei mir willkommen :(

In diesem Sinne

Nils
 
SunYuBlack

SunYuBlack

Dabei seit
05.02.2007
Beiträge
246
Ort
Leipzig
Hallo, das ist wirklich sehr schade. Mir ist da etwas ähnliches passiert. Und zufällig auch der Rahmen hinten durchgegammelt und Achsmanchette vorne rechts. Und natürlich div. Kleinigkeiten. Und genau das selbe wurde mir bei Ford gesagt. Ich war dann inner anderen Werkstatt. Den Rahmen machen die mir für 400€. Der Rest ist selberzumachen. Ich war schon am überlegen den wieder loszuwerden. Werd ihn aber jetzt behalten. Das ist schon mein 3. Essi und ich komm davon einfach nicht los ;-)

MfG Chrissi
 
T

Tifi

Dabei seit
08.05.2007
Beiträge
1.383
Ort
42477 Radevormwald
Zumal sind die 1500 € total in den Wind geschossen
Ich wollt dir mal sagen das es nur 1300 Euro waren die du bezahlt hast... wie du oben geschrieben hattest :>

Also...ich hab so ziemlich das gleiche erlebt...
Auch Azubi,ende 1. Lehrjahres Auto kaufen gegangen... zuerst wurd mir nen Passard von VW angeboten,den fand ich ziemlich beschissen und drehte mich um...
da fiel mir dieses Hammer Heck ins Auge unter jeder menge Blütenstaub (war halt April^^)
Nach vielen überredens versuchen durfte ich dann eine Probe fahrt machen in meinem MK6 mit 60 PS :D ... hab ihn dann für 1500 Euro gekauft mit neuem Tüv und AU.
Habe wahnsinnig schöne zeiten mit dem Auto erlebt.
Eines Tages kam ich von der Fordwerkstatt und gab mal vollgas... war ein tolles gefühl mit heruntergelassener Scheibe und offenem Schiebedach den Dezember Wind zwischen den Fingern zu spüren...btw der 8Ventiler hat einen Serienmäßigen Webervergaser -> evtl lag es auch daran :D
Ich fuhr mit 90 km/h durch die 50er zone ,am Ende der Straße ,kurz bevor die 30er Zone begann, betätigte ich die Bremse.Die Räder blockierten (60PS version hat kein Abs) und der Wagen rutschte auf der Eisfläche wie ein Schlittschuh.In der Theorie bekommt man beigebracht eine sog. Stotterbreme zu machen -> Die Praxis sieht aber anders aus, da man sich zu dieser Zeit bereits in einem Schockzustand befindet und die Bremse nur weiter betätigt.Die 30er Zone hatte ich bereits schön überschritten und so ging die Reise mit etwa 50 km/h weiter :D .Ach ja um auf den Schockzustand zurück zukommen. Den hatte ich als ich einen hübschen 1m hohen Basaltstein vor einer Betonmauer sah und realisierte das ich da gehörig gegen donnern würde.Gesagt - getan... der Wagen raste mit ca 50 km/h gegen den Basaltstein,schlug diesen aus dem Funderment und drang mit seiner Masse in die hintere Betonmauer ein... Wer sich hier fragt wie sich so etwas anhört... man hört zurerst das zerspringen des Spiegels und danach wie sich ein dicker Träger verformt.

Schaden an der Mauer im wert von 2000 Euro... Essi... ca das gleiche...^^
Ich muss einen ziemlichen Schutzengel gehabt haben das ich damals gegen den Stein und nicht gegen die benachbarte Garage gefahren bin... Zu der Zeit stand nähmlich ein dicker
X5 direkt hinter der Tür. 8)

Aber es geht ja nicht um meine Lebensgeschichten... sondern um deinen essi...
Also... Ich kann dir nur raten lassen ihn reparieren bzw. du bist doch Handwerklich geschickt - reparier ihn doch mit Freunden :]

Ein Auto kostet halt ne menge Geld.... 1500 Euro sind da wirklich Peanuts - auch für Azubis :>

Mach mal bitte bilder von allen durchrosteten sachen
 
OpelMilitia

OpelMilitia

Threadstarter
Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
92
Ort
42855 Remscheid
Also... folgendes. Ich habe mich gerade mal unter mein Auto gelegt und für sein Alter sieht der Wagen untenrum noch ganz gut aus.

Was er mit dem durchrosteten Rahmen meinte, weiß ich jetzt auch, folgendes Bild zeigt das sehr gut:





So. Und der in der Werkstatt meinte zu mir, dass daran schonmal was gemacht wurde. Stimmt ja auch, an der linken Seite wurde schon was getan.



Ich denke das mit rechts hinten kann man mit ein bisschen flexen, grundieren und lackieren doch wieder in Ordnung bringen, oder liege ich da falsch.

Den Geber für den Rückwärtsgang hole ich mir vom Schrott. Das einzige was dann noch gemacht werden müsste wäre doch im Prinzip das Einstellen des Seils für die Handbremse und die Bremsbeläge hinten in der Trommelbremse, vorne und die Achsmanschette...

Das mit dem RWG und dem rechten Rahmen hinten mache ich mit Kollegen zusammen.





PS: So sah der nach dem Unfall aus :

 
Escort Ghia 1.8 16V

Escort Ghia 1.8 16V

Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
2.711
Ort
16321 Bernau
auf den vorletzten Bild das unterm Auto, da wo die Bremsleitung befestigt ist sieht aus als da der Rost von innen nach außen durch gekommen ist.

Ist ne Essimacke der Rahmen läuft mit Wasser voll und das kommt dank der meist verdreckten Löcher nicht mehr raus und noch zu guter letzt sind die Rahmenteile von innen schlecht bis garnicht versiegelt.
 
Escort Ghia 1.8 16V

Escort Ghia 1.8 16V

Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
2.711
Ort
16321 Bernau
nur Rost großflächig raus neues Teil bzw Teile rein und ordentlich mit Rostwandler ein sauen, danach Zinkspray und dann Waxs bzw Unterbodenschutz drauf hauen
 
OpelMilitia

OpelMilitia

Threadstarter
Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
92
Ort
42855 Remscheid
Also die rostigen Stellen quasi rausflexen, neue passende Teile rein usw? Wie geht das in etwa weil davon habe ich keine Ahnung... Vielleicht gibt es Leute hier im Forum die sich gegen einen Obolus bereit erklären würden mir dabei zu helfen?!
 
Escort Ghia 1.8 16V

Escort Ghia 1.8 16V

Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
2.711
Ort
16321 Bernau
erst mal schleifst du so lange mit der Flex bis der Rost restlos weg ist wenn halt da nen Loch kommt nicht schlimm.
dann suchst die möglichst stabiles Bech was genau so dick ist wie das wo es fehlt.
denn das neue Blech rein schweißen und versiegeln.

wenn alles fertig ordentlich Unterbodenschutz rauf machen denn der Tüv mag das nicht wenn der Rahmen geflickt ist, also machst du das mit dem Unterbodenschutz fast glatt.
 
OpelMilitia

OpelMilitia

Threadstarter
Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
92
Ort
42855 Remscheid
Mh lohnt sich das denn überhaupt oder wäre es besser doch lieber so ne art finanzierung auf mich zu nehmen oder sowas in der richtung? weil das wäre mir mehr als unangenehm...
 
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Moderator
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.300
Ort
NRW
Ist zwar jetzt nicht soooo wichtig, aber deine beiden hinteren Reifen laufen nicht in Fahrtrichtung. ;););)

Zu den Durchrostungen an den hinteren Radläufen.

Wenn du dem Rost da dauerhaft Herr werden willst, musst du das da richtig raustrennen und ein neues Radlaufblech einsetzen.



Zum Rahmen:

Es gibt im Zubehör komplette Rahmenreparaturbleche.

Den ganzen alten Mist raustrennen und das neue Trägerteil einschweissen.

Ist alles in Eigenreigie machbar, aber dauert halt seine Zeit
 

Anhänge

T

Tifi

Dabei seit
08.05.2007
Beiträge
1.383
Ort
42477 Radevormwald
Wenn du jetzt die Reifen umdrehst hast du bald den nächsten unfall... lass die mal ruhig falsch herum.
Die Radläufe hat man so schlampig repariert... sowas sieht man selten... alles raus und neu dran
 
SunYuBlack

SunYuBlack

Dabei seit
05.02.2007
Beiträge
246
Ort
Leipzig
Das ist noch garnichts, zu meinem Rahmen. Der Fordmann hat schon gesagt, das mein Rahmen ein Foto wert wäre, er hätte es noch nie so schlimm gesehen und hat noch seine Kollegen gerufen, um ihnen das zu zeigen ;-)

Alles machbar
 
OpelMilitia

OpelMilitia

Threadstarter
Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
92
Ort
42855 Remscheid
Naja und was ist mit Anmeldung plus Schilder und Versicherung??


Schaut doch garnicht so übel aus, hätteste meine Kiste früher mal sehen sollen X(

Würd behaupten das es machbar ist.

Ganz genau daher kamen die restlichen 200 € plus ner ersten Tankfüllung ;)


Back 2 Topic:

Also wäre es wohl ne bessere Lösung einfach Längsträger neu zu kaufen und drunter zu schrauben oder? Naja die hinteren Radkästen kann ich doch einfach komplett den Rost wegschleifen und spachteln bzw dieses komische Glasfaserzeugs da drauf ballern und dann einfach nachformen, grundieren und lackieren oder?
 
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Moderator
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.300
Ort
NRW
Der Längsträger muss allerdings verschweisst werden, dazu den vergammelten alten Mist alles raus trennen.

Links geht es noch recht einfach, da muss nur der Auspuff demontiert werden.
Rechts hingegen muss der Tank und das Tankfüllrohr ausgebaut werden.

Das ist insgesamt leider KEINE Arbeit von 1/2 Stunde

und an dem Glasfaserzeugs wirst du nicht lange Freude haben.
Da kommt es spätestens nach einem 1/2 Jahr wieder durch.
 
OpelMilitia

OpelMilitia

Threadstarter
Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
92
Ort
42855 Remscheid
Der Längsträger muss allerdings verschweisst werden, dazu den vergammelten alten Mist alles raus trennen.

Links geht es noch recht einfach, da muss nur der Auspuff demontiert werden.
Rechts hingegen muss der Tank und das Tankfüllrohr ausgebaut werden.

Das ist insgesamt leider KEINE Arbeit von 1/2 Stunde

und an dem Glasfaserzeugs wirst du nicht lange Freude haben.
Da kommt es spätestens nach einem 1/2 Jahr wieder durch.
Bedeutet also im Klartext ihn doch lieber noch zu fahren bis der Tüv abgelaufen ist und innerhalb dieser Zeit ein bisschen was anzusparen um mir nen anderen, vernünftigen zu besorgen :(
 
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Moderator
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.300
Ort
NRW
Das musst du für dich entscheiden!!!
 
OpelMilitia

OpelMilitia

Threadstarter
Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
92
Ort
42855 Remscheid

Naja das Problem ist, dass ich nie so richtig Zeit dafür habe und mir das ganze mit dem schweißen und alles ausbauen etc. etc. einfach viel zu aufwändig wäre... vll bekomme ich den noch für kleines Geld weg, hab ja noch die rs2000 alus, vll springt da noch was bei rum...
 
T

Tifi

Dabei seit
08.05.2007
Beiträge
1.383
Ort
42477 Radevormwald
Schleifen und Spalteln kannst du ziemlich vergessen, dafür wurde vorher zu schlampig gearbeitet... das bekommst du nur mit nem Drehmel bzw Luftschleifer weg... Winkelschleifer wird nicht funktionieren
 
Thema:

Sein Todesurteil...

Sucheingaben

ford escort rahmen durchgerostet

,

bremsleitung twingo hinten

,

ford fiesta 1998 handbremse

,
ford ka hinten rahmen durchgerostet
, ford rahmen hinten schweissen, ford hinterer rahmen schweissen, golf 3 schiebedach seilzug reparieren, handbremse rechts nachstellen skoda fabia 2, smart 450 unterboden rostbehandlung, ford fiesta 1998 blinker geht nicht bei kälte, wo genau kann man die Handbremse beim Ford Escort einstellen, renault megane cabrio 1 bremsleitung, ford escort längsträger reparieren, escort lebensgeschichte, ej9 lenkgetriebe einstellen, radlauf schweißen ford escort, ford escort durchgerostet, hinterer Rahmen Ford Escort schweißen, Ford escort längsträger aufbau, ford fiesta mk6 radkasten rost, http:www.autoextrem.deford-escort-ford-orion206270-todesurteil.html, mondeo mk3 Rost heckklappenbeleuchtung, fiesta mk6 radlauf hinten schaden, ist es gefährlich wenn die trägerendspitzen durchgerostet ist hinten am Auto, ford ka längsträger
Top