Sehr seltene Limousine inkl. Foto.

Diskutiere Sehr seltene Limousine inkl. Foto. im Andere Marken Forum im Bereich Verbrenner; Hallo liebe Autoextrem-Community, heute habe ich mal wieder Infos über eine sehr seltene und weitgehend unbekannte Limousine aus Australien für...
C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Hallo liebe Autoextrem-Community,

heute habe ich mal wieder Infos über eine sehr seltene und weitgehend unbekannte Limousine aus Australien für Euch.

Der neue Holden Calais, eine 4.89m lange Limousine mit Heckantrieb, die auf der neuen Zeta-Plattform von GM aufbaut, wird offiziell nur in Australien verkauft, aber mit etwas Geschick und ausreichenden Kenntnissen ist es auch bei uns möglich, diesen Wagen auf eigene Faust zu importieren.
Angetrieben wird die 1.6 Tonnen-Fuhre entweder von einem 3.6 Liter-V6 mit 265 PS, der auch im Cadillac CTS seine Dienste verrichtet oder von dem 6.0 Liter-V8 aus der Corvette, hier allerdings auf 365 PS reduziert.

Der Sechszylinder ist serienmäßig an eine Fünfgangautomatik gekoppelt, während der V8 immer mit sechs Fahrstufen ausgeliefert wird.
Einen Handschalter sucht man in diesem Auto leider vergebens.
Das passt wohl nicht ins Bild einer luxuriösen Oberklasselimousine.

Die besonders luxuriöse Calais V-Serie wartet zusätzlich serienmäßig mit einem DVD-Player und zwei separaten Monitoren für die Fondpassagiere, Regensensor, Dämmerungssensor und weiteren luxuriösen Ausstattungsmerkmalen auf.

Am interessantesten ist allerdings der optionale Kühlschrank für den Kofferraum, welcher besonders im Sommer beim Lebensmitteleinkauf sehr nützlich sein kann.

Die Infos habe ich übrigens entweder von www.globalautoindex.com oder www.holden.com.au .

Auf dem Foto ist das Heck der Limousine zu sehen und das Bild stammt von www.holden.com.au .
 

Anhänge

C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Umfrage.

Hallo liebe Autoextrem-Gemeinde,

könnt ihr das Foto vom Holden Calais überhaupt öffnen und falls ja, wie gefällt Euch dieses Auto?

Ich bitte um ehrliche Antworten.
 
Tuning_Flo

Tuning_Flo

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
111
also ich find den sehr schick ! Überhaupt Holden ist eine saugeile Automarke ! Zu Schade dass es Holden nicht in Deutschland gibt. Weiß zufällig jemand ob in Deutschland ein Holden zugelassen ist ?
 
C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Re:

Hallo,

deine Fotos sind ja schon nicht mehr aktuell, da die Produktion des alten Monaro CV8 gerade eingestellt wurde.
Ich weiß selbst nicht, ob bei uns ein Holden zugelassen ist.
Ich bin auch ein großer Holden-Fan und würde mir - wenn ich ihn mir leisten könnte - eventuell einen importieren.
Laut meinen Informationen gibt es sogar Linkslenker-Versionen der Holden-Modelle.
 
Tuning_Flo

Tuning_Flo

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
111
ich find Holden auch total geil. Das beste ist ja, dass Holden sogar ' Sport ' Pick Ups und Sportliche Limosinen herstellt.
Die australischen Ford Modelle sind genauso der Hammer, z.B der Ford Falcon.
 
C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Re:

Hallo,

das ist schon richtig, dass Holden sportliche Pick-Ups und Limousinen herstellt, aber wenn du mal richtig sportliche Teile sehen willst, dann musst du auf die Seite der Sport- und Luxusdivision von Holden, namens HSV gehen.

Hier ist der Link: www.hsv.com.au

Im Internet gibt es ein Video und Fotos, auf dem man einen beschädigten Ford Falcon sehen kann, der eine Fahrt durch das australische Outback nicht unbeschädigt überstanden hat. Dies geschah in einem Vergleich zwischen dem
Holden Commodore SS-V und den beiden sportlichsten Ford Falcon XR-Modellen.
Der XR8 hat eine beschädigte Frontstoßstange und es fehlt zudem der linke Nebelscheinwerfer.

Der Link dazu: www.drive.com.au
 
Tuning_Flo

Tuning_Flo

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
111
Ojee, die armen Autos....

Hier ist übrigens ein Link zu FPV, das ist das gleiche wie HSV für Holden, nur eben für Australische Fordmodelle....ich find sie einfach nur geil.....

http://www.fpv.com.au/index.aspx
 
C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Re:

Hallo,

FPV sagt mir auch etwas, aber die Modelle kannst du echt knicken.
Keine Sicherheitsausstattung wie ESP oder Kopfairbags und Trinksitten wie große Geländewagen.

Es gibt wohl keine einfachere Methode, 70000 Euro aus dem Fenster zu werfen, als sich einen FPV zu kaufen. *fg*
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Holden ist die australische GM-Tochter, die haben keine eigene Entwicklung oder Produktion, dass sind alles nur umgelabelte GM-Fahrzeuge, meistens Opel und Chevrolet, einfach mal bei den "Originalen" etwas suchen.

Dieser gepostete Wagen ist der Nachfolger von unserem Opel Omega, den es bei uns nie gegeben hat, bei den Aussis schon.

Der Vorgänger von diesem Modell hieß auch schon Calais, allerdings mit dem Zusatz: "Holden Commodore" und wenn man sich den mal genauer anschaut, war es "nur" unser Opel Omega mit geänderter Schnautze:





Ansonsten hier noch ein Link zur AMS über den Wagen, da sind auch noch mehr Bilder. Den gibt es auch als 4türiges Coupé
Fotoschow Holen Commodore anklicken
 
C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Re:

Im Gegensatz zu FPV hat die HSV-Division mittlerweile ihre ersten weitgehend eigenständigen Modelle herausgebracht, die E-Series.

Sie stehen zwar auf der Plattform des Holden VE Commodore/Calais/Omega/Berlina, haben aber ein eigenständiges Design und natürlich einen stärkeren Motor.
Somit kann man HSV als eigene Marke betrachten, aber FPV nur als sportlichen Ford-Ableger. Außerdem haben die HSV-Modelle alle ein eigenes Logo, währenddessen die FPV-Modelle eine Ford-Pflaume tragen.
 
C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Re:

@ Dickie: Geh einfach mal auf www.holden.com.au und du wirst sehen, dass die neue Commodore/Calais/Berlina/Omega-Reihe eine völlig eigenständige Entwicklung ist und in diesem Modell kein Opel mehr steckt.
Auch die neue Caprice/Statesman-Reihe ist eine absolute Eigenentwicklung.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Dazu müsste man aber genau wissen, wo diese Fahrzeuge denn nun wirklich entwickelt werden, bisher lief das alles aus dem GM-Designcentrum in Rüsselsheim, dort entstehen alle Opel, , Saab, Vauxhal und Holden, sowie einige "europäische" Serien von Chevrolet, und Saturn und andere aus dem GM-Konzern.

Der Opel GT, den es schon lange als Saturn irgendwas und demnächst auch als Chevrolet gibt, stammt von dort, ebenso wie der Geländewagen, der in drei (mittlerweile vier, Holden hat ihn jetzt auch vorgestellt als SX3) Varianten genaut wird, kommt aus Rüsselsheim, wird allerdings in Korea gebaut.

Holden geht marketingmäßig weg von Opel und eine "richtige" Tocher von GM werden und nicht mehr als Aussi-Anhängsel von Opel gelten, wie es Vauxhal in England ist, aber die Entwicklung ist komplett in Rüsselsheim. Dafür haben die Jungs ja extra dieses Designcentrum gebaut und man braucht keine 350 Leute nur für Opel ;)



Dieses Hebekanzel-Saab von der London-Motorshow wurde auch dort entwickelt und bei Opel in der OPC-Abteilung (zuständig für Sonderbauten) angefertigt.

Die Jungs rücken nicht weiter auseinandern, sondern viel dichter zusammen, was auch Sinn macht und die endlich auch begriffen haben.
 
Tuning_Flo

Tuning_Flo

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
111
ChevyKalos1987 schrieb:
Hallo,

FPV sagt mir auch etwas, aber die Modelle kannst du echt knicken.
Keine Sicherheitsausstattung wie ESP oder Kopfairbags und Trinksitten wie große Geländewagen.

Es gibt wohl keine einfachere Methode, 70000 Euro aus dem Fenster zu werfen, als sich einen FPV zu kaufen. *fg*

woher kennst du denn FPV, hast du vielleicht schonmal in Deutschland einen gesehen oder hast du evtl einen Link zu einem Testbericht ? Ich würd nämlich gerne etwas mehr über diese ' Marke ' wissen.... Danke....
 
C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Ford Australien kenne ich durch den Auto-Katalog der Auto-Motor-und-Sport und auf der Homepage von Ford Australien habe ich den Link zu FPV gefunden und daher kenne ich die Marke.
Es gibt Testberichte über diese Modelle bei www.drive.com.au
 
S

Swedishmoose

Dabei seit
30.10.2006
Beiträge
2
Holden und die Welt

Hallo zusammen....


ich bin neu hier und möchte auch mal meinen Senf zum Thema abgeben. Ich habe mich extra deswegen registriert.
Auch ich bin ein Fan von Holden und habe auch schon überlegt einen aus Australien zu importieren. Meine Lebensgefährtin ist halbe Australierin und die Absichten sind ganz fest. Wie und wann es sich genau realisieren lässt, ist noch fraglich. Ein Holden Commodore SS mit dem großen V8 Motor kostet umgerechnet ca. 32500 Euro.
Vorher werde ich aber noch die technischen Spezifikationen abchecken, um keine bösen Überraschungen bei der Neuabnahme des TÜV's zu erleben.

Des weiteren möchte ich ich erwähnen, das das GM Designcenter in Rüsselsheim nicht sämtliche Arbeiten von Opel , Saab und andere Marken von GM übernimmt, sondern nur ergänzt. Man koordiniert dort sozusagen alle Arbeiten. Opel, Saab , Holden und auch Saturn in den USA unterhalten selbstverständlich auch eigene Designcentren, die teilweise genauso geheimnisvoll arbeiten, wie alle anderen Designcentren auch. D.h. das GM nicht immer unbedingt davon unterrichtet wird, was Opel, Saab und Holden ausbrüten.


Der Opel GT ist im übrigen eine amerikanische Entwicklung, die dort als Pontiac Solstice und Saturn Sky zuerst auf den Markt gekommen ist. Rüsselsheim hat die Aufgabe gehabt, den Opel GT zu "europäisieren".
Das gleiche gilt für den Opel Antara. Dieses Fahrzeug wurde noch unter dem Namen Daewoo in Korea aufs "Reißbrett" gelegt und dann als Chevrolet ( Korea ) fertigentwickelt. Rüsselsheim hatte hier wieder die Aufgabe, dass Modell zu europäisieren. Das Modell gibt es auch als Holden , ähnelt aber eher dem Chevrolet Captiva als dem Opel Antara.

Die Entwicklungsabteilungen sind untereinander eh vernetzt und zwar global. Dennoch kann man sagen, dass jede Entwicklungsabteilung auch in gewisser Hinsicht unabhängig arbeitet.

Opel hat z.B. den Corsa , Astra , Vectra , Omega in Rüsselsheim entwickelt. Beim opelAgila haben sie aber nur Embleme getauscht, denn es ist eigentlich ein Suzuki. Opel GT und Opel Antara ....s.o.

Saab hat z.B. den 9-3 und den 9-5 in Schweden ( Trollhättan ) entwickelt und auf Opel Komponenten zurückgegriffen....diese jedoch optimiert. Somit teilen sich der Opel Vectra und der saab 9-3 zwar den gleichen Motorblock ( GM 850 Block ) , nur unterscheiden sich die Motoren doch erheblich. Während Opel einen Zahnriemen verwendet, läuft im Saab eine Steuerkette. Außerdem verwendet Opel eine Motorelektronik von Bosch, Saab hat eine eigene entwickelt ( die Trionic 8 ....mit Hilfe von Saab Aerospace....war ja früher mal ein Unternehmen . Beim Flugzeugkanzel Saab Aero X habe ich gerade mal an Saab geschrieben, weil es mich interessiert , wo das Auto entstanden ist.


Zu Holden kann man sagen, dass die Eigenständigkeit mit dem Ertrag aus dem Unternehmen Holden steigt oder fällt.
1978-1980 z.B. war Holden nicht sehr erfolgreich und somit waren alle Holden Modelle minimal veränderte Opel und Isuzu Modelle.
Anfang der 70er gab es allerdings zwei eigene Modelle neben dem Holden Torana ( ummodellierter Vauxhall Viva ).

Die aktuellen , brandneuen Commodore, Calais, Statesman Baureihe ist DEFINITIV NICHT in Rüsselsheim konzipiert worden. Holden unterhält eine eigene Entwicklungsabteilung und die guten Leute haben 2.000.000.000 AUS Dollar in die Entwicklung gesteckt. Diese neue Baureihe ist somit das wohl australischste ( im übrigen sehr gelungene ) Auto überhaupt.

Der Vorgänger hat optisch an den letzten Opel Omega erinnert...kein Wunder, denn er basierte auf genau diesem. Aber es handelte sich dabei nicht nur um ein Paar Retuschen, sondern 70 % der Teile hatten gar nichts mit Opel zu tun. Der komplette Innenraum war anders gestaltet,Antriebsstrang, fahrwerk usw. Die Plattform war halt noch Opel Omega und einige Karosserierahmen und Strukturen ( sieht man besonders am Heck des Holden als Kombi ).
Da ich schon ab und an mal in Australien war und des öfteren in diesen Autos mitgefahren bin ( übrigens auch im Ford Falcon....eine andere Aussie Ikone )kann ich sagen, dass sie doch anders sind als der Opel Omega . Nicht besser oder schlechter...anders angenehm.

Den neuen Holden Commodore SS ( super sport ) gibts übrigens mit einem 6 Liter großen V8 ( überarbeiteter Corvette Motor !!! ) mit sehr guter Ausstattung für umgerechnet 32500 Euro. Wenn ich mal überlege , was ich dafür bei deutschen Autoherstellern bekomme, ist es sicher keine Frage, wofür ich mich entscheiden würde. Natürlich hat man einen Strudel im Tank, wenn man gerne mal das Potential ausreizt und die Aussies behaupten auch, das selbst bei normaler Fahrweise gerne 16,5 Liter / 100 km durch die Einspritzanlage gepustet wird. Ein vergleichbar leistungsstarkes Fahrzeug aus deutscher Produktion ist aber auch nicht weniger durstig. Und wenn ich eine Leistungsstarke deutsche Limousine haben möchte , muss ich mich bei Mercedes, Audi und BMW oder gar Alpina und AMG umschauen. Die kosten gleich doppelt so viel wie der Holden ( minimal ) oder sogar noch mehr und verbrauchen ähnlich viel. Mit dem Geld was ich dort spare, würde ich lieber den Holden mit Sprit füttern, auch wenn es natürlich absolut nicht mehr zeitgemäß ist, so durstige Autos zu fahren. Aber in Australien kostet der Sprit ja auch weniger. Ca 90 Cent der Liter. Da kann man sich solche Späßchen noch leisten. Ich denke aber auch, dass Holden längerfristig nicht um den Diesel oder Hybridantrieb herumkommen wird...auch wenn die Aussies das noch nicht hören wollen.

Holden exportiert im übrigen in den nahen Osten und auch nach Südamerika als Linkslenker. Der ausgelaufene Holden Monaro wurde sogar in die USA exportiert und fuhr dort als Pontiac GTO.


Also um noch mal auf das GM Design Center zurückzukommen.
Opel hat in Rüsselsheim in sofern eine "globale" Verantwortung, wenn es um Schwellenländer geht. 350 Leute koordinieren halt die Zusammenarbeit. Märkte wie z.B. Brasilien und Argentinien, sowie Mexico liegen auch in der Verantwortung bei Opel in Rüsselsheim.
Aber Opel braucht garantiert nicht Saab und Holden erklären wie man Autos baut. In den Beziehungen ist es eher eine Zusammenarbeit unter gleichen Partnern.
Saturn in den USA arbeitet mehr mit Opel zusammen. Opels Designer sollten den Modellen ein stimmigeres Bild geben....und trotzdem bestimmt Saturn selbst, wie die Modelle aussehen sollen.

Man rückt global schon enger zusammen....aber nicht nur innerhalb eines Konzerns, sondern grundsätzlich auch konzernübergreifend.
Und man muß ganz sicher nicht glauben, das man bei Opel in Rüsselsheim jetzt nur entwickelt und man Ingenieure und Designer in Schweden und Australien auf die Strasse gesetzt hat und man dort nur zuschaut, was man aus Deutschland vor die Nase gesetzt bekommt. Natürlich ist das Opel Entwicklungszentrum vergleichsweise groß und liegt wohl eindeutig daran, dass Opel die umfangreichste Modellpalette besitzt und eben auch für die Schwellenländer zuständig ist.

Das GM Design Center in Rüsselsheim hat die Aufgabe zu koordinieren und amerikanische Modelle, die eben auch in Europa angeboten werden ( cadillac ) zu europäisieren. Der cadillac BLS ist z.B.in Rüsselsheim entstanden.

Und nur weil GM ein Design Center in Rüsselsheim aufgestellt hat , heißt es noch lange nicht, das es die eigenen Designzentren von opel und Saab sowie Holden nicht mehr gibt.
Die gibt es nach wie vor und werden sogar kontinuirlich ausgebaut.



So....ich hoffe ich konnte ein wenig Neues einbringen.... finde es übrigens ganz nett hier...


vieleGrüße


Swedishmoose
 
Tuning_Flo

Tuning_Flo

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
111
leider hat nicht jeder so ein 'glück' diese autos mal zu fahren ;)

am interessantesten finde ich jedoch die Pickup varianten von Holden und Ford Australien :D
 

Anhänge

C

ChevyKalos1987

Threadstarter
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
16
Re:

Ich habe neulich im Internet einen Testbericht über den neuen Holden Commodore SS-V
mit dem 6.0L V8 gelesen und wenn man mit dem Auto langsam fährt, früh schaltet und nicht bedingungslos brettert, kann man das Teil auch mit 10 Litern auf 100km fahren.
Der 6. Gang ist so ausgelegt, dass er bei 160 km/h nur knapp über 1800 U/min dreht.

Bei 160 braucht mein kleiner Chevy Kalos schon fast mehr als der dicke SS-V.
 
xkoy

xkoy

Dabei seit
12.05.2005
Beiträge
60
Ort
Kitzbühel
Servus,

saber.... also danke an alle mal für eure Infos...

Also ich bin nur durch Zufall auf HSV gestoßen, und diese Autos sind der Traum ... zu erschwinglichen preisen, wie Ihr schon sagtet zu Audi, mercedes usw.
Wer will schon ein Audi fahren, hat doch mittlerweile jeder Rentner ... Und Cayen, X5, und Q7 sind doch alles lnagweiler Autos...

Ausserdem ist der Sprit in Österreich auch noch billig :)


Wollen uns eien Mitsu Evolution holen, weil den ja auch nicht jeder hat, aber nun sah ich den HSV GTS .... argh is das ein sahniges Auto....

Wäre auch brennend an Import Infos interessiert. Der SS ist auch Sahne.

Hat da jemand aktuelle Links, Videos, Tests ??? Finde leider nichts !!

danke !
 
Thema:

Sehr seltene Limousine inkl. Foto.

Sucheingaben

seltene automarken

,

seltene automarken logos

,

seltene Limousinen

,
seltene limousine
, australisch pick up, seltene automarken limousine, becker bremsen omega, billige seltene autos, seltene auto logos, automarke australien pickup, australien pickup, holden monaro linkslenker, holden pick up omega, australisches auto pickup, holden commodore ss linkslenker, seltene automobilmarken logos, australischer ford, holden pick up, ford pickup modelle Australien, holden als linkslenker, seltene opel, holden commodore ssv linkslenker, seltene pickups, seltene automarken in deutschland, seltene limousinen in deutschland

Sehr seltene Limousine inkl. Foto. - Ähnliche Themen

  • Mietwagen auf Mallorca im Test: oft katastrophal und selten wirklich gut

    Mietwagen auf Mallorca im Test: oft katastrophal und selten wirklich gut: Die spanische Insel Mallorca ist das beliebteste Reiseziel deutscher Urlauber, weshalb 'Malle' scherzhaft als das 17. Bundesland bezeichnet wird...
  • Stau: ständiges Spur wechseln selten schneller aber gefährlich

    Stau: ständiges Spur wechseln selten schneller aber gefährlich: Ferienzeit ist Stauzeit. Wenn es dann passiert, versuchen nicht wenige Autofahrer durch permanente Spurwechsel schneller voranzukommen. Wirklich...
  • Bußgeld im Ausland: bezahlen oder nicht bezahlen - Vollstreckung wird selten genutzt

    Bußgeld im Ausland: bezahlen oder nicht bezahlen - Vollstreckung wird selten genutzt: In dieser Woche beginnen in den ersten Bundesländern die Sommerferien und damit startet auch die Hauptreisezeit. Viele Fahrten gehen dabei ins...
  • Die beliebtesten Oldtimer 2015 - H-Kennzeichen wird seltener

    Die beliebtesten Oldtimer 2015 - H-Kennzeichen wird seltener: Klassische Autos werden immer beliebter. Das zeigen auch die Zulassungszahlen, die im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht haben...
  • Ford Mondeo MK1 RS-Stoßstange --- SELTEN !!!

    Ford Mondeo MK1 RS-Stoßstange --- SELTEN !!!: Ich biete euch hier eine originale Ford Mondeo MK1 RS-Stoßstange mit Nebelscheinwerfern,Abdeckungen und Gittern an :) Es ist alles original von...
  • Ähnliche Themen

    Top