Schon wieder viel zu schnell innerorts... Kündigung droht...

Diskutiere Schon wieder viel zu schnell innerorts... Kündigung droht... im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo Leute, Ich hatte erst vor vor zwei Monaten mein Führerschein abgeben müssen. Ich fuhr innerorts 84km/h. Das hieß 100€ und 1Monat...

Ravemaster2

Threadstarter
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
3
Hallo Leute,

Ich hatte erst vor vor zwei Monaten mein Führerschein abgeben müssen. Ich fuhr innerorts 84km/h. Das hieß 100€ und 1Monat Fahrverbot.
Heute Prüfungstag! War schon zu spät dran. Vor mir ein schleicher(fuhr 40 bei 50)
alles war frei ich setzte zum überholen an und fuhr an ihn vorbei. Da ich es eilich hatte fuhr ich sogar über 100km/h. Plötzlich sah ich die beiden Polizisten und bremste. ZU SPÄT...
104km/h bei 50 innerorts. Jetzt mein Problem ich bin beruflich auf den Führerschein angewiesen. Bei einen nochmaligen Fahrverbot ist wohl die folge einer Kündigung bei mir der Fall. Jetzt meine Frage was bekomme ich als Wiederholungstäter bei dieser hohen Geschwindigkeit aufgebrummt? Punkte Geldstrafe Fahrverbot???
Hat man eine Chance das Fahrverbot zu umgehen in dem man eine höhere Geldstrafe bezahlt???
Oder gibt es noch andere Wege?
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Sorry, das man beim überholen eines 40-Fahrers auf 104 kommt kann ich nicht nachvollziehen.

Sind 104 das Ergebnis oder ist das die Tachoanzeige?
Danach dürfte berechnet werden ob es 1 oder 3 Monate ohne Lappen sind.
Wie es mit unbelehrbar und Wiederholung ist, sei mal dahin gestellt.

Nein, mehr blechen und Lappen behalten ist nicht mehr, Kündigung juckt da auch keinen mehr.
(was meinst Du wie viele dann kurz vor der Kündigung stehen würden)
In Deinem Fall vermutlich sowieso nicht.
MPU könnte auch noch anstehen, das wird dann richtig heftig.
Wenn man es einmal nicht lernt, evtl ja beim zweiten mal.
Jetzt halt noch ein wenig schlimmer.
 

NFS

Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
807
Oh man. Das hört sich ja gar nicht gut an. Besonders als Wiederholungstäter wirst du härter bestraft. Weiss ja nicht, aber es scheint ja so als ob du schon mehrere Punkte gesammelt hast..........
Fahrschulen bieten doch so Punkteabbautraining an. Da redet man dann über das was man falsch gemacht hat....
Haben dich die Polizisten angehalten oder nur fotografiert? Wenn nur fotografiert: Von hinten oder von Vorne?
Ich meine.......... is ja möglich das du nicht der Fahrer warst......
Ansonsten denke ich kommst du nicht um ein weiteres Fahrverbot herum...
Trotzdem viel Glück!

mfg

NFS
 

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
versteh auch nicht wie man bei überholen auf 104 kommt? hat man dir den führerschein gleich weggenommen? wenn nicht ist das ein wunder weil das war schon extrem! Ich denke da kommt wieder nur fahrverbot und punkte. was machst du den beruflich?
 

Ravemaster2

Threadstarter
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
3
Ich wurde gelasert und sofort angehalten. Den Führerschein nahmen sie mir nicht weg.
Da ich ich ja zu meiner Prüfung (Meister) mußte. Schrieben die Beamten meine Daten auf
und ich durfte weiter. 104km/h sagte der Polizist zu mir.
Gibt es denn keinen weg um um das Fahrverbot zu kommen. Mache ja auch alles mit.
Oder wenigsten nur ein 1Monat. Das würde mir auch schon helfen...
Zu Entschuldigen ist das alles ja nicht wirklich. Ich weiß da kann ja sonst was passieren.
Einfach ein dummer Fehler der nicht sein müßte.
Beim letzten male über sah ich ein Ortseingangsschild, in dieser Ortschaft befanden sich etwa 25-30m entfernt ab und zu einige Lauben das nicht aus wie eine Ortschaft und da ich dort fremd sah ist es halt passiert.
Ich habe in Moment 3Punkte.
Also bekomme ich auf jeden Fall 3Monate und 4Punkte oder Wie???
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Ist ganz schwer zu sagen.
Wenn bei den 104 km/h noch etwas abgezogen wird (ist üblich), dann könnte es haarscharf reichen.
http://www.bussgeldkataloge.de/
Du schwankst also zwischen 1 Monat und 2 Monaten Fahrverbot.
Lappen weg ist auf jeden Fall, 1 oder 2 Monate kommt auf den Abzug an.

Ob sich Wiederholungen bemerkbar machen, kann ich nicht sagen.
Da Deine Probezeit weg ist, dürfte es eigentlich eben so reichen und nur 1 Monat werden.
Evtl. kann man das über seinen Jahresurlaub regeln, verschieben ist in gewissen Grenzen drinne.
 

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
Also ich hab mal gehört das wenn man mehrfachtäter ist das auch locker mal 3 Monate Führerschein entzogen wird! vorallem da bei beiden Geschwindigkeitsüberschreitungen ein Fahrverbot folge ist.
 

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Wenn die Polizei 104 km/h sagen, dann ist das (fast) immer auch der Tatvorwurf, selbst wenn dies "nur" die gemessene Geschwindigkeit war und die 3 km/h Toleranz abgezogen werden, dann bleibt es bei über 50 km/h zuviel, somit:

175 Euro Bußgeld + 25,60 Verwaltungskosten + 4 Punkte + 2 Monate Fahrverbot

Eine Umwandlung eines Fahrverbotes in ein erhöhtes Bußgeld (verdoppelt) kann nur erfolgen, wenn es sich um einen Erstvertoß handelt und es um ein geringes Fahrverbot (einen Monat) handelt und nachvollziehbar begründet ist.

Als Mehrfachtäter ist eine Auswahl des Zeitraumes der Führerscheinabgabe auch nicht mehr möglich, der Termin im Anschreiben ist unbedingt einzuhalten, alles was danach kommt, ist ein "Fahren ohne Fahrerlaubnis" (Straftat) und selbst wenn man nicht fährt, nur "vergessen" hat, das Ding abzugeben, dann wird er amtlich entzogen: Polizei kommt und holt den ab, kostet aber nochmal 175 Euro Verwaltungskosten.

Du bist Mehrfachtäter, unabhängig von der Fahrverbotslänge geht keine Umwandlung.
Weiterhin vermutlich als Mehrfachtäter in kurzer Folge auch eine erhebliche Erhöhung des Bußgeldes (vermutlich mindestens 275 Euro) und aufgrund des hohen Verstoßes von über 50 km/h zuviel auch der Tatvorwurf des Vorsatzes (hoffentlich hast Du den Vorsatz nicht zugegeben, wie: "hatte es eilig"). Bei Vorsatz dann Verdoppelung des Bußgeldes und des Fahrverbotes. Da aber ein Fahrverbot nur maximal 3 Monate dauern darf, werden wohl auch nur 3 Monate "verordnet" werden.

Ebenso liegt bei zwei derartig hohen Geschwindigkeitsverstößen in extrem kurzer Folge, bei zweiten auch mit dem Verdacht des Vorsatzes recht schnell eine MPU-Anordnung im Briefkasten.

Wer den Führerschein beruflich braucht, dem sollte das vorher einfallen, hinterher ist es immer zu spät und wird nicht berücksichtigt.
 

Corsi2002

Dabei seit
30.08.2005
Beiträge
106
Also die sache is ja echt sch.. gelaufen.

Aber mal ganz ehrlich. Wenn ich schonmal den Lappen wegen sowas abgeben musste, muss ich dann einen Schleicher der 40 kmh fährt mit 104 kmh überholen???? 70 kmh hätte wahrscheinlich auch gereicht und du hättest jetzt nicht so ein mega Problem....

Sorry, so leid es mir für dich tut, aber 104 kmh....., naja.
 

SixTwoSix

Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
112
Ort
Gladbeck
hoffentlich bist Du für ne lange Zeit Fußgänger und hoffentlich ziehst du weitere Konsequenzen aus DEINEM Fehlverhalten ... Du hast anscheinend überhaupt nicht gerafft, wie man sich im Straßenverkehr zu verhalten hat, und was es für Folgen haben könnte, die STVZO in dem Ausmaß zu missachten. Mir ist mal ein Kind inner 30 Zone ins Auto gelaufen - obwohl ich 30 gefahren bin konnt ich nix mehr machen - und Du knallst mit mehr als 100 Sachen bei 50 durch die Gegend - ich denke, einige Leute sind einfach nicht geeignet ein KFZ zu führen ...
 

Ravemaster2

Threadstarter
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
3
Habe das schreiben bekommen,

230€+25€Gebühren/ 2Monate Führerschein weg(sofort ab Schreiben) und 4 Punkte

Ob noch was kommt weiß ich nicht...
 

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
mal ganz ehrlich.....
so gerne es mir auch leid tut, aber in so einem fall wie deinem?! wäre es vielleicht nicht auch angebrachter den fs auf lebenszeit zu entziehen...
wenn man nen wichtigen termin hat, fährt man 5min. früher los.....
aber mit der egschwindigkeit übeholen?! du solltest mal überlegen, obn es nicht sinnvoller für dich und die allgemeine sicherheit wäre, wenn du den fs freiwillig abgibst...!
außerorts, ist es ja noch nicht in ordnung aber gewissermaßen ok....aber innerorts....
 

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
mal ganz ehrlich und hand aufs herz deinen beitrag brauch auch keiner also gib doch deine tastatur und deinen computer der Wohlfahrt und schreib hier keine Beiträge mehr!

Also wirklich weißte ich glaub das weiß er mittlerweile auch selber das dass blödsinn war und dein Vorredner hat ihm ungefähr dasselbe gesagt und wenn es einer sagt reicht es meiner Meinung nach aber auch!

Tut mir leid lag mir so auf der seele! Will sowas nicht gut heißen was er gemacht hat aber ich finde dann diese Hetzjagd auf solche leute auch dümmlich.
 

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
@streets
wenn du dann nachts um 3uhr deine (feuerwehreinsatz)-jacke in die reinigung bringen darfst, weil sie mit gehirnmasse von so nem deppen bespritzt ist, der auch meinte mit 100 innerorts zu fahren und gegen ne hauswand krachte, den du dann mit der feuerwehr rausschneiden darfst...wirste anderster darüber denken....
 

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
Ich hab keine andere meinung als du Magirius allerdings denke ich das ihm jetzt nicht 30 leute sagen müssen wie scheiße er doch ist (die Moderatoren mögen mir meine Wortwahl verzeihen) weil er im endefekt wenn er nicht selbst zur erkenntnis kommt das man in der stadt nun mal 50 bzw. 30 fahren sollte, das eh nix ändern wird! siehe dieverse andere beiträge von Schumi360 oder wie der gleich nochmal hieß und da fand ich es eben so sinnlos wochenlang mit dem über recht und unrecht zu diskutieren diejenigen die demjenigen sagen werden das dass was er tut unrecht ist, ist entweder der Verkehrsrichter der ihm endgültig den Führerschein wegnimmt oder der liebe Gott wenn er mit seinem auto in der stadt gegen eine Wand gefahren ist! Von daher lass es gut sein
 

SixTwoSix

Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
112
Ort
Gladbeck
... leider sehens die Leut nicht ein, aber dies ist eben ein Forum, wo jeder seine Meinung dazu abgeben darf - und wenn der Threadöffner nur einmal liesst, das er mist gebaut hat interessierts ihn nicht, vll wird er beim 5ten oder 10ten (die ihm nicht nur schreiben wie scheiße er ist, sondern was man bei ähnlichen Situationen oder gefährdungen erlebt hat) doch schlauer - ich werde, genauso wenig wie Magirus meinen PC abgeben - brauche den nämlich noch .... und ne Hetzjagd ist es bestimmt nicht - sowas sieht anders aus. Und um die Rechtslage brauchen wir hier auch nicht zu diskutiern - die ist klar eindeutig und gerecht ....
 

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
Das war zwar nicht auf dich bezogen aber gut!
Ich find es jedenfalls toll das du noch an etwas glaubst! Denn wenn du ehrlich glaubst das er es mehr ernst nimmt wenn es 5 oder 10 leute sagen dann kennst du glaube Menschen schlecht! Übrigens hab ich dir nicht gesagt das du deinen computer abgeben sollst indirekt auch nicht magirius war zugegeben etwas überzogen ! Verdeutlicht aber meine Einstellung zu immer und immer wiederkehrenden Moralpredigten! Ist irgendwie doof findest du nicht auch! zumal die Leute es vielleicht sogar schon eingesehen haben.
 

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
streets schrieb:
zumal die Leute es vielleicht sogar schon eingesehen haben.
naja....guck dir den thread namen an Schon wieder viel zu schnell ich denke nicht, das er es eingesehen hat, und auch überhaupt ob es nötig ist jemanden innerorts so schenll zu überholen...zeugt einfach nur von absoluter dummheit!
 

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
eigentlich habt ihr den sinn eines Forums nicht verstanden wie mir scheint! Jeder kommt hierher um Fragen loszuwerden und die Beantwortet zu bekommen! Die Qualität eines Forums zeichnet sich dadurch aus kompetente Antworten zu geben! Das tun wir hier! Wegen mir ist eine Wertung des threads oder des Inhaltes zumindest im Verkehrsrechtsbereich auch durch aus Sinnvoll nur was ihr macht ist einfach nur gegebene Tatsachen zu kommentieren den bereits im zweiten beitrag hat leghorn gesagt das das mist war was er getan hat und da reicht das doch vollkommen findet ihr nicht? Den durch das ewige wideraufbauschen wird er vielleicht erst mal in seiner einstellung bestärkt siehe diverse schumi360 threads oder so werden vielleicht auch andere threads soweit nach unten geschoben das andere sie gar nicht mehr wahrnehmen und somit die Qualität des forums leidet. Aber letztendlich ist der threadersteller immerhin noch selber verantwortlich für das was er tut! Oder denkst du nur weil du ihm sagst was für ein schlechter mensch er ist gibt er seinen führerschein ab!
 

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
tja...sowas sieht man gerne net ein...

das einzige was helfen könnte (jetzt ernst gemeint!!!), hast du sone Mofa-Prüfbescheinigung???

Wenn ja, dann kauf ne Mofa und fahr damit...werde das auch so machen wenn meiner mal irgendwann weg sein sollte...
 
Thema:

Schon wieder viel zu schnell innerorts... Kündigung droht...

Schon wieder viel zu schnell innerorts... Kündigung droht... - Ähnliche Themen

Formfehler in der neuen StVO - Welche Neuerungen sind ungültig und wie kann man sie anfechten?: Über die Änderungen in der StVO haben sich viele aufgeregt und so ist es sicher eben auch vielen nur recht, dass nun durch Fehler Teile der...
Ordnungswidrigkeit oder Straftat: Welche Verkehrsvergehen werden wie geahndet: Wer viel auf der Autobahn unterwegs ist, kennt sicher selbst die Situation: Die Spuren sind voll belegt, auf der linken Spur fahren alle so...

Sucheingaben

in einer 50 zone ist mir ein kind in die seite des auto gelaufen

,

www.schoböse:de

,

Ich muss meinen Führerschein für 3 Monate abgeben Kündigungsgrund

,
content
Oben