Schöner Bass aus den Türen eines Puntos 188a möglich?

Diskutiere Schöner Bass aus den Türen eines Puntos 188a möglich? im Fiat Punto 188a+b / Fiat Idea Forum im Bereich Fiat; Hallo zusammen, ich bin ein Musik-Freak. Hab ne dicke ETON Wumme im Kofferraum und bin damit sehr zufrieden. Hätte aber gerne auch schönen Bass...

bastekwagner

Threadstarter
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
65
Ort
52351 Düren
Hallo zusammen,

ich bin ein Musik-Freak. Hab ne dicke ETON Wumme im Kofferraum und bin damit sehr zufrieden. Hätte aber gerne auch schönen Bass in den Türen.

Deshalb hab ich mir gedacht. Kaufste dir ein Frontsystem! Hatte mir eins von MB Quart gekauf mit dem ich auch zufrieden bin. Hatt aber keinen richtigen Sound in den Türen hinsichtlich von Bass (da hat meine Freundin in Ihrem Corsa B mehr Bass mit den Standartlautsprechern:-) ).

Deshalb habe ich mir Doorboards von Phonocar gekauft. Ist zwar was besser, aber immernoch nichts wahres.

Deshalb hatte ich mir Kickbässe von Phonocar gekauft, die auch Hammer gehen, aber es kommt kein richtiger Bass raus trotz Endstufe.

Und jetzt überlege ich, ob ich nicht mal die Türe dämmen sollte, damit die Kickbässe Volumen haben und arbeiten können.

Würde das meinem Leiden ein Ende bereiten?

Gruß Sebi
 

]> @ 0 z'

Dabei seit
15.05.2006
Beiträge
106
... gedämmte türen sind das a und o!
selbst wenn du da ordentliche kickbässe (über endstufe laufend versteht sich) einbaust, ist es imens wichtig, die türen zu dämmen. das metallblech der tür schwingt sonst ja viel zu viel und dir geht gut was an resonanz verloren..
ohne dämmung kannst RICHTIG was an druck verlieren - musst dir das vorstellen, dass der kickbass zwar ordentlich arbeitet, der druck, den er aber erzeugt, geht dir verloren, weil das dünne türblech mitfedert...;)

also richtig schön bitumenmatten drauf oder noch besser alubutyl :] :D
 

bastekwagner

Threadstarter
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
65
Ort
52351 Düren
Danke für die Antwort. Das mutiviert:-)

Hast du es bei dir selber gemacht? Welche Matten hast du verwendet?

Hast du die Tür komplett von allen Seiten gemacht?

Und macht es bei dir jetzt vernünftigen Bass in den Türen?

Gruß Sebi
 

t0bi1986

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
173
gibt glaubich nur 2 arten von matten 60 mm nd 30mm must nur drauf achten das es akustikschaumstoff ist der brandhemmend ist .... klanglich ändert sich damit ne menge schall geht raus und lautstärke wird hoeher ... und wenn du dämmst dann alles :)
 

bastekwagner

Threadstarter
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
65
Ort
52351 Düren
Danke für deinen Beitrag,

sprichst du jetzt aber von Schaumstoffmatten oder Bitumenmatten?

Gruß Sebi
 

]> @ 0 z'

Dabei seit
15.05.2006
Beiträge
106
also mein eintrag bezog sich auf bitumenmatten und das ist auch das, was ich auto verwandt habe. sowohl in den vordertüren (wenn man auf die tür von draußen draufklopft, klingts so solide wie ne hauswand^^), als auch kofferraumklappe (sowohl das blech als auch die plastikverkleidung davor gedämmt). außerdem habe ich die originalen matten hinten im kofferraum entfernt und selber nochmal gedämmt, weil die sich z.t. schon gelöst haben... ach ja, und die reserveradmulde ist auch tutti kompletti dicht^^
und ausmachen tut das ne ganze menge! als ich beim dämmen dabei war und ich abends nach der ersten tür kb mehr hatte, bin ich am nächsten tag mit halb gedämmten auto gefahren... der unterschied beider seiten ist echt zu merken!

habe übrigens mxm matten von conrad genommen. die haben die maße 20x50cm, sind selbstklebend, und kosten so um die 3€ das stück. am besten verarbeiten lassen die sich gut erwärmt, und dann kleben die auch besser. also ich für meinen teil hab die teile kurz innen backofen (JA, backofen^^ ...aber nur kurz ;) ) gelegt, bis man gesehen hat dass sie labberiger wurden und an festigkeit verloren haben, und dann hatten die die optimale temp um verarbeitet zu werden. untergrund muss natürlich sauber sein, und am besten erwärmst den in der zwischenzeit auch ein wenig mitm föhn oder so ;)

habe zur anzahl der verwendenten matten noch was im hififorum gefunden:
"nunmal 5-7 Matten pro Tür is schon arg wenig, wenn ein ORDENTLICHES Frontsystem verbaut wird!

Würde da eher 5 Matten für Aussenblech, 2-3 fürs Zwischenblech (damit die Löcher im Zwischenblech zumachen). Türappe auch mit rund 5 Matten bekleben!

Dann wirds stabil und der Unterschied ist schon GUT zu hören!"


auf jeden fall bringts das echt enorm, viel spaß beim basteln ;)
 

silverGT

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
209
Ort
Rostock
geht auch so dämm material was auch beim ausgenutzt wird für dachstuhl und so was dieses gelbe zeug ?
 

]> @ 0 z'

Dabei seit
15.05.2006
Beiträge
106
meinst glaswolle? :D

nee, nicht wirklich, das ist ja was vollkommen anderes. das mit diesen bitumenmatten musst dir so vorstellen:
das isn relativ schweres zeug (ca 5-6kg der m²), das auf die sonst mitschwingenden blechverkleidungen von innen draufgeklebt wird . du verstärkst damit quasi die türverkleidung bzw das blech, damit das nicht mehr mitschwingt. ;)

..diesen effekt kannste mir glaswolle nichtmal annähernd erreichen :-P ;)
 

flashas

Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
173
Hat deine "dicke Etonwumme" denn auch einen Modellnamen?
Tiefton an sich ist für den Menschen nicht ortbar. Warum steckst du das Geld also nicht in den Kofferraum? Im Normalfall spielt vorne eben das Frontsystem und basta.
Und wenn es dir um Bass geht gibt es nicht umsonst entsprechende Subs .. von mir aus bis dir das Blut aus der Nase spritzt ;)
 

]> @ 0 z'

Dabei seit
15.05.2006
Beiträge
106
@ flashas: da gebe ich dir recht :D egtl sollte es reichen, wenns von hinten drückt und vorne das composystem harmoniert, aber auch türen dämmen ist wichtig, damit der 16er tmt (oder kickbässe wie in basteks falls, oder was auch immer ihr in den türen verbaut habt^^) schön knackig spielen kann. :]
 

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
HYhy!

Wenn du so auf Bass stehst, hättest dir aber das Geld für die MB Quards vorne sparen können, den deren guter Sound machst du mit der Aktion jetzt nur kaputt.
Ansonsten dämmen ist wichtig, wurde ja schon gesagt, ein dazu passender Resonanzraum aber auch die Größe ist bei üblichen Komponenten nicht unwichtig und daß du sie auf einen festen Untergrund verschraubst (also die z.B. in das Plastik der Türverkleidung zu schrauben kannst vergessen).


Grüßle ~Shar~
 

bastekwagner

Threadstarter
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
65
Ort
52351 Düren
Hallo zusammen,

zu meiner Eton Wumme: ist ein Eton Crag 400 als 12" (der schwächste aus der Serie, reicht mir und allen die es bisher gehört bzw. gefühlt haben) :))

zu meinem Frontsystem: Wie ihr sicherlich gemerkt habe, überarbeite ich es momentan, da ich auch nicht so zufrieden bin. Hatte mich vorher halt nicht im Forum informiert, sondern im Laden und hatte nur ein begrenztes Budget. Aber im Vergleich zu den Standartlautsprecher sind die Top! Den TMT habe ich ja jetzt gegen Phonocar Kickbässe 2/737 getauscht.

Es geht mir nämlich darum, dass ich die Wumme bei Touren mit meiner Blütte schonmal runterdrehen muss, da es ihr zu heftig ist und dann hätte ich immernoch die Kickbässe in den Türen als Joker:-)

Ich überlege jetzt nur noch, ob es unbedingt die mxm Matten seien müssen, oder ob es auch die Matten aus dem Baumarkt tun?!

Gruß von Bastek:]
 

flashas

Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
173
Es geht mir nämlich darum, dass ich die Wumme bei Touren mit meiner Blütte schonmal runterdrehen muss, da es ihr zu heftig ist und dann hätte ich immernoch die Kickbässe in den Türen als Joker:-)

Irgendwie verstehe ich das Problem nicht. Dann kannst du genauso gut minimal runterdrehen und du behauptest du hättest ihn auf Minimum ... und schon hast den selben "Joker"-Effekt (dass sie immer noch störenden Bass hören muss).

Ist es dir jetzt zu wenig oder zu viel oder zu unsauber im Tieftonbereich? Und an welcher Stufe läuft der Crag?
 

bastekwagner

Threadstarter
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
65
Ort
52351 Düren
Es ist ganz einfach:

Ich will einfach nur schönen Bass aus den Türen, mehr nicht!

So stehts in der Überschrift:D

Um etwas anderes brauchen wir uns nicht zu kümmern.

Ich wollte halt die Erfahrungen von anderen hören, ob sie was gemacht, was sie gemacht haben und ob sich die Arbeit lohnt!

Gruß Sebi
 

silverGT

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
209
Ort
Rostock
hi mal ne frage bitumen ist ja anti dröhn kann mann nicht auch einfach unterbodenschutz nehmen und die tür da mit einpinseln geht das nicht auch ? oder ist das noch zu leicht ?
 

punto_checker

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
102
Ort
nahe Hamburg (Ahrensbu
Ganz ehrlich Unterbodenschutz stinkt.Tus dir nicht an .Bitumen und Ex Vibration sind am besten. Kostet halt. Meine Tür hört sich nach dem vielen Dämmen und umgebauten Phonocar Doorboards sich super an.
 
Thema:

Schöner Bass aus den Türen eines Puntos 188a möglich?

Schöner Bass aus den Türen eines Puntos 188a möglich? - Ähnliche Themen

[FAQ] Car-Hifi-Anlage: FAQ Kann oder sollte ich mir meine "Kiste" für den Subwoofer selberbauen um Kosten zu sparen? Devinitiv NEIN! Natürlich kann man mit einem sehr...

Sucheingaben

knackigen bass fiat punto

,

punto 188 bass

Oben