Scheinwerfer mit E-Prüfzeichen / ABE notwendig?

Diskutiere Scheinwerfer mit E-Prüfzeichen / ABE notwendig? im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo erstmal, ich wurde vor paar Tagen von der Polizei aufgehalten. Diese bemängelte dann meine Frontscheinwerfer und meine Rückleuchten. Diese...
B

BlackisBack2007

Threadstarter
Dabei seit
11.07.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo erstmal,

ich wurde vor paar Tagen von der Polizei aufgehalten. Diese bemängelte dann meine Frontscheinwerfer und meine Rückleuchten. Diese habe ich gegen die Orginalleuchten ausgewechselt. Also vorne Angeleyesscheinwerfer, hinten LED-Rückleuchten. Jetzt wollen die von mir eine ABE für diese Leuchtmittel innerhalb von 2 Wochen sehen. Welche ich nicht habe, da keine mitgeliefert wurde und ich dachte dass das E-Prüfzeichen ausreichend ist für die Betriebserlaubnis und keine weitere ABE notwendig ist. So steht es auch auf wikipedia.de. Und im §21a der StVZO wird auch nicht erwähnt das man eine ABE oder ähnliches mitzuführen hat.

Hat einer Erfahrung mit diesem Thema? Und könnt ihr mir Tipps geben wie ich die von der Polizeidienststelle von der Betriebserlaubnis der Scheinwerfer überzeugen kann?
Achja und bitte schreibt möglichst bald, muss bis 25.07.2007 bei der Polizei gewesen sein :O

Vielen Dank für eure Mühe. :))
Wenn der Fall abgeschlossen ist werde ich nochmal posten, wie es ausgegangen ist.8)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Die E-Zulassung mit dem E-Zeichen ist der "modernere Nachfolger" im gesamten EU-Gebiet von unserer guten alten (aber nur nationalen) ABE.

Somit ist der erste Sprung gemacht, kommen aber noch weitere:

1. Außer der reinen E-Zulassung mit dem E-Zeichen auf dem Teil gibt es bei Leuchten noch weitere Kennzahlen oder Kennbuchstaben, die auch die einzelnen Funktionen in der Leuchte als "geprüft" ausweisen.

2. Die kleine Hässlichkeit, dass ein FAhrzeug bestimmte "Lichtfunktionen" haben muss, diese vorgeschriebenen "Lichtfunktionen" aber nicht in der Leuchte vorhanden sein müssen.

Daher gibt es zB. Zubehörleuchten, die haben aus Designgründen keine Reflektoren mehr drin (Rückstrahler / Katzenaugen), aber die Serienleuchte hatte welche. Da aber nicht ein Reflektor in der Leuchte sein muss, kann es völlig zulässige Leuchten ohne Reflektor geben. Da aber das Fahrzeug hinten mit einem Reflektor ausgestattet sein muss, muss das Fahrzeug dann mit einem derartigen Teil nachgerüstet werden.

Im Tüv-Bereich hier im Forum findet sich oben ein Beitrag mit Link auf ein PDF-Dokument der Dekra, da ist alles über diese weiteren Kennziffern erklärt, einfach runterladen und vergleichen.

3. Die nächste Hässlichkeit besteht da drin, dass die E-ZULASSUNG tatsächlich ein Gutachten in Form eines Zettels ist, auf den Leuchten befindet sich nur das E-ZEICHEN. Das Zeichen darf zwar nur draufgemacht werden, wenn auch eine Zulassung (also ein Zettel) existiert, das interessiert aber einige Hersteller eher weniger.

Weiterhin kommt erschwerend hinzu, dass diese Zulassung, also der Zettel nicht mitgeliefert werden muss (allerdings ist es auch nicht verboten, das Ding mitzuliefern).

Du stehtst jetzt vor dem Problem, dass Du diesen Zettel vorkegen musst, also einfach mal den Hersteller kontaktieren und um schnellstmögliche Zusendung der E-Zulassung (des Zettels) bitten.

Kommt allerdings statt des Gutachtens nur eine mehrseitige Erklärung, dass er nichts schicken muss, dann wird es verdammt eng.

4. Es gibt als weiter Hässlichkeit eine "Mischform" aus zulässigen und unzulässigen Leuchten, gerne bei Scheinwerfern:
Es wird in völlig zulässige Leuchten nachträglich etwas unzuläsiges eingebaut , gerne auch mal Angel-Eyes und dann als "zulässig wegen E-Zeichen" verkauft. Dass die Zulassung und damit das E-Zeichen damit wert- und nutzlos werden, sollte eigentlich klar sein, es wird halt der Vorteil genutzt, dass bei dem Umbau das E-Zeichen nicht "verdunstet", allerdings nichts mehr mit "zulässig" zu tun hat.


Hat man bestimmte Dinge an den Scheinwerfern bemängelt, also die Angel-Eyes oder ganz pauschal die gesamten Leuchten ?

Frage bei Hersteller an, der soll Dir die E-Zulassung ("Übereinstimmungsurkunde" genannt) zuschicken.
 
B

BlackisBack2007

Threadstarter
Dabei seit
11.07.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Danke schonmal für die ausführliche Erklärung,

also ich hab übrigens einen Ford Focus Bj. 2001 (also kein Facelift). Die haben den Scheinwerfer allgemein bemängelt und wollten eine ABE, was ja anscheinend falsch ist, wenn dann wollten sie diesen E-Zettel sehen. Auf jeden Fall scheinen meine Angeleyes sowieso nicht zulässig zu sein, da ich keine Leuchtweitenregulierung habe und auch anscheinend keine anbauen kann. Wie ich herausgefunden habe gibt es von FK welche allerdings braucht man da den Stellmotor von den Orginalen. Natürlich habe ich meine Orginalscheinwerfer schon verkauft X(. Und die Stecker würden für mein Modell auch nicht passen. Dazu ist noch zu erwähnen das ich Frontscheinwerfer mit integriertem Blinker brauch, da ich eine Faceliftstoßstange habe bei der keine Blinker mehr integriert sind.

Bei den Heckleuchten müsste ich mal zum Tüv schauen und mir bestätigen lassen dass die zulässig sind. Sie haben Reflektoren und in der Nebelschlußleuchte und Rückfahrlicht sind auch Reflektoren.

Zum Thema Herstellerkontakt kann ich nur "am Arsch" (sorry) sagen. Telefon geht keiner hin und auf Email kann ich wahrscheinlich auch ewig warten.

Hab jetzt mal bei meiner Werkstatt anfragen lassen ob die solche Stellmotoren besorgen können und mir die dann mit den FK-Scheinwerfer einbauen lassen können. Oder ich bau die Scheinwerfer von den FaceliftFocus ein. Auf jeden Fall geht mir sowas tierisch auf den S... Ich informier mich absofort immer davor bei guten Herstellern. Da wird einem echt der Spaß am tunen genommen.:(
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Das Wort "ABE" hat die EIgenschaft, dass es zwar falsch ist, aber jeder kennt und auch weiß, was gemeint ist,

ein "Übereintimmungsurkunde über die Bauartzulassung eines in Serie gefertigten Fahrzeugteils, für dass eine Bauartprüfung vorgeschrieben ist" wäre zwar richtig, aber in der Situation der Kontrolle nur von den wenigsten Fahrern überhaupt akustisch zu verstehen, geschweige denn auch zu begreifen. :D

Das mit der LWR ist auch gern gemachter Schummelpunkt.
In Deutschland wurde die LWR-Pflicht sehr früh eingeführt und daher gibt es zulässige Scheinwerfer ohne LWR, die aber nur für "ausländische" Fahrzeuge ohne LWR auch benutzt werden dürfen, das wird aber auch gerne "vergessen" hinzuschreiben.
Wie heißt es immer so schön: "zulässig wegen E-Zeichen"

Dass aber in der E-Zulassung (der Urkunde) dann drinsteht, dass diese Scheinwerfer nur für Fahrzeuge zulässig sind, die serienmäßig keine LWR haben, das erfährt niemand, denn den Zettel muss man ja nicht mitschicken.

Einige Scheinwerfer (wie zB. FK) lassen sich "aufrüsten", was auch noch nicht so absolut legal ist aber funktioniert und akzeptiert wird, aber bei Anderen, wo dies nicht möglich ist, ist man der Gearschte wenn es auffällt.
 
J

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
3
Ort
bei Leipzig
Also ich hab hinten auch LED-Rückleuchten, und vorn Angel-Eyes, und die Rennleitung ist schon paar mal hintermir gefahren, oder vor mir, die haben sich nicht die Mühe gemacht mich überhaupt anzuhalten :)

Hab mal meine mit den Prüfzahlen, die hier im Forum sind, verglichen, alle sind aufgedruckt und vorhanden. Also keine Probleme.

Und bei meinen ist auch die LWR dran, alles rechtlich richtig.
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.441
Punkte Reaktionen
40
Ort
Südbaden
Einige Scheinwerfer (wie zB. FK) lassen sich "aufrüsten", was auch noch nicht so absolut legal ist aber funktioniert und akzeptiert wird...

Was soll daran nicht legal sein? ?(

Der Stellmotor wird doch lediglich aus den orginalen Scheinwerfern rausgenommen, und in die neuen Scheinwerfer(wie z.B. FK) eingesteckt.

Dies ist dann auch kein "Aufrüsten" mehr, sondern Teil der Montageprozedur der Scheinwerfer.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Was soll daran nicht legal sein? ?(

Der Stellmotor wird doch lediglich aus den orginalen Scheinwerfern rausgenommen, und in die neuen Scheinwerfer(wie z.B. FK) eingesteckt.

Dies ist dann auch kein "Aufrüsten" mehr, sondern Teil der Montageprozedur der Scheinwerfer.
Von der reinen Montage machbar, auch hat der Stellmotor mittlerweile auch eine Befestigung am Scheinwerfergehäuse, es handelt sich aber immer noch um die gleiche E-Zulassung (Nummer) wie auch die Scheinwerfer ohne Anbaumöglichkeit, somit eigentlich auch weiterhin um das gleiche Gutachten mit der Beschränkung auf Fahrzeuge ohne LWR.

Eine Erweiterung des Gutachten auch auf Fahrzeuge mit LWR ist nie möglich, das wäre ein neues Gutachten und damit auch neue Gutachten-Nummer (E-Zeichen). ;)
 
B

BlackisBack2007

Threadstarter
Dabei seit
11.07.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

also bin jetzt mal in meine Werkstatt gefahren mit dem Zettel den ich von dem Polizisten bekommen hab. Er meinte das auf dem Zettel steht ich solle die ABE für die Scheinwerfer vorzeigen, allerdings welche ABE soll ich vorweisen wenn es für Scheinwerfer keine ABE gibt (oder?)! Auf jeden Fall sagte mein Mechaniker, das der vom Tüv gesagt, hat ich soll auf § 19.3 und §19.4 der STVZO (http://verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_19.php) verweisen, und außerdem sagte er das die Polizisten mich am Arsch lecken sollen :D. Was ich allerdings nicht mach. Vorgestern geh ich dann zur Polizeiinspektion, dann war der PHM der mich aufhielt natürlich nicht da. Mein Fehler nicht angerufen. Heut hab ich ihn dann erreicht und hab ihm erzählt was ich alles schon versucht hab um an die "ABE" zukommen. Und jetzt will er sich nochmal genauer informieren. Und so wie ich den einschätz, sucht der solang bis er irgendwas findet das er so auslegen kann das ich neue Scheinwerfer brauch. Kosten übrigens (laut Werkstatt) 300€ für OrginalFaceliftscheinwerfer. Yahoo.

Also nächste Woche gibts dann neuen Bericht. Mal sehen wieviel Zeit ich dafür noch verschwenden muss.
 
J

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
3
Ort
bei Leipzig
Jo, mach mal weiter, will mal wissen was rauskommt.
Falls ich mal Probleme mit meinen Angel Eyes habe. :)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Und jetzt will er sich nochmal genauer informieren. Und so wie ich den einschätz, sucht der solang bis er irgendwas findet das er so auslegen kann das ich neue Scheinwerfer brauch.
Ganz sicher, Du bist schließlich so wichtig, dass man Dir unbedingt den Hahn zudrehen muss :rolleyes:

Gerade bei den lichttechnischen Einrichtungen gibt es sehr klare und eindeutige Bestimmungen
Stimmen die Prüfkennzeichen auf dem Scheinwerfer?
Sind alle Lichtfunktionen, die ein Fahrzeug haben muss auch am Fahrzeug?

Wenn ja, dann ist schon mal 50% Risiko weg, dann bleibt nur noch ein falsches Prüfzeichen übrig und wenn der Hersteller nicht so sauber gearbeitet hat, dann ist das natürlich auch eine persönliche Geschichte zwischen Dir und "Deinem" Polizisten.
 
B

BlackisBack2007

Threadstarter
Dabei seit
11.07.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
So, das §Urteil§ ist gefällt ,

gestern rief ich in der "Dienstleistungsinspektion" an und verlangte meinen persönlich zugeordneten "Kundenbetreuer", sprich den Polizisten der mich aufgehalten hat. Ich bin grad so sarkastisch, weil ich noch nie so intensiv betreut wurde wie bei der Polizei. Keiner bemühte sich so sehr um mich.
Auf jeden Fall war dann der sonst so vorlaute Polizist ganz kleinlaut als er mir sagte dass seine Kollegen ihn darüber aufklärten dass das E-Prüfzeichen (auch ausländisch) völlig ausreichend für die Zulassung ist. Er wollte schon gar nicht mehr dass ich vorbei komme, er meinte das schriftliche erledige er.
Fazit:
Die 5 Stunde Internetrecherche, 20km Fahrt- und etliche Gesprächskosten an Servicenummern waren also quasi fürn Arsch und sind umsonst auf meine Rechnung geschrieben worden. Und dann zahl ich auch noch Steuern dafür umsonst aufgehalten zu werden.
Naja bin trotzdem froh die Sache vom Tisch zu haben.

Danke für eure Unterstützung
 
J

js1

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
327
Punkte Reaktionen
0
....Weiterhin kommt erschwerend hinzu, dass diese Zulassung, also der Zettel nicht mitgeliefert werden muss (allerdings ist es auch nicht verboten, das Ding mitzuliefern)....
Stimmt nicht ganz.
Jeder Händler ist vom Gesetz her verpflichtet diese Prüfnachweise auf Wunsch vozuweisen und zum Produkt auszuhändigen. Das sollte eigentlich auch von den Kontrollen der Gewerbeaufsicht regelmäßi kontrolliert werden.
Das betrifft übrigens alle prüf- und zertifizierungspflichtigen Produkte, nicht nur Fahrzeugteile.
 
Thema:

Scheinwerfer mit E-Prüfzeichen / ABE notwendig?

Scheinwerfer mit E-Prüfzeichen / ABE notwendig? - Ähnliche Themen

Polizei möchte ABE sehn obwohl es keine gibt: Hi, mein Kumpel hat folgendes Problem, er hat an seinen Golf neue Rückleuchten mit E-Prüfzeichen angebaut diesen Rückleuchten lagen auch zwei...
Die ABE - Das Teilegutachten - Die Einzelabnahme - Materialgutachten: Modedit: Achtung: der folgende, kopierte Text enthält inhaltliche Fehler! Als Lektüre zu dem Thema wird folgendes Kompendium empfohlen, welches...
E-Prüfzeichen: Moin, Ich weiß, es steht schon genug über diese dummen E-Prüfzeichen im Forum, habe nun aber nochmal ne Frage. Ich habe vorhin eine Mail an einen...
Bedeutungen von ABE, ABG, E Prüfzeichen, Teilegutachten usw...: Viele Umbauten im Kraftfahrzeugbereich bedürfen einer amtlichen Genehmigung in Form von Freigaben, Abnahmen, Unbedenklichkeitsbescheinigungen...

Sucheingaben

e prüfzeichen scheinwerfer

,

mit e prüfzeichen abe nötig

,

e prüfzeichen abe erforderlich

,
scheinwerfer e prüfzeichen
, e zulassung scheinwerfer, e11 prüfzeichen scheinwerfer, scheinwerfer mit e prüfzeichen ohne abe, e-zulassung scheinwerfer, scheinwerfer e11 prüfzeichen, motorrad scheinwerfer e prüfzeichen, e prüfzeichen scheinwerfer eintragungsfrei, braucht man für angel eyes eine abe, abe angel eyes scheinwerfer, scheinwerfer mit e prüfzeichen, zulassung scheinwerfer deutschland, e kennzeichnung scheinwerfer, e prüfzeichen auf scheinwerfer, scheinwerfer mit e prüfzeichen eintragungsfrei, gutachten angel eyes scheinwerfer, prüfzeichen e9, angel eyes abe, e prüfzeichen motorrad scheinwerfer, scheinwerfer gutachten, abe fk scheinwerfer, neue scheinwerfer abe
Oben