Schaltung wird bei Wärme hart!

Diskutiere Schaltung wird bei Wärme hart! im Citroen Saxo Forum im Bereich Citroen Saxo; Hi, weis jemand Rat oder hat so ein ähnliches Problem!? Wenn ich jetzt mein Auto starte und fahre funzt alles ganz normal aber wenn es ziemlich...
Timexx

Timexx

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
55
Ort
82131 Gauting/München
Hi,

weis jemand Rat oder hat so ein ähnliches Problem!?
Wenn ich jetzt mein Auto starte und fahre funzt alles ganz normal aber wenn es ziemlich warm draußen ist dann wird im Stadtverkehr die Schaltung total schwergängig, wie im Winter wenn das Getriebeöl kalt und zähflüssig ist und so Gelmäßig schalten lässt. Nur wird es noch schlimmer, man muss dann mit der ganzen Hand anfassen und schalten so eine Kraft braucht man um die Gänge zu wechseln, ein schnelles schalten ist da unmöglich!!! Wenn ich dann auf die Autobahn eine zeitlang fahre geht es wieder. Anscheinend hat das was mit der Wäre zu tun, aber inwiefern?

Alle die einen 16V haben, habt ihr sowas auch????

Bitte melden!!!!!

Timexx
 
Reddisch

Reddisch

Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
196
Ort
Rastatt
Ich tippe auf Falsches Getriebeöl oder altersbedingt verschlissenes. War bei mir mal der Fall, immer im trägen verkehr ging kaum noch was mit schalten. (ob 106 oder Saxo is ja wurscht) Vor allem niedrige Gänge leiden darunter. Lass mal das Öl in ner Fachwerkstatt prüfen.
 
Timexx

Timexx

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
55
Ort
82131 Gauting/München
hi reddisch,

thx für answer... :P

ich war schon in der Werkstatt und hab es überprüfen lassen, es war genug drin aber war ziemlich dunkel, was ich eingentlich vom Getriebeöl nicht kenne!? Sie meinten aber das passt schon, sollte ich es einfach mal wechseln?
Wie ich das gelesen habe hattest du das gleiche Problem mit nem Saxo und jetzt ist es weg?
Das wäre ja super wenn das das Problem wäre... werd es einfach mal tauschen, schaden kann es ja nicht.

DANKE...

Timexx
 
B

BlackSaxo

Dabei seit
10.06.2005
Beiträge
54
Hi, ist dabei nun etwas rausgekommen? Mein Saxo hat das auch.
 
Timexx

Timexx

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
55
Ort
82131 Gauting/München
hi du,

ne hab noch keine zeit gefunden das zu machen, aber in der nächsten zeit werde ich es mal in angriff nehmen. wenn nicht fahr ich zu ATU die machen das für 20€.
Aber wie Reddisch schon gesagt hat müsste das ja das Problem sein.
Auf einer Seite freue ich mich das du das gleiche Problem hast, dann bin ich nicht alleine. :D


MFG

timexx
 
B

BlackSaxo

Dabei seit
10.06.2005
Beiträge
54
Timexx schrieb:
hi du,

ne hab noch keine zeit gefunden das zu machen, aber in der nächsten zeit werde ich es mal in angriff nehmen. wenn nicht fahr ich zu ATU die machen das für 20€.
Aber wie Reddisch schon gesagt hat müsste das ja das Problem sein.
Auf einer Seite freue ich mich das du das gleiche Problem hast, dann bin ich nicht alleine. :D


MFG

timexx
tja ich ärgere mich eher einen Citroen gekauft zu haben.
 
Timexx

Timexx

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
55
Ort
82131 Gauting/München
@BlackSaxo
ich irgendwie auch, die Autos (zumindest die kleinen Modelle) von Citroen sind echt nicht die Welt, alles klappert, knarrt und ist kaputt. Die CitHändler haben entweder keine Lust oder überhaupt kein Plan wenn ich mal hinfahre, naja was solls...

Hab das Getriebeöl jetzt ausgewechselt. Hat nichts gebracht. Außer das die Gänge ein bisschen ruhiger sind und leichter, weil ich das Vollsynthetische von Castrol TAF-X genommen hab. Aber ansonsten ist es bei Wärme absolut der gleiche scheiß, knüppelhart!!!
Hast du schon was bei deinem Saxo gefunden woran es liegen könnte!?


MFG

Timexx
 
DJ_Buster

DJ_Buster

Dabei seit
05.04.2005
Beiträge
88
Da könnt ihr noch so lange quatschen, das is das Getriebeöl.
Weiß ja nich was de deinem Saxo da antust, aber auf jeden fall is dein Getriebeöl zu zähflüssig. Also ich hatte zumindest noch nie solche Probleme, auch im Winter nich. Einfach wechseln und kauf nich den billigkram aussm Aldi, ich empfehle dir Castrol, is zwar teuer, aber dann weißte was de hast. :D

http://www.no-limits.de.ki
 
Timexx

Timexx

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
55
Ort
82131 Gauting/München
lies mal was ich oben geschrieben hab. Hab das Vollsyntetische von Castrol reingemacht, hat 32€ gekostet (das Öl)... kein positives Ergebnis...


MFG

Timexx
 
K

kamikeaze

Dabei seit
11.07.2005
Beiträge
2
Hallo zusammen,

Ich hab mit meinem Peugeot 106 BJ 97 seit einiger Zeit das identische Problem! Sobald die Außentemparaturen hochgehen "frisst" sich die Schaltung fest und geht nur noch extrem schwer.

Als ersten Versuch habe ich das Getriebeöl gewechselt - hätte ja daran liegen können.

Das Problem besteht allerdings wie bei einigen Vorpostern weiterhin, auch mit neuem Getriebeöl. Könnte es eventuell ein 106er Serienproblem sein?
Wenn ja, womit?

Es wäre klasse wenn jemand etwas darüber herausfinden könnte, bin echt ratlos.

Gruß, Micha
 
Timexx

Timexx

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
55
Ort
82131 Gauting/München
hi,

wenn ich das wüsste... ich find den fehler auch nicht.
Aber zum Glück bin ich nicht der einzige der sowas hat, und das jetzt ein Peugeot das gleiche hat das überrascht mich. Das muss ja dann ein richtiger Alltagsfehler bei den Autos sein...
hmm..


MFG

Timexx
 
K

kamikeaze

Dabei seit
11.07.2005
Beiträge
2
Tcha, nachdem das Getriebeöl wohl ausscheidet in meinem Fall tippe ich als nächstes darauf, dass es etwas mit der Kupplung zu tun haben könnte. 85 TKM und noch immer die erste Kupplung...da kann sowas schon mal passieren.

Ich werd aber auch nochmal nach Peugot-Problemen googlen.

Wenn jemand noch was rausfinden sollte wäre es klasse, wenn er sich hier melden könnte.
 
Reddisch

Reddisch

Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
196
Ort
Rastatt
Das kann soooo viele Ursachen haben, zb. dass der Kupplungszug sich bei Wärme ausdehnt und die Kupplung nicht mehr richtig getreten werden kann (er ist dann zwar allgemein ausgeleiert, funktioniert aber im kalten zustand noch normal, da sich das Drahtseil erst bei Wärme ausdehnt.) Das ist bei mir z.B. bei der Motorhaubenentriegelung so, die kann ich auch nur im kalten Zustand benutzen, wenn das Drahtseil warm ist, reicht die Spannung nichtmehr.

Die Kupplung selbst schließe ich aus, da die im Alter zwar aufhören kann zu greifen, aber mit der Schaltung direkt, nicht wirklich was zu tun hat.
 
F

Fireclosure

Dabei seit
14.11.2004
Beiträge
4
Reddisch hat Recht, ds kann eine Menge Ursachen haben.

Allerdings möchte ich noch darauf hinweisen, das fast alle Franzosen mit speziellen französischen Getriebeölen 75W-80 betrieben werden. Diese haben durchweg nur die halbe Viskositätzahl und Reibwertzahl im Verhältnis zu 75W-90 (sowohl bei 40°C als auch 100°C). Sind also "doppelt" so flüssig. Diese gibts, wen wunderts, nur von Total und Elf (Tranself) sowie Motul.

Für meinen Renault 19 habe ich schon eine Odyssey mit allen möglichen Getriebeölen durch. Fazit: "deutsche" Getriebeöle 75W-90 sind absolut unbrauchbar. Ich benutze jetzt Motul Motylgear 75W-80 und bin wieder glücklich. Endlich absolut hakel- und geräuschfrei. Jetzt weiß ich auch, warum in deutschen Landen generell über französische Autos hergezogen wird (und in französischen Landen über deutsche Fabrikate).

Die Theorie mit dem Kupplungsseil klingt aber auch logisch. Wenn die Kupplung nicht mehr richtig trennt, geht der Gang weder rein noch raus (höchstens mit Gewalt und schönem Krachen). Da nütztz das beste synchronisierte Getriebe nichts.

Gruß
FC
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Saxofan

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
1
Die Wärme macht's..

Hallo an Alle,

das Problem (das ich auch habe) ist ganz simpel erklärt. Das Schaltgestänge des Saxo verläuft genau neben der Auspuffanlage. Durch die dort entstehende Hitze verhärtet die Fettpackung im Umlenkgelenk, das vom Schalthebel zum Schaltgestänge verläuft. Im Winter und bei Nässe hat man das Problem meistens nicht. Auch bei schneller Autobahnfahrt wird das kaum auftreten, weil der Fahrtwind die Auspuffwärme abführt. Ich habe einmal das Gelenk mit Telflonspray geschmiert. Das hat den ganzen Winter gehalten. Nun hat aber der hofe Schnee das Zeug wieder ausgewaschen und die Hakelei geht von vorne los. Deswegen erneuert man am besten das Umlenkgelenk. Das gibt es für Euro 10,-- auf dem Schrottplatz. der freundliche Citroen-Händler verkauf leider nur das ganze Gestänge...
 
Thema:

Schaltung wird bei Wärme hart!

Sucheingaben

schaltung schwergängig bei wärme

,

Citroën saxo 1.4 lässt sich schwer schalten

,

Gangschaltung citroen saxo

,
motor warm geht nur schwer schalten opel insignia
, citroen saxo schaltung schwergängig, przy goracym silniku biegi cuezko wchodza opel insignia, schaltung auto hart, Citroen Saxo Schaltgestänge ausgeschlagen, citroen saxo schaltung klemmt, peugeot 106 schaltung schwergängig, saxo 2002 schaltung schwergängig, citroen saxo 1 2 schaltung geht schwer, gangschalten wird hart, saxo schaltgestänge schwer, citroen saxo gang schaltun zu schwere, citroen saxo schaltung schwere, meine gangschaltung ist hart, citroen saxo lässt sich schwer schalten, saxo lässt sich schwer schalten, getriebe lässt sich schwer schalten wenn warm Citroën , saxo klemmt gang, Citroen DS 21 UMlenkgelenk, citroen saxo schaltung hackt, schwergängiges saxo getriebe, Citroën saxo 1.1 Schaltung schwergängig

Schaltung wird bei Wärme hart! - Ähnliche Themen

  • Ford Fiesta JH1, BJ 2006, Schaltung schwergängig.

    Ford Fiesta JH1, BJ 2006, Schaltung schwergängig.: Hallo, bei meinem Fiesta JH1, BJ 04.2006, 1,3l 60PS habe ich das Problem, dass die Schaltung immer wieder schwergängig wird. In einem anderen...
  • Schaltung Funktion 6n 1,3 Liter Bj.95

    Schaltung Funktion 6n 1,3 Liter Bj.95: Hallo bin neu hier Brauche Hilfe komm nicht mehr weiter. habe mir einen Polo 6n 1,3 Liter Bj. 95 gekauft. Der 5. Gang geht nicht rein ich weis...
  • 206 RC schaltung :s

    206 RC schaltung :s: Hallo Fans, Habe Gestern mein Getriebe ausgebaut und gegen ein 70tkm junges getauscht da bei mir das Diff. im eimer ist. Jetzt nach ca. 8std. ein...
  • Wieso zusätzlich manuelle Schaltung beim Vectra C

    Wieso zusätzlich manuelle Schaltung beim Vectra C: Hallo, seit heute bin ich neu hier und stelle schon die 2. Frage 8o Mein Vectra C 2.2 GTS (Bj. 08/04) fährt mit Automatik. Mir gefällt das super...
  • A4 B5 1.9 TDI Schaltung einstellen / Rasseln

    A4 B5 1.9 TDI Schaltung einstellen / Rasseln: Hallo, folgender Sachverhalt: Mein Avant hakt, vor allem bei längeren Autobahnfahrten, ein wenig in der Schaltung. Das zieht sich vom ersten bis...
  • Similar threads

    • Ford Fiesta JH1, BJ 2006, Schaltung schwergängig.

      Ford Fiesta JH1, BJ 2006, Schaltung schwergängig.: Hallo, bei meinem Fiesta JH1, BJ 04.2006, 1,3l 60PS habe ich das Problem, dass die Schaltung immer wieder schwergängig wird. In einem anderen...
    • Schaltung Funktion 6n 1,3 Liter Bj.95

      Schaltung Funktion 6n 1,3 Liter Bj.95: Hallo bin neu hier Brauche Hilfe komm nicht mehr weiter. habe mir einen Polo 6n 1,3 Liter Bj. 95 gekauft. Der 5. Gang geht nicht rein ich weis...
    • 206 RC schaltung :s

      206 RC schaltung :s: Hallo Fans, Habe Gestern mein Getriebe ausgebaut und gegen ein 70tkm junges getauscht da bei mir das Diff. im eimer ist. Jetzt nach ca. 8std. ein...
    • Wieso zusätzlich manuelle Schaltung beim Vectra C

      Wieso zusätzlich manuelle Schaltung beim Vectra C: Hallo, seit heute bin ich neu hier und stelle schon die 2. Frage 8o Mein Vectra C 2.2 GTS (Bj. 08/04) fährt mit Automatik. Mir gefällt das super...
    • A4 B5 1.9 TDI Schaltung einstellen / Rasseln

      A4 B5 1.9 TDI Schaltung einstellen / Rasseln: Hallo, folgender Sachverhalt: Mein Avant hakt, vor allem bei längeren Autobahnfahrten, ein wenig in der Schaltung. Das zieht sich vom ersten bis...
    Top