Schaltsaugrohr IMRC was rausgefunden

Diskutiere Schaltsaugrohr IMRC was rausgefunden im Ford Mondeo Forum im Bereich Ford; hallo, hatte gestern meinen mondi noch gelobt, und schon macht er faxsen, so dann habe ich das imrc aufgeschraubt, dachte es wäre wieder eine...
taunus1965

taunus1965

Threadstarter
Dabei seit
19.12.2006
Beiträge
307
Ort
66822 Lebach
hallo,

hatte gestern meinen mondi noch gelobt, und schon macht er faxsen,

so dann habe ich das imrc aufgeschraubt, dachte es wäre wieder eine kalte lötstelle,
hatte ich schon einmal, alles nach der prüfanleitung durchgemessen, war es diesmal der blechstreifen des stellungsschalters, zurechtgebogen und es funktioniert wieder.

was aber die neue erkenntnis ist, man kann es wirklich nicht richtig im stand testen
wie hier einige auch schon der meinung waren,

und der grund ist folgender: hier wirkt noch ein signal des drosselklappenpoti mit.

ich habe ein kabel an die pole des e motor gelötet und in den innenraum gelegt und ein multimeter angeschlossen,

die testfahrt ergab: bei ca. 3500 1/min bekommt der e motor ca. 10,3 V und fällt gleich auf ca.4,5 V ab, aber nur wenn das gaspedal eine mindeststellung erreicht, dies ist der grund warum es im stand nicht richtig zu testen ist.

noch eine festellung, bei drehzahlen über 3500 bleiben die klappen nicht konstant geöffnet,
bei jedem gasabsetzen bzw beim schalten gehen sie zu, und sobald man wieder das gaspedal bis zu einem gewissen punkt gedrückt hat gehen sie erst wieder auf.

MfG
 

Anhänge

RS-Driver

RS-Driver

Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
211
moin, hast du schon herausgefunden, welche(s) kabel den motor anziehen läßt? mein kontaktmann bei den freundlichen hat gesagt, das das teil auch lastabhänging arbeitet, nicht nur drehzahl deshalb öffnet es im stand so spät. bei mir erst bei 5500 U/min.
 
taunus1965

taunus1965

Threadstarter
Dabei seit
19.12.2006
Beiträge
307
Ort
66822 Lebach
hallo,
@RS-Driver wie ich schon schrieb ist es nicht direkt die lastabhängigkeit sondern die mideststellung des gaspedales (Drosselklappenpoti), also wenn man es im stand testet müßte man direkt entsprechend weit die drosselklappe öffnen, aber dann passiert das ganze so schnell das man es nicht verfolgen kann, und beim langsamen hochdrehen hat das drosselklappenpoti den punkt erst erreicht wenn die drehzahl schon jenseits von 5000
liegt.

am stecker des imrc sind fünf kabel, masse - plus 12V - signalleitung 5V - signalleitung vom steuergerät - signalleitung zum steuergerät

MfG
 
RS-Driver

RS-Driver

Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
211
wie hast du eigentlich die platine mit dem stecker aus dem gehäuse bekommen, bei mir ist das so fest eingeklebt, das ich eher den stecker abreisse, bevor der sich aus dem gehäuse bewegt.
denke drüber nach ein kabel an den stellungsschalter zu löten und ne led im cockpit anzubringen, so kann ich immer verfolgen, ob und wann sich die schaltsaugrohre öffnen und schließen...
 
taunus1965

taunus1965

Threadstarter
Dabei seit
19.12.2006
Beiträge
307
Ort
66822 Lebach
hallo,
ja um die platine mit stecker rauszunehmen muß man mit viel gefühl vorgehen, außen um den stecker herum mit einem scharfen messer mit dünner klinge zwischen alu und gummi schneiden, dann die befestigungsschrauben der platine und die des transistors abschrauben, dann mit einem kleinen abgewinkelten werkstück (was die werkzeugkiste hergibt) unter den stecker und über die seilzugeinführung langsam schrittweise aushebeln.

ich lasse das kabel auch dran, muß es nur noch ordentlich verlegen,

alles wird elektonisch mit anzeige für den fahrer überwacht, und hier müssen wir uns halt selbst helfen

MfG
 
B

BadAdd

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
15
habe auch probleme mit dem imrc in meinem mk3
habe schon den transistor getauscht und danach funktionierte es wieder. habe es dann ein paar tage später zur batterie verbannt und die kabel verlängert und auf einmal geht das ding nicht mehr. die kabel habe ich auf durchgang geprüft --> alles i.O. stecker habe ich auch alle wieder angesteckt die ab waren( z.B. LMM).
außerdem ist jetzt noch die motorlampe an.
kann ich am stecker messen ob da strom ankommt ohne das das imrc angeschlossen ist. kann mir dazu jemand die steckerbelegung sagen?
 
Hacky67

Hacky67

Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
29
Ort
58513 Lüdenscheid
Hallo.


Pin 1 - schwarz/rot => Steuerleitung vom PCM
Pin 2 - grün/weiss => Stromversorgung von F40
Pin 3 - schwarz/weiss => Masse (Karosserie)
Pin 4 - unbelegt
Pin 5 - schwarz/blau => Signalleitung Plus (vom PCM)
Pin 6 - braun/weiss => Signalleitung Masse (über PCM)

Grüsse,


Hartmut
 
Old english Racing Green

Old english Racing Green

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
305
ist schon mal wer auf die idee gekommen den transistor im imrc zu tauschen Geht ca alle 80tsd km kaputt
die händler schwören drauf das gerät zu tauschen in wirklichkeit werden die geräte zurückgeschickt und teilweise neu bestückt is nur um fett kohle zu verdienen
im cougar forum gibst ne pdf anleitung dafür

hab 8 alte mk1 v6 bei 5 davon wars dieses kleine teil für nichtmal nen euro bei den anderen nur wartungsfehler
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sweet_melli

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
2.034
Ort
25337 Elmshorn
ist schon mal wer auf die idee gekommen den transistor im imrc zu tauschen Geht ca alle 80tsd km kaputt
die händler schwören drauf das gerät zu tauschen in wirklichkeit werden die geräte zurückgeschickt und teilweise neu bestückt is nur um fett kohle zu verdienen
im cougar forum gibst ne pdf anleitung dafür

hab 8 alte mk1 v6 bei 5 davon wars dieses kleine teil für nichtmal nen euro bei den anderen nur wartungsfehler
1. ist das im mondeo/cougarbereich inzwischen gang und gebe..LESEN der beiträge in denen man postet HILFT...!
2. du schreibst ja oft stuss, aber nun hast du dich selber disqualifiziert! der mkI hat diese imrc steuerung garnicht!!! also wie willst du 8 (!!) alte mkI v6 mit diesem defekt haben ?

im mkI werden die schaltsaugrohre per unterdruck gesteuert...erzähl deine märchen bitte woanders...das ist ja nun nicht das erste mal...



@badadd...ist der seilzug noch freigängig und eingehängt ? wäre nicht das erste mal das das der fehler ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BadAdd

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
15
der bowdenzuf ist freigängig, darauf habe ich geachtet. habe die ganze sache dann auch nochmal mit geöffnetem imrc-Deckel probiert und nix passierte. bin erstmal gepannt was morgen beim fehlerspeicherauslesen rauskommt.
ich muss zugeben das ich aus versehen einen kleinen kurzschluss verursacht habe zwischen der 10er mutter im zusatzsicherungskasten und der karosserie. ich glaube aber nicht das das der fehler ist. alles andere funktioniert ja noch. sicherungen habe ich auch alle geprüft in dem kasten, die dioden sind auch i.O.
vlt hat ja ein relais nen treffer.

@hacky67
wie messe ich dort am besten? Einfach zündung an und dann mal zwischen pin 2 und 3 messen (12V ?) oder muss ich über die drehzahl erzwingen das das steuergerät das komando gibt.
 
Hacky67

Hacky67

Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
29
Ort
58513 Lüdenscheid
Hallo.


Korrekt. Mit Einschalten der Zündung liegt an Pin 2 Batterieplus an.
Wenn der Strom über Pin 3 wieder abfliessen kann, dann ist die Stromversorgung in Ordnung.

An Pin 5 des Steckers sollten dann auch + 5V anzumessen sein.

Zwischen Pin 5 und Pin 6 am IMRC (bei abgezogenem Stecker) mal den Widerstand messen.
Widerstand unendlich => Signalisierung "Saugrohrklappen geschlossen".
Widerstand messbar => Signalisierung "Saugrohrklappen offen".

IMRC angeschlossen und Motor läuft.
Motor mit Gasstößen (Drosselklappe sehr schnell sehr weit öffnen) über die magische Drehzahl von 3500 U/Min bringen.
Bei Überschreitung der Drehzahl ist an Pin 1 die Schaltspannung für das IMRC (5V) anmessbar.
Gemessen wird dabei gegen Masse - daher bitte Digital- Multimeter oder Analog- Multimeter mit hochohmigen Eingang verwenden.

Die Leitung von Pin 2 führt zur Sicherung F 40, die von Pin 3 an einen Massepunkt an der Karosserie.
Die anderen drei Leitungen führen zum Motorsteuergerät (PCM).

Grüsse,


Hartmut


P.S.: Die acht Mk I mit elektromotorisch betriebenen IMRC´s waren wohl streng geheime Prototypen. Allesamt mit der Seriennummer "00000"... Oder Dienstfahrzeuge von James Bond...
 
B

BadAdd

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
15
wie ist das überhaupt mit den imrc's? sind die gleich im mondeo mk2, mk3 und cougar? ich werd nämlich ein neues bzw anderes brauchen
 
B

BadAdd

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
15
gibts eigentlich irgendwo einen konkreten schaltplan für das imrc. da bei mir der transistortausch leider nix gebracht hat.
bzw hat noch jemand eines günstig abzutreten (evtl auch defekt)
 
B

BadAdd

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
15
hab ich auch gedacht. hab schon alles nachgelötet. hat nix gebracht.
 
B

BadAdd

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
15
hab heute bei meinem mal ein komplett anderes imrc verbaut (also zumindest die platine mit Motor) und trotzdem funktioniert es nicht. die motorlampe ist auch wieder an. hab nun mitlerweile zum fünften mal die verlängerung der kabel geprüft und da ist auch alles in ordnung. da kann ja fast nur noch das motorsteuergerät defekt sein.
 
Mondeo MK1

Mondeo MK1

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
8.540
Ort
NRW
Funktioniert der andere Motor also auch nicht...

Kann man soweit ich weiss im offenen Zustand testen...
 
B

BadAdd

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
15
bin der sache heute nochmal auf den grund gegangen. im endefekt war es ein ganz simpler fehler. ein pin am stecker hatte keine verbindung beim übergang aufs imrc. hab die kleinen kontakte im stecker vom kabel bisl zurechtgebogen und überall noch kontaktfett drangemacht. bewegt hat es sich erstmal wieder. ob er volle leistung hat werd ich morgen mal beim weg auf arbeit probieren.
 
A

andi_65

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
1
Hallo.


Korrekt. Mit Einschalten der Zündung liegt an Pin 2 Batterieplus an.
Wenn der Strom über Pin 3 wieder abfliessen kann, dann ist die Stromversorgung in Ordnung.

An Pin 5 des Steckers sollten dann auch + 5V anzumessen sein.

Zwischen Pin 5 und Pin 6 am IMRC (bei abgezogenem Stecker) mal den Widerstand messen.
Widerstand unendlich => Signalisierung "Saugrohrklappen geschlossen".
Widerstand messbar => Signalisierung "Saugrohrklappen offen".

IMRC angeschlossen und Motor läuft.
Motor mit Gasstößen (Drosselklappe sehr schnell sehr weit öffnen) über die magische Drehzahl von 3500 U/Min bringen.
Bei Überschreitung der Drehzahl ist an Pin 1 die Schaltspannung für das IMRC (5V) anmessbar.
Gemessen wird dabei gegen Masse - daher bitte Digital- Multimeter oder Analog- Multimeter mit hochohmigen Eingang verwenden.

Die Leitung von Pin 2 führt zur Sicherung F 40, die von Pin 3 an einen Massepunkt an der Karosserie.
Die anderen drei Leitungen führen zum Motorsteuergerät (PCM).

Grüsse,


Hartmut


P.S.: Die acht Mk I mit elektromotorisch betriebenen IMRC´s waren wohl streng geheime Prototypen. Allesamt mit der Seriennummer "00000"... Oder Dienstfahrzeuge von James Bond...
Moinsen! In der Hoffnung auf Hilfe wärme Ich diesen alten Fred nochmal auf:

Zunächst Kurze Vorstellung: Andi ist mein Name und ich komme aus Kiel. Fahre seit 2,5 Jahren einen Mondi MK3 von 2001, mit dem ich bis auf die IMRC-Geschichte sehr zufrieden bin.

Mein IMRC-Modul öffnet nicht nicht, sondern es öffnet bereits beim Einschalten der Zündung und zwar seit ich den Wagen habe. Ich habe bereits einiges versucht. Das mit dem Transistor austauschen habe ich gemacht und zuletzt habe ich mir ein komplettes gebr. Modul gekauft und es eingebaut. Der Fehler bleibt! Folge: 12,5 - 14l Spritverbrauch und schwankende mangelhafte Leistung besonders unten herum... Als ich diesen Thread beim mal wieder imrc-googeln entdeckt habe, schöpfte ich neue Hoffnung!

Ich habe mich sodann ans Messen wie oben beschrieben gemacht. Was mir aufgefallen ist, ist, dass die Signalleitung Masse (PIN 6 braun/weiß) sich ebenso verhält wie die Karosserie-Masse. Ich kann bei beiden mit dem Duchgangs-Piper einen Durchgang zu Minus (Karosserie) messen/prüfen. Widerstand zwischen Pin 5 und 6 liegt OHNE Zündung bei 990 Ohm, MIT Zündung unendlich.

Aber somit müsste ja die braun/weisse Masse-Signalleitung irgendwo duchgescheuert sein und an Masse kommen? Kann das sein? Ich bin eher ein Elektronik-Legastheniker...

Zusatzfrage: Dass mein Auto gefühlt eine sehr unterschiedliche Leistungsentfaltung hat, kann das wirklich damit zusammenhängen? Mal denke ich, dass alle Pferdchen am Start sind und dann habe ich wieder den Eindruck, dass mindestens die Hälfte gerade ne Runde pennen...

Danke, Gruß, Andi
 
Thema:

Schaltsaugrohr IMRC was rausgefunden

Schaltsaugrohr IMRC was rausgefunden - Ähnliche Themen

  • Schaltsaugrohr V40?

    Schaltsaugrohr V40?: Hallo Volvo-Fahrer und Profis, kann mit einer von euch sagen, ob ein V40 mit einem 2.0 Benziner ein Schaltsaugrohr hat oder nicht? Baujahre etwa...
  • Schaltsaugrohr B42...

    Schaltsaugrohr B42...: Hallo, ich hab eine Frage an die Volvo-Profis unter euch. Hat der Motor B42... (genaue Bezeichnung weiß ich nicht ist ein 2.0 16V) Bj. ende `98...
  • Schon wieder...V6 und das 2te Schaltsaugrohr

    Schon wieder...V6 und das 2te Schaltsaugrohr: Hi Leutz, folgendes Problem versuche ich nun etwas genauer zu beschreiben da ich anderweitig keine genaue Lösung im Forum finden konnte. Zuerst...
  • VSR Schaltsaugrohr - Wie funktioniert das Teil?

    VSR Schaltsaugrohr - Wie funktioniert das Teil?: Hi Leute! Ich wollte schon immer mal wissen, wie das VSR Schaltsaugrohr für den VR6 funktioniert. Ich meine das hat ja nichtt umsonst den Namen...
  • Ähnliche Themen
  • Schaltsaugrohr V40?

    Schaltsaugrohr V40?: Hallo Volvo-Fahrer und Profis, kann mit einer von euch sagen, ob ein V40 mit einem 2.0 Benziner ein Schaltsaugrohr hat oder nicht? Baujahre etwa...
  • Schaltsaugrohr B42...

    Schaltsaugrohr B42...: Hallo, ich hab eine Frage an die Volvo-Profis unter euch. Hat der Motor B42... (genaue Bezeichnung weiß ich nicht ist ein 2.0 16V) Bj. ende `98...
  • Schon wieder...V6 und das 2te Schaltsaugrohr

    Schon wieder...V6 und das 2te Schaltsaugrohr: Hi Leutz, folgendes Problem versuche ich nun etwas genauer zu beschreiben da ich anderweitig keine genaue Lösung im Forum finden konnte. Zuerst...
  • VSR Schaltsaugrohr - Wie funktioniert das Teil?

    VSR Schaltsaugrohr - Wie funktioniert das Teil?: Hi Leute! Ich wollte schon immer mal wissen, wie das VSR Schaltsaugrohr für den VR6 funktioniert. Ich meine das hat ja nichtt umsonst den Namen...
  • Sucheingaben

    imrc

    ,

    imrc ford cougar

    ,

    ford mondeo imrc

    ,
    ford cougar imrc
    , ford mondeo v6 imrc, imrc mondeo v6 mk3, imrc ford mondeo, imrc mondeo, ford mondeo mk3 imrc , ford imrc, IMRC ford mondeo V6, imcr v6, imrc ford cougar v6, mondeo v6 imrc, imrc mondeo mk2, Ford cougar v6 imrc, imrc cougar, schaltsaugrohr mondeo v6, imrc mondeo v6, imrc ford, mondeo imrc, imrc verlegen, mondeo mk3 imrc, imrc modul ford cougar, drosselklappe mondeo v6
    Oben