Schaden durch K&N Sportluftfilter???

Diskutiere Schaden durch K&N Sportluftfilter??? im VW Golf III Forum im Bereich Volkswagen; Hallo, ich will mir einen gebrauchten Sportluftfilter von K&N kaufen. er ist ca. 10 000 km gelaufen. Kann dadurch die Laufleistung des motors...

dark.dog

Threadstarter
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
42
Hallo, ich will mir einen gebrauchten Sportluftfilter von K&N kaufen. er ist ca. 10 000 km gelaufen. Kann dadurch die Laufleistung des motors abnehmen? Weil er ja auch mehr Luft durch lässt. Wie ist es mit den Luftmassenmessern? Danke
 

Technikka

Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
13
Ort
76698 Ubstadt
Also ich hab noch nicht gehört dass die Laufleistung abnimmt weil der Motor besser Luft bekommt.
wenn du jetzt nen Turbo reinmachen würdest würde ich sagen ja. aber wegen nem luftfilter ?

Bei K&N ist ein Adapter für den Luftmassenmesser dabei, einfach draufschrauben, Filter drauf, fertig !
 

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
klar kann der motor schnelle kaputt gehen.....bringt ja 20ps mehr so n filter und da solche teile eher von leuten mit 45 oder 75ps geh hilfen gekauft werden ist das schon n schock für den motor wen da gleich mal 20ps mehr anliegen ;)
 

Technikka

Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
13
Ort
76698 Ubstadt
*lach*
20 PS mehr bei ner 75PS Krücke dass ich nicht lache

wenn dass jetzt nen GTI oder VR6 mit turbo ist glaub ich dir die 20 Ps mehr.
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
@ Technikka

du scheinst die Ironie von onkel-howdy nicht herauszulesen, aber macht ja nix :rolleyes:

Auch beim GTi oder VR6 gibt es durch nen offenen Luffi allein keine Mehrleistung ;)


Kann dadurch die Laufleistung des motors abnehmen? Weil er ja auch mehr Luft durch lässt
Er lässt nicht mehr Luft durch, wo soll diese mehr Luft denn herkommen ?
Und da keine mehr Luft, hat dies auch kein Einfluss auf die Lebensdauer des Motors 8o

Da dieser Filter aber grobfiltriger ist als der Serienfilter, wird mehr Dreck durchgelassen, und dies kann den Motor irgendwann schaden.
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Unabhängig davon das es hier um einen Golf 3 mit AEE Motor gehen dürfte (der keinen LMM hat) dürfte es keine Auswirkungen auf die Laufleistung geben, und Adapter werden auch nicht benötigt da es um den Austauschfiltereinsatz geht.
Wie schon anderswo geschrieben, Kaufen, einbauen und abwarten was sich ändert. Die leistung wird es aber leider nicht sein.

Mfg Patrick
 

MR_BIGBLOCK

Dabei seit
07.09.2006
Beiträge
74
Du wirst merken, dass der mit dem offenen schlechter läuft als mit dem originalen!
Und da er ja 20ps mehr hat brauch er auch en liter mehr Sprit!
Hör auf mit offenen Luffis.
Klar filtern die nicht so gut wie originale!
Gruß

Halt gehts hier um nen Offenen oder um ne Matte!

Also mit ner K&N MATTE hast du überhaupt keine probleme außer en bissl besseren Klang und vllt en hauch von MINNNNNNNNNIMINNNIMINNNI mehr Leistung!
Spritverbrauch ändert sich nicht!

Aber wenns um en offenen geht! Trifft das was ich ganz oben geschrieben habe zu!

Gruß
 

dark.dog

Threadstarter
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
42
DAnke erstmal für die antworten. Mehr Leistung habe ich mir nie erhofft und ein offener kam eh nicht in frage. Und durch die größeren poren wollte ich nur wissen ob sich was negativ verändert. thx
 

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
... dürfte es keine Auswirkungen auf die Laufleistung geben...
Doch. Sportlutfilter haben eine grobere Struktur, lassen also theoretisch mehr Luft durch (die aber aus anderen Gründen keinen Vorteil bringt), aber auch deutlich mehr Dreck in den Motor. Dadruch erhöht sich natürlich auch der Verschleiß, z.B. an den Kolbenringen, Ventildichtungen etc.
Natürlich ist es unmöglich einen Motorschaden auf die Verwendung eines Sportluftfilters zurückzuführen, aber einen Einfluss auf die Lebensdauer kann man im nicht absprechen.

Ich hab hier irgendwann mal ein Bild von Kolbenringen gepostet nach 10.000km mit einer undichten Ansaugleitung, wo also ein Teil der Luft ebenfalls nicht ausreichend gefiltert wurde....8o
Ich finds nur grad nicht mehr...
 

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
Nein, beim Wasserschlag bricht mind. das Kolbenhemd bzw. das Pleuel, weil der Kolben gegen die Wand aus nicht mehr verdichtbarem Wasser rennt:
Hier ganz unten auf Horror-Kabinett und dann auf "Z20LET als Wasserpumpe" (vorletzter Eintrag)

Der Dreck in der nicht ausreichend gefilterten Ansaugluft schleift unter anderem die Kolbenringe ab:


Hier wars eben ne undichte Ansaugleitung, dafür aber schon nach 10.000km...
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Also, ich fahre am Golf den K&N seit etwas über 70.000Km und am Polo deutlich über 110.000Km. An beiden gab es bei den Zylinderkopfüberholungen (Abgerissene Stehbolzen des Auspuffkrümmers bzw hoher Ölverbrauch) keinerlei Hinweise auf erhöhten Verschleiß.
Es gibt ettliche Gründe dafür das ein Kolbenring sich verschleißt. Wäre da Dreck das Problem müßte es ansich Riefen geben und sich der Dreck auch irgendwo im Ansaugsystem finden lassen.
Ne Undichte Ansauganlage kann auch Nebenluft verursachen (je nachdem wo die Undichtigkeit auftritt) was auch massiven Einfluß auf die Motorlebensdauer haben kann. Und in diesem Fall meine ich Motorschaden in kurzer Zeit. Ist ein extremfall, aber durchaus möglich.
Auch überaltertes Öl, bzw. minderwertiges Öl oder überzogene Wechselintervalle können für den Ausfall verantwortlich sein.

Mfg Patrick
 

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
Ähm ja, und?

Es gibt viele Gründe für Verschleiß, richtig.

Der Dreck, der durch nen "Sport"Luftfilter zusätzlich in den Motor kommt, verursacht einen höheren Verschleiß. Dass man diesen nicht unbedingt "sehen" kann bzw. nicht nachweisen kann, dass der Luftfilter daran Schuld ist, habe ich bereits geschrieben.

Solange man den Filter immer gut ölt damit der überhaupt was filtert und das Motoröl öfter wechselt, wird man (hoffentlich) lange Freude daran haben. Garantieren kann man für nix.
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Klingt etwas nach Panikmache aus der Papierfraktion.
Aber das muß jeder für sich selber entscheiden.

Mfg Patrick
 

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
Wieso ist es immer Panikmache, wenn man auf bestimmte Eigenheiten und Gefahren hinweist? Die Frage wurde so gestellt.

Könnte genausogut sagen: "Klingt nach Bagatellisierung der 'Sport'Filter-Fraktion..."

Die schlechtere Filterleistung der Tausch- sowie der offenen Filter ist nunmal ne Tatsache. Das es nicht jeder schafft, damit seinen Motor ins Jenseits zu jagen ist schön.
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Ich freue mich auf die Belege dieser Tatsache, Aber wie gesagt, vielleicht habe ich auch einfach den Unzerstörbaren Wundermotor erwischt der ohne jegliches Problem solche Mißhandlungen übersteht...

Mfg Patrick
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Sagt ja keiner das dadurch in absehbarer Zeit der Motor hinüber geht ;)

Aber bei einer Laufleistung von 500.000 km sind bestimmt mit einem grobfiltrigeren Luftfilter so wie Jolly schon sagte, gegenüber einem Serienfilter mehr "Verschleissspuren" zu sehen.
Ob dies nun tatsächlich Auswirkungen auf die Lebensdauer des Motors hat sei mal dahingestellt.

In dem Bereich der Lebensdauer eines Motors spielen ganz andere Faktoren wesentlich größere Rollen wie z.B.:
Nur Kurzstrecken,
nicht warmfahren,
Drehzahlen im roten Bereich auf Dauer,
nicht regelmäßige Wartung
etc.....
 

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
Ich freue mich auf die Belege dieser Tatsache...
Probiers doch ausnahmsweise mal mit "gesundem Menschenverstand" :rolleyes:

groberer Filter -> mehr Dreck -> mehr Verschleiß -> geringere Lebensdauer

Diese "Sport"filter lassen vermehrt kleine und mittelgroße durch Partikel, die aber noch vom Öl neutralisiert werden können. Mit häufigeren Ölwechseln kann man da viel vorbeugen. Ist allerdings relativ sinnfrei: Erst reinlassen, dann übers teure Öl wieder rausfiltern.

Ach ja, es gibt ne Norm für solche Filter-Tests: SAE J726C

Außerdem ist meistens die Frage, ob nicht irgendwas anderes passiert, was den Motor ableben lässt. Wer gerne ohne Öl rumfährt oder den Motor kalt tritt, braucht sich um den Luftfilter keine großen Sorgen zu machen. :rolleyes:

Beides ändert aber nichts an der Tatsache, dass durch nen groberen Filter mehr Dreck reinkommt, der auch zu höherem Verschleiß führt.

Und nochwas:
Die meisten Papierfilter-Hersteller sind längst auf moderne Materialen wie Polyester oder imprägnierte Microfasern umgestiegen. Gleichgute Filterleistung bei höherem Luftdurchsatz. Und das ganz ohne Öl...
 
Thema:

Schaden durch K&N Sportluftfilter???

Schaden durch K&N Sportluftfilter??? - Ähnliche Themen

Kaufberatung MERIVA A - 10 Jahre alt, div. Mängel: Hallo Experten, als älterer Mehrmarkenfahrer (69 Jahre, in den letzten 50 Jahren 16 Autos von 9 Herstellern gefahren) habe ich ein Angebot von...
Steckverbindung B Säule Türkabelbäume: Hallo an die Profis, der ich ned bin. Mein neuer Versuch hier,evtl weiter führende Hilfe zu finden,die auch funzt. Jeder der en 3er fährt,kennt...
AdBlue richtig auffüllen - Wie oft muss AdBlue aufgefüllt werden und was ist AdBlue überhaupt?: AdBlue gibt es schon länger, aber so manchem fällt es durch den Ausbau von AdBlue Zapfsäulen an Tankstellen nun erst richtig auf. In diesem kurzen...
10 Tipps und Tricks zum Sprit sparen - So kann man mit wenig Aufwand Kraftstoff sparen: Egal ob die Spritpreise hoch oder niedrig sind, es kann nicht schaden wenn man Sprit sparen kann. Dabei gibt es kleine Kniffe die sich, zumindest...
Volvo VC 90 D5: Hallo Elchfahrer, ich überlege mir meinen ersten VOLVO zu kaufen , allerdings bevor ich dies tue wollte ich gern ein paar Meinungen von euch...
Oben