Santa Fe vom EU-Händler !!!

Diskutiere Santa Fe vom EU-Händler !!! im Hyundai Santa Fe Forum im Bereich Hyundai; Hallo zusammen. Ich möchte mir in den nächsten Tagen den Santa Fe als Diesel-Automatic mit einer Vollausstattung als EU-Auto kaufen und brauche...

Topas

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
25
Hallo zusammen.
Ich möchte mir in den nächsten Tagen den Santa Fe als Diesel-Automatic mit einer Vollausstattung als EU-Auto kaufen und brauche Eure Hilfe. - Mir wurde bei einem Hyundai Händler von den EU Fahrzeugen abgeraten, weil es immer wieder Schwierigkeiten mit evtl. Ersatzteilen geben würde. Man müßte teilweise wochenlang auf Teile warten. Dann sind die Teile am EU Fahrzeug nicht immer paßgenau mit den Originalteilen ??? Habt ihr soetwas schon einmal gehört oder vielleicht sogar erfahren ??? - Dabei freue ich mich schon riesig auf meinen neuen SF. Ich möchte ihn übrigens bei PLUS-Automobile in Rhauderfehn kaufen. Hat jemand da schon Erfahrungen gesammelt? Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir etwas dazu bald schreiben könntet.
VIELEN DANK IM VORAUS DAFÜR.
Schönen Tag noch.
Topas
 

lupus02

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
68
Ort
71034 Böblingen
Hallo Topas,

ich glaube, dass Dein Händler Dir ein wenig Furcht einflössen will - in diesem Forum sind eine Menge Leute, die einen Reimport-SF aus dem Ausland erstanden haben - Du hast bei diesem Fz. den selben Garantieanspruch und die deutschen Ersatz/Bauteile passen bestimmt auch an ein franz. oder belg. Fahrzeug. Schliesslich werden alle SF in einem Werk gebaut. Also - nur zu, freue Dich auf Deinen Karren:D
 

--|--ransporter

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
215
Ort
//AC//Stuttgart//PA//
ja unbedingt!
der händler will nur mehr umsatz machen mit deutschen preisen. also wenn du HMD unterstützen willst, kauf dort, wenn du nix zu verschenken hast...reimport!
ausserdem gibts in den deutschen versionen dinge nicht, die in vielen eus serie sind, wie gekühltes mialfach, radio mit lrfb, dachkantenspoiler,.. (*apro da fällt mir ein werd wohl n thread dazu machen müssen demnächst..)

wirst schon sehen, sobald du den euwagen hast und was dafür brauchst, steht er auf der matte und auf einmal passt alles was er im angebot hat. mag aber auch sein dass du den wagen nicht bei solchen warten lassen solltest, vielleicht machen die das tatsächlich ungern...

also viel spaß!!

gruß
 

aphro1

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
138
Servus,

ist sicherlich blödsinn, daß am SF unterschiedliche Teile verbaut werden für Holland, .... oder Deutschland.
Was man aber dabei nicht aus den Augen verlieren sollte ist, daß auch der "nachkäufliche" Service / Verhalten bei Garantiefällen Geld kostet.
Wenn Du Deinen SF bei dem Reimporthändler auch warten lassen wirst, sicherlich kein Problem. Andernfalls muss man halt akzeptieren, später vom Vertragshändler zur Kasse gebeten zu werden (Zu Recht, denn keiner arbeitet umsonst !).

Liebe Grüße
Markus
 

randomusername

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
7
Unfassbar, welche Behauptungen da aufgestellt werden! Na ja, am Ende vom Tag muss die Kohle halt verdient sein ?(

Wir haben unseren Santa auch von Popke; der Händler agiert überaus seriös, würde immer wieder ein Auto dort kaufen.

Gruß
Holger
 

DIWANNA

Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
100
Ort
Nordhessen
Euro - Santa

Hallo Topas,
ich habe auch einen Reimport, ein franz. Modell und hatte bisher keinerlei Probleme.
Wir hatten hier im Forum bereits vor einiger Zeit einen Beitrag diesbezüglich.
Dieser war auch eine Entscheidungshilfe für meinen Euro - Kauf.
Meiner Kenntnis nach stammen alle Santis von einem Band, lediglich die Ausstattungen
unterscheiden sich - teilweise - auch erheblich -bei mir allerdings zum Vorteil !!!! :D
Garantie u. Inspektion ist wie bei allen anderen Modellen geregelt und bleiben voll erhalten.
Mein Hyundai - Händler in der Region, der mir anfangs ein schlechtes Preisangebot unterbreitete, verkauft jetzt im nachhinein auch Importmodelle.
Hierbei kauft der Hyundai Händler von der gleichen Fa. Eurofzge., wo ich meinen auch
gekauft habe.
Logischerweise ist der Preis beim Euro Direkthändler günstiger gewesen, da hier keine
weitere Fa. daran verdient.
Unser Hyundaihändler hat uns als "zahlungskräftigen" Kunden bereits mehr als akzeptiert, da wir neben der Inspektion, Wintercheck auch einige Teile im Zubehör ( 20 Zoll Felgen
u. 265 Reifen, Laderaumabdeckung etc. ) erstanden haben.
Mit unserem Fzg. bin ich mehr als zufrieden, würde es wieder so entscheiden !! ;)
Grüße Ralf
 

Topas

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
25
Hallo zusammen.
Ich freue mich über soviel Resonanz auf meine Fragen und bin um einiges erleichtert.
Ich denke auch, das wohl viel Panikmache dabei ist, seitens der Hyundaihändler. Mein Fahrzeug kommt übrigens auch aus Frankreich und wir haben es soeben bestellt. Da es ein Lagerfahrzeug ist, bekomme ich es am Montag schon. Und am 22.12.2007 geht es damit in den Skiurlaub ins Allgäu. Übrigens: ich bin auch noch Camper. Bekomme noch sofort eine AHK montiert. Ziehe damit eine 5,60m Wohnwagen mit 1700kg Gesamtgewicht. Bin mal gespannt, wie er so bei der Gespannfahrt im Frühjahr sich bewährt. Hoffe nicht, das er hinten in die Knie geht wenn der Wohnwagen angehängt ist. Könnt ihr vielleicht auch dazu noch etwas schreiben? Und wie der Dieselverbrauch mit und ohne Wohnwagen ist? Bin gespannt auf eure Mails.
Danke.
Topas.
 

DIWANNA

Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
100
Ort
Nordhessen
Euro - Santa

Hallo Topas,
herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Santi !!!! 8)
Wir fahren ohne Anhänger und unsere Verbrachsanzeige beim Diesel steht
auf 8,5 l.
An der Tankstelle kontrolliert ;) und anschließend errechnet hat unser Santi
einen Verbrauch zwischen 9,0 und 9,5 l !!!
Im Verhältnis Gewicht und Leistung finde ich, ist ein ordentlicher Verbrauch ...
Grüße Ralf
 

--|--ransporter

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
215
Ort
//AC//Stuttgart//PA//
tach nochmal,
zum in die knie gehn kann ich nur sagen wenn du vollausstattung hast dann auch niveauregulierung hinten, stützlast 80kg, zuladung 500
gruß
 

Topas

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
25
Moin.
Ich habe zwar die Vollausstattung, habe mir aber sagen lassen, das es die Niveauregulierung nur bei dem 7-Sitzer gibt. Und da es mir auf die vielen Ablagefächer unter dem Ladeboden ankam ( beim 7 Sitzer entfallen diese ), gehe ich davon aus, das er also keinen Niveauausgleich hat.
Lassen wir es also auf uns zukommen.

Schönen Tag noch und schönes Wochenende.

P.S. Zähle schon die Tage bis Montag.

Topas
 

Topas

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
25
Moin.
Ich habe zwar die Vollausstattung, habe mir aber sagen lassen, das es die Niveauregulierung nur bei dem 7-Sitzer gibt. Und da es mir auf die vielen Ablagefächer unter dem Ladeboden ankam ( beim 7 Sitzer entfallen diese ), gehe ich davon aus, das er also keinen Niveauausgleich hat.
Lassen wir es also auf uns zukommen.

Schönen Tag noch und schönes Wochenende.

P.S. Zähle schon die Tage bis Montag.

Topas
 

--|--ransporter

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
215
Ort
//AC//Stuttgart//PA//
wegen DEM bisschen stauraum auf zwei plätze und NR verzichtet?? als hängerfahrer??
nagut wenns dir das wert ist bzw du noch n bus hast für solche fälle...
übrigens ja sicher, NR nur bei 7sitzer im paket mit 3. klimazone. aber da du eben meintest vollausstattung ging ich davon aus, sry.
dir auch!
 

DIWANNA

Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
100
Ort
Nordhessen
Niveauregulierung

Wir haben einen franz. 7 Sitzer ( für uns 2 Personen ), unser hat jedoch keine
Niveauregulierung, aber 2. Klimaanlage hinten.

Wir hätten auch lieber gerne den 5 Sitzer mit Stauraum gehabt.

Aber der Wagen stand so und fertig.

Wir ziehen allerdings nichts, außer, Kreise mit unserem Santi ... :D

Grüße Ralf
 

h.boesch

Dabei seit
14.12.2004
Beiträge
322
Bin schon viel mit 1500 kg Wohnwagen gefahren - die Niveauregulierung braucht man absolut nicht. Der Santa geht auch mit reichlich Anhängelast kein bisschen in die Knie. Und für die, die den Santa länger fahren wollen: Ein paar Stoßdämpfer hinten kosten nur einige Euro, aber wenn mit der NR was ist, wird´s richtig heftig. Da ist schnell ein Tausender zusammen, bei den Ersatzteilpreisen der Koreaner evtl. auch mehr.

Gruß
Hartwig
 

--|--ransporter

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
215
Ort
//AC//Stuttgart//PA//
gut das mag sein, wers nicht braucht...
ich jedenfalls seh das paket als eine segnung, bei uns sind autos ohne NR desöfteren hinten hart an der grenze (auch ohne in der baubranche tätig zu sein). oder -was auch vorkommt- die anzahl der reisenden ist höher als vier oder fünf. ooder eben der anhänger nicht das einzige was die hinterachse belastet, wenn dann zu den 80kg stützlast noch die normale zuladung kommt.
klar, man wirds überleben ohne, aber ich gehör eben zu der "wenn schon -gruppe" der automobilisten. also ausser dass der santa eigentlich nur wegen seiner dritten reihe ernsthaft in die wahl gekommen ist und ansonsten fast alles bietet was man so braucht ("was ICH so brauche"=genau mit dieser vollausstattung) für einen trotz massiver erhöhung noch super neupreis. was auch bedeutet dass mir die nächsten drei jahre die luftbälge platzen können wie sie wollen, aber H wird schon nicht das billigste genommen haben. btw würde doch ein stoßdämpfer nicht von der garantie abgedeckt da verschleissteil :) wieauchimmer..
grüße in die runde !
 

h.boesch

Dabei seit
14.12.2004
Beiträge
322
Hast ja recht, wer die 3. Reihe braucht, der soll sie nehmen. Mir waren die Ablagefächer und das nicht unerhebliche eingesparte Gewicht der 3. Sitzbankreihe wichtiger, mit mehr als meist 2, ganz selten mal 4 Personen fahre ich nicht.

Ich fahre meinen Wohnwagen übrigens mit mindestens 80 kg Deichsellast, eher mehr, da der Wagen sehr kopflastig ist. Ferner habe ich zum Campen noch ein 3 m Schlauchboot mit Radanlage und allem drum und dran sowie einen 6 PS Außenboder mit Tank im Kofferraum. Dann noch ein Vorzelt mit kompl. Gestänge. Trotzdem dachte ich zunächst, mein Santa hätte Niveauregulierung, denn er geht überhaupt nicht in die Knie - steht absolut gerade und schlägt nirgendwo durch.

Hab später mal den Wagen auf die Hebebühne genommen (und unten komplett gewachst): er hat keine NR, nur normale Stoßdämpfer.

Wenn die Federung unter schwerer Last so gut funktioniert, kann mal getrost auf zusätzliche Technik verzichten. Aber natürlich kanns auch nicht schaden, wenn man trotzden NR hat.
 

Topas

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
25
hallo h.boesch,
danke für Deinen Beitrag zu unserem Thema. Bin doch sehr froh, im vorraus zu wissen, das der Santa Fe sich als Zugwagen sehr eignet. Da wir erst im April unsere erste Fahrt mit dem Wohnwagen machen, war ich schon gespannt darauf, wie er sich bewährt. Was mich noch interessieren würde ist der Spritverbrauch. Ich fahre ab Montag ( Juchuuhhh ) endlich meinen neuen Santi und werde ihn ja wie bereits erwähnt, nächste Woche ins Allgäu fahren. Ich habe den 2,2l Diesel mit Automatic. Wie sieht denn Dein Spritverbrauch solo und mit Caravan aus ?? Unser Wohnwagen wiegt 1700 kg und wir dürfen, dank dem hohen Gewicht des SF ja Tempo 100 fahren. Ich denke, da wird er sich wohl einiges einverleiben.
Grüße an ALLE Santa Fe Fahrer und schönen Abend noch.;);)

Topas
 

h.boesch

Dabei seit
14.12.2004
Beiträge
322
Hallo Topas,
ich habe auch die 100 km/h Zulassung, bei Tacho 100 (echte 95) gehts noch mit dem Verbrauch, so bei 11,5 Liter waren dann. Bei 115 nach Tacho braucht man 15 Liter, schätze ich mal. Das kommt aber auch sehr auf die Strecke (Autobahn, Landstraße etc.) an. Ich habe sogar das Gefühl, wenn ich in Richtung Süden fahre, brauche ich einen Liter mehr als zurück in Richtung Norden.

Solo liegt mein Verbrauch bei 9 bis 9,5 Liter, je nach Einsatz. Langstrecke auch mal weniger, wenns gemütlich voran geht. Die Verbrauchsanzeige zeigt solo immer ca. 1 Liter weniger an. Im Gespannbetrieb stimmts in etwa.

In der aktuellen Autobild allrad (01-2008 ) steht der Santa von 25 im Gespannbetrieb getesteten Fahrzeugen auf einem ausgezeichneten Platz 4!

Ich hatte übrigens meinen Santa auch bei Popke bestellt. Da das Modell Executive als Diesel 4WD Automatic aber über Monate nicht zu beschaffen war, haben wir den Kaufvertrag irgendwann im gegenseitigen Einvernehmen in den Papierkorb geschmissen. Ich kann aber trotzdem über Popke sehr positiv berichten, der hat sich wirklich bemüht und mir auch andere Alternativen angeboten, die ich aber nicht wollte. Damals gab es in mobile.de nur einen Wagen in der von mir gewünschten Ausstattung und Farbe, der stand in Villingen-Schwenningen. Den habe ich dann gekauft, hat mich aber fast 3.000 Euro (mit 19% Mwst.) mehr gekostet als der damalige Preis für ein 155 PS Modell (mit 16% Mwst.) bei Popke.

Viel Spaß mit dem neuen Wagen!

Hartwig
 

Topas

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
25
Hallo Hartwig,
danke für Deine umfangreiche Information. Der Spritverbrauch für den Santa Fe ist meines Erachtens gerechtfertigt, weil er ja fast 2 Tonnen wiegt und auch noch ein Automaticgetriebe hat. Im Gespannbetrieb hat er ja auch eine ganz schöne Last am Haken. Übrigens, ich werde mir gleich einmal die Auto Bild Allrad kaufen, danke für Deinen Tipp. Morgen früh geht es nach Rhauderfehn. Ich komme übrigens aus Bottrop und brauche nur die A31 von Anfang bis Ende fahren. Werde mich nach der ersten Tour mal wieder melden.

Ich wünsche allen Santa Fe Fahrern FROHE WEIHNACHTEN und ein GUTES NEUES JAHR !!!

Topas ( Klaus )
 

Topas

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
25
Hallo, ich grüße als Santa Fe Besitzer alle Kollegen !!!
Heute war es endlich soweit. Meine Frau und ich haben bei Plus Automobile Popke in Rhauderfehn unseren Santi Executive in gun-metallic abgeholt. Ein echtes Sahneteil !!
Die Übergabe ist einwandfrei abgelaufen. Es war ein nette Atmosphäre. Und das Auto ist ein Traum. Wir haben uns noch einen schönen Tag daraus gemacht. Waren in Leer auf dem Weihnachtsmarkt noch bummeln und sind dann unsere 220km wieder nach Hause gefahren. Es ist schon toll, endlich wieder ein Automatikfahrzeug zu haben. Vorher hatten wir für kurze Zeit mal einen Schalter. Der Santi gleitet nur so über die Bahn. Laut Anzeige hat er auf dieser Strecke 9,8l verbraucht, aber ich denke, nach der Einfahrphase wird es wohl noch ein klein wenig nach unten tendieren. Ansonsten sind wir erst einmal rundherum glücklich.
Jetzt sind wir geschafft von dem aufregenden Tag, ( Man kauft ja nich alle Tage ein neues Auto ) und genehmigen uns erst einmal ein schönes Gläschen.
Viele Grüße.
Topas.
 
Thema:

Santa Fe vom EU-Händler !!!

Santa Fe vom EU-Händler !!! - Ähnliche Themen

Günstige Luxusautos, die dich reich aussehen lassen – das sind die Gebrauchtwagen-Schnäppchen der Premium-Klasse: Wer bei einem Neuwagen einmal den Schlüssel im Zündschloss umdreht, hat schon einen enormen Wertverlust zu beklagen. Was für Käufer von Neuwagen...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Automatik Getriebeprobleme Santa Fe: Sehr geehrte Damen und Herren, als mein Vater ein neues Fahrzeug benötigte, habe ich Ihm einen Hyundai Santa Fee vorgeschlagen, da er oftmals...
Warnung vor betrügerischen Kraftfahrzeughändler: Hallo Ihr Lieben , viele von Euch haben mir abgeraten, sie hatten recht , mehr als recht . Möchte Euch alle mit Nachdruck vor einem...
Rüttelt und schüttelt sich!: Hallo zusammen, wenn einer von Euch einmal bei seinem MX-3 bemerken sollte, daß der Wagen im vorderen Bereich und hauptsächlich beim Beschleunigen...

Sucheingaben

hyundai santa fe chiptuning dealer

,

autoschlüssel nachmachen hyundai santa

Oben