Rußpartikelfilter Betriebserlaubnisse erloschen

Diskutiere Rußpartikelfilter Betriebserlaubnisse erloschen im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Heute kam im Radio das von 3 Herstellern die Betriebserlaubnis von Rußpartikelfiltern erloschen ist, weil die Reinigungswirkung nur 8% betrifft...
M

marco206

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2005
Beiträge
4.130
Ort
Augsburg
Heute kam im Radio das von 3 Herstellern die Betriebserlaubnis von Rußpartikelfiltern erloschen ist, weil die Reinigungswirkung nur 8% betrifft, soll aber mindestens 30% haben.

Weitere Infos hier: www.kba.de
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Mir tun jetzt schon die Werkstätten leid die solche Kats verbaut haben, denn da werden die betroffenen zuerst mit dickem Hals vor dem Tresen stehen.
Ich hoffe das wir nicht betroffen sind, aber wir haben siw nur original vom Hersteller, bzw HJS verbaut. Mal abwarten...

Mfg Patrick
 
R

rubberduck0_1

Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
1.056
Hallo,
dieses Thema hab ich ebenfalls aus den Medien wahrgenommen.
Ich kann auch nur weitergeben, was ich im Radio gehört habe: Es soll ein kostenloser Austausch der Rußpartikelfilter gegen "wirksame" geben!
Wer das bezahlt und wie das ablaufen soll; darüber gab es keine Aussage!
Mal schauen, wie die Sache weitergeht.
Wird bestimmt noch interessant werden!
Gruss.
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Ja, aber erstmal kommen auf die betroffenen Zahlungsaufforderungen zu.
Das ist zumindest der Stand den ich habe.
Aber abwarten, es wird schon was passieren.

Mfg Patrick
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
das verstärkt nur meine einstellung das russpartikel filter nix tauchen!

@patrick
wieviel audi und vw filter haste den bei neuwägen schon getauscht bzw "freibrennen" müssen? ;)
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
@patrick
wieviel audi und vw filter haste den bei neuwägen schon getauscht bzw "freibrennen" müssen? ;)
Ich persönlich?
Einen, bei einem Fahrzeug mit "ECO"-Chiptuning.:rolleyes:
Im Moment streitet sich der Kund noch mit VW wer die "Notregeneration samt den dazugehörigen Prüfarbeiten nun bezahlt.:D

Aber hier gehts ja um die Nachrüstgeschichten, nicht die Werksmäßigen.

o.h. schrieb:
das verstärkt nur meine einstellung das russpartikel filter nix tauchen!
Ich halte die Dinger schon für sinnvoll, allerdings werden die DPF alleine das Gesamtproblem sicher nicht lösen. sind aber auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

Mfg Patrick
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Naja, jetzt wollen wir die Kirche mal im Dorfe lassen und nicht direkt solche harten Dinge auffahren, oder gibts da was offizielles zu?

Mfg Patrick
 
A

astracar

Chef-Einträger
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
2.907
Ort
D:Bayern/Mittelfranken
Tach!

Quelle: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,519135,00.html

Auszug ( falls die Site mal nicht mehr so existiert)

Spiegel online (siehe Link oben) schrieb:
Wieso wurden diese Schrottfilter vom KBA überhaupt zugelassen?

Das ist nicht hinreichend geklärt. Der Firma GAT, einem der größten Hersteller wird beispielsweise vorgeworfen, bereits zugelassene Filter nachträglich modifiziert zu haben, ohne das KBA zu informieren. Bei GAT ermittelt inzwischen die Staatsanwaltschaft wegen Betrugsverdachts.
Ein heißes Eisen...

Und warum kam es soweit? ( Achtung! Es folgt nur meine persönliche Meinung!)

Die Franzosen haben es Serienmäßig als erste gebracht und damit den Rest unter Zugzwang gesetzt.
Der Ursprung ist das FAP (Filtre à particules), welches der PSA-Konzern anfang des Jahrtausends entwickelte und erstmals in einem Peugeot 607 HDi einsetzte.

Auf einmal hieß es " Warum sind wir deutschen so borniert und meinen mit unseren TDI´s haben wir der Weisheit letzten Schluss " und sind nicht fähig, ein PARTIKELMINDERUNGSSYSTEM zu bauen.
Deswegen heißt es bei uns auch offiziell PMS --> PartikelMinderungsSystem
Es filtert nicht wirklich...es lagert nur zwischen...
Filtern klingt halt schöner... reiner Euphemismus!

Schon springen einige auf diesen Zug auf ( bringt ja GELD) und reißen auf die schnelle "Filter" aus der Wand. Angestachelt durch die Politik und die öffentliche Stimmungsmache der Medien!

Funktionsprinzip (nur grob):
Eine gewisse Menge der Partikel werden erst mal aufgefangen und ab und an in einem Freibrennprozess verbrannt bzw. nach Herstellervorschrift gereinigt ( Z.B. durch Ausbau und Reinigung bzw. Erneuerung)

Dieser Freibrennprozess wird bei Originalsystemen entweder durch Additive oder Nacheinspritzung zur Erhöhung der Abgastemperatur erreicht. Aber nicht beim Opa-Auto, der nur zum Einkaufen und in die Kirche fährt. Dann ist das PMS bald zu und eine längere Autobahnfahrt zum Enkel angesagt...oder dem das Auto am Samstag leihen... 8)

Ich hatte mal das Vergnügen, einen Citroen C5 mit FAP zur AU zu prüfen.
Nachdem ich mich während der AU 3 mal versichert habe, dass der Schlauch auch wirklich ordnungsgemäß ist und das AU-Gerät richtig funktioniert, habe ich mich mit den Trübungswerten von NULL bei jedem Gasstoß angefreundet...100% Funktion. Nicht schlecht,oder?
gby
jl
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Hey astra,

es geht hier ja auch um Nachrüstsyteme.
Das ( zumindest unsere ) Seriensysteme einwandfrei funktionieren kann ich jeden Tag feststellen da ich es überprüfen muß. ;)

Ok, das die Engländer Probleme haben ist ja nichts Neues. :D

Gruß

Michael
 
A

astracar

Chef-Einträger
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
2.907
Ort
D:Bayern/Mittelfranken
Tach!

Dass die Seriensysteme alle einwandfrei funktionieren, wage ich zu bezweifeln, wurde mir auch von einzelnen Leuten, die Hand an die Technik anlegen müssen, so erläutert. Aber das gehört nicht zum momentanen Topic, stimmt.
Die momentane Diskussion der erloschenen BE´s betrifft in der Tat nur Nachrüstsysteme, das ist richtig.

gby
jl

*jaja,gtx...tante edith häh ;)*
 
M

marco206

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2005
Beiträge
4.130
Ort
Augsburg
Naja, jetzt wollen wir die Kirche mal im Dorfe lassen und nicht direkt solche harten Dinge auffahren, oder gibts da was offizielles zu?

Mfg Patrick
Zumindestens gegen einen.

In rund 40.000 Fahrzeugen wurden die unzureichenden Filter bereits eingebaut. Bei einem der drei Unternehmen - dem Gladbecker Rußfilter-Hersteller GAT - ermittelt sogar die Staatsanwaltschaft wegen Betrugsverdachts.

Zudem seien Partikelfilter von Ernst-Apparatebau sowie Original-Nachrüstfilter von Jaguar und Landrover betroffen.(Quelle: heute.de)

Hier steht weiteres dazu: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/10/0,3672,7126666,00.html
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
M

marco206

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2005
Beiträge
4.130
Ort
Augsburg
Ok hast gewonnen.:))

Aber ist trotzdem eine Frechheit was sich manche Hersteller erlauben. Schauen wir mal wie es ausgehen wird und wer die Zeche dafür Zahlen muss.
 
Hupenmaster

Hupenmaster

Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
610
Auch wieder Nachrüstfilter. ;)
Von Systemen die ab Werk geliefert werden habe ich noch nichts gehört oder gelesen.





Gruß

Michael
stimmt aber,bei den "Landi`s" haben die von anfang an nicht funktioniert besonders übel sind die Discovery`s.............die dinger sind in kürzester zeit so zugebraten das die kisten nur noch 80 fähren;(

bei den jaguars funktioniert das ford(-gerümpel) im abgasstrang jedenfalls besser als bei LR:D............schneller als 80 werden die noch:D:D
probleme kenne ich persönlich nur vom S-Type und XJ.........der pseudo-mondeo (X-Type) funktioniert (komischerweise):D
 
Thema:

Rußpartikelfilter Betriebserlaubnisse erloschen

Sucheingaben

rußpartikelfilter deaktivieren

,

dpf ausbauen strafe

,

dpf entfernen strafe

,
partikelfilter deaktivieren
, partikelfilter entfernen strafe, rußpartikelfilter deaktivierung , dpf deaktivieren augsburg, partikelfilter ausbauen strafe, dieselpartikelfilter deaktivieren augsburg, dieselpartikelfilter deaktivierung strafen, rußpartikelfilter ausprogrammieren strafe, strafe für partikelfilter ausbau, citroen partikelfilter ausprogrammieren, ford nacheinspritzung auscodieren, abgastrübung citoen C3, seat leon dpf deaktivieren, vw passat dpf entfernen strafe, firmen die dpf deaktivieren strafbar, ist partikelfilter deaktivieren strafbar, strafzahlung fahren ohne dpf, fahren ohne dpf strafhöhe, euro 5 diesel partikelfilter ausbau strafe, dpf deaktivierung citroen c5, strafe bei dpf ausbau, dpf ausbau strafe

Rußpartikelfilter Betriebserlaubnisse erloschen - Ähnliche Themen

  • Rußpartikelfilter: Bund fördert Nachrüstung in 2015 mit 30 Millionen Euro - schnell sein könnte sich lohnen

    Rußpartikelfilter: Bund fördert Nachrüstung in 2015 mit 30 Millionen Euro - schnell sein könnte sich lohnen: Nach wie vor fahren auf Deutschlands Straßen viele ältere Dieselfahrzeuge, die ohne jegliche Reinigung der Abgase unterwegs sind. Die Besitzern...
  • Rußpartikelfilter: Reinigung günstiger als Austausch - nicht alle Methoden gleich gut

    Rußpartikelfilter: Reinigung günstiger als Austausch - nicht alle Methoden gleich gut: Im Rahmen der Abgas-Affäre von Volkswagen, bei der es in erster Linie um Stickoxide (NOx) geht, rücken auch die anderen Reinigungssysteme ein...
  • Rußpartikelfilter: Fördergelder reichen nur noch bis Ende März

    Rußpartikelfilter: Fördergelder reichen nur noch bis Ende März: Fahrer älterer Diesel-PKW können durch die Nachrüstung eines Rußpartikelfilters die Schadstoffbilanz ihres Fahrzeugs verbessern, zudem können...
  • Die Geschichte mit dem Rußpartikelfilter

    Die Geschichte mit dem Rußpartikelfilter: Schönen guten Tag zusammen, wir haben bei unserer Arbeit folgendes Auto: VW Transporter (6) mit 160 PS und Bridgen Aufbau. Das Auto fährt sich...
  • Russpartikelfilter für 2.5d Boxer

    Russpartikelfilter für 2.5d Boxer: Hi bin auf der suche nach einem Partikelfilter für meinen 2.5D (3003/030), laut dekra gibt es welche nur finde ich die nicht, vielleicht suche ich...
  • Ähnliche Themen

    Top