Rüpelpolizist ausser Dienst...

Diskutiere Rüpelpolizist ausser Dienst... im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Folgendes ist uns heute Abend passiert...wir sind auf dem Weg an die Elbe..das sind ein Paar KM Landstrasse... Situation...: 1 Großer Trecker...
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #1
S

sweet_melli

Threadstarter
Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
2.034
Punkte Reaktionen
6
Ort
25337 Elmshorn
Folgendes ist uns heute Abend passiert...wir sind auf dem Weg an die Elbe..das sind ein Paar KM Landstrasse...

Situation...:

1 Großer Trecker mit Anhäger...dann ein Golf...dahinter noch ein Trecker mit Anhänger..etwa 40KM schnell...dahinter noch ein Golf der immer wieder ausschert...wir hinter dem Golf...unübersichtliches Strasse...viel Verkehr und Kurven...überholen unmöglich (eigentlich)!! Hinter uns dann auch etwa 10-15 Autos...eben typisch für diese Jahreszeit auf dem Land!

Auf einmal zieht etwa 3 Autos hinter uns ein Opel Zafira raus (Gegenverkehr schon nah in Sicht) ist knapp an uns vorbei...plötzlich scheint der Irre zu merken das er nicht mehr weiter kommt...zieht eiskalt bei uns vors Auto, wir müssen voll in die Eisen (mindestens Belästigung, eher Nötigung und absolut riskant da zu überholen)...er gestikukiert wie ein bekloppter...mein Mann natürlich auch....naja, kommt eben vor! Solche verrückten gibts immer...bei nächster "Gelegenheit" stopft er sich dann am nächsten vorbei und war dann irgendwann ausser Sicht! Sacher erledigt...denkste!

Nach ein Paar KM, kurz vorm Deich...ist der Spinner wieder vor uns...lustigerweise hat der sein Haus direkt am Deich wo wir immer mit den Hunden laufen! Er biegt also vor uns ab bei sich auf den Hof...wir fahren noch etwa 50m weiter auf den Parkplatz...wollen aussteigen...da kommt er angebrettert...stellt sein Auto quer neben unseres und steigt wild pöbelnd aus...zu allem überfluss in Polizeiuniform..er hatte grad Feierabend!!

Beschimpft uns wie ein Geisteskranker...sagt, wenn er im Dienst gewesen wäre...hätte er uns aufgeschrieben..weil wir ihn nicht wieder reingelassen haben (sicher...wir wollen auch in einen Frontalzusammenstoss direkt neben uns verwickelt sein...). Auf jeden Fall war er wilder als das HB Männchen! Unglaublich und sowas ist Polizist! Das war ja nun schon doppelte Nötigung..was sollen wir nun tun !? Er war im übrigen allein im Wagen und wir zu zweit. Wir haben ja nun die Uhrzeit, sein Kennzeichen, seine Adresse...normal muss man sowas ja anzeigen!

Aber bei einem Polizisten ist man da etwas vorsichtiger...ist eben ne kleine Stadt und wir haben 2 recht auffällige Autos...! Was meint ihr ?
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #2
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Punkte Reaktionen
37
Schmunzeln und abhaken.

Mfg Patrick
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #3
S

sweet_melli

Threadstarter
Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
2.034
Punkte Reaktionen
6
Ort
25337 Elmshorn
Leichter gesagt als getan...der war echt aggresiv...da bekommt man dann schon ein ungutes Gefühl! Er war ja auch noch in Uniform...
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #4
L

ludes

Dabei seit
14.05.2004
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
8
Anzeigen!

Vielleicht reicht es auch für eine Dienstaufsichtsbeschwerde, er war ja klar als Polizist zu erkennen, wenn auch im vermeintlichen Feierabend.

Grüße
ludes
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #5
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Punkte Reaktionen
37
Und was soll das dann, außer Scherereien, bringen?
Er darf bei seinem Chef antreten, der macht "Dududu" er jammert was von persönlichen Problemen, Stress in der Familie... es täte ihm ja sooooo leid...
Eventuell läßt er sich noch ne Woche Krank schreiben, und beim nächsten Aufeinandertreffen der Parteien geht es dann richtig rund.

Mfg Patrick
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #6
Janner

Janner

Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
2.722
Punkte Reaktionen
4
Ort
23923 Schönberg
Oder einfach in so einer Situation die kostenlose Telefonnummer wählen und dort angeben, dass jemand sich als Polizist ausgibt und Bürger bedroht, beleidigt und belästigt.

Das gibt dann erstmal einen netten Einsatz und die Kollegen von ihm finden sowas auch nicht immer lustig.
Und sowas ist besser als eine Dienstaufsichtsbeschwerde.
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #7
S

sweet_melli

Threadstarter
Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
2.034
Punkte Reaktionen
6
Ort
25337 Elmshorn
Oder einfach in so einer Situation die kostenlose Telefonnummer wählen und dort angeben, dass jemand sich als Polizist ausgibt und Bürger bedroht, beleidigt und belästigt.

Das gibt dann erstmal einen netten Einsatz und die Kollegen von ihm finden sowas auch nicht immer lustig.
Und sowas ist besser als eine Dienstaufsichtsbeschwerde.

DAs werde ich mir merken..da ich befürchte ihn nicht das letzte Mal gesehen zu haben.
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #8
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Punkte Reaktionen
37
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #9
S

sweet_melli

Threadstarter
Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
2.034
Punkte Reaktionen
6
Ort
25337 Elmshorn
Naja, am Ende..was will er ? Mit unseren Autos ist absolut alles ok...wir trinken nichts, keine Drogen und haben genau Null Punkte in Flensburg...Hunde sind angeschnallt...da ist nicht viel zu machen! Und wenn er der Meinung sein sollte uns ständig bzw. unverhältnissmässig oft anhalten zu müssen..bekommt er eben eine Beschwerde.

Beim Zeugen haben wir uns heute rückversichert, er hat sogar gesagt das er mit qietschenden Reifen vom Hof hinter uns her war und ihn dabei fast erwischt hat...ich denke einfach mal das der nette Herr selber weiss das er arg übertrieben hat und es etwas ruhiger angehen lassen wird! Zumindest hoffe ich das einfach mal....
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #10
S

Sauerkraut

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wie würde man denn jetzt reagieren, wenn es sich um einen "normalen" Bürger gehandelt hätte, oder einen Polizisten, den man aufgrund privater Kleidung nicht als solchen erkannt hätte?

Wäre dann der Drang zum Denunzianten auch so groß?
Zugegeben ein wenig provokant, aber das ist doch der übliche Begriff, wenn der Gegenüber eine andere Jacke trägt und die Situation umgedreht ist.
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #11
TheBoxer

TheBoxer

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
670
Punkte Reaktionen
6
wenn eine Privatperson sich so aufführt, kann man dem ohne weiteres "ordentlich" die leviten lesen und mal klarstellen was er da treibt. Sofern Einsicht vorhanden ist.

Aber wenn jemand Polizeiangestellter ist, dann bekommt so ein Fehlverhalten mal eine ganz andere Seite: er versucht durch sein Auftreten in Dienstuniform für sein eigenes Rechtswiedriges Verhalten auch noch zusätzlich Provozieren zu können.

Ganz klarer Fall für eine Anzeige und für die Dienstaufsicht. So etwas ist Gefährdung anderer unter Amtsmissbrauch - und dann noch zusätzlich ausser Dienst in Dienstkleidung Zivilisten bedrohen. Personen mit derartigem Verhalten gehören nicht in solch eine Anstellung.

Wenn ich den Führerschein mache, darf ich solange Fahren bis ich zeige, dass ich mich nicht mehr an die Regeln halte. Dann wird die Lizenz entzogen. Genauso muss mit dem Dienstausweis verfahren werden - alles andere ist Fahrlässig.
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #12
L

ludes

Dabei seit
14.05.2004
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
8
Da stimm ich dir absolut zu Boxer.

Grüße
ludes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #13
2

206 JBL Rider

Turbo²
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
8.884
Punkte Reaktionen
14
Ort
mitten im Saarland
Aber wenn jemand Polizeiangestellter ist, dann bekommt so ein Fehlverhalten mal eine ganz andere Seite: er versucht durch sein Auftreten in Dienstuniform für sein eigenes Rechtswiedriges Verhalten auch noch zusätzlich Provozieren zu können.

Ganz klarer Fall für eine Anzeige und für die Dienstaufsicht. So etwas ist Gefährdung anderer unter Amtsmissbrauch - und dann noch zusätzlich ausser Dienst in Dienstkleidung Zivilisten bedrohen. Personen mit derartigem Verhalten gehören nicht in solch eine Anstellung.
Zum einen ein ganz klares Fehlverhalten seitens des Polizisten, welches meiner Meinung nach bestraft gehört. Polizisten haben immernoch eine Vorbildfunktion inne.

Zum Anderen spielt hier allerdings das Tragen der Uniform nur eine untergeordnete Rolle. Ob ein Polizist eine Uniform trägt oder nicht spielt im Dienst keine Rolle. Des Weiteren kann bzw muss sich ein Polizist in der Freizeit beim Wahrnehmen einer Straftat oder sonstigem Fehlverhalten jederzeit "in Dienst setzten".

Ausserdem war er auf dem nach Hause Weg, was das Tragen der Uniform gerechtfertig. Das muss auch nicht von Nachteil sein. Ich selbst wurde von Kollegen (auf dem Heimweg) angehalten um sie bei einem Verkehrsunfall zu unterstützen. Es gibt natürlich noch weitere Beispiele aber das würde hier den Rahmen sprengen
 
  • Rüpelpolizist ausser Dienst... Beitrag #14
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.446
Punkte Reaktionen
41
Ort
Südbaden
Bevor sich nun jemand wundert, ich habe alles, was nicht zum Thema "Rüpelpolizist ausser Dienst..." gehört entfernt.

Weiteres Offtopic wird ebenfalls entfernt werden.
Klärt das unter euch via PN ab, aber nicht in einem Thread, den der eine oder Andere vielleicht noch interessiert.


MfG, Squitsch.
 
Thema:

Rüpelpolizist ausser Dienst...

Rüpelpolizist ausser Dienst... - Ähnliche Themen

Wer hätte Schuld? ... Fastunfall!: hallo, grade eben, als ich gut gelaunt-die letzten beiden stunden der BFS sind wegen erkrankter Lehrer ausgefallen, nach hause gefahren bin hatte...
Autobahn A3, Porsche 911t Vs. Audi A4 / Führerschein Weg: Hi Leute, heute ist mir ein irgendwie lustiges, aber auch schlimmes Erlebnis passiert. Dies hat sich gegen 9:30 auf der Autobahn A3 in Richtung...
Sucheingaben

rüpelpolizist

,

polizist außer dienst dienstaufsichtsbeschwerde

,

polizist ausser dienst nicht angeschnallt erwischt

,
dienstaufsichtsbeschwerde außer dienst
, Amtsmissbrauch Polizist außer Dienst, wenn ein Polizist ausser Dienst rausgenommen wird
Oben