rückwirkend vollkasko abschließen

Diskutiere rückwirkend vollkasko abschließen im KFZ-Versicherungen Forum im Bereich AutoExtrem; hallo, also ich hatte am wochenende nen unfall, mir kam einer auf meiner spur entgegen, weil er die kurve geschnitten hat und da ich ausweichen...

bluemonschischi

Threadstarter
Dabei seit
24.07.2004
Beiträge
480
Ort
08228 Rodewisch
hallo,

also ich hatte am wochenende nen unfall, mir kam einer auf meiner spur entgegen, weil er die kurve geschnitten hat und da ich ausweichen musste, bin ich ins rutschen gekommen und hab ne laterne zerstört und bin noch miktm heck am baum gelandet.

der die kurve geschnitten hat ist natürlich abgehauen und ich bleib auf meinem schaden sitzenX(
jetz wolllt ich mal fragen ob es möglich ist rückwirkend eine vollkasko abzuschließen?
also ich bezahl den vollkaskobeitrag und die versicherung übernimmt den schaden

ps. mein auto ist wahrscheinlich totalschaden!
gruß benni
 

Krampe545

Dabei seit
09.10.2006
Beiträge
665
Ort
irgendwo in Magdeburg
Hi

also ich glaube rückwirkend kannst du abschließen dann bekommen die ja mehr geld von dir:D aber ich glaube kaum das du den schaden ersetzt bekommst, weil dann könnte ja jeder nur ne Haftpflicht abschließen und falls was passiert schnell rückwirkend ne Vollkasko;) wär aber schon geil^^
ne ne so geht das net, aber angenommen du schließt rückwirkend ab, und dir passiert nächste Woche ein Unfall, dann bekommst du den ersetzt...vorrausgesetzt das geht abzuschließen?(, kenn mich da auch net so aus.

Mfg Krampe
 

gutachter online

Dabei seit
04.11.2005
Beiträge
206


Na klar und ich geh Sonntag ins Wettbüro und setze auf die gestrigen Samstagsspiele!

Das Leben ist hart und grausam.

Geschenkt gibt es gar nichts.

Versicherungen sind wirtschaftlich arbeitende Unternehmen, da muß am Jahresende für die Aktionäre ein dickes Plus unterm Strich stehen.

Falls du widererwartend einen "Nachträglichvollkaskoversicherer" findest.....
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
jetz wolllt ich mal fragen ob es möglich ist rückwirkend eine vollkasko abzuschließen?
also ich bezahl den vollkaskobeitrag und die versicherung übernimmt den schaden
Überleg doch mal wenn dies möglich wäre, würde niemand im Vorfeld eine Vollkasko abschließen, sondern erst im nachhinein wenn man einen Schaden hat.

Fände ich aber nicht schlecht, würde dann so einiges an Prämie sparen :D
 

knarz

Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
105
hehe wie man auf sowas kommt :D wäre auch zu schön ich würde garkeine versicherung machen und dann immer wenn ma was passiert rückwirkend eine abschließen 8)

war das fahrzeug finanziert? dann hätte ich ne lösung!
 

bluemonschischi

Threadstarter
Dabei seit
24.07.2004
Beiträge
480
Ort
08228 Rodewisch
ich hab mir das schon gedacht, aber wollt halt doch mal fragen, evtl hätte es da ja sonderregelungen geben können, aber naja.

@knarz, was für eine lösung wäre das?
gruß benni
 

knarz

Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
105
privatinsolvenz so musste den kredit nicht mehr abzahlen !! dann kannst dir in 7 jahren ein neues "kaufen" 8)


wenn man einen kredit hat sollte man schon "voher" vollkasko versichern!
 

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
Was du erzählst ist blödsinn knarz. Nur weil das Auto am Baum ist hat er ja deshalb nicht weniger Geld. Nebenbei muss er in den 6 nicht 7 Jahren trotzdem weiter abbezahlen und nur was nach 6 Jahren noch über ist wird erlassen. Nebenbei ist man verpflichtet dann auch alles zu unternehmen um die Schulden zurück zu zahlen also Verkauf von Wertsachen wie der neuen Playstation 3 oder des Notebooks oder von Sparbüchern, Aktienpaketen usw.
 

knarz

Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
105
genau darauf will ich doch hinaus! er soll alles verkaufen um am existenzminimum zu leben um zu lernen das wenn man schon kredite macht man die sachen auch dementsprechend versichert! wobei ein fahrrad was bezahlt ist wesentlich emrh wert ist als ein auto was geliehen ist!
 

Krampe545

Dabei seit
09.10.2006
Beiträge
665
Ort
irgendwo in Magdeburg
Was is den hier jetzt los?? Dieser Tread geht jetzt voll in eine andere Richtung.....:D
Ein baut unverschuldet nen Unfall und soll jetzt in die Private insolvenz gehen?? lol
na ja hört mal auf euch zu zanken....
@bluemonschischi aber Polizei hast du eingeschaltet oder?

Mfg Krampe
 

bluemonschischi

Threadstarter
Dabei seit
24.07.2004
Beiträge
480
Ort
08228 Rodewisch
also, nochmal zur erklärung, ich hatte das auto bar bezahlt, hab ich bis jetz immer gemacht. aber mich hat die idee von knarz interessiert deshalb wollt ich sie hören.

die polizei hab ich gleich nach dem unfall angerufen, aber da die einheimischen überlastet waren, kamen welche von wo anders her.

und die experten glauben mir nicht, sie sagen ich wäre zu schnell gewesen und hätte deswegen den unfall gebaut, ist aber blödsinn, es waren 100km/h erlaubt, ich bin 90km/h gefahren, die starße war etwas nass aber nicht gefroren oder irgendsowas.

die wollen mir 3punkte geben und 75€ strafe!
außerdem ich fahr die strecke jeden tag auf arbeit hin und zurück und ich weiß wie ich da fahren muss.

wegen der privatinsolvenz, sowas würd ich net machen, ich brauch ja jetz ein auto (am liebsten meins) und nicht in 6 jahren.

aber trotzdem danke für eure beiträge
gruß benni
 

gutachter online

Dabei seit
04.11.2005
Beiträge
206
Wenn du teilkasko Versichert bist bekommst du Glasschäden ersetzt, wenn also Rückleuchten, Heckscheibe....
 

bluemonschischi

Threadstarter
Dabei seit
24.07.2004
Beiträge
480
Ort
08228 Rodewisch
jap, weiß ich scho, ein scheinwerfer und eine rückleuchte ist kaputt, der rest in heil geblieben, aber trotzdem danke!

gruß benni
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Bei einem Totalschaden würde ich bei nur "Teilkasko" alle Scheiben und Scheinwerfer und Lampen nochmals nachschauen, ob die wirklich heile sind :rolleyes:
 
Thema:

rückwirkend vollkasko abschließen

rückwirkend vollkasko abschließen - Ähnliche Themen

Mein Audi ist Totalschaden: Ich könnte kotzen... Haben vor kurzen unseren Audi A4 zwei Abhänge runter gejagt und gott sei dank ( Von meinem Heulkrampf abgesehen wegen meinem...

Sucheingaben

vollkasko nachträglich abschließen

,

vollkasko nach unfall abschließen

,

vollkasko rückwirkend

,
vollkasko nach schaden abschließen
, rückwirkend vollkasko, teilkasko nachträglich abschließen, nachträglich vollkasko, vollkasko nachträglich, teilkasko rückwirkend, vollkasko im nachhinein, kfz versicherung rückwirkend abschließen, vollkasko rückwirkend abschließen, teilkasko auch rückwirkend, vollkasko nach unfall, kasko nachträglich, http:www.autoextrem.dekfz-versicherungen168719-rueckwirkend-vollkasko-abschliessen.html, kfz vollkasko nachträglich, kfz vollkasko noch nach unfall abschliessen, kfz versicherung rueckwirkend abschliessen, vollkasko nach schaden abschliessen, rückwirkend vollkaskoversicherung, kann man vollkasko einzeln abschliessen, nachträglich vollkaskoversicherung abschliessen, kfz vollkasko abschließen, vollkasko versicherung nachträglich
Oben