"ruckeln" beim bremsen

Diskutiere "ruckeln" beim bremsen im Ford Cougar Forum im Bereich Ford; ich habe ein kleines problem mit meinem kleinen. Wenn ich bremse, spür ich ein unangenehmes ruckeln. am pedal ist nichts zu spüren, also kann es...

clownclone

Threadstarter
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
25
ich habe ein kleines problem mit meinem kleinen.
Wenn ich bremse, spür ich ein unangenehmes ruckeln.
am pedal ist nichts zu spüren, also kann es nicht das abs sein.
Bremsflüssigkeit ist noch in ordung...was kann das sein?

hat das einer von euch auch schon erlebt?
Kann das sein, dass eine bremsscheibe verzogen ist?


ach ja, gleich noch ne frage, was haltet ihr von sportlichen bremsscheiben und belägen.
Ich könnte relativ günstig geschlitzte bremsscheiben und rennbeläge einbauen.
doch wie siehts da mit der "bremsleistung" und vorallem mit dem verschleiss aus?
wenn ich die dinger alle paar kilometer wieder austauschen muss, lohnt sich das für mich nicht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
clownclone schrieb:
ich habe ein kleines problem mit meinem kleinen.
Wenn ich bremse, spür ich ein unangenehmes ruckeln.
am pedal ist nichts zu spüren, also kann es nicht das abs sein.
Bremsflüssigkeit ist noch in ordung...was kann das sein?

hat das einer von euch auch schon erlebt?
Kann das sein, dass eine bremsscheibe verzogen ist?


ach ja, gleich noch ne frage, was haltet ihr von sportlichen bremsscheiben und belägen.
Ich könnte relativ günstig geschlitzte bremsscheiben und rennbeläge einbauen.
doch wie siehts da mit der "bremsleistung" und vorallem mit dem verschleiss aus?
wenn ich die dinger alle paar kilometer wieder austauschen muss, lohnt sich das für mich nicht. :D
Hi.
Hört sich nach ner Unwucht (also Bremscheibenschlag) an.
kann man nicht beheben, nur austauschen.
Bremsverhalten bei Sportbremsen sehr gut, nur ist der Verschleiss der Bremsklötze bei geschlitzten Scheiben etwas grösser, ist ja auch irgendwie logisch.
 

clownclone

Threadstarter
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
25
na ja ,ich bin mir noch nicht ganz sicher, gemeint sind nur scheiben und klötze in den gleichen dimensionen, nur halt eben mit schlitzen und anderer mischung.

nun kannst du einigermassen einschätzen wieviele km die halten?
Bei "sportlicher/dummer" fahrweise :D
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
clownclone schrieb:
na ja ,ich bin mir noch nicht ganz sicher, gemeint sind nur scheiben und klötze in den gleichen dimensionen, nur halt eben mit schlitzen und anderer mischung.

nun kannst du einigermassen einschätzen wieviele km die halten?
Bei "sportlicher/dummer" fahrweise :D

Kann man nicht veralgemeinern.
Ich schaffe so im Schnitt 15.000km mit den Klötzen.
Man sollte sie auch nicht bis zum Schluss fahren, dann ruinierst du dir nur die Bremsscheiben Vorzeitig.
 

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Red Skorpion schrieb:
Bremsverhalten bei Sportbremsen sehr gut, nur ist der Verschleiss der Bremsklötze bei geschlitzten Scheiben etwas grösser, ist ja auch irgendwie logisch.

Ist das dann wie bei nem Käsehobel???
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Die Schlitze in der Bremsscheibe sind dazu da, den Bremsklotz immer schön gleichmässig zu halten, damit er immer schön plan auf der Bremsscheibe aufliegt und das geht nun mal leider zu Lasten des Bremsklotzes.
 
R

RedCougar

Guest
Das die Scheiben beim Cougar schnell eine Unwucht bekommen, ist leider typisch. Das hängt einzig mit der unterdimensionierten Bremsanlage zusammen und wird sich auch mit gelochten Scheiben nur bedingt ändern. Einige Cougar´s haben Zimmermann-Scheiben mit EBC-GreenStuff-Belägen montiert und damit relativ gute Erfahrungen gemacht. Dabei hängt aber auch hier alles von einem mäßigen Einfahren der Scheiben ab.

Die Lochung in den Scheiben ist übrigens zum unterbinden des Fading´s da, damit die Bremsklötze nicht auf ihrem Abriebgas zwischen Scheibe und Belag "schwimmen" und die volle Bremsleistung erhalten bleibt.

Willst du deiner Bremsanlage was besonders gute tun, nimmst du auch noch Stahlflexleitungen dazu. Dann hast du ein annehmbares Komplettpaket geschnürt ;)
 

clownclone

Threadstarter
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
25
guter tip, vielen dank.

die, die man mir angeboten hatte, wären von sparco gewesen...

was mich auch noch interressieren würde, wenn ich grössere scheiben und backen wollen würde, müsste ich dann auch am rest der anlage (bremskraftverstärker usw.) noch was ändern?
 

woki

Dabei seit
22.04.2006
Beiträge
13
Bremsen ruckeln !

moin


mal ne VollBremsung, aus hoher Geschwindigkeit, gemacht ? 8o

da hatte ich das auch anschließend !

da kann man tatsächlich nur erneuern; :(

aber Achtung nicht jede Bremsscheibe u. Klotz ist für den Cougar "tragbar"; ;)

hab schließlich, in den knapp 7 J., schon 4-5 mal gewechselt; 8o

laufen jetzt seit gut 1 1/2 J. wieder ruhig;

gute Fahrt

wolfgang
 
Thema:

"ruckeln" beim bremsen

"ruckeln" beim bremsen - Ähnliche Themen

beim bremsen ein ruckeln: Hallo !! Ich habe seit einiger Zeit ein ruckeln beim bremsen, habe schon Bremsscheiben+Beläge gewechselt. Wenn ich morgens in das Auto steige...

Sucheingaben

cougar ruckelt beim bremsen

,

ford cougar stockt beim bremsen abs

,

zimmermann sportbremsen ford cougar

,
cougar bremspedal stottert
, cougar beim bremsen stottern, ford cougar beim bremsen rattern, renault laguna bremspedal ruckelt und knarrt beim bremsen, ford cougar kratzen an den bremsen, ford cougar bremse klappert, ford cougar geräusche beim bremsen, ford cougar kratzen beim bremsen, bremsscheibe für cougar forum, cougar ruckelt bei 2000, ford cougar ruckelt im leerlauf, ford cougar bremse ruckelt, ford cougar bremsen ruckeln, cougar abs stottert
Oben