Rotationskolbenmaschine / Schapiro-Maschine

Diskutiere Rotationskolbenmaschine / Schapiro-Maschine im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, ich hab hier ein neues Prinzip von Motoren entdeckt: http://www.rkm-schapiro.org/ Was haltet ihr von diesem Prinzip? Ansich find ichs eine...

vwbasti

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
207
Ort
Berlin
Hallo,

ich hab hier ein neues Prinzip von Motoren entdeckt: http://www.rkm-schapiro.org/
Was haltet ihr von diesem Prinzip? Ansich find ichs eine gute Sache, aber es gibt auch einige Nachteile.
Schon auf der Startseite ist ja ein "Video" des Prinzips. Das "Ei", was sich dort in dem Zylinder bewegt, bezeichne ich mal als Kolben. Dieser Kolben rotiert ja die ganze Zeit, aber nicht gleichmäßig. Es sieht aus, als ob er immer kurz stopt, da der Brennraum/Zylinder nicht rund ist. Wenn man aus diesem System jetzt einen richtigen Motor bauen würde, wie sähe es dann mit der Laufruhe aus? Würde doch total laut sein und "wackeln", oder?
Wenn bei hohen Drehzahlen da nicht sogar was kaputt geht...

Wie steht ihr zu dem Projekt? Wo seht ihr Vorteile, wo Nachteile? Meint ihr, dass so etwas je gebaut werden kann?

MfG
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
vwbasti schrieb:
ich hab hier ein neues Prinzip von Motoren entdeckt
Wow, verdammt neu :D
Meint ihr, dass so etwas je gebaut werden kann?
Denke schon :D

Google mal nach Wankelmotor oder Kreiskolbenmotor :rolleyes:

Z.B. Mazda verbaut das schon länger in einige Modelle, z.B. aktuell RX8
Ältere z.B. Audi-NSU (bis 1977)

Schau mal hier:
http://www.der-wankelmotor.de/Wankelmotor/wankelmotor.html
 

vwbasti

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
207
Ort
Berlin
Der Tipp mit dem Wankelmotor war überflüssig, bin kein Anfänger :rolleyes:

Mir ist klar, dass das Prinzip nicht neu ist, aber hättest du dir das Ganze ein wenig genauer angeschaut, dann hättest du bemerkt, dass das Prinzip sich wesentlich von dem des Wankelmotors unterscheidet.

Und mein Frage, ob man das Ding so bauen kann, richtete sich nach folgenden Gedanken.
Die Scheibe/der Kolben in dem Wankelmotor rotiert, ohne abgebremst zu werden. Bei der Schapiro-Maschine ist das anders. Wenn sich aber der Kolben der Schapiro-Maschine mit hoher Drehzahl dreht, steigt ja auch die bewegte Masse, bzw. durch die bewegte Masse die Kräfte, die im Motor wirken.
Werden die Kräfte nicht unbeherrschbar, so dass das System nicht mehr "benutzbar" wird?
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
vwbasti schrieb:
Der Tipp mit dem Wankelmotor war überflüssig, bin kein Anfänger
Behauptet doch auch keiner



Mir ist klar, dass das Prinzip nicht neu ist
Dann musst du dich entscheiden, oben schreibst du, und darauf ist meine Antwort gerichtet:
vwbasti schrieb:
ich hab hier ein neues Prinzip von Motoren entdeckt: http://www.rkm-schapiro.org/
Was haltet ihr von diesem Prinzip?
Und das was du da gepostet hast klingt so als ist dir der Wankelmotor unbekannt bis dato, denn das ist nix anderes wie ein Wankelmotor oder Kreiskolbenmotor, nur ein wenig abgewandelt von denen die in Fahrzeugen verwendet werden.
Aber das Prinzip, wovon du redest ist das selbe :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

GBFB

Dabei seit
20.10.2007
Beiträge
149
123.JPG

Hallo.
Ansicht einer Rotationskolbenmaschine.
MfG
GBFB
 

vwbasti

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
207
Ort
Berlin
Ok, um das Ganze noch etwas zu präzisieren:
Beim Wankelmotor hat man nur einen Einlass, und einen Auslass. Bei dieser Schapiro-Maschine hat man mehrere Ein-und Auslässe, je nach System. Das bringt doch eine Wirkungsgraderhöhung, da verbesserte Verbrennung bzw. optimalere Benutzung des vorhandenen Raumes, oder?
 

vwbasti

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
207
Ort
Berlin
Vielleicht eine blöde Frage, aber ich stell sie einfach mal: Hat ein solcher Motor dann auch vier Takte, also
1. Takt: Ansaugen (des Kraftstoff-Luft-Gemischs)
2. Takt: Verdichten
3. Takt: Arbeiten
4. Takt: Ausstoßen (der Abgase)
?
 

GBFB

Dabei seit
20.10.2007
Beiträge
149
Vielleicht eine blöde Frage, aber ich stell sie einfach mal: Hat ein solcher Motor dann auch vier Takte, also
1. Takt: Ansaugen (des Kraftstoff-Luft-Gemischs)
2. Takt: Verdichten
3. Takt: Arbeiten
4. Takt: Ausstoßen (der Abgase)
?
Hallo
Gehe mal auf die Webseite " www.rkm-schapiro.org " viel Freude.
MfG
GBFB
 
Thema:

Rotationskolbenmaschine / Schapiro-Maschine

Sucheingaben

schapiro motor

,

ansicht maschine

,

Schapiro-Maschine

,
Wankelmotor nach shapiro modell
, Kreiskolbenmotor Shapiro, schapirovmotor, rotationskolbenmaschine, kreiskolbenmotor funktion, rotationskolbenmaschine hersteller, schapiro motor, rkm schapiro, rkm shapiro, motor schapiro drehkolben
Oben