Roller 50ccm fährt ohne Tuning ca. 70 km/h

Diskutiere Roller 50ccm fährt ohne Tuning ca. 70 km/h im Roller 50ccm - 400ccm Forum im Bereich Klein Motorräder: Motor Roller, Moped, 125er und A; Hi, mein 14 järiger Sohn hat einen 50ccm Roller (50 km/h) geschenkt bekommen. Ich weiß, dass ich diesen mit meinem Autoführerschein fahren darf...
A

axelsbm

Threadstarter
Dabei seit
04.07.2006
Beiträge
1
Hi,
mein 14 järiger Sohn hat einen 50ccm Roller (50 km/h) geschenkt bekommen. Ich weiß, dass ich diesen mit meinem Autoführerschein fahren darf (beinhaltet Klasse M).
Der Roller fährt aber deutlich schneller als 50 km/h (ca. 70 -80 km/h ??). Meines Wissens ist der Roller nicht getunet.
1.
Darf ich den Roller trotzdem über 50 km/h fahren oder müsste ich die Betriebserlaubnis ändern lassen?
2.
Oder reicht es, wenn ich nur höchstens 50 km/h fahre?
3.
Im Januar wird mein Sohn 15 und macht den Mofaführerschein. Dann lassen wir den Roller auf 25km/h drosseln. Gibt es Probleme, wenn der Roller dann auch schneller fährt als 25 km/h ?
4.
Oder reicht es, wenn er immer nur 25 km/h fährt?

Bis dann,
Axel.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
axelsbm schrieb:
Hi,
mein 14 järiger Sohn hat einen 50ccm Roller (50 km/h) geschenkt bekommen. Ich weiß, dass ich diesen mit meinem Autoführerschein fahren darf (beinhaltet Klasse M).
Der Roller fährt aber deutlich schneller als 50 km/h (ca. 70 -80 km/h ??). Meines Wissens ist der Roller nicht getunet.

Muss auch nicht "getunt" in Form von Leistungssteigerung sein, die Dinger sind so schnell, wenn man die Drossel rausbaut.

Die 45 km/h-Geräte sind nicht der "Normalzustand", sondern gedrosselt.


1.
Darf ich den Roller trotzdem über 50 km/h fahren oder müsste ich die Betriebserlaubnis ändern lassen?
2.
Oder reicht es, wenn ich nur höchstens 50 km/h fahre?

Geht beides nicht.
1. Roller entspricht nciht seinem Originalzustand und durch den Ausbau der Drossel ist die Betriebserlaubnis erloschen somit "Fahren mit einem Fahrzeug ohne BE"
2. Der Roller fährt jetzt bauartgemäß schneller als 50 km/h, mit dem "M" darf man aber nur Fahrzeuge mit einer bauartgemäßen Höchstgeschwindigkeit von 45 / 50 km/h fahren, somit "Fahren ohne Fahrerlaubnis".
2.1. mit einem Versicherunskennzeichen dürfen nur Fahrzeuge ...blabla..., hier wäre eine "richtige" Zulassung mit "richtiger" Versicherung notwendig, somit "Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz".

Wenn Du als nicht mehr Jugendlicher mit nur der Fahrerlaubnis "M" erwischt wirst, dürften dies rund 40 Tagessätze und ein Fahrerlaubnisentzug (Schredder) nach sich ziehen, Sperrfrist bis Neuerteilung einer Fahrerlaubnis mindestens 6 Monate.

Alles nicht mehr "harmlos" und völlig egal, ob Du 30 oder 70 mit dem Teil gefahren bist



3.
Im Januar wird mein Sohn 15 und macht den Mofaführerschein. Dann lassen wir den Roller auf 25km/h drosseln. Gibt es Probleme, wenn der Roller dann auch schneller fährt als 25 km/h ?
4.
Oder reicht es, wenn er immer nur 25 km/h fährt?
so ziemlich die gleiche Situation.

Wenn das Fahrzeug eine zugelassene Drossel für 25 km/h drin hat und spürbar schneller fährt (über 30 km/h), dann ist das schon "cool" für Sohnemann, allerdings ein Defekt an der Drosseleinrichtung und wegen der Verantwortung als Halter des Fahrtzeugs auch mit 50 Euro + 25,50 Verwaltungskosten + 3 Punkte "belohnt".

Problematik einer nicht funktionierenden Drossel ist immer die Beweispflicht, denn ist die Drossel defekt oder wurde manipuliert?

Da gerät dann Sohnemann auch schnell in die Geschichte mit dem Fahren ohne Fahrerlaubnis. Als Jugendlicher aber etwas "billiger", als Ersttäter bekommt er keine Sperre, sondern "nur" rund 20 bis 30 Sozialstunden.

Achso, da ist noch eine "kleine" Falle:
Mit der Mofaprüfbescheinigung darf man nur Mofas fahren und ein Mofa ist ein Fahrzeug, dass bauartbedingt maximal 25 km/h fahren darf (geht problemlos mit einer Drossel), allerdings ist ein Mofa nach StVZO auch definiert als einsitziges Fahrzeug.

Hat das Ding eine Doppelsitzbank, also Sitzbank länger als 40 cm oder ist als Zweisitzer eingetragen, dann ist es kein Mofa, auch wenn es nur 25 km/h fahren kann und darf nicht mit einer Mofaprüfbescheinigung gefahren werden. (Fahren ohne Fahrerlaubnis).
 
myspAwn

myspAwn

Dabei seit
29.04.2006
Beiträge
121
Ort
64291 DA
ganz einfach...

schneller als 50kmh heisst
die kiste ist nicht versichert da die bremsen usw nur auf 50kmh ausgelegt ist bla bla
somit ist der roller nicht versichert wenn er schneller ist als 50kmh

gleiche ist auch mit 25kmh

mich haben sie damals rann genommen ( hätte fasr mpu machen müssen )
da mein roller 40 kmh gelaufen ist und ich nur nen 25er lappen hatten
und 40 war den polizei scho zu viel :(

klar text...
sie dürfen 50kmh fahrn
ihr sohn nur 25 kmh wenn er ein mofa führeschein hat !
 
Der Hanz

Der Hanz

Dabei seit
31.12.2005
Beiträge
140
Ort
585## Sauerland
Hi,
mit dem Roller, ist es aber nicht so, das wenn die Drossel (25) eingebaut wird, und der dann beim Tüv (dekra...) eingetragen wurde, und nachweißlich nichts drann "frisirt" wurde, es OK ist?(also der Roller bei Mofadrossel max 30-33KM/H)

Mit der Versicherung, das M nur bis 50 ist, ist falsch, weil die alten DDR Roller dürfen 60 Fahren, und das auch mit klasse M.

Also Ich habe das selbe prob.
Ich habe ne 35 Jahre alte Florett, die eingetragene 40 fahren dar, und gut 75 läuft.
 
Angry Andy

Angry Andy

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
39
Ort
94469 Deggendorf
man kann hierbei NICHT von echten 70 sprechen... die Tachos geh ALLE vorraus... meiner zeigte auch 100 an, obwohl mein Roller laut Prüfstand "bloß" 80 lief... *g*

allerdings kann es natürlich sein, dass die Drosseln entfernt wurden. kann vom Vorgänger schon entdrosselt worden sein...

Sollte der Roller dennoch gedrosselt sein und läuft so schnell, würd ich mir wenig gedanken machen. Die Polizei oder der TÜV kann recht wenig machen, wenn der Roller im Originalzustand ist und so schnell lauft. Es läge ja keine Bauartveränderung vor!
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Angry Andy schrieb:
Sollte der Roller dennoch gedrosselt sein und läuft so schnell, würd ich mir wenig gedanken machen. Die Polizei oder der TÜV kann recht wenig machen, wenn der Roller im Originalzustand ist und so schnell lauft. Es läge ja keine Bauartveränderung vor!
Schlicht und ergreifend falsch!
Es handelt sich um ein Fahren ohne Fahrerlaubnis!

Das OLG Karlsruhe, Beschluss vom 25.11.2002- Aktenzeichen 1 Ss 73/02 hat bereits im Jahr 2002 entschieden, dass auch dann ein Fahren ohne Fahrerlaubnis nach § 21 StVG vorliegt, wenn ein Leichtkraftrad auch ohne Vornahme technischer Veränderungen regelmäßig eine wesentlich höhere Geschwindigkeit als die bauartmäßig Zulässige erreichen kann und damit an der Entscheidung des OLG Hamm aus dem Jahre 1978, NJW 1978, 332 f., festgehalten.

Dies trifft natürlich auch für Mofas und Kleinkrafträder zu. In der Regel wird in diesem Zusammenhang ein Geschwindigkeitszuschlag von 20 % gewährt.
 
Angry Andy

Angry Andy

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
39
Ort
94469 Deggendorf
Dickie schrieb:
Schlicht und ergreifend falsch!
Es handelt sich um ein Fahren ohne Fahrerlaubnis!

Das OLG Karlsruhe, Beschluss vom 25.11.2002- Aktenzeichen 1 Ss 73/02 hat bereits im Jahr 2002 entschieden, dass auch dann ein Fahren ohne Fahrerlaubnis nach § 21 StVG vorliegt, wenn ein Leichtkraftrad auch ohne Vornahme technischer Veränderungen regelmäßig eine wesentlich höhere Geschwindigkeit als die bauartmäßig Zulässige erreichen kann und damit an der Entscheidung des OLG Hamm aus dem Jahre 1978, NJW 1978, 332 f., festgehalten.

Dies trifft natürlich auch für Mofas und Kleinkrafträder zu. In der Regel wird in diesem Zusammenhang ein Geschwindigkeitszuschlag von 20 % gewährt.
ach so... aber was ist, wenn man wie ich einen A1-Führerschein hat (125er-schein) und einen 50er fährt OHNE Bauartveränderung und trotzdem 70 fährt. Ich hab nichts verändert und habe einen Führerschein dafür. wie stehts damit?
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Dann geht das.

Hier sind ja verschiedene Dinge zu berücksichtigen:
Einmal das Fahrzeug als solches, also vorsätzliches "Gefummel" (Tuning), dann Erlöschen der BE des Fahrzeugs oder eben technischer Defekt der Drossel, somit keine (vorsätzliche) Baurtveränderung, aber durch den Defekt trotzdem die Möglichkeit eines Mängelscheines.

Zum Anderen der Fahrer und seine Fahrerlaubnis. In der genannten Sache ging es ja um die fehlende Fahrerlaubnis, denn der "M" geht nur für Möpse bis 45 / 50 km/h (Sondergenehmigung nur für die ehemaligen DDR-Fahrzeuge).

Hast Du eine Fahrerlaubnis, die über diese 45 km/h "geht", dann darfst Du ja schneller fahren, somit kein Fahren ohne Fahrerlaubnis mehr.
 
Der Hanz

Der Hanz

Dabei seit
31.12.2005
Beiträge
140
Ort
585## Sauerland
du darft trotzdem nicht schneller als die dann erlaubten 45/50 Fahren.
Wirst du "geblitzt" o.Ä. dann fährst du nur ohne Versicherungsschutz. Fahrerlaubniss hast du ja.

Nur wie ist das dann, diese Mopeds wurden ja geprüft, und die BE erteilt.
Und wenn diese fahrzeugen dan trotzdem schneller laufen, OHNE veränderung, ist doch dann Theoretisch gesehen erlaubt, weil ja das KraftfahrtBundesamt (glaub Ich doch dass die die BE erteilen) ja das OK für das Fahrzeug gegeben hat. Also sie haben dann ja die BE mit den 50/45KM/H spitze ausgegeben,welche dann auch mit M-Führerscheinen gefahren werden darf.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Der Hanz schrieb:
Nur wie ist das dann, diese Mopeds wurden ja geprüft, und die BE erteilt.

Richtig

Und wenn diese fahrzeugen dan trotzdem schneller laufen, OHNE veränderung, ist doch dann Theoretisch gesehen erlaubt,

Nein, weder theoretisch noch praktisch, die können im "Normalzustand" nicht schneller laufen, denn dieser Zustand der Erteilung der BE ist der "Normalzustand".

weil ja das KraftfahrtBundesamt (glaub Ich doch dass die die BE erteilen) ja das OK für das Fahrzeug gegeben hat. Also sie haben dann ja die BE mit den 50/45KM/H spitze ausgegeben,welche dann auch mit M-Führerscheinen gefahren werden darf.
Vorsicht, nicht etwas durcheinanderwürfeln.

Die Betriebserlaubnis erlischt, wenn am fahrzeug manipuliert wird, ist erloschen, wenn manipuliert wurde. Dies setzt aber immer eine Vorsatzhandlung voraus.

Hier handelt es sich nicht um eine vorsätzliche Manipuation, sondern um einen technischen Defekt (Drossel ausgefallen, Variorollen abgeschliffen, ...) somit ist die BE nicht erloschen, aber trotzdem nicht zulässig, denn mit einem defekten Fahrzeug darf man auch ncht fahren.

Wie bei einem durchgerotteten Auspuff, schön geil laut, BE auch nicht erloschen, weil nicht manipuliert, aber trotzdem unzulässig.

Die Strafe für "Fahren mit einem Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis" gibt es nicht, da die BE nicht erloschen ist, aber auch ein technisch defektes Fahrzeug ist "strafbar".

Der große Haken ist aber in dem Falle die "zu langsame" Fahrerlaubnis des Fahrers, wenn nur der "M" vorhanden ist, hat man den "A1" oder "A", dann ist alles soweit in Ordnung, nur das das Fahrzeug defekt ist und repariert werden muss.
 
D

donpsy

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
67
Ort
12351 Berlin
Es ist folgendermaßen...

Der Roller darf nur so schnell fahren, wie es in den Papieren steht. Entweder steht in den Papieren 45 oder 50km/h, je nach Bauhjahr. Wenn der Roller nun schneller als die eingetragene/erlaubte Geschwindigkeit fährt -in diesem Fall 70- führt das zu
*Fahren ohne Führerschein, da hierfür mindestens die Klasse A1 benötigt wird
*Versicherungsbetrug
*Erlöschen der BE (BetriebsErlaubnis) und des Versicherungsschutzes!
Für DDR-Mopeds, die 60 fahren dürfen gibt es ne Sonderregelung!

Die Polizei kann noch Recht nett sein, wenn eine minimale Überschreitung der Erlaubten Geschwindigkeit vorliegt. Hier in Berlin wird das verdeckt so gesagt: bis 60 is ok, ab 61km/h bekommste Ärger! Ist aber keine pauschale Aussage, jeder Polozist is anders.

Zudem ist der Halter sowie der Fahrer für den Ordungsgemäßen Zustand des Fahrzeugs erforderlich. Geh zum Händler und vergewisser dich, ob wirklich alle Drosseln verbaut sind, wenn nicht MUSS nachgedrosselt werden! Es gibt Abweichungen was den Tacho betrifft, aber kein tacho geht so ungenau!

Zum Vergleich mit den 70km/h aufm Tacho... da kannste dich auch in LKW setzten oder deinen Sohn PKW fahren lassen, alles ist Fahren ohne Führerschein!

Ich hoffe, dass ich ein wenig Aufklären konnnte, bis selber jugendlicher Rollerfahrer und kenne mich da aus.
 
M

Mähne

Dabei seit
30.10.2006
Beiträge
1
50 km/h-Roller entdrosselt

undefined
Das ist ja gut und schön. Wer nur den FS Klasse M hat, sollte zusehen, dass die Mühle nicht schneller läuft, als z.B. 55-60km/h. Wer per Lizenz schneller fahren darf, sollte vielleicht ernsthaft prüfen, ob es von Versicherung und Steuer nicht günstiger ist, das Teil zu entdrosseln und nach Einzelabnahme als Motorrad zuzulassen. Ich selbst zahle für meine XJ600 weniger als 30 EURO an Versicherung im Jahr, und das bei 37kW (bei SF10, zzgl. ca 40EU Steuer) und zweifle angesichts der Tatsache dass ich ernsthaft den Kauf einer 50er in Erwägung gezogen habe irgendwie an meinem Verstand.
Jedenfalls ist das Dahingurken mit 50 Sachen langweilig. Wenn das Teil bauartbedingt über 60 km/h fahren kann, ist auch die Benutzung von Autobahnen und Kraftfahrtstraßen erlaubt. Ob jemand Spaß daran hat, von LKWs von der Bahne geschoben zu werden, ist Geschmackssache, aber es gibt auch Zubringer innerorts, die für die "normalen" 50er tabu sind.
Oder vielleicht gleich ein richtiges Bike kaufen ?(
 
B

Blautuning

Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8
es ist egal ob der roller als 50er oder 25er angemeldet ist es kostet immer zwischen 60und 80 euro im jahr
 
Thema:

Roller 50ccm fährt ohne Tuning ca. 70 km/h

Sucheingaben

50ccm roller geschwindigkeit

,

roller zu schnell ohne tuning

,

50ccm roller höchstgeschwindigkeit

,
50ccm roller tuning
, roller 50ccm höchstgeschwindigkeit, roller 50ccm tuning, roller 70 km h, 50ccm roller max geschwindigkeit, 50er roller geschwindigkeit, höchstgeschwindigkeit roller 50ccm, roller 50ccm geschwindigkeit, motorroller 50ccm tuning, motorroller 50ccm höchstgeschwindigkeit, Roller 50ccm tunen , höchstgeschwindigkeit roller 50 ccm, motorroller 50ccm tunen, 50ccm roller 70 km h, schneller roller 50ccm, motorroller 50ccm geschwindigkeit, roller 50ccm 70 km h, chiptuning roller 50ccm, 50ccm 70 kmh, stvo roller 50ccm, 50ccm höchstgeschwindigkeit, roller 50ccm 70 kmh

Roller 50ccm fährt ohne Tuning ca. 70 km/h - Ähnliche Themen

  • Roller 50ccm Atala AT12 Zündschloss gesucht (Zadi)

    Roller 50ccm Atala AT12 Zündschloss gesucht (Zadi): Hallo zusammen, ich suche ein Zündschloss oder einen Schlosssatz für einen ATALA (I) AT 12 BJ 1996. Auf dem Schloss steht "Zadi" als Hersteller...
  • Roller 50ccm Anschaffung

    Roller 50ccm Anschaffung: Hallo zusammen, habe vor mir einen gebrauchten Roller zuzulegen. Allerdings nicht so nen verbasteltes Teil Meine Frage an Euch, auf was sollte man...
  • 50ccm Roller mit 25ccm Papieren

    50ccm Roller mit 25ccm Papieren: Hallo CIh möchte gerne einen Roller kaufen, es Handelt sich um eine Suzuki Katana 50ccm Bj1999. Sie wurde vom derzeitigen bestizer al 50ccm...
  • 50ccm Roller mit 25ccm Papieren

    50ccm Roller mit 25ccm Papieren: Hallo CIh möchte gerne einen Roller kaufen, es Handelt sich um eine Suzuki Katana 50ccm Bj1999. Sie wurde vom derzeitigen bestizer al 50ccm...
  • Vespa Roller, Typ NSL mit 50ccm

    Vespa Roller, Typ NSL mit 50ccm: Ahoi zusammen, bin seit heute stolzer Besitzer einer top gepflegten Vespa Sfera mit 50ccm. Läuft toll, sieht noch super aus und ist mit Topcase...
  • Ähnliche Themen

    • Roller 50ccm Atala AT12 Zündschloss gesucht (Zadi)

      Roller 50ccm Atala AT12 Zündschloss gesucht (Zadi): Hallo zusammen, ich suche ein Zündschloss oder einen Schlosssatz für einen ATALA (I) AT 12 BJ 1996. Auf dem Schloss steht "Zadi" als Hersteller...
    • Roller 50ccm Anschaffung

      Roller 50ccm Anschaffung: Hallo zusammen, habe vor mir einen gebrauchten Roller zuzulegen. Allerdings nicht so nen verbasteltes Teil Meine Frage an Euch, auf was sollte man...
    • 50ccm Roller mit 25ccm Papieren

      50ccm Roller mit 25ccm Papieren: Hallo CIh möchte gerne einen Roller kaufen, es Handelt sich um eine Suzuki Katana 50ccm Bj1999. Sie wurde vom derzeitigen bestizer al 50ccm...
    • 50ccm Roller mit 25ccm Papieren

      50ccm Roller mit 25ccm Papieren: Hallo CIh möchte gerne einen Roller kaufen, es Handelt sich um eine Suzuki Katana 50ccm Bj1999. Sie wurde vom derzeitigen bestizer al 50ccm...
    • Vespa Roller, Typ NSL mit 50ccm

      Vespa Roller, Typ NSL mit 50ccm: Ahoi zusammen, bin seit heute stolzer Besitzer einer top gepflegten Vespa Sfera mit 50ccm. Läuft toll, sieht noch super aus und ist mit Topcase...
    Top