Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Mondeo

Diskutiere Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Mondeo im Ford Mondeo Forum im Bereich Ford; Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Mondeo Hi Leute! Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

ChevChelios

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Mondeo

Hi Leute!

Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen anschauen.


Wenn noch jemand solch eine Anleitung verfasst hat und andere Mondifahrer an diesem Wissen teilhaben lassen will,
dann soll er mir bescheid geben und ich füge es mit dem Hinweis hier ein, dass diese von euch ist.

Je mehr Anleitungen wir haben, desto besser für alle Beteiligten.

Wir wollen alle Geld, Zeit und an schlechten Erfahrungen sparen. ;)

Wenn ihr Fragen habt,dann postet sie hier --->Fragen zu einer Reperaturanleitung.

MfG


Inhaltsverzeichnis : (Verlinkung um direkt ins Thema springen zu können)

1. Racing-Gitter in Originalen Kühlergrill einbauen Mondeo MKI

2. Blaue LED in Türinnengriff einsetzen Mondeo MKI

3. Stossdämpfer wechseln Vorderachse Mondeo MKI+II

4. Stossdämpfer wechseln Hinterachse Mondeo MKI+II

5. Abgerissene Radstehbolzen auswechseln Ford Mondeo

6. WD-40-Kur Unrunder Motorlauf Ford Mondeo

7. Bremsscheiben und Klötze wechseln alle Ford-Modelle

8. Stufen-Schalter für Gebläse austauschen Mondeo MK I

9. Querlenker tauschen Mondeo MKI+II

10. Radlagerwechsel Vorderachse Mondeo MKI+II

11. Hintere Stoßstange Mondeo MK I demontieren

12. Tachoausbau Mondeo BJ. 93-96

13. Thermostat wechseln Ford Mondeo MKI+II

14. Unteren Kühlerschlauch wechseln Ford Mondeo MKI+II

15. Krümmer tauschen Ford Mondeo MKI+II

16. Lüftergehäuse bearbeiten Ford Mondeo MKI+II (bessere Fahrtwindkühlung des Krümmers)

17. Kompensator austauschen Mondeo MKII

18. Pollenfilter tauschen Mondeo MKI+II

19. Bremsleitungswechsel Mondeo MKI+II

20. Türverkleidung abbauen Mondeo MKI+II

21. Fahrersitz ausbauen Mondeo MKI+II

22. Wasserpumpentausch V6 24V Duratec Mondeo MKI+II

23. Kühlergrill Umbau Mondeo 2001 auf 2004 MKIII

24. Bremskolbenrücksetzgerät selber bauen für ABS Bremsanlage

25. Wischerhebel, Intervallregelung Mondeo MKI+II

26. Anleitung zum Beleuchtungsumbau der Zeituhr Mondeo MKII

27. Monitor in Dachhimmel einbauen Mondeo MKI+II

28. Fensterheber programmieren Mondeo MK III

29. Deaktivierung Check-Controlleuchte(im Mäusekino) Mondeo MKII(ggf. MKI)

30. Tachoausbau Ford Mondeo MKII(Beleuchtungs-Folieneumbau) Teil I(bitte alle nacheinander lesen)

31. Tachoausbau Ford Mondeo MKII(Beleuchtungs-Folieneumbau) Teil II(bitte alle nacheinander lesen)

32. Tachoausbau Ford Mondeo MKII(Beleuchtungs-Folieneumbau) Teil III(bitte alle nacheinander lesen)

33. Tachoausbau Ford Mondeo MKII(Beleuchtungs-Folieneumbau) Teil IV(bitte alle nacheinander lesen)

34. Tachoausbau Ford Mondeo MKII(Beleuchtungs-Folieneumbau) Teil V(bitte alle nacheinander lesen)

35. Scheinwerferrahmen tönen Mondeo MKII

36. Frontschürze Mondeo 2004(ggf auch Modell 2001) umrüsten auf Mondeo ST220-Front

37. Fensterkurbel demontieren Mondeo MKI + MKII

38. Gurtwarner deaktivieren Mondeo MK III

39. Front-Stossstange wechseln Mondeo MKII

40. Zeituhr ausbauen Mondeo MKIII(Modell 2004) Beleuchtung umbauen

41. Wechsel und Ausbau des hinteren Radlagers beim Mondeo ab 01/98

42. Lichtschalter Beleuchtung umbauen Mondeo MKIII

43. Zündschlüssel Fernbedienung programmieren Mondeo MKIII

44. Umbau Tacho ohne DZM auf Tacho mit DZM Mondeo MKI

45. Ausbau Handbremshebel Mondeo MKI(ggf auch MKII)

46. Grundeinstellung Handbremse vornehmen bei Mondeo mit Trommelbremse

47. Streuscheiben reinigen/wechseln Mondeo MKI

48. Kofferraumöffner in Heckklappe ausbauen, zerlegen bei Ford Mondeo MKIII

49. Luftmassenmesser prüfen Ford Mondeo 16V

50. Luftmassenmesser prüfen Ford Mondeo V6

51. Lambdasonde prüfen Mondeo MKII

52. Checkliste für Autokauf Ford Mondeo MKI+II(BJ.1993-2000)

53. Verlegungsweise für Keilrippenriemen Ford Mondeo Zetec-Motor MKI (ev. auch MKII)

54. Anschlussplan Tagfahrlicht(TFL) mit einfachem Stromrelais alle Mondeos

55. Koppelstange vorne wechseln MKI + II

56. Bremsschläuche wechseln Hinterachse Mondeo MK I+II+III

57. ZV-Anschlussplan Mondeo

58. LED-Beleuchtung in Tacho einbauen Mondeo MKI

59. Radio Umbau vom Originalradio auf ein anderes beim Mondeo MkI Ghia

60. Funkfernbedienung nachrüsten beim Mondeo MkI Ghia mit doppelter Verrigelung

61. MK2 Coming Home Funktion und Blinker Ansteuerung

62. Mondeo Mk3 selfmade Blinkeransteuerung bei ZV (öffnen)

63. Radlager Hinterachse wechseln Mondeo MKIII (2001-2007)

64. Bremsklötze wechseln Mondeo MKIII

65. Achsmanschette wechseln Ford Mondeo(alle Modelle)

66. Beleuchtungsumbau(LED) Schalter Mondeo MKII

67. BMW-LED-Leuchteinheiten in Heckklappengriff integrieren

68. automatische Verriegelung bei Fahrtantritt aktivieren Mondeo MKIII

69. Wechsel der Radnabe mit integriertem Radlager Mondeo 1996

70. Reparatur Gebläsevorwiderstand MK1 und MK2 ohne Klimaautomatik!

71. Anleitung zum abnehmen der Türverkleidung und Anschluss einer Griffschalenbeleuchtung

--------------------------------------------------------------------------------



Letztes Update am 16.12.2011
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Moderator
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.300
Ort
NRW
mal wieder thx an @RedSkorpion

Racing-Gitter in Originalen Kühlergrill einbauen

Hier sind die einzelnen Arbeitsschritte aufgeführt um in einen Originalen(Ghia)Kühlergrill ein Alu Racing-Gitter einzubauen:

1. Kühlergrill ausbauen(2 Schrauben und zwei Halteklipse)

2. Chromleiste vom Kühlergrill abklipsen

3. Alu Racing-Gitter fixieren (z B mit Kabelbinder)

4. Schnittkanten markieren

5. Schittkanten ausschneiden(ich habs mit nem Dremel gemacht, mit einem Seitenschneider wird zu viel verbogen

6. Das Ausgeschnittene Gitter einpassen und ggf. etwas nachbearbeiten

7. Chromleiste wieder aufklipsen(manche Klipse wollten nicht mehr einrasten, weil das Gitter etwas zu dick ist, habe ich mir unsichtbar mit Kabelbindern und Blumendraht geholfen) ;)

8.Kühlergrill wieder montieren und das wars.
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Moderator
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.300
Ort
NRW
Hier mal ein paar Bilder von dem fertigen Türgriff.
Die Led´s werden hierbei von einem 9-Volt Akku angetrieben.
Also sind sie im Auto dann noch etwas effektiver.
 

Anhänge

E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Stoßdämpfer wechseln vorne

Stoßdämpferwechsel vorne:
Radmuttern lösen
Vorne anheben
Stütz-Bock am Rahmen ansetzen
Zum leichteren arbeiten kann die Spurstange demontiert werden Kronenmutter mit Splint, welcher unbedingt danach erneuert werden muss.
Verbindungsstange demontieren(dabei sollte sich der Kopf nicht mitdrehen(kann man mit einem Maulschlüssel gegenhalten)

Bremsleitungshalterung demontieren

Die dicke Schraube, die durch das Schwenklager geführt, den Stoßdämpfer hält herausdrehen(dabei schon immer schön mit WD40 den Dämpferschaft einsprühen)
Mit nem alten Schraubendreher hinten das Schwenklager in der Nut aufgedreht halten,Normalerweise nimmt man dort ein Spezial-Werkzeug, aber ein stramm passender Inbusschlüssel geht auch, welchen man dann leicht verdreht.
Mit einem Montierhebel nun das Schwenklager heruntergedrücken, eventuell mit nem dicken Hammer auf den Bogen des Schwenklager schlagen

Wenn Ihr das draussen habt, den Stoßdämpfer oben im Motoraum lösen, mit Inbusschlüssel gegenhalten.

Federbein herausnehmen und ab zur Werkbank wo der Federspanner schon auf euch wartet (besogrt euch so ein Teil und nehmt keine Eigenkreationen oder gar irgendwas wie Seile oder Kabelbinder)

Federbein im Schraubstock einspannen und die Feder mit dem Federspanner zusammenziehen.
Nun wieder mit Inbusschlüssel die Kolbenstange gegenhalten und die zweite Mutter lösen.

Legt die ausgebauten Teile wie Domlager Unterlegscheibe und soweiter in der Reihenfolge auf der Werkbank ab, wie ihr sie ausbaut, sonst bekommt man es später nicht mehr zusammen.

Stoßdämpfer herausnehmen und ordnungsgemäss entsorgen.
Den neuen Stoßdämpfer einsetzen und ALLES in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.
Dabei darauf achten dass die Bauteile des Federbeins immer korrekt in ihren Anschlägen sitzen.

Federbein einbauen.
Dazu könnt ihr den Stoßdämpfer-Schaft leicht anschleifen und mit WD40 einsprühen, die Führung des Stoßdämpfer im Schwenklager könnt ihr auch ausschleifen und einsprühen, dann geht das alles ganz easy zusammen.


THX an Red Skorpion
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Stoßdämpferwechsel hinten

Stoßdämpferwechsel hinten:
Wieder wie vorne.
Radmuttern lösen
Hinten anheben
Stütz-Bock am Rahmen ansetzen

Die dicke Schraube rausnehmen, einsprühen und das Schwenklager herunterdrücken, Montierhebel an geeigneter Stelle ansetzen und das Schwenklager herunterdrücken.
Dann mit Lampe in den Radkasten schauen, da ist das Federbein mit zwei Schrauben an der Karosserie angeschraubt, diese herausnehmen und das Federbein wieder auf der Werkbannk zerlegen, den Stoßdämpfer tauschen und wieder einbauen.
Dabei auch wieder WD40 nicht vergessen.

THX an Red Scorpion
 

Anhänge

E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Abgerissene Radstehbolzen auswechseln Ford Mondeo

Abgerissene Radstehbolzen auswechseln am Ford Mondeo

-Handbremse anziehen

-Restliche Radmuttern lösen

-Wagen aufbocken, ggf. abstützen

-Rad demontieren

-Radnabe mit Bremsscheibe mit dem defekten Stehbolzen auf etwa 7-Uhr-Stellung(Beifahrerseite) drehen. Etwa 5_Uhr-Stellung (Fahrerseite)

-mit geeignetem Werkzeug den Abgerissenen Stehbolzen aus der Radnabe schlagen.

-Neuen Bolzen von hinten einsetzen(ist etwas Fummelig)

-mit einer Radmutter(für Stahlfelgen), aber nicht mit dem Konus zur Bremsscheibe, sondern den Konus nach außen zeigen lassen, den Stehbolzen in die Radnabe einziehen, bis er bündig in der Radnabe sitzt.
Dabei die Bremsscheibe mit einem Schraubendreher, oder geeignetem Werkzeug arretieren.

-Die Radmutter wieder entfernen

-Rad montieren und Radmuttern mit vorgeschriebenem Drehmoment anziehen.

-Wagen ablassen.

-Wagenheber entfernen und das war’s


THX an Red Skorpion und an Arek(Mondeo MKI), dem dieses Missgeschick gleich an zwei Radbolzen an einer Felge passiert ist!!!
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
WD-40-Kur Unrunder Motorlauf Ford Mondeo

WD-40-Kur Unrunder Motorlauf Ford Mondeo:

Alle Steckkontakte mit WD40 einsprühen.
Als da wären:
Zündkerzenstecker an beiden Enden
Dabei gleich einmal die Kerzen herausschrauben und begutachten, Abstand nicht zu groß(1,30mm) Keramikkörper darf nicht gebrochen sein und nicht braun oder schwarz angeschlagen sein, sonst ist das entsprechende Kerzenkabel dieser Kerze defekt.
Ein Satz neue Kabel kostet so etwa 80,--Eus.
Alle Stecker die mit der Einspritzung zu tun haben:
Einspritzdüsen, Zündspulenblock, LMM, Ansauglufttemperaturfühler und Klopfsensor.

Meist sind es aber leider die Zündkerzen und Zündkerzenkabel die den unrunden Motorlauf verursachen.

THX an Red Scorpion
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Bremsscheiben und Klötze wechseln alle Ford-Modelle

Bremsscheiben und Klötze wechseln alle Ford-Modelle:



Benötigtes Werkzeug:
-7mm Inbusnuss
-Seitenschneider
-Schraubzwinge
-15mm oder 17mm Nuss
-dicker Hammer
-Ratsche
-Radkreuz
-Wagenheber

-Rad lösen.
-Wagen anheben und abstützen
-Rad abnehmen
-Spannfeder mit Seitenschneider packen und abziehen
-Staubkappen am Bremssattel entfernen
-Mit der Inbusnuss den Sattel demontieren
-mit der Schraubzwinge den Bremskolben mit noch eingesetztem alten Bremsklotz vorsichtig zurückdrücken, dabei auf verkanten des Kolbens achten
-Halter Bremssattel demontieren(15 oder 17mm Nuss)
-Falls noch vorhanden die Blechlaschen auf den Radbolzen entfernen(werden danach nicht mehr benötigt
- dann mit dem Hammer die alte Bremsscheibe von der Radnabe schlagen(geht manchmal wirklich extrem schwer)
-Radnabe leicht anschleifen
-Neue, entfettete Bremsscheibe aufsetzen
-Halter montieren
-Neue Bremsklötze einsetzen
-Bremssattel montieren
-Spannfeder wieder einsetzen
-Staubkappen aufstecken
-Rad montieren
-Bremsdruck mit kurzen Bremspedalhüben wieder aufbauen
-Auto absenken
-Radmuttern mit vorgeschriebenem Drehmoment anziehen

Zeitfenster etwa 1/2 bis 3/4 Stunde für beide Seiten.


THX an Red Scorpion
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Stufen-Schalter für Gebläse austauschen Mondeo MK I

Stufen-Schalter für Gebläse austauschen Mondeo MK I:


Mittelkonsole losschrauben(9 Schrauben) etwas zurückziehen reicht schon.
Dann die Bedienelementeverkleidung demontieren, eventuell müsst ihr euer Radio dazu ausbauen.
Vorsicht:
Die Verkleidung wird Oberhalb von 3 Klipsen gehalten, die sehr leicht abbrechen.
Dann müsst ihr das Heizungsschaltergehäuse ausbauen.
Stecker und Beleuchtung aushaken, bzw. herausnehmen.
Der Gebläseschalter wird mit einer Schraube im Gehäuse fixiert, diese herausdrehen.
Dann könnt ihr den Schalter austauschen.
Und nun wieder alles zusammenbauen.


THX an Red Scorpion
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Querlenker tauschen Ford Mondeo MK I + II

Querlenker tauschen Ford Mondeo MK I + II:

Es ist etwas Aufwändiger, als es aussieht.

Links und Rechts ist auch nicht gleichermassen zu behandeln.

Rechts geht noch etwas leichter.
Traggelenk am Schwenklager demontieren.
Antriebswelle aus dem Schwenklager demontieren.
Dabei darauf achten, dass das Gelenk nicht auseinanderhüpft.
Am besten die Antriebswelle mit nem Draht hochbinden
.
Auch den Bremssattel mit Draht hochbinden. Dann den Querlenker demontieren(ist eigentlich die leichteste Aufgabe, sind nur die zwei dicken, von oben eingesetzten Schrauben)

Dann wieder alles montieren.

Dann geht es auf die linke Seite.
Arbeiten wie vorher beschrieben durchführen,
Man kommt aber nur soweit, bis dass man die Schrauben des Querlenkers herausnehmen möchte.
Dann steht im schlauen Ich machs mir selber am Mondeo-Buch:
Für die linke Seite muss der Nebenrahmen demontiert werden.

Heidenarbeit und auf der Strasse nicht zu bewältigen.

Ich habe es schon zweimal anders hinbekommen.
Das Auto ist ja aufgebockt.

Nun Nehmt ihr einen Rangierwagenheber und setzt ihn unter dem Getriebe locker an.

Dann müsst ihr drei von vier Motorlagern lösen.
Zwei sind gut zu erreichen, für das dritte muss der Luftfilterkasten komplett ausgebaut werden.

Dann vorsichtig das Getriebe anheben, bis ihr die vordere Schraube aus dem Querlenker herausgezogen bekommt.
Eventuell muss etwas mit einem Montierhebel nachgeholfen werden, indem man die Motor-Getriebe-Einheit etwas in Richtung Beifahrerseite drückt.

Dann ist es geschafft.
Querlenker tauschen und danach ALLES wieder zusammenbauen.

Zeitfenster: Alles in allem etwa 4 Stunden


THX an Red Scorpion
 
Zuletzt bearbeitet:
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Radlagerwechsel Mondeo Vorderachse

Radlagerwechsel Mondeo Vorderachse:


- Als erstes die dicke Mutter (30er oder 32er) lösen.
- Diese Mutter hält die Antriebswelle

- Dann die Radmuttern lösen

- Wagen anheben und abstützen

- Rad abnehmen

- Folgende Schraubverbindungen mit WD40 einsprühen:
- Klemmschraube(Torx) Federbeinschaft im Schwenklager
- Kronenmutter Spurstangenkopf
- Koppelstange
- Klemmschraube Traggelenk(unten)
- Haltewinkel von Bremsleitung

- Bremssattel demontieren(7mm Inbusnuss) mit Draht hochbinden

- Haltebock Bremssattel demontieren

- Bremsscheibe abnehmen

- Splint aus Kronenmutter entfernen(danach unbedingt einen Neuen einsetzen)

- Spurstange herausnehmen(ein Schlag mit dem Hammer, seitlich gegen das Schwenklager hilft, den Konus zu lösen

- Koppelstange demontieren

- Haltewinkel von Bremsleitung demontieren

- Klemmschraube(Torx) Federbeinschaft im Schwenklager herausdrehen und mit geeignetem Werkzeug den Federbeinschaft etwas aufhebeln.

- Dann mit Montierhebel das Schwenklager herunterdrücken, dabei mit Hammer auf den Armbogen des Schwenklagers, ganz dicht am Federbein schlagen. Bis der Dämpfer aus dem Schwenklager gerutscht ist

- Nun die Dicke Mutter der Antriebswelle abdrehen und die Welle aus ihrer Verzahnung schieben.

- Geht das nicht Fluffig, die Mutter wieder ansetzen und mit Hammer lösen.
Nicht ohne Mutter auf die Welle schlagen(das Gewinde kann beschädigt werden)
(bei mir kann ich die Welle schon mit dem Daumen herausdrücken, weil schon so oft auseinander war)
Welle auch mit Draht hochbinden.
Dabei darauf achten, dass die Gelenke nicht auseinanderrutschen

- Dann die untere Schraube vom Traggelenk lösen und dieses aus dem Schwenklager drücken

Nun habt Ihr das Schwenklager(wo das Radlager drinsitzt) in der Hand.

Damit zur Werkbank.
Besser ist natürlich eine Hydraulikpresse
- Als erstes müsst Ihr die Radnabe austreiben.
- Mit geeignetem Schlagbolzen die Radnabe aus dem Alten Radlager schlagen
- Sprengring entfernen. Nur in diese Richtung geht das Radlager raus und das Neue Entgegengesetzt wieder rein.
- Dann mit zweitem Schlagbolzen das alte Lager ausschlagen

- Dann die Radnabe und das Schwenklager mit feinem Schmirgel ausschleifen und dünn mit Öl einschmieren

- Das Neue Lager einpressen. Neuen Sprengring einsetzen

- Radnabe einpressen

Das wars.
Alles wieder einbauen:

- Traggelenk
- Antriebswelle
- Dämpfer
- Spurstangenkopf mit Neuem Sicherungssplint
- Koppelstange
- Bremsscheibe
- Haltebock für Bremssattel
- Bremssattel
- Haltewinkel Bremsleitung

- Rad montieren

- Rad mit Vorgeschriebenem Drehmoment anziehen (120NM)

- Mutter der Antriebswelle mit Vorgeschriebenem Drehmoment anziehen (340NM)


THX an Red Scorpion
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Hintere Stoßstange Mondeo MK I demontieren

Hintere Stoßstange Mondeo MK I demontieren:

- Hochheben

- Räder demontieren

- Plastik-Innenkotflügel von der Stossi lösen

- Aus der Innenseite des Radkastens, die Schraube aus der Stossi drehen.

- Dann vier Muttern hinten von der Unterseite des Autos aus dem Rückwandblech demontieren.

- Um die Schrauben auf der Auspuffseite (ob nun links oder rechts oder links und rechts) das Auspuffgummi aushaken

und das wars

- Stoßstange abnehmen und die Neue draufstecken

- Stoßstange ausrichten

- Alles wieder festschrauben.


THX an Red Scorpion
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Tachoausbau Mondeo BJ. 93-96

Tachoausbau Mondeo BJ. 93-96:

Im Tachorahmen zwei Stopfen entfernen, darunter sitzen zwei Schrauben

Unter der mittleren Gebläsedüse alle Schalter und die Uhr und auch das kleine Dreieck herausklipsen, dort befinden sich weitere zwei Schrauben.

Links die Konrollleuchte für Nebel herausnehmen und auch die Abdeckung daneben, dort ist eine weitere Schraube.

Nun könnt Ihr den gesamten Rahmen, nachdem Ihr das Lenkrad ganz nach unten und ganz zu euch gezogen habt, herunterziehen.

Nun geht es an das Tacho:

Es ist mit 5 Schrauben im Armaturenbrett befestigt.
Wenn Ihr nun das Tacho etwas herauszieht, müsst ihr links und rechts hinter das Tacho greifen und die Kompaktstecker abziehen, die Stecker haben eine Arretierung, die Ihr drücken müsst.

Nun könnt Ihr das Tacho komplett herausnehmen.
Die Tachowelle braucht nicht gelöst werden.

Auf der Rückseite habt Ihr nun die Fassungen.
Mit den Rückseitigen schwarzen Schrauben werden die Tachohäflten zusammengehalten.

Der Tachorahmen mit der Glasscheibe wird von 5 Klipsen gehalten.
Nun kann man noch das Glas vom Tacho trennen(mit nem Fön und viel Geduld), um wie ich es gemacht habe, den Tachorahmen zu lackieren.

THX an Red Scorpion
 

Anhänge

E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Thermostat wechseln Ford Mondeo MK I

Thermostat wechseln Ford Mondeo MK I:

Schlauchschelle am unteren Kühlerschlauch lösen, Kühlerschlauch abziehen, Kühlwasser mit geeignetem Gefäß auffangen.

Luftfilter-Gehäusedeckel lösen, Komplette Einheit incl. Resonatorbox ausbauen, sämtliche Kabel und Schläuche abschliessen.

Oberen Kühlerschlauch am Thermostat-Gehäuse abnehmen.
Be- und Entlüftungsschlauch vom Thermostat-Gehäuse abnehmen.

Thermostat-Deckel lösen (drei Schrauben).

Thermostat entnehmen.

Neues Thermostat mit neuem Gummiring in gleicher Richtung und Position wieder einsetzen(mit dem Loch nach oben und mit der Bimetallfeder-Einheit zum Motor hin)

Thermostat-Deckel aufschrauben (drei Schrauben).

Oberen Kühlerschlauch am Thermostat-Gehäuse aufschrauben.
Be- und Entlüftungsschlauch vom Thermostat-Gehäuse noch ablassen.

Komplette Einheit incl. Resonatorbox anbauen, Luftfilter-Gehäusedeckel befestigen, sämtliche Kabel und Schläuche anschliessen.

Unteren Kühlerschlauch montieren.

Kühlkonzentrat (mind.3,0 Liter) einfüllen und mit Wasser soweit auffüllen bis aus dem Thermostat-Gehäuse am Be- und Entlüftungsloch Wasser austritt.

Be- und Entlüftungsschlauch am Thermostat-Gehäuse aufsetzen und mit Schlauchschelle sichern.

Wasserstand im Ausgleichsbehälter bis zur MAX-Markierung ergänzen.

Motor mit niedriger Drehzahl warmlaufen lassen(Dabei immer mal auf den Wasserstand achten und ggf. ergänzen)
Dabei die Heizung, zwecks Entlüftung voll aufdrehen.

Alle Schläuche noch mal auf korrekten Sitz und Dichtheit achten.

Am nächsten morgen nochmals Wasserstand kontrollieren und ggf. ergänzen.


THX an Red Scorpion
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Unteren Kühlerschlauch wechseln Ford Mondeo MK I

Unteren Kühlerschlauch wechseln Ford Mondeo MK I:

Bei Mondis mit originalem Krümmer, Hitzeschutzblech über Krümmer demontieren(brauchte ich bei mir nicht, ist schon seit gut 5 Jahren gegen ein Fächerkrümmer ausgetauscht worden.) Wie man den tauscht kann ich euch auch gern schreiben.
Ich sage aber mal direkt dabei, selbst ich habe über 3 Stunden für den Ausbau benötigt.
Und ich hatte den nun schon das dritte Mal draussen.
Alle Schnellklammern mit einer geeigneten Zange zusammendrücken und zurückschieben.
1. Ausgleichbehälter
2. Vorderes Wasserumlaufrohr( die beiden Halteschrauben des Wasserumlaufrohres lösen und den Schlauch vorsichtig beiseite legen, dann hat man etwas mehr Platz, was einen aber nicht wirklich weiter bringt.)
3. Schlauch zum Heizungskühler
4. Anschluss am Wasserkühler
5. der Anschluss an der Wasserpumpe(der hat es in sich, man kommt mit der Zange nicht richtig auf die Enden der Schnellklemme drauf um sie dann auch noch aufzudrücken.

Dann den Schlauch überall abziehen.
Man sollte ein geeignetes Gerät unterstehen haben um das alte Kühlwasser aufzufangen und fachgerecht entsorgen zu können.

Dann den neuen Schlauch überall aufstecken und alle Schellen wieder über den Wulst schieben.
Alle anderen Teile wieder befestigen.
Frostschutz und Wasser auffüllen und mit aufgedrehter Heizung schön langsam warmlaufen lassen.
Sobald das Thermostat geöffnet hat(der obere Kühlerschlauch wird nun auch schön warm)
Wasserstand nochmals kontrollieren.
Das war’s.
Ach so.
Nach dem Abkühlen den Wasserstand nochmals kontrollieren(am nächsten Morgen)
Und alles noch mal auf Dichtheit prüfen.


THX an Red Scorpion
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Krümmer tauschen Ford Mondeo MK I

Krümmer tauschen Ford Mondeo MK I:

- Batterie abklemmen
- Alle sichtbaren Schrauben als erstes mit Rostlöser gut einsprühen, wenn mal eine Schraube nur sehr schwer losgeht mal kurz wieder festdrehen(etwa eine Umdrehung)

- Luftfilterkasten-Deckel mit Luftmassenmesser und Resonatorbox mit Schläuchen komplett demontieren, dazu Stecker trennen.
- Lüftergehäuse ausbauen, dazu Stecker trennen.
- Hosenrohr abflanschen, eventuell Stecker der Lambda-Sonde trennen sonst Kabelbruchgefahr.
- Eventuell die Lambda-Sonde ausbauen, Vorsicht am Kabel, die Isolierung ist durch Hitzeeinwirkung ausgetrocknet und brüchig.
- Hosenrohr vorsichtig durchhängen lassen.
- Rohr vom Krümmer zur Ansaugbrücke demontieren(1 Schraube im Krümmer, 2 Schrauben unter dem Zündspulenblock, 2 Unterdruckschläuche abziehen, 1 dicke Mutter unter dem Abgasrückführventil(diese Mutter ist das zeitaufwändigste, kein platz für große Schraubenschlüssel, auch mit der Hand kommt man dort nicht richtig gut hin. Beim Zusammenbau bin ich bei der dicken Mutter verzweifelt, ließ sich nur sehr schwer wieder ansetzen, die 2 kleinen Schrauben unter dem Zündspulenblock hab ich sofort fehlen lassen.
- Impulsluftsystem ausbauen (die vier kleinen Röhrchen, die im Krümmer sitzen), weil mit den Röhrchen kriegt man den Krümmer überhaupt nicht heraus. Unten an dem schwarzen Kasten des Impulsluftsystems sitzt auch noch ein Unterdruckschlauch. Der Kasten ist zusätzlich mit einer Schraube am Motorblock befestigt. (Hab ich auch weggelassen, weil bei mir die Röhrchen schon so verzogen sind, dass die Schraube gar nicht mehr passt. Die Überwurfmuttern der Röhrchen vorsichtig herausschrauben und auch später wieder einsetzen, Material ist sehr weich, Gewinde geht schnell kaputt. Folge davon wird nicht mehr fest und wird undicht. Lassen sich auch nicht austauschen.
- Beim herausziehen der Röhrchen etwas nach rechts ziehen, ein verbiegen der Rohre lässt sich leider nicht vermeiden.
- Nun kommt die eigentliche Arbeit. Der Krümmer. Das einfachste.
- Die Muttern lösen und den Krümmer abnehmen
- Teilweise lassen sich die demontierten Teile nicht nach oben aus dem Motorraum herausnehmen, dann nach unten.
- Bei mir hab ich diese Plastikabdeckung schon lange abgebaut und weggelassen.


THX an Red Scorpion
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Lüftergehäuse bearbeiten Ford Mondeo MK I

Lüftergehäuse bearbeiten Ford Mondeo MK I für bessere Fahrtwindkühlung des Krümmers, Aluhitzeblech demontiert

- mit einem Edding die Schnittkanten einzeichnen.
- Immer etwas Platz lassen, damit die Stege etwas mehr Steifigkeit behalten.
- In den Eckpunkten der entstanden auszuschneidenden Flächen kleine Löcher bohren (etwa 3 bis 4 mm)
- Die Löcher sind dazu da, dass das Gehäuse nicht reißt.
- Mit einem Dremel oder Proxon die Flächen heraustrennen.
- Beim dremeln nur in die Löcher reinschneiden, nicht die Bohrung am Ende verletzen, sonst kann das Gehäuse doch reißen.

Am besten mit Schutzbrille arbeiten, mir sind einige Mini-Trennscheiben um die Ohren geflogen. Folge vom verkanten beim schneiden.

Und somit wird euer Krümmer besser gekühlt und kann nicht mehr so schnell den Spannungsriss zwischen dem 2. und 3. Zylinder bekommen!!!


THX an Red Scorpion
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Mondeo MK2 Kompensator austauschen

Mondeo MK2 Kompensator austauschen

Ausbauen geht ganz gut mit Kat, da die Kat-Krümmer Schrauben leicht zu lösen sind.
Aber bitte die Lambdasonde nicht abbrechen:



Der alte Kompensator war hinten am Übergang zum Rohr eingerissen, 3/4 des Rohres waren schon weg, das letzte Viertel starb unter unserer Blechschere:



Bescheidenerweise kommen sofort von und hinter dem Kompensator Krümmungen. Da das Ersatzteil logischerweise gerade Ansatzstücke hat, möglichst kurz abschneiden:




Der Halter, der direkt hinter dem Kompi kommt, war so dünn, daß wir den lieber mit Blech mitgenommen haben, alleine wäre der uns wohl zerbröselt:



Dann die Stücke wieder unter den Wagen schrauben, damit man anpassen kann:





Mist. Der Kompensator wurde ca. 3mm zu kurz für "auf Stoß" abgeschnitten, von "mit Übermaß drüberschieben" ist schon lange keine Rede mehr Aber 2x 1,5 mm Spalt ist beim Schweißen leicht überbrückt.

Aber erstmal in Position anpunkten. Eine Seite hat schon, die zweite kommt gleich:



Alles abbauen, rundrum zuschweißen, Halter am Kompensator anschweißen, alles drunterschrauben, fertig:



Den Halter haben wir genaugenommen erst unterm Fahrzeug ins Gummi eingehängt, mit einer Zange in Position gehalten und dann festgeschweißt.

Und eine Frage habe ich noch: Fehlt hier ein Hitzeschutzblech oder ist das normalerweise auch nicht montiert (Mondeo MK2 05/98, 16v 1,6l 55 kW/90 PS) ?
Das ist mitten unter dem Fahrzeug (unter Handbremse/Schaltknauf):




THX an MadMartin
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
[MK1 Turnier] Pollenfilter, wo isser denn?

[MK1 Turnier] Pollenfilter, wo isser denn?

Sodale,

ich hab ihn gefunden und im den Weg dahin zu erleichtern bemüßigte ich mich, einige Bilder zu machen!

Wovon reden wir?



Die Scheibenwischer müssen ab! (Anmerkung anderer Nutzer: Es reicht, den beifahrerseitigen Wischer zu demontieren, dann ist entsprechende Vorsicht bei der Entfernung des Lüftergitters walten zu lassen.) Es ist für die Warmduscher, zu denen ich auch zähle, evtl. hilfreich, die Position der Wischer VOR AUSBAU zu markieren. Ich hab auf jeden Fall einige Versuche gebraucht, die Teilchen wieder so hinzukriegen, daß sie nicht anschlagen. Desweiteren ist es so, daß der längere Wischerarm auf die Beifahrerseite gehört und der kürzere entsprechend auf die Fahrerseite. Nur so als Hinweis, ich war auch erst hinterher schlauer! Aber nun, ab damit! Dazu als erstes die Abdeckungen hochklappen:



Dann nehme man einen Maul- oder Ringschlüssel und öffne die Mutter! Schraube inkl. U-Scheibe gut weglegen.

Detail:


Nach geöffneter Mutter die Wischerarme hochklappen und dann von der Achse abziehen. Wenn's klemmt dann leicht rütteln, Betonung auf LEICHT!

Das sieht dann so aus (erinnert irgendwie an gecleaned!)



Nun fröhlich die Schrauben (5 Stück oben) öffnen, hierzu die Abdeckungen entfernen.


Dann noch die die Schrauben öffnen, welche von der Motorhaube verdeckt werden.
Das sieht dann so aus:



Wir entfernen nun fröhlich (weil Mondeo-basteln ja Spaß macht!) die Gummilippe, die wohl der Abdichtung dient! Ergebnis:


Nun trenne man beide Plastikteilchen.



Wir müssen unter das Linke!



UND? Welch Freude, da isser:



Die Abdeckung nach oben abziehen:



Und dann kann man den Filter auch "schon" entnehmen!



Wenn der rausgenommen wurde sieht es so aus:



Wenn ihr das alles wieder zusammenbaut beachtet bitte, daß die Plastikteilchen ziemlich fummelig einzubauen sind! Speziell im Bereich des unteren Bildes gab's bei mir Stress, aber ich bin auch dummer E-Techniker und kein KFZ-Mechaniker! Problem ist, daß die Motorhaube gern auf den Plastikteilen schleift und dabei äußerst unangenehme Spuren hinterläßt. Also schön drauf aufpassen!



THX an Schattenbewohner
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Bremsleitungswechsel Mondeo MK1

Bremsleitungswechsel Mondeo MK1:


. Auspuff abhängen.
2. Hitzeblech mit 24er Nuss abschrauben. (Bild1)
3. Stecker von der Benzinpumpe abziehen ( sitzt hinten unter der Rücksitzbank….einfach Bank hochklappen…schwarze runde Abdeckung entfernen) die Spritleitungen können dranbleiben
4. Spritfilter vom Tank lösen. Auch hier können alle Leitungen dranbleiben
5. Beide Haltebänder vom Tank abschrauben…dabei aufpassen…am rechten Halteband ist ein Massekabel verschraubt ( Bild 2 und Bild 3)
. Den Tank sollte man mit geeigneter Stütze versehen
6.der Tank sollte nun ziemlich schräg am Auto hängen…fällt nicht aus der hinteren Verankerung raus
7. Tank herunternehmen…falls der Auspuff stört…den kann man einfach beiseite drücken…dadurch bekommt man genug Platz
8. beim Tankeinfüllstutzen ruhig mit Montierhebel oder ähnlichem etwas hebeln, der ist nur gesteckt.
9. Tankentlüftungsschlauch und Schlauch vom Tankgeber abziehen
10. Tank vorsichtig ablegen und beiseite schieben…die Spritleitungen sind Gott sei Dank lang genug und aus PVC( oder ähnlichem Material) (Bild 4)
11. Bremsleitung an beiden Enden abschrauben….am besten mit so nem offenen Ringschlüssel…Vorsicht! Da darf nix kaputt gehen bei…( Bild 5)
12. Bremsleitung so gut es geht und wenn möglich ohne Verbiegen entfernen

Zum Bau der neuen Bremsleitung gibt es Meterware. Man brauch allerdings ein spezielles Werkzeug um die Anschlüsse der Leitung anzubringen.Weiss aber nun leider nicht wie genau das heisst, hat der Kumpel mitgebracht der bei Ford arbeitet.

13. neue Bremsleitung einbauen

Ich habe allerdings vorher jede Menge Rost unter dem Tank gefunden,alles mit Negerkeks abgeschliffen, mit Haftgrund grundiert und dann alles ordentlich mit Unterbodenschutz eingesprüht. Einige Stellen am Schweller habe ich zusätzlich mit Dichtungsmasse versehen.


Bilderläuterungen:

Bild: So sieht der Schaden aus wenn man einfach nur guckt.Wenn da nichts nass gewesen wäre hätte ich OHNE Vorwarnung ins Leere getreten.So wusste ich wenigstens das was an der Bremse nicht okay ist und bin einfach vorsichtiger gefahren.

Bild 1: Demontage Hitzeblech
Bild 2:Linkes Halteband und Spritfilter
Bild 3:Rechtes Halteband mit Massekabel
Bild 4: SO sieht der Schaden aus wenn man freies Blickfeld hat
Bild 5: Demontage Bremsleitung Radseitig
Bild 6: Neu konservierter Unterboden nach Rostentfernung, Grundierung und neuem Unterbodenschutz
Bild 7: Tank nach der Demontage…man sieht die Spritpumpe und Vor-und Rücklaufleitung.


BESONDERER DANK GEBÜHRT UNSEREM MITGLIED frechdachsBL , dem dieses Mischgeschick passiert ist.
 

Anhänge

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Mondeo

Sucheingaben

ford mondeo radlager hinten wechseln

,

luftmassenmesser prüfen

,

tagfahrlicht anschließen

,
ford mondeo mk2 stoßdämpfer hinten wechseln
, ford mondeo tacho ausbauen, ford mondeo mk3 radlager hinten wechseln, reparaturanleitung ford mondeo, schaltplan ford mondeo, ford mondeo zentralverriegelung schaltplan, schaltplan ford mondeo mk3, reparaturanleitung ford mondeo mk3, ford mondeo querlenker wechseln, ford mondeo 2001 radio ausbauen, ford mondeo armaturenbrett ausbauen, ford mondeo stoßdämpfer hinten wechseln, http:www.autoextrem.deford-mondeo58898-reparatur-umbauanleitungen-f-r-ford-mondeo.html, ford mondeo radio ausbauen anleitung, ford mondeo schaltplan, einspritzdüsen ford mondeo 2.0 tdci, reparaturanleitung mondeo, mondeo mk3 stoßdämpfer hinten wechseln, mondeo mk3 mittelkonsole ausbauen, ford mondeo temperaturfühler, ford mondeo stoßdämpfer wechseln hinten, ford mondeo mk3 radio ausbauen

Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Mondeo - Ähnliche Themen

  • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford B-Max

    Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford B-Max: Hi Leute! Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen anschauen. Wenn noch jemand solch eine Anleitung...
  • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford C-Max

    Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford C-Max: Hi Leute! Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen anschauen. Wenn noch jemand solch eine Anleitung...
  • Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Kuga

    Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Kuga: Hi Leute! Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen anschauen. Wenn noch jemand solch eine Anleitung...
  • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Granada

    Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Granada: Hier endlich mal ein thread in dem Erfahrungen bei Umbauphasen und Reparaturphasen festgehalten werden. Schickt mir eure Anleitungen per PN zu und...
  • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Transit

    Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Transit: Hier endlich mal ein thread in dem Erfahrungen bei Umbauphasen und Reparaturphasen festgehalten werden. Schickt mir eure Anleitungen per PN zu und...
  • Similar threads

    • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford B-Max

      Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford B-Max: Hi Leute! Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen anschauen. Wenn noch jemand solch eine Anleitung...
    • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford C-Max

      Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford C-Max: Hi Leute! Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen anschauen. Wenn noch jemand solch eine Anleitung...
    • Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Kuga

      Reparatur- und Umbauanleitungen für Ford Kuga: Hi Leute! Hier könnt ihr euch bebilderte und entsprechend kommentierte Reparaturanleitungen anschauen. Wenn noch jemand solch eine Anleitung...
    • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Granada

      Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Granada: Hier endlich mal ein thread in dem Erfahrungen bei Umbauphasen und Reparaturphasen festgehalten werden. Schickt mir eure Anleitungen per PN zu und...
    • Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Transit

      Reparatur und Umbauanleitungen zum Ford Transit: Hier endlich mal ein thread in dem Erfahrungen bei Umbauphasen und Reparaturphasen festgehalten werden. Schickt mir eure Anleitungen per PN zu und...
    Top