Renault Zoe mit Elektroantrieb im Fahrbericht von Autoextrem

Diskutiere Renault Zoe mit Elektroantrieb im Fahrbericht von Autoextrem im Renault Forum im Bereich Verbrenner; Seit Juni bietet der französische Autohersteller Renault sein Elektrofahrzeug Zoe an. Der Kleinwagen kann mit Platz, Komfort und Leistung...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Seit Juni bietet der französische Autohersteller Renault sein Elektrofahrzeug Zoe an. Der Kleinwagen kann mit Platz, Komfort und Leistung überzeugen, leistet sich aber auch einige Schwächen. Dennoch könnte er eine Alternative zu anderen Fahrzeugen mit ähnlichem Konzept sein


Mit seiner Länge von etwas über vier Metern ist der Zoe rund 50 Zentimeter länger als der VW e-up und in etwa auf dem Niveau des BMW i3, die beide auf der derzeit stattfindenden IAA in Frankfurt erstmals dem Publikum gezeigt werden. Im Vergleich zum Wolfsburger Elektroauto bietet der Zoe deutlich mehr Platz, was sich vor allem auf und hinter der Rückbank bemerkbar macht. Auf Grund seines einzigartigen Raumkonzepts kommt der i3 jedoch deutlich luftiger und auch etwas geräumiger daher, dahinter verstecken muss sich der Franzose allerdings nicht. Das betrifft auch die Verarbeitung, die auf einem durchaus hohen Niveau liegt. Die Materialien und ihre Anmutung gegen durchweg in Ordnung und im insgesamt sehr leisen Zoe konnten keinerlei Störgeräusche wahrgenommen werden.

Wobei das doch nicht ganz richtig ist, denn der kompakte Stromer verfügt über einen Lautsprecher, der mittels künstlicher Geräusche Fußgänger in der Nähe auf das Fahrzeug aufmerksam machen soll. Die bis 30 km/h ausgestrahlten Klänge sind im Innenraum allerdings wahrnehmbar. Zudem gibt es bei stärkerer Beschleunigung ein zunehmendes Pfeifen, das wohl auf die aktuell wenig energiesparende Fahrweise hinweisen und zum sanfteren Umgang mit dem Gaspedal animieren soll. Beides ist ein wenig störend. Allerdings sollte man sich nichts vormachen, denn an einer gesetzlichen Verpflichtung dieser künstlichen Geräuschquellen wird wohl bereits intensiv gearbeitet. Renault hat sich also lediglich für die Zukunft gerüstet beziehungsweise künftige Entwicklungen berücksichtigt.


Wie erwähnt, ist die Qualität der Materialien durchaus gut. Das gilt aber leider nicht für den Stoff auf den Sitzen, denn dieser ist offenbar wenig atmungsaktiv und somit schweißtreibend, und das trotz relativ niedriger Außen- und Innentemperaturen. Diese Anmerkung bezieht sich auf die weiße Innenausstattung der Ausstattungslinie Zen, bei anderen Versionen könnte das anders sein. Bei allen Fahrzeugen gleich ist jedoch das Fahrwerk, und hier gibt es sowohl Licht als auch Schatten. Auf der einen Seite ist der Renault sehr komfortabel, gröbere Stöße werden gut geschluckt und von den Insassen fern gehalten. Auf der anderen Seite wird dies aber durch ein etwas schwammiges und gelegentlich auch ziemlich holpriges Fahrverhalten erkauft. Hier wurde bei den beiden oben genannten Konkurrenten eine deutlich bessere Abstimmung gefunden.

Die eigentliche Fahrt gestaltet sich einfach. Es gilt lediglich den Vorwärts- und den Rückwärtsgang zu wählen, alles andere erledigt die Automatik. Die technischen Möglichkeiten es e-up! mit "segeln" und der Auswahl mehrerer Rekuperationsstufen wie beim e-up! bietet der Zoe nicht. Dies ist aber weder als positiv noch als negativ zu betrachten, hier kommt es wohl auf die Vorlieben und den Spieltrieb der Fahrer an. Auf jeden Fall ist der Zoe das unkompliziertere Fahrzeug. Die Beschleunigung ist wie bei allen Elektrofahrzeugen aus dem Stand heraus sehr kräftig, ab maximal 80 km/h geht dem Zoe aber merklich die Puste aus. Geschwindigkeiten darüber benötigen einen entsprechenden Anlauf. Die Reichweite ist mit 210 km angegeben, die sich laut Aussage der Begleitperson allerdings kaum erreichen lassen. Mit realistischen 150 km liegt der Zoe in etwa auf dem Niveau der Mitbewerber.

So einfach der Zoe im Fahrbetrieb auch sein mag, die Preisgestaltung und die Lademöglichkeiten machen die Sache leider kompliziert. Im Kaufpreis, der bei vergleichsweise günstigen 21.700 Euro für die Basisversion Life beginnt, ist der Akku noch nicht enthalten. Dieser muss zusätzlich gemietet werden, wobei die Preise je nach jährlicher Fahrleistung und Vertragslaufzeit zwischen 79 und 162 Euro pro Monat liegen. Auch das Laden ist derzeit nicht ganz so einfach, wie man es von den Konkurrenten kennt. Zum Auffrischen der Akkus ist eine Ladebox notwenig, die in der kleinsten Version (230 V AC, 16 A, 1-phasig) jedoch im Kaufpreis enthalten ist. Nach Aussagen des Mitfahrers von Renault kann der Zoe nur an dieser oder einer öffentlichen Ladestation geladen werden, eine Aufladung an einer haushaltsüblichen Steckdose ist angeblich nicht möglich. Dies würde die Reichweite extrem einschränken, sofern am Zielort nicht ebenfalls eine private oder öffentliche Ladestation zur Verfügung steht. Mit dieser Taktik - und das muss man ganz deutlich sagen - schneidet sich der Hersteller ins eigene Fleisch, denn sowohl der Kauf als auch der Alltagsbetrieb werden dadurch unnötig erschwert. Das ist schade, denn eigentlich ist der Zoe ein durchaus gelungenes Auto, das allerdings durch die Summe der kleinen und etwas größeren Nachteile für Privatkunden nicht wirklich interessant ist.
 
Thema:

Renault Zoe mit Elektroantrieb im Fahrbericht von Autoextrem

Renault Zoe mit Elektroantrieb im Fahrbericht von Autoextrem - Ähnliche Themen

  • Reichweite des Renault Zoe durch Nutzung verbessern?

    Reichweite des Renault Zoe durch Nutzung verbessern?: Hallo! den Zoe gibt's ja nun schon einen Moment und vielleicht gibt es hier ja Tipps und Tricks wie man die Reichweite optimieren kann?
  • Neuer Renault Zoe mit überarbeitert Rekuperation oder nur Upgrade

    Neuer Renault Zoe mit überarbeitert Rekuperation oder nur Upgrade: Im September wird ja scheinbar was Neues beim Renault Zoe erwartet und man rechnet mit anderen Batteriegrößen und auch einer verbesserten...
  • Heizung im Renault Zoe heizt nicht richtig?

    Heizung im Renault Zoe heizt nicht richtig?: Ich habe einen gebrauchten ZOE gekauft und trotz Sommertemperaturen die Heizung getestet da ich Nachts gegen 3 an die Arbeit fahre. Irgendwie geht...
  • Elektro-Auto bis 300KM gesucht. VW ID 3 oder Renault Zoe bestellen?

    Elektro-Auto bis 300KM gesucht. VW ID 3 oder Renault Zoe bestellen?: Ich suche einen Wagen mit dem maximal 300km gefahren werden, was schon großzügig gerechnet ist, da er mich an die Arbeit und nach Haus bringen...
  • Renault ZOE mit 41 kWh Batterie und die tatsächliche Reichweite?

    Renault ZOE mit 41 kWh Batterie und die tatsächliche Reichweite?: Hi, den ZOE gibts ja auch mit der 41 kWh Batterie. Wie realistisch ist die angegebene Reichweite von 400km??? Kann mir da jemand eine...
  • Ähnliche Themen

    Top