Renault Scenic defekte Ölventile beim Automatikgetriebe

Diskutiere Renault Scenic defekte Ölventile beim Automatikgetriebe im Renault Scenic Forum im Bereich Renault; hallo, ich kenne mich leider sehr schlecht bei autos aus, deshalb würde ich mich freuen, wenn man mir hier weiterhelfen kann. ich habe seit 4...
I

Irgendwer

Threadstarter
Dabei seit
21.12.2005
Beiträge
4
hallo,
ich kenne mich leider sehr schlecht bei autos aus, deshalb würde ich mich freuen, wenn man mir hier weiterhelfen kann.

ich habe seit 4 jahren einen renault scenic mit automatikgetriebe und vor ein paar tagen leuchtete eine gelbe warnleuchte auf (so ein symbol wo "auto" drinnen steht), welches nach betriebsanleitung bedeutet, dass ein elektronikfehler vorliegt und man am besten zur nächsten renaultwerkstatt fährt.
nach dem nächsten neustart, war das symbol wieder weg und beim fahren ist mir auch nichts ausergewöhnliches aufgefallen, aber zur sicherheit bin ich trotzdem zu einer renault werkstatt gefahren, welche mir nach einem tag mitteilte, dass irgendwas bei den ölventilen des automatik getriebes nicht stimmt, aber ich könnte noch weiterfahren bis das warnlicht wieder aufblinkt und nach einem neustarten des wagens nicht mehr verschwindet.
sie haben auch gesagt, dass man die reparatur aber nicht länger als 30 tage hinauszögern sollte und einen einen ungefähren reparaturpreis von 400€ genannt.

nun zu meiner frage:
was ist das schlimmste was passieren kann, wenn ich jetzt weiterfahre, weil ich das auto zur zeit dringend brauche und es wahrscheinlich erst wieder nach silvester zur werkstatt bringen werde?

schonmal danke im vorraus
 
T

Tadim

Dabei seit
02.10.2005
Beiträge
30
Automatikprobleme

Hallo, ich hatte warscheinlich die selben Probleme.
Den unten stehenden Beitrag habe ich vor ein paar Tagen in das Forum gesetzt.



Ja, das hat sich etwas ergeben. Wenn zu Renault gehe bauen die das ganze Getriebe aus und das wird dann richtig teuer. In Berlin gibt es mehrere Automatikgetriebespezialisten. Da bin ich zu einem hin. Der steckte seinen Computer an und verkündete, dass der Öldruck zu gering ist. 3 bar normal und bei mir 2,7.glaube ich mich zu erinnern. Er meinte eines von zwei Ventilen sein defekt. Welches kann er so nicht sagen. Beide wechseln wäre gut. 500€ Kostenpunkt. Alles klar, Termin ausgemacht. Ich bin aber doch noch mal zu Renault mal sehen ob die das gleiche sagen. Prüfgerät anschließen, kann ja nicht so lange dauern. Ich habe das Problem vorgetragen und gleich die antwort bekommen das schaltschiebergehäuse kaputt min 800 €. Die Diagnose war die gleiche- Öldruck. Der preis erhöhte sich sogar noch auf 1000€ Kulanz wahrscheinlich 200 €. In der freien Werkstatt hat es dann 345€ Die beiden Ventile lagen noch am Auto hab mir alles zeigen .Alles nachvollziehbar und es funktioniert wieder. Allerdings denke ich dass das Getriebe von Anfang an eine Macke hat. Manchmal war der Schaltvorgang zu viel zu hart. Kam nur selten vor, aber trotzdem . Im Moment läuft es aber.




Gruß Frank
 
I

Irgendwer

Threadstarter
Dabei seit
21.12.2005
Beiträge
4
danke, diesen thread habe ich davor auch schon gelesen, nur leider konnte es meine frage nicht beantworten, ob es nun ein risiko ist, wenn man eine zeit lang so weiterfährt, oder ob man sich so zb das ganze getriebe zerstören kann?
 
T

Tadim

Dabei seit
02.10.2005
Beiträge
30
Hallo

Mir hat der Meister damals gesagt, das das Getriebe sowas aushält.
Nach aufleuchten der Lampe, schaltet dein Getriebe auch in das Notprogram?


Gruß, Frank
 
I

Irgendwer

Threadstarter
Dabei seit
21.12.2005
Beiträge
4
Tadim schrieb:
Hallo

Mir hat der Meister damals gesagt, das das Getriebe sowas aushält.
Nach aufleuchten der Lampe, schaltet dein Getriebe auch in das Notprogram?


Gruß, Frank
nein, hat noch nie ins notprogramm geschalten, was sollte ich machen wenn das passieren sollte?
 
I

Irgendwer

Threadstarter
Dabei seit
21.12.2005
Beiträge
4
also;

ich wollte euch nur mitteilen, dass er jetzt bei der reparatur war (inzwischen hatte ich keine probleme mit dem auto) und jetzt wurde eben der ölventilsatz vom getriebe getauscht.

kosten = 0€

es wurde alles auf kulanz übernommen, also das teil und die arbeitszeit. grund dafür ist unsere kundentreue und außerdem ist die zusatzversicherung erst einem monat vor dem schaden abgelaufen.

das finde ich sehr nett

gut gut
 
O

ozuern

Dabei seit
18.01.2006
Beiträge
4
defekte Automatik?

Hallo,

ich hatte Anfang Dezember bei 70000km erstmalig defekte Zündspulen, die durch eine freie Werkstatt getauscht wurden. Die acht Kilometer bis nach Haus bin ich auf drei Zylindern gefahren. Einen Tag danach lag der Verbrauch deutlich über 10 l/100km. Das Auto verbraucht etwa 3 ltr/100km mehr als zuvor.

Ich war auf Anraten des Mechanikers Anfang Januar bei einer Renault Werkstatt in HH zum Auslesen des Fehlerspeichers und prüfen des Ölstandes im Automatikgetriebe (ein Peilstab ist nicht mehr vorhanden); dabei gab es keine Beanstandungen, auch Öl war genug im Getriebe.

Der Verbrauch ist leider bisher nicht gesunken, und ich erziele in der Stadt bei mäßigem Beschleunigen Momentanwerte von über 20ltr/100km. Ich meine mich deutlich zu erinnern daß ich zuvor Werte von nicht über 16Ltr/100km erzielt habe. Gleichzeitig habe ich den Eindruck, daß die hydraulische Kupplung beim Beschleunigen nicht recht greift und so ein Schlupf im Getriebe entsteht.

Gestern war ich wegen der Probleme bei der Renault-Niederlassung in HH. Dabei wurde die Einspritzanlage geprüft und auch der Fehlerspeicher des Automatikgetriebes ausgelesen, alles ohne Beanstandung. Ein Update der Software konnte nicht gefahren werden, da der Wagen schon einmal (im Werk?) ein Update bekommen hat. Es hat sich am Verbrauch nichts geändert.

Kann sich dennoch am Automatikgetriebe ein mechanischer Fehler ergeben haben, der aber nicht im Fehlerspeicher registriert wird?

Ich hoffe auf Antworten, da unter diesen Umständen die Fahrerei nicht gerade vergnüglich ist.

Im voraus herzlichen Dank

Oli
 
B

Bergmann

Guest
Techniker staatlich anerkannter Bergbau

ÖldruckGeber bzw drehzahlgeber.
 
Thema:

Renault Scenic defekte Ölventile beim Automatikgetriebe

Sucheingaben

renault scenic automatik probleme

,

megane automatikgetriebe probleme

,

renault scenic automatikgetriebe probleme

,
schaltschiebergehäuse renault scenic
, renault scenic automatikgetriebe, automatikgetriebe renault scenic, renault scenic 2 automatikgetriebe probleme, scenic automatik problem, renault automatikgetriebe probleme, renault megane scenic automatikgetriebe probleme, renault scenic getriebe prüfen, schaltschiebergehäuse renault, scenic automatikgetriebe, renault scenic automatik notprogramm, renault automatik probleme, renault scenic automatikgetriebe reparaturanleitung, renault scenic probleme automatikgetriebe, scenic automatik, p0009 renault, renault scenic schaltschiebergehäuse, renault scenic automatik, probleme automatikgetriebe renault scenic, getriebe prüfen bordelektronik defekt, scenic automatikgetriebe probleme, Renault Schaltschiebergehäuse

Renault Scenic defekte Ölventile beim Automatikgetriebe - Ähnliche Themen

  • Renault scenic Reifen auf Renault kangoo

    Renault scenic Reifen auf Renault kangoo: Hallo Ich wollte gern wissen, ob Reifen vom Renault scenic auch auf die Felgen vom Renault kangoo passen würden Lg
  • Laufbuchsen gerissen, Motorschaden Renault Scenic 1,2 TCe, 33.000 km, Bj. 05/2015

    Laufbuchsen gerissen, Motorschaden Renault Scenic 1,2 TCe, 33.000 km, Bj. 05/2015: Liebe Forumsteilnehmer, wer hat mit einem ähnlichen Schaden Erfahrung und kann mir hinsichtlich der Kulanzabwicklung mit Renault Hinweise geben...
  • Renault Scenic 3 Reifendruckkontrollsystem

    Renault Scenic 3 Reifendruckkontrollsystem: Guten Tag an die Renaultfahrer. Problem Renault Scenic 3 RDKS Bj. 2015 Beim Reifenwechsel SR/WR funktioniert die Anzeige der Reifendrucks nicht...
  • Bordelektronik defekt - Renault Scenic 1.6

    Bordelektronik defekt - Renault Scenic 1.6: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Rat. Vor ein paar Tagen habe ich einen Renault Scenic 1.6 16V aus dem Jahr 2004 gekauft mit 120.000km. Auto...
  • Renault Scenic 2 2003 Lenkradsperre defekt, HILFE !

    Renault Scenic 2 2003 Lenkradsperre defekt, HILFE !: Hallo zusammen, ich habe mit meinem Renault Scenic 2 Bj.2003 folgendes Problem: Seit vorgestern kommt die Meldung "Lenkradsperre defekt" im...
  • Ähnliche Themen

    Top