Reißverschlussverfahren - Wann gilt das Reißverschlussverfahren und wer haftet bei Unfällen?

Diskutiere Reißverschlussverfahren - Wann gilt das Reißverschlussverfahren und wer haftet bei Unfällen? im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Wenn ein zwingender Fahrbahnwechsel durch das Wegfallen einer Spur nötig ist sollte doch, für den geregelten Verlauf das Reißverschlussverfahren...
Wenn ein zwingender Fahrbahnwechsel durch das Wegfallen einer Spur nötig ist sollte doch, für den geregelten Verlauf das Reißverschlussverfahren generell greifen, oder? In diesem Kurztipp klären wir, ob das Reißverschlussverfahren wirklich immer gültig ist und wer bei einem Unfall in diesem Fall die Haftung trägt.

Reißverschlussverfahren,Reißverschlussprizip,Wann gilt das Reißverschlussverfahren, Wann gilt ...png

Alles zum Thema Autozubehör auf Amazon

Verengt sich die Fahrbahn, soll die Spur laut ADAC nicht zu früh gewechselt werden, denn wenn sich die Fahrer zu früh und an verschiedenen Stellen einfädeln, könnte es eher zum Stau kommen. Auch wenn für manchen die Wagen die erst kurz vor dem Ende der Spur mit dem Reißverschlussverfahren beginnen eher lästig sind, sind genau dies die Fahrer, die sich eigentlich korrekt verhalten. Man muss das Reißverschlussverfahren auch einhalten, wenn keine entsprechende Beschilderung vorliegt.

Kommt es während des Reißverschlussverfahrens zu einem Unfall, hat in der Regel der Fahrer, der in die andere Spur wechseln wollte die Hauptschuld. Laut Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt kann man den Wechsel weder erzwingen noch als selbstverständlich erwarten und es kam zu einer Schuld von 70% für den Wechsler. Kann der Autofahrer, der die Spur wechseln wollte nachweisen, dass der andere Wagen ihn mutwillig am Wechseln hinderte, kann es zu einer 50-50 Aufteilung kommen.

Das Reißverschlussverfahren gilt übrigens nicht, wenn man von einer Autobahnauffahrt kommt und in den fließenden Verkehr wechseln will. Hier muss man seine Geschwindigkeit senken und auf eine Lücke warten, die man für das Einfädeln nutzen kann. Zum Glück sind hier viele durch Wechseln der Spur sehr hilfsbereit, aber man darf eben nicht auf das Reißverschlussverfahren pochen. Verursacht man hier einen Unfall, kann es zur vollen Haftung kommen.

Bildquelle: Pixabay

Kommentar des Autors: Beim Reißverschlussverfahren muss man vielleicht mehr beachten als man gedacht hat.
Reißverschlussverfahren,Reißverschlussprizip,Wann gilt das Reißverschlussverfahren, Wann gilt das Reißverschlussprizip,Unfall bei Reißverschlussverfahren,Unfall bei Reißverschlussprizip,Schuld beim Reißverschlussverfahren,Schuld beim Reißverschlussprinzip
 
Thema:

Reißverschlussverfahren - Wann gilt das Reißverschlussverfahren und wer haftet bei Unfällen?

Reißverschlussverfahren - Wann gilt das Reißverschlussverfahren und wer haftet bei Unfällen? - Ähnliche Themen

Unfall beim Einparken trotz Einweisung? Wer hat Schuld wenn beim Einparken ein Schaden entsteht?: Beim Einparken kann es schneller einmal zu kleineren Schäden kommen, als einem lieb ist. Macht es dann einen Unterschied ob man Hilfe durch eine...
Gilt im Parkhaus rechts vor links? Wann muss man rechts vor links in der Parkgarage beachten?: Die Verkehrsführung in einem Parkhaus scheint für viele klar zu sein, denn auch hier gilt natürlich die Straßenverkehrsordnung, oder doch nicht...
Reißverschlussverfahren auf der Autobahn: so verhält man sich richtig: Derzeit gibt es auf deutschen Straßen wieder rege Bautätigkeit. So soll es rund um Ostern insgesamt 400 Baustellen in ganz Deutschland gegeben...
Verkehrsrecht - spezielle Regeln, die jeder Autofahrer kennen sollte: Bei vielen Autofahrern liegt die Fahrprüfung schon mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte zurück. Viele der Grundregeln sollte man im Schlaf...
Sommerfahrten in Flip-Flops oder barfuß - riskant?: Besonders im Sommer tragen viele Menschen verständlicherweise offene Schuhe und auch Sandalen oder Flip-Flops. Es wird oft behauptet, dass...
Oben