Reimport / EU-Wagen

Diskutiere Reimport / EU-Wagen im Fiat Ducato / Fiat Doblo Forum im Bereich Fiat; Hallo alle zusammen! Wir wollen uns den Trofeo 1,3 zulegen und sind am Preise studieren. Spricht irgendetwas gegen einen Reimport? Man hört immer...
Z

zora

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
3
Hallo alle zusammen!

Wir wollen uns den Trofeo 1,3 zulegen und sind am Preise studieren. Spricht irgendetwas gegen einen Reimport? Man hört immer so Sachen von wegen Ärger in der Werkstatt und das das als Mängel bei Wiederverkauf gewertet wird. Für Eure Antworten schon vorab ein

Dankeschön!
zora
 
T

theo0815

Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
25
HI Zora
Also erstmal warum kein RE Import: Habe selber grade einen Doblo als RE Import bestellt.In der Dynamik Ausstattung. Als Trofeo wird er nicht Angeboten ?( .
Muß aber noch bis Ende Oktober warten ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( .
Die haben auch 3 Monate Lieferzeit.
Ich habe selber paar Bekannte & Verwandte die RE-Import Fahrzeuge gekauft haben , und keiner von denen hat irgenwelche Nachteile aufzählen können. Außer das Sie halt preisgünstiger sind.
Wir haben uns erst Angebote von Händlern machen lassen und zu guter Schluß vom RE Import Händler. Und siehe da es lohnte sich.
Man muß allerdings drauf achten, auf die Ausstattung: Dynamik Ausstattung Deutsch entspricht nicht Dynamikaustattung RE Import. Nur Kleinigkeiten, wollte es aber erwähnen.


Gruß Theo
 
Z

zora

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
3
Danke

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Was sind den das so für Abweichungen in der Ausstattung, kannst du mir bitte ein Beispiel nennen?
Gruß Zora
 
T

theo0815

Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
25
KLar
Bezogen auf die Dynamik-Ausstattung: Beim, Deutschen Modell sind die Seitenairbags Serie,
beim EU als Extra zu erhalten ( ca 250€ ). Andersrum sind beim EU die beheizten elektrisch verstellbaren Außenspiegel wieder Serie!
Die Mittelarmlehne ist bei der D-Ausführung in Verbindung mit dem höhenverstellbaren Fahresitz im Prospekt mit aufgeführt, beim EU nicht! Soll aber laut Aussage des Verkäufers auch mit bei sein. Ich habe es einfach mit in den Vertrag mit reinschreiben lassen, damit es im nachhinein keine Diskussion gibt. Genauso mit der Laderaumabdeckung.
Übrigens ist die Anhängekupplung beim D-Modell 750€ recht teuer. Bei der Firma wo ich das Fahrzeug bestellt habe zahle ich nur 450€, aber das nur am Rande.

Die Firma, bei der ich das Fahrzeug bestellt habe, hat auch eine Werkstatt mit angeschlossen. Markenungebunden, Er verkauft nur RE Importe, aller Marken. Auch dies nur als Info am Rande.
Also im großen und ganzen nix weltbewegendes. Ist manchmal aber nicht schlecht es zu wissen !! :))


Gruß Theo
 
S

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!

Teilweise haben die Reimports kein ABS o.ä. scherze.
Ansonsten kann es sein, daß die Werkstatt bei einer Garantiearbeit Probleme macht oder diese ablehnt.


Viele Grüße ~Shar~
 
T

theo0815

Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
25
Hi shar,
unser Doblo hat ABS :D :D :D , steht mit in der Austattungsliste drin.


Und wegen der Garantie: Mein Vater hat beim gleichen Händler einen EU- Neuwagen gekauft ( Ford Focus ) und kann diesbezüglich nix negatives sagen.
Klappte alles wunderbar ohne ärger !!!
Möglich ist allerdings alles. Mal Ehrlich, ärger kann mann auch bei Deutschen Neuwagen haben. Liest mann doch auch öfter ?(
Ist ja Gott sei Dank jedem selbst überlassen, wie er über die Thematik denkt :rolleyes:



Gruß Theo
 
KPW

KPW

Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
277
Hallo!
Unser Doblo wird das dritte reimportierte Auto sein, was wir uns anschaffen!
Der Preisvorteil ist einfach das beste Argument dafür. Nachteile gibts auch: Mein Focus hatte damals nur Euro 2 statt die 3 in Deutschland. Das rächt sich jetzt bei der Steuer ;( . Da hatte der gleiche Motor einfach ne andere Nummer und schon wars nur Euro 2. Trifft ja fürden Doblo nicht zu, der hat auch als EU-Auto die Euro 4. Die Werkstätten gucken zwar erstmal skeptisch, wenn sie in die Zulassung gucken und da oben nur die Nullen sehen. Na und! Letztendlich sind die über jeden Kunden froh. Die Garantie gilt Europaweit gleich. Und verdienen tun sie an jedem Auto,egal wo es herkommt. Mein Focus hat übrigens hinten Trommelbremsen statt Scheiben. Die Werkstatt war sogar froh drüber, weil die einfacher zu handhaben sind. Und für mich wars billiger bei den Ersatzteilen! Größter Nachteil für mich ist, dass die meisten Re-Importeure die Altfahrzeuge nicht in Zahlung nehmen. Da musste dich also selbst drum kümmern. Und da haste dann das nächste Problem, wenn du deinen alten reimportierten bei nem Gebrauchtwagenhändler anbietest, macht der gleich nochmal einen Preisabschlag, wenn er die doofen Nullen in den Papieren liest. Warum auch immer? Es scheint immernoch in den Köpfen ein Makel zu sein. Ich hab trotzdem kein Problem damit, wenn ich unterm Strich fast 2000 Euro sparen kann. Mein neues Mobil wird ein 1,3er Family Plus sein. Und gerade dieses "Plus" topt selbst den Trofeo noch, da ich dazu noch die bessere Sitzvariabilität (7Stück) mit versenkbaren Kopfstützen kriege. Dumm ist eigentlich nur, dass bei den Reimporten keine Seitenairbags serienmäßig sind, sondern Aufpreis kosten. Das ist ein Unterschied zum Doblo vom deutschen Händler. Ansonsten wüßte ich nix. Dafür gibts bei den "Holländern" jetzt die Außentemperaturanzeige. (zwar gegen Aufpreis und noch nicht bei jedem EU-Händler, aber immerhin) Achso, holen musste die Kiste meistens auch selber vom Hof des Deutschen Vertragspartner. Dafür sparste aber die Überführungskosten! Also wäre es gut, wenn du einen in der Nähe hast. Das hab ich leider nicht :( . Aber abgeschreckt hat mich das nicht. Nach Arnsberg wollte ich schon immer mal fahren. :D
 
T

theo0815

Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
25
Moin
Genau so ist dad !!!

ALSO mein RE Importhändler nimmt unseren Alten Inzahlung :)) :] :)) , machen aber wie Du sagtes nicht alle.
Ich brauche Gott sei Dank nicht so weit zum Händler fahren. Freu !!!


Gruß Theo
 
B

belmondo2004

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
Mal ne Frage dazu.

Wielange muss man auf so ein Importauto warten?
 
Z

zora

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
3
Danke erst mal für die vielen Antworten.
Also ich habe Glück, ich habe gestern einen Importeuer in der Nähe gefunden, der zwar ein wenig teurer ist, aber das gleicht sich durch die 600 ersparte Fahrkilometer und die Zeit dicke aus. Mit wurde gestern gesagt, aber Bestellung dauert es 10 Wochen, aber ich habe auch von 12 schon gehört. Ich hoffe natürlich auf kürzer!
Gruß Zora
 
T

theo0815

Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
25
Hi
Wir müssen leider auch ca 3 Monate auf unser Auto warten. X( X( X( X( X( X( X(




Gruß Theo
 
D

DabbelJuh

Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
19
Abgeholt !!

Hi,

wir haben unseren Doblo gestern vom Importeur an der Österreichischen Grenze abgeholt.
Haben das gleich noch mit einem Tagestrip nach Salzburg verbunden.
Lieferzeit war etwas mehr als 10 Wochen.
Der Ablauf war absolut korrekt, ohne Anzahlung, alle Papiere fertig, Garantie bei Fiat D
angemeldet.
Einziger Unterschied in der Ausstattung sind, wie weiter oben bereits erwähnt, die fehlenden Seitenairbags.
Dafür gab's überraschenderweise gratis ein (wenn auch einfaches) Radio kostenfrei dazu.

Die 400 km zurück nach Stuttgart waren kein Problem. Der 1,9 JTD macht schon mit freiwillig
auferlegter Einfahrdrehzahlsebstdisziplinierung mächtig Spass :-)

2U
 
KPW

KPW

Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
277
Hallo!
Also bei mir sind jetzt 10 Wochen rum seit der Bestellung. Hab noch nix gehört vomHändler. Auf der Bestellung stand aber schon vorsichthalber drauf 10-14 Wochen. Es sollte aber nun dem Endspurt entgegen gehen. Ich hatte mich aber seelisch und moralisch auf die 14 Wochen eingestellt. Warum soll ich mich da fertig machen. Ist nun leider so, mit der langen Lieferzeit beim Doblo. (Soll beim Panda genauso sein.) Im Übrigen ist die Lieferzeit bei den Importeuren genauso lang wie in Deutschland. Kommen eh alle mit dem gleichen Schiff und stehen erst noch irgendwo zusammen auf ner Halde und werden dann erst verteilt. Und wenn der Kahn in Holland anlegt, bin ich sogar im Vorteil, ha,ha! :P
 
A

antoschka

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
1
Re-Import

Hallo,

bei wem habt ihr denn den doblo reimportiert?

Beste Grüße

antoschka
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Preis/Leistung ist wohl bei fdanne.de relativ gut (der müßte langsam Forumsrabatt geben) ;-)
Alternativ Juetten-kohlen.de
Auch im Auktionshaus vertreten: KLICK MICH
 
B

berndpaul

Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
33
Ort
Stuttgart
Hallo DabbelJuh dann sind wir also schon zwei in Stuttgart ich dachte schon ich wäre allein
Gruß Bernd
 
R

roxin09

Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
14
Tach auch,

hab auch gerade mit Re-Import so meine Erfahrungen gesammelt.
Mein Ford war als Reimport mit Tageszulassung und 3 KM auf dem Tacho exakt 6000 eu günstiger als beim Ford-Händler mit gleicher Ausstattung.
Nun zum Haken: Dieses Model wird seit 2005 nicht mehr gebaut, also Restposten, die aber auch in D noch zum vollen Preis angeboten werden.
Bei Ford beginnt die Garantie, wenn das Fzg beim Ford-Händler ausgeliefert wird, egal ob es dann angemeldet wird oder noch 2 Jahre in der verkaufshalle eines Re-Importeurs rumsteht.
In meinem Fall habe ich also bei einem "Neufahrzeug" noch genau 3 Wochen Hersteller-Garantie. Vom Verkäufer hab ich zwar 2 Jahre Gwährleistung, aber nicht beim Hersteller. Und die Durchrostungsgarantie ist auch verfallen, da jährlich eine Inspektion gemacht werden muß und mir da ein Stempel fehlt, da ja das Fzg fast 2 Jahre in der Verkaufshalle stand (mit 3 Km auf dem Tacho). Bin aber trotzdem mit dem Fzg sehr zufrieden. Mein letzter war übrigens auch ein Re-Import.

Also Augen auf!
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Der stand aber nicht 2 Jahre nach der Tageszulassung beim Händler?
Ich bin der Meinung, dass in den Fiat-Bedingungen steht: "...ab Tag der EZ..."
Alles andere macht auch keinen Sinn, da ausgelieferte, aktuelle Fzg. auch bis zu 3 Monaten beim Händler rumstehen und dort die Hersteller-(nicht Händler-)grantie auch erst ab Kaufdatum/EZ beginnt....lass mich aber gerne belehren, wenn mir einer das passende Schriftstück zukommen lässt :)
 
R

roxin09

Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
14
DerChristian schrieb:
Der stand aber nicht 2 Jahre nach der Tageszulassung beim Händler?
Ich bin der Meinung, dass in den Fiat-Bedingungen steht: "...ab Tag der EZ..."
Das ist richtig, EZ 12/2006 aber bei Ford läuft das folgendermaßen:
Jeder neue Ford wird mit einer Karte ab Werk geliefert, sobald das Fzg nun verkauft wird (egal ob an privat oder an gewerblichen Autohändler) schickt das Ford-Autohaus diese Karte nach Köln zu den Fordwerken und nun beginnt die Garantie zu laufen.

Dazu gibts ja auch jede Menge Urteile, ein Händler darf ein 3 Jahre altes Auto als neu verkaufen, wenn es noch "unbenutzt" ist, egal ob es noch Herstellergarantie gibt oder nicht.

Kein Händler wird einem Kunden verraten, wann das Fzg gebaut wurde, Tip: mal auf die Sicherheitsgurte schauen. Die werden meisten direkt verbaut, also ohne lange Wartezeit.
In den Fzg-Papieren findet man fast nie das Alter des Fzg.
 
El Doblò

El Doblò

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
71
Ort
Berlin
Dazu gibts ja auch jede Menge Urteile, ein Händler darf ein 3 Jahre altes Auto als neu verkaufen, wenn es noch "unbenutzt" ist, egal ob es noch Herstellergarantie gibt oder nicht.
Das ist meines Wissens nach nicht richtig.
Durchs Rumstehen werden ja die Autos nicht besser. Und 3 Jahre ist eine lange Zeit.
Standschäden sind bei wenig benutzten Fahrzeugen - z. B. Motorrädern ein großes Problem. Das geht bis zur Korrosion im Motor.
Grundsätzlich leiden alle technischen Produkte durch Alterungsprozesse.
Langes Lagern verbessert die Qualität nur bei Wein, Whisky und Holz.

Gut abgelagert grüßt

El Doblò
 
Thema:

Reimport / EU-Wagen

Sucheingaben

fiat doblo reimport

,

reimport fiat ducato

,

fiat ducato reimport

,
reimport fiat doblo
, fiat doblo eu import forum, fiat doblo eu import, ducato reimport, doblo-direktimport, pkw jaguar bis 6000eu, erfahrungen mit ducato reimport, eu import ducato nachteile, fiat doblo reimport unterschiedliche unterschiedliche teile, dynamikausstattung fiat doblo, doblo reimport, reimport fiat, reimport fiat doplo, eu import fiat ducato, fiat doblo family reimport, direktimport fiat doblo, reimporte fiat ducato, fiat ducato rehimport preise, reimport fiat doblo family, fiat ducato eu import , reimport doplo, Fiat Ducato Bus Reimport

Reimport / EU-Wagen - Ähnliche Themen

  • Toyota GT86: Neuwagen mittlerweile ab 21.400 Euro durch Reimport

    Toyota GT86: Neuwagen mittlerweile ab 21.400 Euro durch Reimport: Knapp zwei Jahre liegt die erste Markteinführung des Gemeinschaftsprojekts Toyota GT86 / Subaru BRZ zurück. Dank des Reimports ist der Toyota...
  • Reimport von S5 Cabrio aus USA nach Deutschland

    Reimport von S5 Cabrio aus USA nach Deutschland: Kann mir jemand sagen, ob das S5 Cabrio, das ich in USA neu kaufen will, ein 'European Certificate' hat, d.h., ob ich es in Deutschland einführen...
  • Das Märchen der Qualitätsunterschiede bei Reimporten

    Das Märchen der Qualitätsunterschiede bei Reimporten: Scheinbar kommt es noch immer vor das deutsche Händler den Kunden auf Nachfrage erzählen das die Qualität der EU Importe schlechter sei als die...
  • Verarbeitungsqualität bei EU-Reimporten?

    Verarbeitungsqualität bei EU-Reimporten?: Hi Leute, spiele derzeit mit dem Gedanken mir einen EU-(RE)Import von VW aus Dänemark zu bestellen. Jetzt habe ich allerdings heut von nem...
  • Italien Reimport

    Italien Reimport: Ich bin auf der Suche nach einem 4er Golf, benziner oder auch diesel, je nachdem. Mir ist aufgefallen dass es sehr viele italienische Reimoprt...
  • Ähnliche Themen

    • Toyota GT86: Neuwagen mittlerweile ab 21.400 Euro durch Reimport

      Toyota GT86: Neuwagen mittlerweile ab 21.400 Euro durch Reimport: Knapp zwei Jahre liegt die erste Markteinführung des Gemeinschaftsprojekts Toyota GT86 / Subaru BRZ zurück. Dank des Reimports ist der Toyota...
    • Reimport von S5 Cabrio aus USA nach Deutschland

      Reimport von S5 Cabrio aus USA nach Deutschland: Kann mir jemand sagen, ob das S5 Cabrio, das ich in USA neu kaufen will, ein 'European Certificate' hat, d.h., ob ich es in Deutschland einführen...
    • Das Märchen der Qualitätsunterschiede bei Reimporten

      Das Märchen der Qualitätsunterschiede bei Reimporten: Scheinbar kommt es noch immer vor das deutsche Händler den Kunden auf Nachfrage erzählen das die Qualität der EU Importe schlechter sei als die...
    • Verarbeitungsqualität bei EU-Reimporten?

      Verarbeitungsqualität bei EU-Reimporten?: Hi Leute, spiele derzeit mit dem Gedanken mir einen EU-(RE)Import von VW aus Dänemark zu bestellen. Jetzt habe ich allerdings heut von nem...
    • Italien Reimport

      Italien Reimport: Ich bin auf der Suche nach einem 4er Golf, benziner oder auch diesel, je nachdem. Mir ist aufgefallen dass es sehr viele italienische Reimoprt...
    Top