RCN Green Challenge - Elektro-Fahrzeuge auf einer der beliebtesten Rennstrecken weltweit

Diskutiere RCN Green Challenge - Elektro-Fahrzeuge auf einer der beliebtesten Rennstrecken weltweit im Elektroauto Forum im Bereich Elektrofahrzeuge; Am Samstag, den 2. Juli 2022 geht die RCN Green Challenge auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings in die zweite Runde. Im Rahmen der RCN...
E

Excalibur55

Threadstarter
Dabei seit
10.06.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Am Samstag, den 2. Juli 2022 geht die RCN Green Challenge auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings in die zweite Runde. Im Rahmen der RCN GLP „Rhein-Sieg“ der Motorsport-Interessen-Gemeinschaft Siebengebirge e.V. im ADAC gehen auch wieder die E-Cars an den Start.

285744807_2022591511277470_1441423719977951441_n.jpg
Beim ersten Wertungslauf am 7. Mai waren Jürgen Konrad (Haltern am See) und Harald Gallinnis (Garbsen) im Tesla S P85D erfolgreich. Auf dem zweiten Platz folgten Jennifer Vahnenbruck (Schuld) und Pierre Laudy (Edermünde) im VW E-Golf noch vor Harry Böltz (Remseck) und Uwe Mallwitz (Kornwestheim) im Porsche Taycan. Drei Fahrzeuge von drei verschiedenen Herstellern – damit konnte Fahrtleiter Jürgen Seidel zufrieden sein: „Unser Konzept für die E-Fahrzeuge scheint aufzugehen. Jetzt wünschen wir uns noch eine Handvoll Starter mehr.“

Die Vorgaben für eine Teilnahme an der RCN Green Challenge sind simpel. Die Fahrzeuge müssen rein elektrisch angetrieben sein und, wie auch die Reifen, uneingeschränkt der StVZO entsprechen und in Deutschland zum öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sein. Darüber hinaus muss das Fahrzeug mit Abschleppösen und einem 2kg Feuerlöscher ausgestattet sein. Die Teilnehmer benötigen eine DMSB Lizenz oder eine unproblematisch zu erwerbende „Race Card“ und müssen auf der Rennstrecke einen zugelassenen Helm tragen.

„Wir haben versucht, das Reglement der RCN Green Challenge leicht und übersichtlich zu gestalten,“ erklärt Jürgen Seidel. Dem entsprechend einfach und überschaubar ist auch die Aufgabenstellung auf der Rennstrecke. Nach einer Einführungsrunde zum Kennenlernen der Streckenverhältnisse, „setzen“ sich die Fahrer in der zweiten Runde eine Zeit, die in den nächsten drei Bestätigungsrunden, jeweils ohne Karenz, wiederholt werden muss. Pro 1/100 Sekunde Abweichung von der Setzzeit erhält das Team 0,1 Strafpunkte. Zum Abschluss folgt noch eine Auslaufrunde. Sieger wird das Team mit der geringsten Strafpunktzahl.

Jürgen Seidel empfiehlt allen Interessierten, sich die RCN Green Challenge doch einmal unverbindlich anzuschauen. Der Eintritt für Zuschauer ist frei. Vor dem Start gibt es sicherlich die Möglichkeit mit den Fahrern ein wenig zu „fachsimpeln“ oder Fragen zu stellen. Nach der Fahrerbesprechung um 7:40 Uhr an der Touristeneinfahrt der Nürburgring Nordschleife (Döttinger Höhe) erfolgt der Start um 8:00 Uhr an der Start/Ziel Linie vor der Tribüne T13.

Weitere aktuelle Infos auf www.rcn-glp.de

285706370_2022591564610798_268473193121420302_n.jpg

284693921_2022591651277456_9208161661876921740_n.jpg
 
Thema:

RCN Green Challenge - Elektro-Fahrzeuge auf einer der beliebtesten Rennstrecken weltweit

Oben