Radmuttern nachziehen nach Reifenwechsel in Werkstatt - Muss man diesen Hinweis beachten?

Diskutiere Radmuttern nachziehen nach Reifenwechsel in Werkstatt - Muss man diesen Hinweis beachten? im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Wer schon einmal seine Reifen in der Werkstatt hat wechseln lassen, der kennt sicher den Aufkleber mit dem Hinweis, nach einer bestimmten...
Wer schon einmal seine Reifen in der Werkstatt hat wechseln lassen, der kennt sicher den Aufkleber mit dem Hinweis, nach einer bestimmten Kilometerzahl die Radmuttern nachziehen zu lassen. Dieser kleine Ratgeber fasst zusammen, ob man diesen Hinweis beachten muss und wer haftet, wenn es tatsächlich zu Problemen mit den Radmuttern kommt.

Radmuttern nachziehen,Muss man Radmuttern nachziehen lassen,Nachziehen Radmuttern Pflicht,Ist ...png

Alles zum Thema Autozubehör auf Amazon

Generell bringen die Werkstätten nach dem Wechsel der Reifen einen sehr gut sichtbaren Hinweis an und weisen eben darauf hin, dass man auf das Nachziehen der Radmuttern achten sollte. Laut eines Experten des ADAC ist dieser Hinweis eigentlich, zumindest aus technischer Sicht, nicht nötig, da der Reifen halten sollte, wenn dieser korrekt befestigt wurde und somit das Nachziehen nicht wirklich nötig sein sollte. Sollte etwas passieren, sieht es rechtlich aber anders aus.

Sollte der Fahrer des Wagens den Hinweis ignorieren und wider Erwartet tatsächlich Probleme durch einen sich lösenden Reifen bekommen, so entbindet der Hinweis auf das Nachziehen die Werkstatt nicht von der Haftung für den Fehler. Allerdings kann es für den Fahrer des Wagens eine Mithaftung geben, wenn diese Probleme bemerkt hat und trotzdem die Radmuttern nicht hat prüfen lassen. Ein Beweis an sich ist in diesem Fall natürlich schwer zu erbringen.

Laut einem Urteil des Landgerichts München II, das genau einen solchen Fall behandelte, bei dem der Fahrer eines Wagens nach ca. 100 Kilometern das linke Hinterrad verlor und dadurch einen Unfall mit hohem Sachschaden hatte, musste die Werkstatt hier zu 70% haften, der Kunde der Werkstatt somit nur mit 30%, da ein Kunde trotz Sicherheitshinweis erwarten könne, dass die Reifen halten. Aktuell ist dieses Urteil (LG München II, Urteil vom 9.4.2020, Az.: 10 O 3894/1) aber noch nicht rechtskräftig, da die Werkstatt wohl in Berufung ging.

Bildquelle: Pixabay

Kommentar des Autors: Das Nachziehen der Radmuttern sollte man nicht unterschätzen.
Radmuttern nachziehen,Muss man Radmuttern nachziehen lassen,Nachziehen Radmuttern Pflicht,Ist das Nachziehen von Radmuttern zwingend notwendig,muss man nach 50km Radmuttern nachziehen lassen
 
Thema:

Radmuttern nachziehen nach Reifenwechsel in Werkstatt - Muss man diesen Hinweis beachten?

Radmuttern nachziehen nach Reifenwechsel in Werkstatt - Muss man diesen Hinweis beachten? - Ähnliche Themen

Rückruf für Opel Corsa - Welche Opel Corsa und Opel Corsa-e Modelle sind betroffen und warum?: Aktuell gibt es deutschlandweit einen Rückruf für ca. 29.000 Opel Corsa und Opel Corsa-e Fahrzeuge, da es hier zu Problemen mit dem Airbag kommen...
Von Sommerreifen zu Winterreifen: so macht man den Reifenwechsel selber: Der Winter rückt unaufhaltsam näher, weswegen man sich möglichst bald um den Umstieg auf Winterreifen kümmern sollte, Wer dies selber macht, ist...
Von Winterreifen zu Sommerreifen: Tipps zum Reifenwechsel und zur Lagerung: Nach einem zögerlichen Beginn hat Deutschland in den vergangenen Wochen tatsächlich so etwas wie einen Winter erlebt, zumindest was die...
Das 1x1 des Autozubehörs: Diese Produkte dürfen unterwegs nicht fehlen: Damit sich Autofahrer unterwegs bei diversen Zwischenfällen selbst helfen können, muss eine gewisse Grundausrüstung an Zubehör mitgeführt werden...
Probefahrt eines Gebrauchtwagens: Das sollte beachtet werden: Zum Frühjahr hin denken besonders viele Autofahrer über die Anschaffung eines neuen Autos nach. Wer sich für einen gebrachtwagen entscheidet...
Oben