Probleme mit der Servolenkung

Diskutiere Probleme mit der Servolenkung im Renault Megane Forum im Bereich Renault; Hallo Leutz, ich habe einen Megane Grandtour 1,9 DCI, Bj. 2001. Dieser hatte mit der Servolenkung das Problem, das die Ventile hakten und es in...
G

grokofant

Threadstarter
Dabei seit
21.04.2004
Beiträge
1
Hallo Leutz,

ich habe einen Megane Grandtour 1,9 DCI, Bj. 2001. Dieser hatte mit der Servolenkung das Problem, das die Ventile hakten und es in kaltem Zustand meim lenken knackste und die Lenkung etwas hakte. Zum Glück ging es auf Garantie und das entsprechende Teil wurde getauscht. Nun zum eigentlichen Problem: Seit her geht die Lenkung eindeutig schwerer!
Nach einer Rückfrage hieß es "da kann man nix einstellen".
Hat jemand ne Ahnung was da los ist?

Schonmal Danke
Gruß
Grokofant
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
lenkung...

stimmt...
da kann man nix einstellen....
aber man kann da was programmieren...
die servo ist geschwindigkeits abhängig und wird uber die zentral elektronik gesteuert...
diese ist in der ze einstellbar... und das wurde vergessen zu machen....
daher ist sie nun schwergängiger....
fahre zu deiner werkstatt und veranlasse das diese korrekt programmiert wird...
die parameter kann man im dialogys abfragen und dan mittels clip diagnose station programmieren....
sollten die da snicht hinkriegen... gehe zu einer haupt niederlassung... da sind dan leute die ahnung haben....
greeting's.... camel....
 
H

Haedy

Dabei seit
12.12.2003
Beiträge
21
Theoretisch alles richtig was Camel geschrieben hat :D

Gruss
Haedy, der sehr verwundert wäre, wenn grokofant´s GT wirklich eine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung hätte :rolleyes:
 
A

Alt

Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
1
Servolenkung

habe auch einen Megane Grandtour 1,9 DCI ,Bj 2001
Die Lenkung hakt im kaltem Zustand.
Was kann ich machen?
 
P

pinguin39

Dabei seit
30.12.2004
Beiträge
31
Ich habe das Problem mit der Servolenkung gerade beheben lassen. Die Servopumpe war defekt, was zufolge hatte daß das Lenkgetriebe in mitleidenschaft gezogen wurde.
Laut Renault liegt kein Fehler der Servolenkung vor........also mußte ich selbst zahlen. ;(
Ein Glück habe ich einen guten Bekannten der mir die Reparatur günstig, d.h. nur Materialkosten berechnet hat. :]

Ach ja fahre einen Megane Grandtour 1,9 dti, BJ 2000, KM Stand: 115000km
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DeeCat

Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
15
Auch nen kleines Problem mit der Servo

Vor kurzem hat sich bei mir auch so eine Kuriosität ereignet. Wollte nach rechts abbiegen und mitten beim abbiegen ging das Lenkrad auf einmal ganz schwer ( fühlte sich so an als wenn die Servo garnet mehr ginge). Logischerweise war ich erstma baff ?( und fuhr nen Stück gradeaus, als ich dann Gas gegeben hab ging es auf einmal wieder ganz leicht. Seitdem ( etwa 1 Woche her) ist das Problem nicht mehr aufgetreten und als ich es beim Händler prüfen lassen wollte, logischerweise auch nicht (Der hat mich auch schon ganz komisch angeguckt, als würde er denken: " Die kann bloß net Auto fahren."). Hat jemand eine Idee was das sein kann? Ich hab nämlich keine Lust das nochmal zu erleben, besonders wenn dann die Lenkung auch beim gasgeben net mehr geht.
 
S

Schimboone

Dabei seit
21.09.2003
Beiträge
1.623
Vielleicht ist der Keilriemen durchgerutscht ?
 
D

deornoth

Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
936
Oder der Stand des Hydrauliköls ist zu niedrig und da war Luft im System?
Hatte das mal bei meinem Laguna. Der hat ein wenig "geleckt", was man durch die untere Motorraumabdeckung nicht auf der Straße sehen konnte.
 
P

pinguin39

Dabei seit
30.12.2004
Beiträge
31
DeeCat schrieb:
Vor kurzem hat sich bei mir auch so eine Kuriosität ereignet. Wollte nach rechts abbiegen und mitten beim abbiegen ging das Lenkrad auf einmal ganz schwer ( fühlte sich so an als wenn die Servo garnet mehr ginge). Logischerweise war ich erstma baff ?( und fuhr nen Stück gradeaus, als ich dann Gas gegeben hab ging es auf einmal wieder ganz leicht. Seitdem ( etwa 1 Woche her) ist das Problem nicht mehr aufgetreten und als ich es beim Händler prüfen lassen wollte, logischerweise auch nicht (Der hat mich auch schon ganz komisch angeguckt, als würde er denken: " Die kann bloß net Auto fahren."). Hat jemand eine Idee was das sein kann? Ich hab nämlich keine Lust das nochmal zu erleben, besonders wenn dann die Lenkung auch beim gasgeben net mehr geht.
Ich hatte das gleiche Problem vor ca. 1 Jahr. Auch bei mir hat der Händler mich angeguckt, als ob ich sie nicht mehr alle hätte. Dann bin ich zu einem Bekannten der ein Autowerkstatt hat (wg. den Kosten). Der hat sich das mal angeguckt, und sagte mir das ein Durchlauf der Servopumpe dicht wäre (wodurch auch immer....). Die Servopumpe gibt es nur bei Renault (Teilepreis 215€). Er hat mir dann angeboten den Schaden zu reparieren. Gesagt getan, beim ausbauen der Servopumpe ist ihm dann das Lenkgetriebe "um die Ohren geflogen", da das Getriebe die Arbeit von der Servopumpe dank meiner Muskelkraft übernommen hat. Er hat mir dann eine gebrauchte (da neue ziemlich teuer ca. 900€) eingebaut, zusätzlich die Pumpe gewechselt. Habe dadurch ca. 1200€ gespart <-- das ist die Summe, die Renault inkl. Arbeitstunden berechnet hätte. Fahr also nochmal zu deinem Händler und lass dir einen Kostenvoranschlag machen, bzw. die sollen mal auf Fehlersuche gehen (vielleicht machen die das ja auf Kulanz, je nachdem wie alt dein Auto ist, meiner war leider schon über der Garantiezeit....)
Schieb das Problem jedenfalls nicht auf die lange Bank, ich hatte es getan, und der Schaden war höher als angenommen.
 
D

DeeCat

Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
15
Also es handelt sich da um nen gebrauchten und ich hab 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie noch drauf. Ist das nen Verschleißteil?? Wenn nein krieg ich das auf jeden Fall noch repariert.
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi....
nein ein verschleißteil ist die lenkung oder servopumpe auf keinen fall....
nur wenn der fehler für die werkstatt oder den händler nicht reproduzierbar ist dan wird sich da keiner finden der dir die lenkung oder die pumpe auf garantie wechselt...
sprich... der fehler muss eindeutig vorhanden sein wenn eine probefahrt gemacht wird...
greeting's... camel....
 
D

DeeCat

Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
15
Das hab ich mir fast gedacht...Weil als ich da war, war das Problem ja auch net da. Und seitdem einen Mal ja auch net wieder. Kann man das net irgendwie nachweisen???
 
P

pinguin39

Dabei seit
30.12.2004
Beiträge
31
Aber das Betrifft den Megane II und nicht wie in unseren Fällen den Megane I........
 
Thema:

Probleme mit der Servolenkung

Probleme mit der Servolenkung - Ähnliche Themen

  • Probleme bei Nutzung des Hotels durch Schneemassen - Wann bekomme ich mein Geld zurück?

    Probleme bei Nutzung des Hotels durch Schneemassen - Wann bekomme ich mein Geld zurück?: Die einen wünschen sich für den Urlaub noch richtig viel Schnee, andere können aber auch durch die Urlaubsplanung seht gut darauf verzichten. Ob...
  • Probleme mit polo

    Probleme mit polo: Hey Leute habe Problem mit meinem polo Geht um ein 6n1 44kw 60PS habe seit heute das Problem das ich so ein leichtes Rassel gereusch dachte erst...
  • Gefahren im Tunnel - Wie soll man sich bei verschiedenen Problemen in einem Tunnel verhalten?

    Gefahren im Tunnel - Wie soll man sich bei verschiedenen Problemen in einem Tunnel verhalten?: Auf offener Straße sind die meisten Gefahrensituationen leicht einzusehen und auch eher leichter einzuschätzen aber was, wenn man sich in einem...
  • Wird Tesla in Zukunft verstärkte Probleme haben?

    Wird Tesla in Zukunft verstärkte Probleme haben?: Bei Tesla läuft ja nicht alles rund und man liest immer wieder von brennenden Wagen, brennenden Anlagen, schlechtem Service bzw. eine Servicehölle...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme bei Nutzung des Hotels durch Schneemassen - Wann bekomme ich mein Geld zurück?

    Probleme bei Nutzung des Hotels durch Schneemassen - Wann bekomme ich mein Geld zurück?: Die einen wünschen sich für den Urlaub noch richtig viel Schnee, andere können aber auch durch die Urlaubsplanung seht gut darauf verzichten. Ob...
  • Probleme mit polo

    Probleme mit polo: Hey Leute habe Problem mit meinem polo Geht um ein 6n1 44kw 60PS habe seit heute das Problem das ich so ein leichtes Rassel gereusch dachte erst...
  • Gefahren im Tunnel - Wie soll man sich bei verschiedenen Problemen in einem Tunnel verhalten?

    Gefahren im Tunnel - Wie soll man sich bei verschiedenen Problemen in einem Tunnel verhalten?: Auf offener Straße sind die meisten Gefahrensituationen leicht einzusehen und auch eher leichter einzuschätzen aber was, wenn man sich in einem...
  • Wird Tesla in Zukunft verstärkte Probleme haben?

    Wird Tesla in Zukunft verstärkte Probleme haben?: Bei Tesla läuft ja nicht alles rund und man liest immer wieder von brennenden Wagen, brennenden Anlagen, schlechtem Service bzw. eine Servicehölle...
  • Sucheingaben

    renault megane servolenkung defekt

    ,

    renault megane lenkung schwergängig

    ,

    servolenkung defekt renault megane

    ,
    renault espace lenkung schwergängig
    , servolenkung renault megane, megane servolenkung defekt, renault megane servolenkung, renault megane 2 servolenkung defekt, renault megane lenkt schwer, renault megane lenkung defekt, renault megane servolenkung defekt kosten, renault megane lenkung geht schwer, renault megane elektrische servolenkung defekt, servolenkung defekt renault megan, renault megane grandtour servolenkung, renault megane servopumpe wechseln, lenkung renault megane, megane 2 servolenkung defekt, renault megane lenkung, Renault megane servolenkung geht schwer, renault megan servo fehler, renault megane servopumpe defekt, renault scenic servolenkung defekt, renault megan lenkung geht schwer, renault megane cabrio servolenkung
    Top