Probezeit und 0,8 Promille :P

Diskutiere Probezeit und 0,8 Promille :P im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo, wurde heute nacht um 4 uhr mit 0,8 Promille erwischt und bin in der Probezeit.. was kommt da alles auf mich zu?

Frank309

Polizeikontrollenliebling
Dabei seit
25.01.2005
Beiträge
5.910
Ort
Freital
Wenn ich mich nicht irre, 250 €, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot. Da es ein A-Verstoß ist, Nachschulung und Probezeitverlängerung.
 

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Eigentlich richtig, allerdings nur, wenn nichts anderes mit bei ist und es bei den 0,8 (oder weniger) auch bleibt.

Fahrauffälligkeiten wie Schlangenlinien oder gar Unfall?
Waren die 0,8 auf dem Pustefix und dann Blut abgenommen, das noch ausgewertet werden muss (Blutwert ist meistens etwas höher) oder der forensische Wert auf dem Alkomaten (große Kiste) auf dem Revier?
Wurden zwei Blutproben genommen, weil noch was wie "Drogen" genannt wurde?
Könnten Drogen-Abbaustoffe in der zweiten Probe gefunden werden (letzten zwei bis vier Monate)?

Alles noch ein bisschen wenig, da wären genauere Infos notwendig, insbesondere warum angehalten wurde (klassische "allgemeine Verkehrskontrolle" oder Auffälligkeiten).
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
nee nee das war ne allgemeine verkehrskontrolle... und dann aufm revier noch mal 2 mal in son teil pusten.. das war so ne große kiste... da kam dann 0,46mg/L raus das sind dann 0,92 promille... naja.. was genau muss ich bei dieser nachschulung machen und wie lange dauert die?
 

TheFreaker

Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
3.759
Ort
D:\Hessen\
Die Nachschulung ist eine "Selbsthilfegruppe" wo die Teilnehmer über die Taten die sie dort hin gebracht haben reden. Eine Sitzung dauert (weiss ich nich mehr genau) 3 stunden, und davon gibts 5. Eine Sitzung ist eine Fahrprobe, damit die anderen Teilnehmer und der Fahrlehrer sehen können wie du fährst. Nach der Fahrprobe setzt ihr euch zusammen und tretet euch dann gegenseitig auf die füße wer den schlechtesten fahrstil hat
 

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
TheFreaker schrieb:
Die Nachschulung ist eine "Selbsthilfegruppe" wo die Teilnehmer über die Taten die sie dort hin gebracht haben reden. Eine Sitzung dauert (weiss ich nich mehr genau) 3 stunden, und davon gibts 5

3 Schulstunden, und ein nettes Schulungsheft gibts auch dazu...voll psycho...
 

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Die erwähnte Nachschulung bei 0,8 oder weniger ist die "normale" probezeitbedingte Nachschulung, eigentlich nichts besonderes oder was anderes als bei einem "normalen" A-Verstoß.

Du bist aber nicht bei 0,8 oder weniger!

Die "dicke Kiste" auf dem Revier ist ein anerkannter und geeichter Test zur Bestimmung des Alkgehaltes und ein gerichtsgültiger Wert.

Du hast 0.92 und das gilt nach StGB 315c als Straftat.
Somit als Ersttäter 30 Tagessätze oder als Jugendlicher (unter 21) rund 40 Sozialstunden, 7 Punkte (A-Verstoß) und entweder Fahrverbot von 3 Monaten oder Fahrerlaubnisentzug mit 6 Monaten Sperrfrist. Wegen dem A-Verstoß dann Probezeitverlängerung und Aufbauseminar.

MPU wird es sehr wahrscheinlich nicht geben, da das erst ab 1,2 Prom. in Betracht kommt und ab 1,6 zwingend vorgeschrieben ist. Eine Verurteilung nach StGB 315c "steht" 10 Jahre in den Akten, solltest DU innerhalb der nächsten 10 Jahre mit mehr als 0,3 Prom bei Auffälligkeit oder ab 0,5 Prom auch ohne Auffälligkeit erwischt werden, denn ist die MPU zwingend, weil Mehrfachtäter.

Dann noch zu der Geschichte mit der Auffälligkeit: es ist keinesfalls "besser", wenn man keine alkbedingten Auffälligkeiten gezeigt hat, denn dass ist ein Zeichen für Gewöhnung. Wer ohne Auffälligkeiten mit mehr als 1,2 erwischt wird und keine Schlangenlinien vorher gefahren ist, der bekommt wegen vermutlicher Alk-Gewöhnung eine MPU mit vorherhendem ÄG (Ärztlichem Gutachten, Leberwerte) oder gar ein mehrmonatigen Abstinenznachweis aufgebrummt.
Wer mit 1,2 Prom in den Graben rutscht, hat den Vorwurf der Gewöhnung nicht zu fürchten, da ist die MPU-Anordnung sehr selten und ÄG oder ähnliches garnicht vorhanden (sieht ab 1,4 aber auch schon anders aus).

Niemals "stolz" sein, dass man keine Ausfallerscheinungen hatte, das wird immer teurer.
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
nee also ein polizist sagte mir gestern ab 1,1 Promille ist das ne straftat... er erwähnte auch nur nachschulung, 250€, 1 monat fahrverbot... mehr sagte der gar nicht... maaa hab ich bock auf die blöde nachschulung.. und man muss echt 5 mal dahin?? also 5 mal 3 schulstunden???
 
Zuletzt bearbeitet:

JonasCarPC

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
117
Ort
57072 Siegen
Tja selber Schuld!
Wer so blöd ist und besoffen fährt, der hats nicht anders verdient!
Sorry, aber ich hasse echt kaum was mehr als Fahren unter Alkoholeinfluss!
 

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
maaa hab ich bock auf die blöde nachschulung.. und man muss echt 5 mal dahin?? also 5 mal 3 schulstunden???
erst denken! dann trinken! und dann nicht mehr fahren..!
biste selbst schuld! und hoffentlich knallts richtig in die geldbörse! und in flensburg aufs punktekonto!
sorry, aber für sowas hab ich kein verständniss! sowas gehört aussm verkehr gezogen!
 

Titan_GFJ

Dabei seit
10.05.2005
Beiträge
178
also das ist auch ne Einstellung....

Weil mein Auto so teuer ist kann ich mir auch locker die folgenkosten leisten die auf mich zukommen wenn ich eine STRAFTAT begehe....

Also ich heiße es sicher nicht gut das man mit Alkohol fährt, das dann auch noch in der Probezeit, nicht umsonst wird im Moment an der 0 Promillegrenze für Fahranfänger geschraubt. Ich habe mehr oder weniger Verständniss wenn einer der was verträgt auch mal ein oder zwei Bier an nem Abend trinkt und sich dann noch ins Auto setzt, aber hier geht es nicht um ein oder zwei Bier, hier geht es doch um einiges mehr, und das wenn man dann von der Disko kommt öfters angehalten wird sollte eigentlich auch klar sein. Also für 250 Euro, und ich denke nicht das es dabei bleibt, könnte man schon lange mit dem Taxi fahren.

Aber naja wahrscheinlich ist dir der Führerschein nicht so wichtig, hoffe nur das du zumindest gelernt hast das du die nächsten 10 Jahre nicht mehr mit Alkohol fährst, sonst ist es sehr schnell finster mit Führerschein, den mit deiner Einstellung kommst du sicher nicht durch ne MPU und dann gibts ein Leben lang kein Führerschein mehr.


Gruß

.-=TItan=-.
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
tja leider wird mir der führerschein aber nur für höchstens nen monat entzogen.. scheisse oder? :D außerdem musste ich ja nur nen kilometer bis nach hause und von den 0,8 promille hab ich nich mal was gemerkt! Aber gelernt habe ich trotzdem nich mehr zu fahren wenn ich alkohol getrunken hab..
 

JonasCarPC

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
117
Ort
57072 Siegen
Oh man ist der Kerl...

Macht so nen scheiß und kommt dann noch mit so bekloppten Argumenten an!
Da hilft nur Führerscheinentzug auf Lebenszeit!
 

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Stimmt schon, Straftat erst ab 1,1 Prom,bin selber durcheinander gekommen wegen dem ganzen mit den Auffälligkeiten. Also wie gepostet 250 Euro plus Punkte plus Nachschulung.

Nachschulung ist nur freiwillig, kannst Dir sogar das Geld dafür sparen. Ist für Dich besser und für andere wahrscheinlich auch.
 

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
100% sicher.
Steht im StVG (Straßenverkehrsgesetz), eine Teilnahme ist nicht vorgeschrieben.
 
Thema:

Probezeit und 0,8 Promille :P

Probezeit und 0,8 Promille :P - Ähnliche Themen

Promillegrenzen in Deutschland - mögliche Folgen und Strafen im Überblick: Neben überhöhter Geschwindigkeit gilt Alkohol am Steuer als eine der häufigsten Unfallursachen, vor allem Nachts und am Wochenende. Zu Beginn der...
Alkohol: Promillegrenzen und Strafen in Deutschland und Europa - Überblick und Tipps: Weihnachtsmärkte, Silvesterparty, Après-Ski - selten im Jahr liegen die Gelegenheiten für einen gehäuften Alkoholgenuss so eng beieinander, wie...
Versicherung von Opa: Hallo, ich werde demnächst meinem Opa sein Auto abkaufen. Das Ding ist nun, dass wenn ich mich selbst versichern lassen würde, es relativ teuer...
Kurze Vorstellung im Forum und natürlich auch eine Frage...: Hallo zusammen, ich bin seit heute neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Bin 54 Jahre alt und mit Vadder's Ford-Liebe aufgewachsen (12m...
Motorkopfdichtung oder Turbo defekt?!: Moinsen leutz...ich fahre einen Opel Astra H 2.0 Turbo 200PS (EZ 05.2005)...vorab muss ich aber sagen das uch totaler Laie bin und mir falsch...

Sucheingaben

0 8 promille probezeit

,

0.8 promille probezeit

,

0 8 promille in der probezeit

,
0 92 promille probezeit
, 0 8 promille unfall probezeit, was passiert mit 0 8 promill erwischt, mit 0 8 promille am steuer in der probezeit, mpu bei 0 8 promille unfall probezeit, 0 8 probezeit, probezeit 0 8 promille, verlängerte probezeit betrunken erwischt, in der verlängerten probezeit mit 0 8 promille erwischt, was pasiert bei 0.8promoel, verstoß mit 0 8 promille in der probezeit mpu, 0.8 promille in der verlängerte probezeit, 0.8 promille in der probezeit, 0.8 probezeit, 0 8 promille am steuer in verlängerte probezeit, mit 0 92 promille roller erwischt, 0 8 promille in der probezeitverlängerung, unfall 0.8 promille probezeit, unfall 0 8 promille probezeit, Unfall 0.8 probezeit, 8 6 promille roller gefahren, 0 8 promille in der verlängerten probezeit
Oben